Your SlideShare is downloading. ×
Pixx
Pixx
Pixx
Pixx
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Pixx

309

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
309
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Satellite Receiver TEST REPORT Pixx Event PVR mit zwei Tunern, CI- Schnittstelle und Blindscan Die ersten Blindscan-Receiver, die vor ein paar Jahren auf den Markt kamen, waren sehr für die PVR-Bedienung sind die Tasten viel zu einfache Boxen, da die Blindscan-Funktion alleine schon Kaufargument genug für DXer war. klein und liegen zu eng aneinander. Auf der Gleichzeitig wurden herkömmliche Receiver für den Durchschnittsanwender immer ausgereifter positiven Seite kann die Fernbedienung auch und boten Festplattenaufzeichnung, CI-Einschübe und besserer Benutzerfreundlichkeit. für andere Geräte im Wohnzimmer verwendet werden und die Bedienungsanleitung enthält Mittlerweile haben sich diese beiden Pro- terückseite angebracht ist. Dort stehen auch die Codes für hunderte Marken und deren duktlinien aber stärker angenähert und jeder alle erforderlichen Anschlussmöglichkeiten Fernseh-, Video- oder DVD-Geräte. interessierte Anwender kann mit dem ent- zur Verfügung: zwei IF-Eingänge mit durchge- sprechenden Receiver die Blindscan-Funktion nicht nur für die Jagd nach exotischen Signalen schleiften Ausgängen, zwei Scartanschlüsse für das Fernsehgerät und den Videorekorder, Installation nutzen, sondern einfach um seinen Receiver drei Cinchanschlüsse für analoges Audio und Die Bedienungsanleitung, die leider nur immer auf dem letztem Stand zu halten ohne Video sowie ein vierter programmierbarer auf Deutsch beiliegt, liefert eine sehr genaue dafür manuell neue Transponderdaten einge- Cinchanschluss für den O/12 V Steueraus- Installationsanweisung mit Bildern, mit der ben oder den Receiver mit einem PC verbin- gang. Für eine bessere Video- und Audioaus- der Anschluss des Receivers an das Fern- den zu müssen. Der hier vorgestellte digitale gabe sind daneben noch ein S-Video-Ausgang sehgerät, den Videorekorder, die Satelliten- Satellitenreceiver Pixx Event ist so ein Beispiel und ein optischer S/PDIF-Ausgang vorhanden. antenne und die terrestrische Antenne nicht für eine voll ausgestattete Settop-Box: Dop- Neue Software kann über einen an die RS- schwer fällt. Nach dem ersten Einschalten des peltuner, PVR, Blindscan und 2 CI-Einschübe 232-Schnittstelle angeschlossenen PC oder Gerätes kann der Benutzer seine gewünschte für den Empfang von PayTV. zweiten Receiver aufgespielt werden, eine Sprache auswählen, wobei Englisch, Deutsch, Verbindung zum PC kann auch über den USB Französisch, Portugiesisch, Spanisch, Tür- Das silberfarbene Gehäuse in Standardgröße 2.0-Anschluss hergestellt werden. Komplet- kisch, Arabisch und Russisch zur Wahl stehen. macht einen eleganten Einsdruck. In der Mitte tiert wird die sehr umfangreich ausgestattete Als nächstes wird das Hauptmenü eingeblen- der Vorderfront zeigt das grüne Display ent- Rückseite mit einem Eingang für das terrestri- det, über das man zum Installationsmenü weder die Uhrzeit oder den gewählten Kanal. sche Signal samt Modulatorausgang, und von dort weiter zur Antennenkonfigura- Dabei können wir erfreut verkünden, dass tion gelangt. Hier muss jeder empfangbare dieser Receiver bis zu 10.000 Kanäle speichern Die silberfarbene Fernbedienung ist leicht Satellit aktiviert werden und die Antennen- kann. Unter dem Display schützt eine schmale und liegt komfortabel in der Hand, es gibt parameter für den Empfang können eingege- aber breite Klappe die zwei CI-Schächte für jedoch zu viele Tasten und die meisten von ben werden. In der rechten Bildschirmhälfte den PayTV-Empfang. Auf der linken Seite sind ihnen sind noch dazu auch zu klein. Abgese- zeigen zwei Balken die Signalstärke und – drei Tasten und eine runde Taste mit vier Rich- hen von den Richtungstasten, der OK und der qualität für den ersten Transponder des akti- tungspfeilen vorhanden, mit denen der Recei- Ein/Aus-Taste, die bei jeder Betätigung kurz vierten Satelliten an, es kann jedoch auch ein ver vollständig gesteuert werden kann, außer aufleuchten, sind die Tasten bei Dunkelheit anderer Transponder für die Signalmessung wenn die Eingabe von Zahlen (bei Frequenzen, fast nicht erkennbar und besonders im Bereich ausgewählt werden. Über die grüne Taste Symbolraten, etc.) erforderlich ist. auf der Fernbedienung kann ein Die Taste für Standby/On befin- Testton aktiviert werden, der bei det sich in der Nähe des Displays, der Antennenausrichtung ohne während der Hauptschalter für die Blick auf den Bildschirm über die Stromversorgung auf der Gerä- Signalstärke informiert. www.TELE-satellite.com — TELE-satellite International
  • 2. TEST REPORT Satellite Receiver suchten Transponder Pixx Event nahezu alle bei SatcoDX angeführ- eingeblendet und ten Frequenzen mit Ausnahme der schwierig- die gefunden Kanäle sten auf 11.627 V mit einer äußerst niedrigen werden nach TV und Symbolrate von 1.320 Ms/sec. Nach einem Radio getrennt ange- Advanced Scan mit genau diesen Angaben zeigt. Mit dem Advan- fand der Receiver jedoch den Mosaique-Kanal ced Scan kann man und konnte sich auch auf das Signal einlok- entweder die gespei- ken. Somit können wir die Herstellerangabe cherten Transponder von unterstützten Symbolraten zwischen 1 absuchen oder eine und 45 Ms/sec. bestätigen. neue Frequenz mit Leider ist die Kanalumschaltung mit rund Symbolrate und/oder einer Sekunde nicht besonders schnell (ein PID-Werten einge- wenig länger dauert es bei Kanälen auf unter- ben. Die Signalbalken schiedlichen Transpondern und bei verschlüs- auf der rechten Seite geben darüber Auskunft selten Programmen). Auch das Umschalten ob überhaupt ein Signal vorhanden ist, bevor zwischen verschiedenen Tonunterträgern die Suche gestartet wird. Es wäre praktisch dauert sehr lange. wenn man mit den Richtungstasten die Fre- Falls ein DiSEqC-Motor verwendet wird können über ein eigenes Untermenü alle quenz um je 1 MHz nach oben oder unten ändern könnte, statt alle fünf Zahlen jeweils Festplatten- betrieb neu eingeben zu müssen. erforderlichen Parameter zur Motorsteuerung eingegeben werden. Leider sind einige der Die letzte Option ist die Smart Search – so 54 vorprogrammierten Satelliten einer fixen Das uns für den Test zur Verfügung nennt Pixx Events den Blindscan. Nach Aus- DiSEqC-Position zwischen 0 und 26 zugewie- gestellte Modell hatte keine Festplatte einge- wahl des Satelliten kann man entweder eine sen, während benutzerdefinierte Satelliten baut, deshalb haben wir eine herkömmliche oder beide Polarisationsebenen durchsuchen nur zwischen den DiSEqC-Positionen 27 bis 49 80GB EIDE Festplatte mit dem der Settop- oder nach allen Symbolraten bzw. nur jenen konfiguriert werden können. Das ist deshalb Box beiliegenden Flachkabel und den vier oberhalb oder unterhalb von 5,6 Ms/sec. Schrauben installiert. Wir empfehlen jedoch problematisch, weil in einem bestehenden suchen lassen. Dieser Grenzwert ist insofern die Installation dem Händler zu überlassen, Motor bereits andere Positionen gespeichert etwas ungünstig, als es nicht eindeutig ist, da das Öffnen des Gehäuses im Regelfall die worden sind können und das Menü hier keine in welchem Bereich Feedsignale, die häufig Gewährleistungspflicht außer Kraft setzt. Änderungen bei den im Receiver gespeicher- eine Symbolrate von 5632 haben, gefunden Zudem enthält auch die Bedienungsanleitung ten Einstellungen zulässt. Die einzige Lösung werden. Wir können aber Entwarnung geben, keine genauen Anweisungen zur Installation, liegt in der Umbenennung bestehender Satel- denn sie werden in allen Bereichen zuverläs- auch wenn diese nicht anders abläuft als bei liten, damit die fix vorgespeicherten Satel- sig gefunden. Leider ist es nicht möglich die normalen PCs. liten jenen im Motor entsprechen, sowie im Suche auf einen bestimmten Bereich des Fre- Löschen aller vorgespeicherten Transponder quenzbandes einzugrenzen. Wir haben eine Der Pixx Event kann gleichzeitig zwei Pro- und einer anschließenden Blindscan-Suche Smart Search auf der Hotbird-Position durch- gramme aufzeichnen bzw. ein Programm um die tatsächlichen Frequenzen und Kanäle geführt und dabei beide Polarisationsebenen aufzeichnen, während ein bereits aufge- zu finden. Zum Glück müssen sich Besitzer von sowie alle Signale mit einer Symbolrate über zeichnetes Programm wiedergegeben wird. USALS-Motoren damit nicht herumschlagen, 5,6 Ms/sec. gewählt, da es auf dieser Position Dank der PIP-Funktion (Bild-in-Bild) kann da das USALS-Protokoll den satellitenspezifi- ohnehin kaum SCPC-Signale gibt. Nach bei- das Aufzeichnen verfolgt werden während schen Azimut anstelle der fix gespeicherten nahe zehn Minuten wurden 93 Transponder ein anderes Liveprogramm gesehen wird. Bis Positionen zur Berechnung der Ausrichtung aufgelistet, von denen sechs zuvor noch nicht zu 60 Programme können entweder manuell heranzieht. in der Datenbank gespeichert waren. Einen oder über den EPG zur Aufzeichnung vorge- zweiten Test führten wir für den Satelliten merkt werden. Gespeicherte Aufzeichnun- Ein separates Benutzermenü erlaubt die PAS 12 (der im Receivermenü noch immer gen können am Beginn oder Ende gekürzt Eingabe aller Werte für angeschlossene als Eurostar 1 bezeichnet wird) auf 45° Ost werden, wir haben aber leider keine Möglich- Geräte. Eine besonders gute Idee ist die Warn- durch. Laut Coveragekarte können wir an keit gefunden Werbepausen innerhalb eines meldung, die bei Auswahl der NTSC-Ausgabe unserem Ort nur die vertikalen Transponder aufgezeichneten Films herauszuschneiden. erscheint und eindeutig darauf hinweist, dass empfangen, also wählten wir diese für die dies das amerikanische Farbsystem ist und Suche aus. Diesmal suchten wir nach ALLEN Wie jeder PVR-Receiver besitzt auch dieser nur in Gebieten mit NTSC-System empfohlen Symbolraten. Nach sieben Minuten fand der eine Timeshift-Funktion zur zeitversetzten wird, da diese Einstellung bei europäischen PAL-Fernsehgeräten Bildlaufprobleme verur- sachen kann. Entscheidet man sich dennoch für NTSC, so wird für diese Einstellungsände- rung der PIN abgefragt. Kanalsuche und Kanalverwaltung Die Kanalsuche kann auf FTA-Kanäle, auf verschlüsselte Kanäle, auf FTA und verschlüs- selte Kanäle oder auf FTA und verschlüsselte und Datenkanäle eingestellt werden. Diese Einstellung wird jedoch für zukünftige Such- läufe nicht gespeichert. Zusätzlich gibt es auch mehrere Suchmodi: Satellitensuche, Netzwerksuche, Transpondersuche, Advanced Scan und Smart Search. Bei den ersten drei Modi werden die im Gerät vorgespeicherten Transponder durchsucht. Eine Satellitensuche nach FTA-Kanälen auf den 101 Transpondern der Hotbird-Flotte dauerte rund acht Minu- ten und fand 786 Fernseh- und Radiokanäle. Während des Suchlaufs werden die Signal- stärke und die Signalqualität für jeden durch- TELE-satellite International — www.TELE-satellite.com
  • 3. Wiedergabe, und fiel uns hier eine Besonder- Bei einer Verbindung des Receivers mit Festplatte nur entweder vom PC oder vom heit auf. Die zeitversetzte Wiedergabe muss einem PC über die USB-Schnittstelle wird Receiver genutzt werden kann, aber niemals nicht durch Drücken der Pause-Taste aktiviert die Festplatte auf dem PC als Wechseldaten- von beiden gleichzeitig, werden, sondern startet ein paar Sekunden träger angezeigt (Windows 2000 oder neuer nach jedem Kanalwechsel automatisch und erforderlich). Neue Firmware kann so durch Andere Ausstattungsmerkmale sind ein läuft immer im Hintergrund. Es ist also jeder- Verschieben der entsprechenden Dateien in eingebauter Teletextdekoder, ein MP3-Player zeit möglich ein wenig zurück und nach vor ein eigens dafür angelegtes Verzeichnis auf und die Multibildanzeige. Sie zeigt entweder zu spulen, eine Szene im Rückwärtsgang zu der Festplatte aufgespielt werden, von wo 4, 9 oder 16 Kanäle auf dem Bildschirm, ist betrachten oder das Bild anzuhalten. Nach aus der Receiver sie dann lädt und installiert. jedoch sehr langsam im Aufbau (rund 40 einem Druck auf die Stop-Taste wird wieder Auf die gleiche Art und Weise können auch Sekunden für die Darstellung von 16 Kanä- zum Livebild zurück gekehrt (entweder als gespeicherte Aufnahmen von und MP3s auf len). Natürlich wird nur der gewählte Kanal Vollbild oder im PIP-Modus), während im Hin- den Receiver verschoben werden. Getrübt als Livebild angezeigt, alle anderen Bilder sind tergrund die Aufnahme weiterläuft. Wir emp- wird die Handhabung nur dadurch, dass die eingefroren. fanden dies als sinnvolle Lösung, da man so jederzeit eine Szene wiederholen kann, auch wenn man das vorher nicht geplant hat. Man Expertenmeinung darf dabei aber nie vergessen, dass es sich hierbei nicht um eine konventionelle Aufnahme + Der Pixx Event ist ein wahrlich kompletter Receiver, der mit seinen handelt sondern lediglich um eine auf einem leistungsstarken Funktionen sowohl für den DXer als auch für Fami- speziell für diesen Zweck reservierten Bereich lien interessant ist. Uns gefallen besonders die Art der Timeshift- der Festplatte durchgeführte Bufferspeiche- Zwischenspeicherung und die Genauigkeit der Blindscan-Suche. Die rung. Sobald ein Kanalwechsel durchgeführt Abwesenheit von unnötigen Extras wie zum Beispiel Spielen empfin- wird, beginnt eine neue Zwischenspeicherung Alberto Boselli den wir als Pluspunkt. - und die alte wird gelöscht. Natürlich kann man TELE-satellite aber jederzeit durch einen Druck auf die REC- Test Center Italy Taste eine konventionelle Aufnahme starten, Die Fernbedienung hat zu viele und zu kleine Taste. Der Kanalwechsel dauert recht die dann auch auf der Festplatte gespeichert lange. bleibt. www.TELE-satellite.com — TELE-satellite International
  • 4. TEST REPORT Satellite Receiver Info-Box Main menu Pixx Event Digital Twin Tuner with 2 CI and Blind Scan TECHNICAL Distributor WISAT GmbH Sat-Grosshandel Bürgermeister-Berger-Str. 6 a DATA 92436 Bruck – Germany Smart Search (Blind Scan) Internet http://www.wisat-gmbh.de/ Phone +49 09434 202913 Fax +49 09434 202929 E-mail info@wisat-gmbh.de Model Pixx Event Function Digital Twin Tuner PVR with 2 CI and Blind Scan Channel Memory 10000 Satellites 54 + others Symbolrate 1-45 Ms/sec DiSEqC 1.0 / 1.2 Info Box USALS yes Programmable 0/12 V output yes Scart Connectors 2 Video/Stereo Audio Output yes Digital Audio Output yes (optical) Color System PAL / NTSC S-VHS Output yes Modulator yes, UHF PAL/NTSC compatible yes C/Ku-Band compatible yes SPCS compatible yes EPG yes EPG Teletext yes USB 2.0 Connector yes Picture-in-Picture yes Multipicture yes (4 – 9 – 16) Power Supply 90-250 VAC – 50/60 Hz Power Consumption Max 55 Watts Standby Consumption Less than 8 Watts Features TEST RESULT NTSC Warning Channel Memory Channel Scan Speed Channel INTERNATIONAL Switching Speed SATELLITE Video Quality Audio Quality TELE HDD Interface Tuner Sensitivity TELE-satellite International — www.TELE-satellite.com

×