• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Digicomp SC4 09.01.12
 

Digicomp SC4 09.01.12

on

  • 479 views

 

Statistics

Views

Total Views
479
Views on SlideShare
478
Embed Views
1

Actions

Likes
0
Downloads
3
Comments
0

1 Embed 1

http://a0.twimg.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Digicomp SC4 09.01.12 Digicomp SC4 09.01.12 Presentation Transcript

    • DigicompEinführung in Social Media (SC4)Thomas MauchBlogwerk AG9. Januar 2012
    • Die Blogwerk AGUnternehmen Gegründet im Mai 2006 von Dr. Peter Hogenkamp Geschäftsführer: Olivia Menzi, Philip Hetjens, Thomas Mauch Team: 13 feste Mitarbeiter, 35 Autoren weltweit, Sitz in ZürichGeschäftsbereiche Online-Verlag (netzwertig.com, neuerdings.com, usw.) Corporate Publishing (aiciti, ebookers.ch) Consulting (Webstrategie, Social Media) Umsetzungsdienstleistungen (Blogs, Websites, Social Media Kit) Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media – die Dienste Einführung in Social Media (SC4)
    • Wie funktionieren Netzwerke?Granovetters Weak and strong ties Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der PraxisBlogs allgemein Mehr als nur digitale Tagebücher Extrem schnelles Medium: Ohne Vorkenntnisse zu bedienen, Reichweite durch Vernetzung (Trackbacks, Kommentare, R SS-Feeds) Exzellente Positionierung bei Google Trend zu spezialisierten Fachblogs mit grossem Expertenwissen Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der PraxisBlogs – Einsatz im Unternehmen Walther’s Saftblog Privatkellerei aus Deutschland, 15 Mitarbeiter Blog als Instrument der Unternehmenskommunikatio n mit persönlicher Note Flankierend Sponsoring von Szene-Events («BarCamps») mit Saftboxen PR-Effekt und merkliche Steigerung des Abverkaufs Neuer, nicht mehr regional begrenzter Kundenstamm für den Online-Shop Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der PraxisTwitter allgemein Siegeszug des «Echtzeit-Web» Kommunikationsmedium für Nachrichten mit max. 140 Zeichen Abo-Prinzip «Following» schafft Mikro-Social- Networks Twitterer sind die einflussreichsten Internetnutzer Offene Programmierschnitt- stelle ermöglicht Ökosystem tausender Zusatzdienste Google und Bing integrieren «Tweets» in ihre Suchergebnisse Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der PraxisTwitter – Einsatz im Unternehmen Billomat «Rechnungen einfach online schreiben» Neuigkeiten rund ums Produkt Schneller Supportkanal Viel Interaktion mit Kunden Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der PraxisTwitter – Einsatz in der VerwaltungBundesverwaltung Mitteilungen der Bundesverwaltung Alle Dienststellen 8 bis 10 Meldungen pro Tag Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der PraxisFacebook allgemein Facebook als neues Massenmedium 800 Mio. Mitglieder weltweit 2,68 Mio. in der Schweiz 50 Prozent der Mitglieder loggen sich täglich ein Jede vierte Page Impression in den USA findet bei Facebook statt Weltgrösste Foto-Community Gruppen & Fanseiten werden zunehmend für politischen & Konsumenten- Aktivismus genutzt Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der PraxisFacebook - Einsatz im Unternehmen Therme Erding Innert kürzester Zeit über 50.000 Fans Laufend Verlosungen, Hinweise, Rab atte Starke Nutzerbeteiligung Therme präsentiert sich als kundennaher und entspannter Anbieter von Wellness Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der VerwaltungBeispiel: Stadt Luzern Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der VerwaltungBeispiel: Obermutten GR Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der PraxisGoogle+ allgemein Google+ - die Suchmaschine wird zum Social Network 62 Mio Mitglieder Dezember 2012 ca. 600‘000 neue Nutzer pro Tag Seit kurzem mit Unternehmensseiten Offenbar zunehmender Einfluss von sozialen Signalen auf die Google Suche. Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der PraxisGoogle+ - Einsatz im Unternehmen Abwarten und ausprobieren Erste Schweizer Unternehmen bei Google+ „Warten“ auf die grossen Massen Entwicklung der Marktsituation: Können zwei Netzwerke nebeneinander bestehen? Wenn konkurrenziert Google+? Facebook? Twitter? Blogs? Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der PraxisYouTube allgemeinDas Video-Gedächtnis derWelt Grösstes Videoportal der Welt Inhalt kommt vollständig von den Nutzern Jede Minute werden 20 Stunden neues Material hochgeladen «Embedding» war das Erfolgsgeheimnis von YouTube Zunehmend professionelle Nutzung des Mediums durch TV-Branche u.a. Unternehmen Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der PraxisYouTube – Einsatz im Unternehmen Bystronic Demonstration eines Highspeed-Lasers auf Youtube Von Mitarbeitern eingestellt Über 12‘000 Aufrufe Herausstreichen der eigenen Kompetenz Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der PraxisXing – AllgemeinDas Business Netzwerk Individuelle Profile Lebenslauf, Berufserfahrung Kontakte Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media in der PraxisXing – Einsatz in UnternehmenKPMG Firma portraitieren News einstellen Mitarbeiter unter einem Dach „sammeln“. Anlaufpunkt für Bewerber Social Recruiting Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media – die Grundlagen Einführung in Social Media (SC4)
    • Social MediaDefinition«Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien undTechnologien, die es Nutzern ermöglichen, sichuntereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzelnoder in Gemeinschaft zu gestalten (User GeneratedContent)»(Quelle: Wikipedia) Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Median:n-Kommunikation Viele kommunizieren mit vielen. Einführung in Social Media (SC4)
    • Social MediaDas «Ende» der 1:n-Kommunikation Konsumenten werden zu «Prosumenten» im «Mitmachnetz». Menschen vertrauen persönlichen Kontakten mehr als Organisationen. Menschen werden zu Verstärkern der Botschaft. Organisationen müssen persönlicher, nahbar werden. Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Median:n-Kommunikation Einführung in Social Media (SC4)
    • The Clue Train Manifesto (1999)Märkte sind Gespräche Einführung in Social Media (SC4)
    • Social MediaGespräche und Empfehlungen Ach, hallo. Du bist auch hier. Was tust Du denn gerade? Ich habe das neue Donna Leon-Buch gerade beendet. Ich hab das Ferienvideo endlich fertig geschnitten. Ich nerv mich gerade über... Im Gegenteil! Spannendes Buch. Ich kenn jemanden, der sich dafür interessiert Einführung in Social Media (SC4)
    • EmpfehlungsmarketingDie These Wir leben in einer Empfehlungsgesellschaft. Einführung in Social Media (SC4)
    • Social MediaGespräche und Empfehlungen Einführung in Social Media (SC4)
    • Social MediaDie Empfehlungsgesellschaft Einführung in Social Media (SC4)
    • Sind Blogs, Twitter, Facebook nicht nur einSocial Media in der PraxisHype?Aufmerksamkeit Gipfel der überzogenen Erwartungen Plateau der Produktivität Pfad der Erleuchtung Tal der Enttäuschung Technologischer Zeit Auslöser Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media – Bedenken, Chancen Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media - BedenkenswertesDie Filter Bubble Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media - BedenkenswertesUmgang mit Daten Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media - ChancenSelbstmarketing Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media - ChancenSocial RecruitingKPMG Careers Tipps für Bewerber Stellenausschreibungen Karrieremöglichkeiten bei KPMG Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media - ChancenLernen und Vernetzen Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media @ WorkplaceCollaboration Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media @ WorkplaceCollaboration Einführung in Social Media (SC4)
    • Social Media – die TrendsLokal, mobil, sozialTrends in Social Media Geolocation Augmented Reality Mobil Einführung in Social Media (SC4)
    • Was Sie morgen tun können. Einführung in Social Media (SC4)
    • Was Sie morgen tun könnenWerden Sie shareable Einführung in Social Media (SC4)
    • Was Sie während der nächsten vier Wochen tun könnenZuhören. Ausprobieren. Reingucken. Hören Sie zu: Wer unterhält sich über Ihre Themen? Spielen Sie zwei Wochen mit Twitter rum. Achten Sie auf Geschichten zum Weitererzählen. Fangen Sie klein an. Dafür mit Ziel und Plan. Am Beckenrand lernt man nicht schwimmen. Einführung in Social Media (SC4)
    • KontaktThomas MauchLeiter Verlag / MitgliedGeschäftsleitung
Tel. +41 44 533 3002
thomas.mauch@blogwerk.comtwitter.com/mauchthomas Einführung in Social Media (SC4)