• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Medienmanagement mit Drupal 7
 

Medienmanagement mit Drupal 7

on

  • 1,149 views

Wir haben zwar enorm flexible Möglichkeiten bei Inhaltstypen und Feldern, aber bei der Medienverwaltung hinkt Drupal einfach hinterher. Ein Blick auf den aktuellen Stand des Media-Moduls, das weniger ...

Wir haben zwar enorm flexible Möglichkeiten bei Inhaltstypen und Feldern, aber bei der Medienverwaltung hinkt Drupal einfach hinterher. Ein Blick auf den aktuellen Stand des Media-Moduls, das weniger bekannte Medienmanagement mit Scald, altbewährtes mit IMCE und Alternativen. Welche Vor- und Nachteile bieten diese Möglichkeiten? Was benötigen wir, um möglichst flexibel zu sein - und die Verwaltung auch einfachen Nutzern zu ermöglichen? Wie sieht es im Detail aus, wenn es zum Beispiel um Bildunterzeilen, das Öffnen in einer Colorbox oder Responsive Images geht?

Statistics

Views

Total Views
1,149
Views on SlideShare
1,016
Embed Views
133

Actions

Likes
2
Downloads
7
Comments
0

1 Embed 133

http://drupalcamp-essen.de 133

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Medienmanagement mit Drupal 7 Medienmanagement mit Drupal 7 Presentation Transcript

    • Medienmanagement mit Drupal 7 ein Überblick über die Möglichkeiten mit Asset, Mediabox IMCE, Media, Scald, Mediabox, Assets (kommentierte Fassung) Nicolai Schwarz textformer.de textformer mediendesign | @textformer | @textformer
    • Start frei Medienmanagement mit Drupal 7 ein Überblick über die Möglichkeiten mit Medienmanagament ist in Drupal 7 leider ein großes Problem. Es gibt immer Media, zufriedenstellende Lösung. Mittlerweile stehen IMCE,noch keine Scald, Mediabox, Assets verschiedene Module in den Startlöchern, die sich als Grundlage anbieten, aber keines der Module kann alle Anforderungen erfüllen. Je nach Projektes mag das eine oder andere Modul eine gute Basis bieten. Trotzdem muss man selbst noch mehr oder weniger basteln, um das Nicolai Schwarz Medienmanagement auch für Kunden benutzerfreundlich zu machen. textformer mediendesign | @textformer
    • Überblick • Wunschliste • • • • • (IMCE) Media Scald Asset Mediabox • Meine Lösung • Drupal 8 • Eure Lösungen – Diskussion
    • Die Wunschliste • Die Medien sollten einzeln in Drupal angelegt sein. Drupal „weiß“ von den Daten (sonst wäre es kein Medienmanagement). • Die Medien sind einzelne Entities, neue Entity-Typen. • Üblicherweise kann man Bilder, Dokumente, Audio und Video unterscheiden.
    • Die Wunschliste • Die Medien sollten einzeln in Drupal angelegt sein. Drupal „weiß“ von den Daten (sonst wäre es kein Medienmanagement). • Die Medien sind einzelne Entities, neue Entity-Typen. • Üblicherweise kann man Bilder, Dokumente, Audio und Video unterscheiden. • Man kann eigene Medientypen anlegen. • Die Medientypen sind fieldable. • Vielleicht kann man auch externe Medien referenzieren (Tweets, Slideshare).
    • Die Wunschliste • Die Medien sollten einzeln in Drupal angelegt sein. Drupal „weiß“ von den Daten (sonst wäre es kein Medienmanagement). • Die Medien sind einzelne Entities, neue Entity-Typen. • Üblicherweise kann man Bilder, Dokumente, Audio und Video unterscheiden. • Man kann eigene Medientypen anlegen. • Die Medientypen sind fieldable. • Vielleicht kann man auch externe Medien referenzieren (Tweets, Slideshare). • Die Darstellung ist anpassbar, per Drupal-Theming zum Beispiel: <img> oder HTML5 <figure> oder Format für Responsive Images
    • Exkurs: Responsive Images? <img alt=“Bildbeschreibung“ src=“/path/to/fallbackimage.jpg“ srcset=“/path/to/image.jpg 800w 400h 1x, /path/to/high-res-image.jpg 2x“> <picture alt=“Bildbeschreibung“> <source src=“mobile.jpg“ /> <source src=“medium.jpg“ media=“min-width: 600px“ /> <source src=“fullsize.jpg“ media=“min-width: 900px“ /> <img src=“mobile.jpg“ /><!-- Fallback für ältere Browser --> </picture> <picture alt=“Bildbeschreibung“> <source srcset=“small.jpg 1x, small-highres.jpg 2x“> <source media=“(min-width: 18em)“ srcset=“med.jpg 1x, med-highres.jpg 2x“> <source media=“(min-width: 45em)“ srcset=“large.jpg 1x, large-highres.jpg 2x“> <img src=“small.jpg“ alt=“Description of image subject.“> </picture> Siehe: http://webkrauts.de/artikel/2012/responsive-images
    • Die Wunschliste • Die Medien sollten einzeln in Drupal angelegt sein. Drupal „weiß“ von den Daten (sonst wäre es kein Medienmanagement). • Die Medien sind einzelne Entities, neue Entity-Typen. • Üblicherweise kann man Bilder, Dokumente, Audio und Video unterscheiden. • Man kann eigene Medientypen anlegen. • Die Medientypen sind fieldable. • Vielleicht kann man auch externe Medien referenzieren (Tweets, Slideshare). • Die Darstellung ist anpassbar, per Drupal-Theming zum Beispiel: <img> oder HTML5 <figure> oder Format für Responsive Images • Es gibt eine Integration mit WYSIWYG / CKEditor, so dass Kunden diese Medien einfach selbst hinzufügen können. • Medien lassen sich benutzerfreundlich nachträglich im Editor bearbeiten.
    • Spezialfall: Bilder für Kunden Wenn ein Kunde ein Bild einfügen will, was will er für gewöhnlich eingeben? • Bild auswählen • Bildstil wählen (vordefinierte Auswahl durch den Site Builder) • Optionale Bildunterzeile • Soll das Bild links oder rechts stehen? • Soll sich das Bild in einer Colorbox öffnen?
    • Spezialfall: Bilder für Kunden Wenn ein Kunde diese Optionen hat, wie werden Originaldaten und Instanzen gehandhabt? • Erst einmal gehören alt- und title-Attribut direkt zum Bild • Darf ein Benutzer beide Atribute bei einer Instanz überschreiben? • Ist die Bildunterzeile Teil des Bildes – oder benötigt man es nur an der Stelle, an der das Bild eingesetzt wird? • Wird das Bild einmal als echtes HTML in den Editor eingefügt? Oder steht dort nur eine Referenz? Mit einer Referenz könnte das Bild leicht ausgetauscht werden. Für eine Voransicht benötigt man aber ein echtes Bild.
    • Spezialfall: Bilder für Kunden Wenn ein Kunde diese Optionen hat, wie werden Originaldaten und Instanzen gehandhabt? • Erst einmal gehören alt- und title-Attribut direkt zum Bild • Darf ein Benutzer beide Atribute bei einer Instanz überschreiben? • Ist die Bildunterzeile Teil des Bildes – oder benötigt man es nur an der Stelle, an der das Bild eingesetzt wird? • Wird das Bild einmal als echtes HTML in den Editor eingefügt? Oder steht dort nur eine Referenz? Mit einer Referenz könnte das Bild leicht ausgetauscht werden. Für eine Voransicht benötigt man aber ein echtes Bild. <img src="textbild.jpg" alt="lokal überschrieben" title="lokal" data-mid="3451" /> (Eine Referenz wie über data-mid wäre eine Möglichkeit. MedienmanagamentModule arbeiten meist mit einer eigenen Syntax für die Referenzierung.)
    • https://drupal.org/project/IMCE Medienmanagement mit Drupal 7 ein Überblick über die Möglichkeiten mit IMCE bietet kein Medienmanagement. Mit dem Modul lassen sich lediglich Bilder und Dateien auf den Server hochladen IMCE, Media, Scald, Mediabox, Assetsund via Editor einbinden. Drupal weiß nichts von den Medien. Ich habe es hier lediglich aufgenommen, weil es auf vielen Websites immer noch im Einsatz ist. IMCE kann moderne Anforderungen jedoch Nicolai Schwarz nicht erfüllen. textformer mediendesign | @textformer
    • IMCE Aktuell: 7.x-1.7 | 29.1.2013 dev: 7.x-1.x-dev | 30.9.2013 Reported installs: 326.623 sites Downloads: 1.447.854
    • IMCE + Dateien können hochgeladen werden und einfach mit CKEditor eingefügt werden - Kein Medienmanagement - Hat erst einmal keine Integration mit Bildstilen - Bilder werden ohne weiteren Dialog eingefügt, zum Beispiel als: <p> <img alt=“Planet_Comics_54783.jpg“ src=“/imce/dateien/Planet_Comics_54783.jpg“ style=“height:539px; width:393px“ /> </p>
    • IMCE lässt sich erweitern: • IMCE Mkdir • IMCE Crop Alternative: • elFinder
    • https://drupal.org/project/media Medienmanagement mit Drupal 7 ein Media-Modul für Drupal 7 versucht sich bereitsmit 2010 als Das Überblick über die Möglichkeiten seit sinnvolle Medienmanagement-Lösung zu etablieren. IMCE, Media, Scald, Mediabox, Assets Viele Leute haben etliche Stunden an Arbeit in das Modul gesteckt. Doch auch heute – drei Jahre später – ist es nicht benutzbar. Meiner Wahrnehmung nach hat das Modul von Anfang an versucht, „alles“ abzudecken. Dabei sind wirklich grundlegende Dinge auf der Strecke Nicolai Schwarz geblieben. Zum Beispiel gibt es erst seit ein paar Monaten die Möglichkeit, textformer mediendesign | @textformer auszustatten. Und selbst das Bilder per default mit alt- und title-Attributen ist unbefriedigend umgesetzt.
    • Media (und File Entity) Aktuell: 7.x-1.3 | 2.3.2013 Alternativ: 7.x-2.0-alpha2 | 20.8.2013 dev: 7.x-2.x-dev | 23. 10.2013 Reported installs: 127.644 sites Downloads: 810.770
    • Media (und File Entity) + Mittlerweile mit alt- und title-Attributen für Bilder + Mittlerweile lassen sich eigene Medientypen definieren + Viele zusätzliche Module + File Entity ließe sich auch alleine nutzen - alt- und title-Attribut werden nicht ausgegeben! - Verwirrende Anzeigeeinstellungen - Funktioniert nicht direkt mit CKEditor • Das WYSIWYG-Modul erkennt CKEditor 4.x nicht. Man muss CKEditor 3.6.6.1 nutzen.
    • https://drupal.org/project/media Medienmanagement mit Drupal 7 einBasis-Anforderung an dieMedienmanagement wäre für mich, dass Die Überblick über ein Möglichkeiten mit Bilder sinnvoll verwaltet werden. Das ist Assets IMCE, Media, Scald, Mediabox,hier nicht der Fall. Statt auf ein Standard-Bild-Feld (Image Field) zu bauen, das bereits Unterstützung für alt- und title-Attribute anbietet, gibt es hier zwei zusätzliche Textfelder dafür. Beide Felder lassen sich zwar zusätzlich zum Bild ausgeben, aber nicht als echte Attribute zum img-Tag. Das ist schlicht inkompetent Nicolai Schwarz umgesetzt. Natürlich könnte ich selbst die Ausgabe anpassen, aber ein textformer mediendesign | @textformer Medienmanagement-Modul sollte selbst mitbringen.
    • https://drupal.org/project/scald Medienmanagement mit Drupal 7 ein Überblick über die Möglichkeiten mitFirma Open Web Scald ist ein Medienmanagament, das die französische Solutions mit Unterstützung von Radio France entwickelt hat. Es ist insIMCE, Media, Scald, Mediabox, Assets besondere bei großen französischen Medien im Einsatz. Hierzulande ist es noch eher unbekannt – zu Unrecht. Es macht bereits vieles besser als das Media-Modul. Nicolai Schwarz textformer mediendesign | @textformer
    • Scald Aktuell: 7.x-1.1 | 24.7.2013 dev: 7.x-1.x-dev | 24. 10.2013 Reported installs: 790 sites Downloads: 6.649 Wer nutzt Scald? • Big Radio Station Sites like France Info, France Inter, France Culture, France Bleu, FIP, Le Mouv‘ (French Public National Radios), or Radio Nova • TV channels like ARTE • Magazines like Santé Magazine • Public and Government Sites
    • Scald + nützliches Interface + alt- und title-Attribut sind erst einmal nicht vorhanden, lassen sich aber schnell hinzufügen (Image Field) ? Kontexte lassen sich ergänzen. Evtl. reicht das aus. Das konnte ich aber nicht testen.
    • https://drupal.org/project/asset Medienmanagement mit Drupal 7 ein Überblick über die Möglichkeiten mit Es funktioniert an Asset ist noch einmal eine Stufe unbekannter als Scald. vielen Stellen ähnlich; insbesondere durch die Medienbox, die an der IMCE, Media, Scald, Mediabox, Assets rechten Seite des Browsers zur Verfügung steht. Im Gegensatz zu Scald lassen sich die Eigenschaften der Medien hier bei den einzelnen Instanzen überschreiben. Nicolai Schwarz textformer mediendesign | @textformer
    • Asset Aktuell: 7.x-1.0-beta4 | 20.2.2013 dev: 7.x-1.x-dev | 30.9.2013 Reported installs: 527 sites Downloads: 14.021
    • Asset • läuft nicht mit einem aktuellen CKEditor, aber mit 3.6.6.1 + Override Asset möglich + alt- und title-Attribut sind erst einmal nicht vorhanden, lassen sich aber leicht hinzufügen + alt- und title-Attribut werden wie erwartet angezeigt - Override Asset lässt sich nicht auf die hinzugefügten alt- und title-Attribute anwenden
    • https://drupal.org/project/mediabox Medienmanagement mit Drupal 7 ein Überblicksich an, die Möglichkeiten mit Bilder zu werden. Mediabox schickt über eine universelle Bibliothek für Die Funktionen und Screenshot sehen vielversprechend aus; allerdings ist IMCE, Media, Scald, Mediabox, Assets das Modul aktuell noch nicht einsetzbar. Nicolai Schwarz textformer mediendesign | @textformer
    • Mediabox Aktuell: – dev: 7.x-1.x-dev | 15.10.2013 Reported installs: 145 sites Downloads: 399 • Bild-Bibliothek
    • Mediabox + Für Bilder sieht das sehr vielversprechend aus - Kein echter Test möglich, weil sich keine Bilder hochladen lassen
    • Meine Lösung Medienmanagement mit Drupal 7 ein Überblick über Möglichkeit haben, die auf Seite 9 zusammenMeine Kunden sollen die die Möglichkeiten mit gefasst Media, Scald, Mediabox, Assets IMCE, sind (Bild auswählen, Bildstil wählen, ggf. optionale Bildunterzeile, Ausrichtung des Bildes, Colorbox oder nicht). Da die Medienmodule das nicht einfach so bieten, arbeite ich in Drupal 7 mit einer Lösung über eigene Nodes. Für Bilder (manchmal auch Videos oder Dateien) gibt es eigene InhaltsNicolai Schwarz können über einen Kurzbefehl wie [bild:nid] oder typen. Die Medien textformer mediendesign | @textformer [bild:nid+halb+links+colorbox] in den WYSIWYG-Editor kopiert werden. ›
    • Meine Lösung Medienmanagement mit Drupal 7 ein Überblick ich dann zum Beispiel nicht einfach $content aus, Im Template gebe über die Möglichkeiten mit sondern theme_shortcode_image($content). Die Funktion habe ich im IMCE, Media, Scald, Mediabox, Assets template.php angelegt. Per Regulären Ausdrücken suche nach dem Muster für den Kurzbefehl und ersetze die Textteile entsprechend. Aus einem „halb“ wird zum Beispiel der Bildstil für die halbe Spalte. Ein „colorbox“ fügt den Code für die Colorbox hinzu. Die Möglichkeiten der Kurzbefehle Nicolai Schwarz passe ich dem Projekt an, das macht die Sache flexibel. Außerdem habe textformer mediendesign die Ausgabe. ich die volle Kontrolle über | @textformer Nachteil: Im Editor erscheint nur der Kurzbefehl, es gibt keine Vorschau.
    • Meine Lösung • Nodes als Medientypen
    • Meine Lösung - uncoole Lösung, weil Nodes statt eigene Medien-Entities verwendet werden (in vielen Fällen mag File Entity auch ausreichen) - Benutzer müssen Medien per Copy/Paste einfügen (wenn man nicht einen eigenen WYSIWYG-Button programmiert) - Im Editor wird keine Vorschau angezeigt (wenn man das nicht extra programmiert) + extrem flexibel + (Meine) Benutzer kommen mit dem Kurzbefehl klar
    • Zwischenstand • Wie üblich gibt es in Drupal viele verschiedene Wege. • Statt Media lohnt sich ein Blick auf Scald und Asset. • Alle Lösungen haben ihre Vor- und Nachteile. Ein Mashup mit den besten Ideen bietet sich an.
    • Ausblick Medienmanagement mit Drupal 7 ein wissen, dass es kein gutes Möglichkeiten mit Alle Überblick über die Medienmanagement in Drupal gibt. Und natürlich gibt es Scald, für Drupal 8 zu ändern. IMCE, Media,Pläne, dasMediabox, Assets Eine Gruppe versucht, das Beste aus den Modulen Media/File Entity, Scald, Asset und Mediabox zusammenzufassen: als Media Entity. https://groups.drupal.org/node/327768 Nicolai Schwarz https://drupal.org/project/media_entity textformer mediendesign | @textformer
    • Aus. Aus. Das Spiel ist aus. Medienmanagement mit Drupal 7 Aber ich könnte die Module noch kurz demonstrieren. ein Überblick über die Möglichkeiten mit IMCE, Media, Scald, Mediabox, Assets Nicolai Schwarz textformer.de textformer mediendesign | @textformer | @textformer