Trunz Water Systems Materials Success Story for Brazil

261 views
227 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
261
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Trunz Water Systems Materials Success Story for Brazil

  1. 1. Trunz Water Systems AG in Südamerika.Die Arboner peilen Brasilien und Mexiko an. «Für uns ist die Osec-Partnerschaft wertvoll, weil sie kontinuierlich ist und sich nicht auf ein Mandat beschränkt.» Andrea Trunz, International Marketing & Sales, Trunz Water Systems AG Trunz Water Systems AG hat als neue Schwerpunktländer Mexiko und Brasilien ge- wählt. Dank dem Engagement von Osec starten die Arboner demnächst mit lokalen Geschäftspartnern. Die Anforderungen an ihre Händler in den Exportmärkten sind für Trunz Water Systems AG überall dieselben: «Sie müssen im Wasser- oder Solargeschäft tätig sein, Erfahrung im Umgang mit Behörden haben und in der Lage sein, eine Servicestelle aufzubauen», fasst Andrea Trunz, verantwortlich für International Marketing & Sales, zusammen. Unter anderem mit diesen Vorgaben betraute Trunz Osec mit der Geschäftspartnersuche in Mexiko und Brasilien. Als jüngste Tochtergesellschaft der Trunz-Gruppe ist Trunz Water Systems AG im Geschäft mit Wasseraufbereitungs- und Entsalzungsanlagen tätig – zu 100% im Ausland. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Lösung von Trinkwasserproblemen, vornehmlich in Entwicklungs- und Schwellenländern. Die von Trunz entwickelten Anlagen für die dezentrale Trinkwasserversorgung werden in der Regel mit Solarenergie betrieben und sind kompakter, effizienter und leichter bedienbar als viele Konkurrenzprodukte. Das schätzen schon Regierungsstellen und Non-Governmental Organizations (NGOs) in fünfzehn Ländern. Für die Arboner geht es jetzt darum, ein Vertriebsnetz in Mexiko und Brasilien aufzubauen. Mithilfe von Osec, dem Swiss Business Hub in São Paulo sowie einem Privatberater aus dem Osec-Netzwerk in Mexiko steht Trunz kurz davor, mit geeigneten Partnern Zusammen- arbeitsverträge zu unterschreiben. «Es können in den einzelnen Ländern auch mehrere Händler sein. Zurzeit prüfen wir verschiedene Zusammenarbeitsmodelle mit den uns von Osec präsentierten Firmen», sagt Andrea Trunz. Der Kontakt mit dem Business-Netzwerk sei seit Herbst intensiv verlaufen und äusserst hilfreich gewesen. Andrea Trunz hofft, im nächsten Jahr in den neuen Märkten auch erste Geschäfte abwickeln zu können. «Die Länder haben Probleme mit der flächen- deckenden Trinkwasserversorgung. Lösungen begünstigen das weitere Wirtschaftswachstum.»September 2008 Andrea Trunz, Trunz Water Systems AG, über Mexiko und BrasilienOsecTelefon 0844 811 812, contact@osec.ch www.osec.ch

×