Das CMS der Zukunft - wie soll's sein?
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Das CMS der Zukunft - wie soll's sein?

on

  • 3,213 views

A talk held at the iico2010 congress about the future of Content Management Systems (german language).

A talk held at the iico2010 congress about the future of Content Management Systems (german language).

Statistics

Views

Total Views
3,213
Views on SlideShare
2,940
Embed Views
273

Actions

Likes
1
Downloads
28
Comments
0

7 Embeds 273

https://www.infopark.de 185
http://www.thomas-witt.com 48
http://lanyrd.com 22
http://www.slideshare.net 13
http://cmsi.infopark 3
http://cmsi.infopark:7070 1
http://localhost 1
More...

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Das CMS der Zukunft - wie soll's sein? Presentation Transcript

  • 1. Das CMS der Zukunft - wie soll's sein? Berlin, 3. Mai 2010 Thomas Witt, Director Product & Business Development
  • 2. Ihr CMS und Ihre Web-Site Herausforderungen
  • 3. Meine fünf Thesen Dynamische Web-Sites SaaS / Cloud Computing Online-Marketing Mobil Social Media
  • 4. These #1 Dynamische Web-Sites
  • 5. Heute
  • 6. Entwicklung der Web-Sites Web 1.0 Web 2.0 Social Media Dialog Konversation Broadcast (Rückkanal) (Vernetzung)
  • 7. Die statische Web-Site hat ausgedient.
  • 8. HTML-Seiten werden Applikationen
  • 9. Herausforderungen Komplexere Infrastruktur Hardware-Ausstattung Software-Entwicklung
  • 10. Web Framework
  • 11. Aufgaben eines Web Frameworks Vorfertigung Das Rad nicht neu erfinden Von anderen profitieren Standardisierung Weniger Code schreiben Hoher Zeit sparen Vorfert igungsg rad
  • 12. Was tut Infopark? Ruby on Rails Das modernste Web- Framework Infopark Rails Connector Native Integration von Content aus Infopark CMS Fiona mit Ruby on Rails Dynamische, personalisierte Web-Auftritte Einziges CMS weltweit mit vollständigem Rails-Support
  • 13. Fazit Die statische Web-Site hat ausgedient Moderne Webseiten sind Applikationen Das CMS muss Web Frameworks integrieren
  • 14. These #2 SaaS / Cloud
  • 15. Die Cloud …
  • 16. Dienste werden in die Cloud ausgelagert.
  • 17. Schrittweise Migration.
  • 18. Erweiterbarkeit des CMS bisher Extension Extension Extension Infopark CMS Fiona Extension Extension Extension Extension
  • 19. Erweiterbarkeit des CMS in der Cloud Eigenes RZ Extension Cloud-Service #1 Infopark Extension CMS Fiona Extension Cloud-Service #2 Extension
  • 20. Vorteile Eigenes RZ Erweiterung des CMS … Extension mit jeder Sprache Cloud-Service #1 auf jeder Plattform Infopark Extension CMS Fiona Server-Standort unerheblich Extension Unabhängige Cloud-Service #2 Weiterentwicklung Extension "App Store" für CMS
  • 21. Beispiel: Facebook Applications
  • 22. Was tut Infopark? Infopark CMS Fiona 7 Nächstes Major-Release Erweiterungen in der Cloud Vollständig integriert
  • 23. Fazit Es gibt einen langfristigen Trend zur Cloud Einzelne Funktionen ausgelagert werden Das CMS muss in die Cloud integriereren
  • 24. These #3 Online-Marketing
  • 25. Eine Web-Site ist mehr als CMS … Früher Status Quo Ziel Web-Statistik CMS Newsletter Wiki E-Mail CMS Tracking Shop Shop Kampagnen Manager Datenbank eCRM Datenbank News ERP Website Website CM Insellösungen Integration Technik-fokussierte Lösung nicht oder schlecht integriert CMS / Online Marketing
  • 26. Vollständige Lösung Portal Online Marketing Redakteure Marketing Kunden CMS
  • 27. eCRM: Kundenbeziehungen, Stammdaten, Newsletter, Personalisierung Mailings Web-Tracking, -Analyse Anfrage- management Veranstaltungen
  • 28. Was tut Infopark? Online Marketing Cockpit Komplette Lösung für den Dialog im Web Vollständig mit CMS integriert Basis für personalisierte, dialogorientierte Web-Sites
  • 29. Fazit Der Kunden-Dialog ist essentiell im Web Online Marketing muss integrierter Bestandteil eines modernen CMS sein
  • 30. These #4 Social Media
  • 31. Die Web-Site gehört nicht mehr Ihnen
  • 32. Dezentralisierung durch Social Media Social Media basiert häufig auf einzelnen Web-Diensten Facebook, Twitter, Flickr, YouTube, XING, LinkedIn, … Wichtige Informationskanäle • Den Content da anbieten, wo die User sind
  • 33. CMS-Integration in andere Dienste
  • 34. Integration auf der eigenen Seite
  • 35. Facebook-Applikationen
  • 36. Lösungswege Social Media Social Media Dienste mit eigener Infrastruktur verbinden Integration vom CMS in andere Dienste Integration von anderen Diensten in die eigene Seite Bereitstellen von Facebook/ OpenSocial-Applikationen
  • 37. Was tut Infopark? Social Media Integration Bereits jetzt mit CMS und Infopark Rails Connector einfach realisierbar Infopark CMS Fiona 7 Nächstes Major-Release Bietet native Integration mit Social Media-Diensten
  • 38. Fazit Web-Site ist nicht mehr einziger Startpunkt Ein Web-Framework wird für Social Media- Applikationen und Integration benötigt
  • 39. These #5 Mobil
  • 40. Die Web-Site ist keine Web-Site mehr
  • 41. Das sieht auch Apple so …
  • 42. Was bedeutet das für mich? Mobil-Versionen von Sites • Einfacher zu pflegen • Schnelle Updates • Plattformübergreifend Apps • Aufwendig • Endgerätespezifisch • Bezahlmodell integriert • Zugriff auf alle Geräte-Features Für beide gilt • Konzept ist wichtig • Zusätzliche Möglichkeiten nutzen
  • 43. Mobile ist ein Kontext, kein Endgerät Kontextabhängig • Gezielt • Häufige und kurze Nutzung Zusätzliche Möglichkeiten • Ständig verfügbar • Online • GPS • Kamera • Mikrofon Das iPhone ist Trendsetter • Wichtigste alternative Plattform: Android
  • 44. Was tut Infopark? Mobile Web-Sites und Web- Site als App-Basis Bereits jetzt mit CMS und Infopark Rails Connector einfach realisierbar Personalisierungs- Unterstützung durch Online Marketing Cockpit
  • 45. Fazit Web-Site ist nicht mehr einziger Startpunkt Ein Web-Framework wird als Basis für Apps und mobile Sites benötigt
  • 46. Das CMS der Zukunft - wie soll's sein? Dynamische Web-Sites SaaS / Cloud Computing Online-Marketing Mobil Social Media
  • 47. Vielen Dank rk: Thomas Witt Infopa /infopa rk .com twitter log rk.de/b Director Product & Business Development infopa thomas.witt@infopark.de h: witt +49-151-140690-23 Persönlic omas_ /th twit ter.com witt.com as- ww w.thom Infopark AG • Kitzingstraße 15 • D-12277 Berlin • www.infopark.de • info@infopark.de