Geistlich Pharma Success Story Brazil
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Geistlich Pharma Success Story Brazil

on

  • 293 views

 

Statistics

Views

Total Views
293
Views on SlideShare
292
Embed Views
1

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 1

http://www.linkedin.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Geistlich Pharma Success Story Brazil Geistlich Pharma Success Story Brazil Document Transcript

  • Swiss Venture Club bereist Indien.Schweizer Unternehmer-Netzwerk führte Indien-Reise durch. «Die Leute vom Swiss Business Hub in Delhi arbeiteten tadellos. Wenn immer wir etwas brauchten, waren sie für uns da.» Bernhard B. Fischer, Regionalleiter Nordschweiz, Credit Suisse Für den Swiss Venture Club organisierte Credit-Suisse-Manager Bernhard B. Fischer einen Fact-Finding-Trip nach Indien. Osec leistete logistische Unterstützung. Als wichtige Plattform, die sich umfassend für Schweizer KMU einsetzt, lud der Swiss Venture Club (SVC) im vergangenen Oktober zu einer neuntägigen Indienreise ein. Ziel des Trips: Interessierte Firmen sollten einen ersten Eindruck von diesem Markt erhalten. Für den SVC übernahm Bernhard B. Fischer, Regionalleiter Nordschweiz bei der Credit Suisse, die Planung der Reise: «Der Swiss Business Hub in Delhi übernahm für uns die Logistik. Man kümmerte sich um die Hotels, Transporte, Busse und lokale Guides. Darüber hinaus veranstaltete Osec einen Tag vollständig, an dem unter anderem die Botschaft und der Swiss Business Hub besucht wurden.» Die 25 Teilnehmenden aus den verschiedensten Sparten – vom Hotelier über den Fensterbauer bis zum Maschinenbauer oder Anwalt – sollten ein Gespür für Land, Leute und den Markt entwickeln. Dazu wurden Treffen mit Firmen arrangiert, die bereits Erfahrungen im Umgang mit Schweizer Unternehmen haben. «Die Bedürfnisse der Teilnehmer waren sehr unterschiedlich. Da ging es um Joint-Venture- oder Outsourcing- Möglichkeiten, aber auch spezifische Fragen zu einzelnen Märkten und Branchen.» Der Service des Swiss Business Hubs in Delhi war dabei sehr wertvoll. Die Zusammenarbeit mit Osec hat sich für Fischer so bewährt, dass er die Organisation des nächsten Indien- Trips des SVC – geplant im Oktober 2009 – vollumfänglich von Osec koordinieren lässt. «Bereits haben erste Interessenten für diesen zweiten Fact-Finding-Trip nach Indien zuge- sagt», freut sich Credit-Suisse-Manager Fischer. Seine Arbeitgeberin ist übrigens nicht nur Supporterin des Swiss Venture Clubs, sondern seit einiger Zeit auch offizielle Partnerin von Osec. «Die Infrastruktur kann dem Wachstum nicht fol- gen und doch funktioniert’s – wenn auch alles ein bisschen anders, und es braucht viel Geduld.»September 2009 Bernhard B. Fischer, Credit Suisse, über IndienOsecTelefon 0844 811 812, contact@osec.ch www.osec.ch