Uploaded on

 

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
202
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
1
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. TEST REPORT HDTV Satelliten Receiver mit PVR 12-01/2010 Nanoxx 9800HD NANOXX 9800HD Ein hervorragend ausgestatteter HD Universalreceiver mit ungewöhnlich vielen Features Scharf, schärfer, Nanoxx Scharf, schärfer, Nanoxx! Dieser Werbeslogan prangt auf der Website des deutschen Herstellers Nanoxx und das absolut zu Recht, wie unser Test unter Beweis stellen wird, aber alles der Reihe nach: Als wir vor einigen Wochen von Nanoxx gebeten wurden, den neuen 9800HD genauer unter die Lupe zu nehmen, sagten wir natürlich sofort freudig zu, hatten wir doch bereits etliche Receiver aus dem Hause Nanoxx im Test und waren jedes Mal begeistert gewesen. Dementsprechend groß war rische Display fügt sich mit Schon beim ersten Blick Anschluss, drei RCA Buchsen die Spannung, als ein Kurier- seinem angenehmen Blauton auf die Rückseite des neuen für YUV, eine S-Video Buchse, fahrer das Paket mit dem gut ein. Nanoxx Receivers muss man eine CVBS Buchse sowie zwei Receiver im Testcenter ablie- sich fast zwangsläufig die Scart Anschlüsse bereit. Für ferte. Noch während des Aus- An der Frontseite finden Frage stellen, ob es denn über- den guten Ton sorgen ein packens hatte der 9800HD sich sechs Tasten zur Bedie- haupt eine Anschlussbuchse optischer und ein koaxialer bereits den ersten Pluspunkt nung des Receivers ohne gibt, die der Hersteller seinem gesammelt, Nanoxx hat Fernbedienung sowie ein neuen Flaggschiff nicht ver- das herstellertypische, ele- Standby Taster, der im lau- passt hat? Wer genauer hin- gante und vor allem schlanke fenden Betrieb blau beleuch- sieht erkennt, dass jede nur Design beibehalten. Gerade tet ist. Hinter einer Klappe an erdenkliche Schnittstelle vor- mal 30x6.3x22 cm misst der der rechten Frontseite ver- handen ist und auch genutzt Nanoxx 9800HD und lässt stecken sich zwei CI Schächte werden kann. Da wären als sich somit in jeder Fernseh- zur Aufnahme aller gängi- erstes natürlich die beiden ecke oder im Wohnzimmer- gen Module wie z.B. Irdeto, Tuner Anschlüsse für DVB-S schrank unterbringen. Die Nagravision, Cryptoworks und DVB-S2, die selbstver- 0.56 dezente Farbkombination aus oder Viaccess, sowie ein ständlich über entsprechende Silber und Schwarz ist unauf- Kartenleser für die Systeme Loop-Ausgänge verfügen. Zur fällig elegant und auch das Conax, X-Crypt, DG-Crypt, Verbindung mit dem TV Gerät perfekt lesbare alphanume- Firecrypt und Crypton. oder Beamer stehen ein HDMI 14 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 2. Die Kanalliste mit umfangreichen Sortiermöglichkeiten www.TELE-satellite.com — 12-01/2010 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 15
  • 3. S/PDIF Ausgang. Zur Kommu- behilflich ist und dazu nach nikation mit anderen Geräten der vom Benutzer gewünsch- bieten sich die beiden USB ten OSD Sprache fragt. Eine Anschlüsse (Typ A und Typ B beeindruckende Anzahl von für den Anschluss einer exter- 25 Auswahlmöglichkeiten Hauptmenü des Nanoxx 9800HD nen Festplatte bzw. zur Verbin- steht bereit, im Detail sind dung mit dem PC), die e-SATA es: Englisch, Deutsch, Tür- Schnittstelle sowie die Ether- kisch, Russisch, Französisch, netbuchse an. Auch ein guter Arabisch, Italienisch, Portu- alter RS232 Anschluss steht giesisch, Spanisch, weiters bereit und kann zum Übertra- Dänisch, Niederländisch, Pol- gen von Kanallisten verwen- nisch, Tschechisch, Schwe- det werden. Abgerundet wird disch, Norwegisch, Finnisch, das Gesamtbild durch einen Griechisch, Serbisch, Unga- mechanischen Netzschalter, risch, Kroatisch, Albanisch und den man leider bei so vielen Farsi. Das ist beeindruckend Geräten anderer Hersteller international! Die nächste Ein- mittlerweile vergeblich sucht. gabemaske fordert den Benut- zer zur Auswahl der eigenen EPG Rasteransicht Die mitgelieferte Fernbe- Zeitzone sowie zur Eingabe, dienung ist ebenso elegant ob die Sommerzeit aktiviert wie sie gut in der Hand liegt. oder deaktiviert werden soll, Die Beschriftung der Tasten auf. Ist das erledigt, gilt es als ist vorbildlich und nach einer nächstes, den Receiver mit der kurzen Eingewöhnphase verwendeten Empfangsanlage lässt sich fast jede Funktion vertraut zu machen. Beein- im Blindflug aktivieren. Alle druckende 153 europäische, Tasten weisen einen angeneh- asiatische und amerikanische men Druckpunkt auf und sind Satelliten im Ku- und C-Band gut zu erreichen. Das aus- sind bereits vorprogrammiert führliche, ansprechend bebil- und stehen mit relativ aktu- derte und in Deutsch sowie ellen Transponderdaten zur Englisch verfügbare Hand- Auswahl bereit. Das Nanoxx buch gibt zuverlässig Antwort BlindScan Suchlauf mit variabler Schrittweite Konzept sieht vor, dass die auf alle Fragen zur Bedienung Satelliten bereits während des neuen Nanoxx Receivers. der Erstinstallation aktiviert Auch hier hat sich der Herstel- und eingerichtet werden, ler ein dickes Lob unsererseits damit später beim Suchlauf verdient. auch wirklich nur die Satel- liten zur Verfügung stehen, In der Praxis die tatsächlich empfangen Nachdem der Receiver mit werden können. Der Benutzer der Empfangsanlage und dem markiert also nun alle Satelli- TV-System verbunden wurde, ten, für deren Empfang seine meldet sich nach dem ersten Antenne geeignet ist. Prakti- Einschalten sofort der Instal- scherweise klappt dabei für lationsassistent, der bei der jeden Satelliten ein Konfigura- Ersteinrichtung des Receivers tionsmenü auf, über das sämt- EPG Senderansicht 16 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 4. liche Parameter angepasst Bevor der Besitzer nun werden können. Neben einer seinen neu gekauften Recei- Reihe gebräuchlicher LOF ver weiter erkundet, empfiehlt Werte stehen auch Einstellun- es sich, noch einige Einstel- gen für LNB nach SCR-Stan- lungen und Anpassungen über dard zur Verfügung, ebenso das Hauptmenü vorzuneh- können aber auch z.B. S-Band men. Dazu genügt ein Druck Erweiterte EPG Informationen LNBs dank manueller LOF auf die Menü Taste der Fern- Eingabe verwendet werden. bedienung, und schon verklei- Selbstverständlich unterstützt nert der Receiver das aktuelle der Nanoxx 9800HD alle ver- TV Signal in die rechte obere fügbaren DiSEqC Protokolle, Ecke und blendet das OSD also 1.0 für die gewöhnliche Menü ein. Dieses ist übrigens Multifeedantenne mit bis zu speziell für hochauflösende TV 4 Satelliten, DiSEqC 1.1 für Geräte gestaltet worden und die ausgewachsene Version wird dementsprechend scharf derselben mit bis zu 16 LNBs und gut leserlich dargestellt. sowie DiSEqC 1.2 und 1.3 Es gliedert sich in sieben (USALS) zur Motorsteuerung große Bereiche (Installation, und natürlich auch den SCR- Systemeinstellungen, Kanal- Standard (Unicable). einstellungen, Jugendschutz, Spiele, Multimedia und Condi- Infoleiste nach jedem Programmwechsel Bevor sich der Installations- tional Access). Der Menüpunkt assistent dem Suchlauf zuwen- „Installation“ wird erst dann det, gilt es in einem letzten wieder interessant, wenn neue Schritt festzulegen, wie die Kanäle gesucht oder weitere beiden Tuner mit Signalen ver- Satelliten hinzugefügt werden sorgt werden. Dies kann entwe- sollen, alles weitere wurde der durch getrennte Leitungen bereits während der Erstin- mit identischer Beschaltung, stallation erledigt. Außerdem durch getrennte Leitungen finden sich dort sämtliche mit unterschiedlicher Beschal- Optionen zum Zurücksetzen tung oder durch eine Loop- des Receivers auf Werksein- Verbindung zwischen Tuner 1 stellungen bzw. zum Laden und Tuner 2 geschehen. Keine einer der vorprogrammierten Angst, das klingt nur im ersten Kanallisten. Übersicht aufgezeichneter Sendungen sowie MP3 und JPEG Moment verwirrend, am Bild- schirm ergibt sich die Auswahl Neben diversen Auswahl- fast von selbst, da der Nanoxx möglichkeiten zum Thema grafische Anschlussdiagramme Sprache (Untertitel, Teletext, einblendet, die dem Benut- Audiosprache etc.) kann hier zer die korrekte Auswahl sehr auch die Videosignalausgabe erleichtern. verändert werden. Der 9800HD unterstützt die Farbnormen Den ganz Ungeduldigen PAL und NTSC und das in bietet Nanoxx statt eines den Auflösungen 1080i, 720p Kanalsuchlauf die Möglichkeit, sowie 576p. Praktischerweise eine vorgefertigte Kanalliste wird auch ein Automatikmo- für Deutschland, Österreich dus angeboten, der die Auflö- oder die Schweiz zu laden. Das sung je nach Sender anpasst hat nicht nur den Vorteil, dass und somit stets für optimale Netzwerkeinstellungen Nanoxx bereits das Wirrwarr Bildqualität sorgt. Selbstver- tausender Sender beseitigt hat ständlich kann der Receiver und alle Kanäle ansprechend auch das Bildseitenverhältnis sortiert sind, sondern es spart automatisch erkennen und den Benutzern in Deutschland, 4:3 Sendungen entweder Österreich und der Schweiz mit schwarzen Balken oder auch wertvolle Zeit, schließlich gezoomt auf modernen 16:9 werden die meisten Kunden so Geräten darstellen. Erwäh- rasch wie möglich das erste nenswert ist auch die Option TV Signal am Fernseher emp- Bildübergang. Sie sorgt dafür, fangen wollen. Der Receiver dass der Receiver beim Zappen speichert nun noch rasch die sanft zwischen den Sendern zuvor gewählten Optionen, wechselt. Das hat den Vorteil, und schon ist die Erstinstalla- dass die ohnehin schon extrem Wiedergabe einer augenommenen Sendung tion beendet. niedrigen Umschaltzeiten von 18 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 5. ca. einer Sekunde noch weiter gramme eingelesen werden. sen möchte, dem genügt eine verschoben oder einer der verkürzt scheinen, da das Benutzerfreundlicher geht es Schrittweite von 4 MHz, wer Favoritenlisten hinzugefügt Standbild des ursprünglichen nicht mehr! auch schmalstbandige SCPC werden. Weiterhin besteht die Senders so lange angezeigt Feeds entdecken möchte, der Möglichkeit, alle Kanäle mit wird, bis der neue Sender dar- Der manuelle Suchlauf sollte eher auf 1 oder 2 MHz einem Tastendruck zu löschen gestellt ist. Ein kleiner opti- ermöglicht die gezielte Suche zurückgreifen. Generell gilt: sowie Kanaldaten, Syste- scher Trick, der aber große auf einem Transponder. Dass Je größer die Schrittweite, meinstellungen und Time- Wirkung zeigt! dessen Bearbeiten direkt desto rascher der Suchlauf. reinträge auf ein externes über das Suchlaufmenü mög- Zum Thema Geschwindigkeit Medium zu sichern und diese Auch die On-Screen Anzeige lich ist, erscheint als nahezu an dieser Stelle gleich die Kanallistendateien können kann vielfältig den eigenen selbstverständlich, wenn man von uns ermittelten Werte: am PC mit einem Editor bear- Wünschen angepasst werden, das durchdachte und logische Auf dem HOTBIRD 13° Ost beitet werden, um danach z.B. in Transparenz und Anzei- Bedienkonzept der Nanoxx benötigte ein automatischer wieder in das Gerät über die gedauer. Als sehr nützlich hat Receiver erstmal in natura Suchlauf 7:33 Minuten und USB-Schnittstelle geladen zu sich auch die Option Lipsync erlebt hat. An dieser Stelle fand dabei 1232 TV- und werden. erwiesen. Sie ermöglicht es noch ein Hinweis für alle DXer: 421 Radioprogramme. Der für den Fall, dass Bild und Ton Selbstverständlich ist auch die BlindScan nahm den Receiver Nachdem die Kanalli- nicht 100% synchron sind, Suche mit manueller PID Ein- 17:52 Minuten in Beschlag, ste fertig bearbeitet wurde eine Anpassung vorzuneh- gabe möglich. wobei dabei aber auch 1344 genügt ein Druck auf die Exit men. TV- und 455 Radioprogramme Taste und schon verlässt Apropos DXer: Die wird gefunden wurden. der 9800HD das Hauptmenü So praktisch die vorge- auch die dritte Suchlauf- und schaltet auf den ersten fertigte Kanalliste auch sein art, nämlich der BlindScan, Bei dieser Gelegenheit unter- empfangbaren Sender. Nach mag, uns von der TELE-satellit freuen. Wir alle kennen das zogen wir den Nanoxx 9800HD jedem Kanalwechsel wird eine reizt natürlich besonders das Problem: Ständig werden auch gleich einem Tunerhärte- übersichtliche Infoleiste einge- Suchlaufmenü, dem wir uns neue Transponder auf- oder test und waren erstaunt, wie blendet, die Daten zum aktuell im nächsten Schritt gewidmet abgeschaltet, immer wieder gut er sich schlug. Der SCPC gewählten Programm (Sprach- haben. Der Nanoxx 9800HD ändern sich Symbolraten. Empfang ist ab 2 MS/s möglich wahl, Teletext, Verschlüsse- bietet vier verschiedene Wer da seine Kanalliste stän- und auch bei sehr schwachen lung, Untertitel etc.) sowie Modi. Als erstes der automa- dig up-to-date halten möchte, Signalen z.B. über den NILE- die Sendungsinformationen tische Suchlauf. Dabei genügt muss entweder immer wieder SAT 7° West oder über den der eben gesehenen und fol- es, wenn der Besitzer die einen Blick in die top aktuel- ASTRA2D 28.2° Ost arbeitete genden Inhalte enthält. Auch gewünschten Satelliten wählt len Listen von www.SatcoDX. der 9800HD ausgezeichnet, Signalstärke und Signalquali- sowie eine Auswahl zwischen com werfen oder er verwen- da er ab einem C/N von ca. 4.5 tät werden deutlich erkennbar „Alle“, „NIT“, „Fast“, „Freie“, det einfach den BlindScan dB ein störungsfreies Bild lie- in Balkenform angezeigt. Ein „TV“ oder „Radio“ trifft. Diese Suchlaufs des 9800HD. Dieser fert. Sind erstmal alle Grund- Druck auf die Info Taste öffnet Auswahl kann für beliebig erkennt in einem belieb fest- einstellungen vorgenommen, die erweiterte EPG Ansicht der viele Satelliten einzeln fest- zulegenden Frequenzbereich sollte noch rasch die 10.000 aktuellen Sendung, sofern der gelegt werden. Besitzer einer automatisch alle aktiven Einträge umfassende Kanal- Anbieter diese Informationen DiSEqC Drehanlage können Transponder, bestimmt deren liste von unnötigem Ballast mitliefert. Nochmaliges Drük- also ohne weiteres alle ver- Symbolrate und FEC und liest befreit werden. Dies geschieht ken der Info Taste blendet fügbaren Satelliten zur auto- die vorhandenen TV- und über den Menüpunkt „Kanal- detaillierte Empfangsinfor- matischen Suche wählen und Radiostationen ein. Da dieser einstellungen“. Hier können mationen zum aktuellen Pro- dann gemütlich eine DVD Vorgang naturgemäß etwas Kanäle gelöscht, umbenannt, gramm ein. schauen, während der Recei- länger dauert als das bloße ver die mühsame Sucharbeit Abarbeiten einer vorgefer- leistet. Durch die verschie- tigten Transponderliste, kann TELE-satelliteother languageswww.TELE-satellite.com/... Download this report in World from the Internet: denen Suchmodi ist es auch der Suchlauf einerseits auf Arabic ‫ﺍﻟﻌﺮﺑﻴﺔ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ara/nanoxx.pdf Indonesian Indonesia www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/bid/nanoxx.pdf möglich, z.B. auf dem ASTRA2 eine bestimmte Polarisation Bulgarian Български www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/bul/nanoxx.pdf 28.2° Ost mit seinen vielen beschränkt werden und ande- Czech Česky www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ces/nanoxx.pdf German Deutsch www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/deu/nanoxx.pdf verschlüsselten Sender nur rerseits besteht die Möglich- English English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/eng/nanoxx.pdf Spanish Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/esp/nanoxx.pdf nach frei empfangbaren Pro- keit, die Suchlaufschrittweite Farsi ‫ﻓﺎﺭﺳﻲ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/far/nanoxx.pdf grammen zu suchen, während manuell zwischen 1 und 4 French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/fra/nanoxx.pdf Hebrew ‫עברית‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/heb/nanoxx.pdf auf dem ASTRA 19.2° Ost alle MHz zu wählen. Wer eine DTH Greek Ελληνικά www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/hel/nanoxx.pdf Croatian Hrvatski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/hrv/nanoxx.pdf Sender und auf dem HOTBIRD Position wie z.B. HOTBIRD 13° Italian Italiano www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ita/nanoxx.pdf 13° Ost nur die Radiopro- Ost mittels BlindScan einle- Hungarian Magyar www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/mag/nanoxx.pdf Mandarin 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/man/nanoxx.pdf Dutch Nederlands www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ned/nanoxx.pdf Polish Polski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/pol/nanoxx.pdf Portuguese Português www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/por/nanoxx.pdf Romanian Românesc www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/rom/nanoxx.pdf Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/rus/nanoxx.pdf Swedish Svenska www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/sve/nanoxx.pdf Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/tur/nanoxx.pdf Available online starting from 27 November 2009 www.TELE-satellite.com — 12-01/2010 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 19
  • 6. Aufnahme von bis zu 2 Sendungen gleichzeitig Wie bei fast allen Recei- umschalten, um so stets in vern üblich, öffnet auch beim den Genuss der besten Bild- neuesten Produkt aus dem qualität zu kommen. Hause Nanoxx ein Druck auf die OK Taste die Kanalliste. Je mehr Sender empfangbar Sie ist ebenfalls sehr über- sind, desto wichtiger ist eine sichtlich gestaltet und lässt, vernünftige Implementierung dank entsprechender Sym- der elektronischen Programm- bole, HD- sowie verschlüsselte zeitschrift EPG, denn schließ- Sender bereits auf den ersten lich möchte der Besitzer den Blick erkennen. Äußerst prak- Überblick behalten und stets tisch sind zudem die vielfäl- über das laufende Programm tigen Sortiermöglichkeiten, informiert sein. Der Nanoxx Speichern von Kanalliste, Timer und Einstellungen mit deren Hilfe nahezu jeder 9800HD bietet dafür zwei ver- Sender schnell gefunden schiedene EPG Modi. Einer- werden kann. Dafür stehen seits die Einzelansicht eines die alphabetische Sortierung Sender und andererseits die sowie einer Sortierung nach Anzeige mehrerer Sender Frequenz, Anbieter sowie HD/ in Tabellenform. Welche der SD bereit. beiden Ansichten bevorzugt wird, bleibt dem Benutzer Wie bereits zuvor erwähnt, überlassen, beide funktionier- sind die Umschaltzeiten des ten im Test absolut einwand- Nanoxx 9800HD beeindruk- frei. Die Daten wurden korrekt kend schnell und zwar sowohl sortiert und vor allem sehr innerhalb eines Transponders rasch angezeigt. als auch zwischen SD und HD. Äußerst positiv ist uns Äußerst praktisch ist auch, Erstellen eines neuen Timereintrags während unseres Tests auch dass Timereinträge direkt der integrierte Upscaler auf- aus dem EPG erstellt werden gefallen. Er hat die Aufgabe, können und zudem deren gewöhnliche SD Signale so Bearbeitung vor dem endgül- umzurechnen, dass sie auch tigen Abspeichern möglich ist. auf Fernsehern mit großer So kann z.B. schon während Bilddiagonale in hoher Auflö- der Programmierung festge- sung scharf und kontrastreich legt werden, ob die Aufnahme dargestellt werden können. auf einer externen USB oder Wer übrigens die automati- e-SATA Festplatte landen soll sche Auflösungswahl nicht bzw. in welchem Unterord- aktiviert hat, der kann mittels ner sie abgelegt wird. Insge- einer eigenen Taste an der samt stehen 40 Timer-Events Fernbedienung zwischen den bereit, die mit einmaligen oder Bis zu 40 Timereinträge stehen bereit verschiedenen Auflösungen täglich bzw. wöchentlich wie- 20 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 7. derkehrenden Timern gefüllt ohne Unterbrechung fortge- werden können. setzt. Sämtliche PVR Funktio- nen haben im Test problemlos PVR funktioniert und so sehr wir auch versuchten, den Recei- Mit dem 9800HD ist Nanoxx ver mit gleichzeitigen Aufnah- dem Konzept der externen men, Timern und TimeShift Festplatte treu geblieben und aus der Ruhe zu bringen, wir das mit gutem Grund. Externe hatten einfach keine Chance. Festplatten sind heute schon Er tat ohne zu murren seinen für wenig Geld erhältlich, Dienst und speicherte zuver- bieten ausreichend Speicher- lässig alle ausgewählten Sen- platz und können problemlos dungen. Sehr gut gefallen hat an jeden beliebigen Ort mit- Videoeinstellungen uns in diesem Zusammenhang genommen werden. In unse- die Möglichkeit, Timeraufnah- rem Test haben wir eine 2.5“ men automatisch um einen Festplatte von Freecom ver- frei definierbaren Zeitraum wendet, die zudem den Vorteil zu verlängern, schließlich hat, dass keine externe Span- kennen wir alle das Problem, nungsversorgung benötigt dass viele TV Anstalten es mit wird, da der USB Anschluss dem Sendeplan nicht so genau eine ausreichende Strom- nehmen. versorgung bereitstellt. Der Nanoxx 9800HD kann bis zu 2 Für Nanoxx ist auch eine Sendungen (egal ob SD oder spezielle Version der Video- HD) auf Festplatte speichern, Bearbeitungs Schnittsoftware während ein drittes Programm von Haenlein erhältlich (www. entweder live gesehen oder haenlein-software.com). Mit SCPC Empfang über den TÜRKSAT 42° Ost von der Festplatte wiederge- dieser ist es möglich, Aufnah- geben wird. Selbst hartge- men am PC zu schneiden und sottene Couch-Potatos sollten zwar sowohl SD- als auch HD- somit über ausreichend Mög- Dateien. lichkeiten zur individuellen Programmgestaltung verfü- Nicht unerwähnt darf in gen. Dank der integrierten diesem Zusammenhang auch TimeShift Funktion kann die Media Funktion bleiben. übrigens auch ein Anruf der Sie ist die Steuerzentrale zur Schwiegermutter die abendli- Wiedergabe aller auf der Fest- che Fernsehidylle nicht mehr platte befindlichen Multime- stören: das Programm wird dia-inhalte und funktionierte einfach angehalten und nach im Test ausgezeichnet. Ähnlich Beendigung des Gesprächs einem Dateimanager stellt sie PVR Einstellungen genau an der selben Stelle übersichtlich alle verfügbaren 22 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 8. Daten dar. Dabei unterstützt Router oder DSL Modem der 9800HD neben den eige- erfragen. Für die Profis steht nen Aufnahmen auch noch auf Wunsch aber auch eine AVI (XVID), JPEG Bilder und manuelle Konfiguration zur MP3 Musik. Während der Wie- Verfügung. Ist die Verbindung dergabe stehen verschiedene mit dem heimischen Netzwerk Spulgeschwindigkeiten zur hergestellt, so kann z.B. auf Verfügung und zudem merkt eine mit dem 9800HD ver- sich der Receiver die Posi- bundene, externe Festplatte tion, an der eine Wiedergabe per FTP vom PC aus zugegrif- beendet wurde. Beim näch- fen werden. Für das Kopieren sten Wiedergabestart wird von Aufnahmen zur Weiter- dann genau an dieser Stelle verarbeitung am heimischen fortgesetzt. Zum Verwenden Rechner eine ungemeine Manueller Suchlauf der PVR Funktionen eignet Erleichterung. Aber auch der sich übrigens jede beliebige, Receiver selbst profitiert von externe USB oder e-SATA Fest- den Möglichkeiten des Inter- platte, die mit dem Microsoft net, denn im Handumdre- Dateisystem FAT32 formatiert hen kann direkt am Gerät ist. Dies ist bei den meisten eine Verbindung mit dem Festplatten bereits ab Werk FTP Server von Nanoxx her- der Fall, ansonsten bietet der gestellt werden. Dort finden Hersteller ein kostenloses For- sich aktuelle Software sowie matiertool über seine Website Kanallisten für Deutschland, an. Österreich und die Schweiz. Und das Beste daran: Nanoxx Netzwerk kann dieses Angebot zukünf- Langsam aber sicher stat- tig erweitern und noch mehr Alle nur erdenklichen LNB Einstellungen sind verfügbar ten immer mehr Hersteller Kanallisten oder andere nütz- ihre Receiver mit Ethernet liche Zusätze anbieten, die Anschluss aus, und auch die User einfach per Tasten- Nanoxx macht hier keine druck auf den Receiver laden Ausnahme. Dank Einbindung können. Auch ein Softwareup- in das lokale Netzwerk bzw. date wird damit so einfach wie an das Internet bieten sich nie zuvor! Die gewünschte ungeahnte Möglichkeiten, Imagedatei wird markiert und von denen Receiver ohne mit einem Tastendruck auf OK LAN Verbindung nur träumen aus dem Internet geladen und können. Rasch ist die Verbin- direkt in den Speicher des dung eingerichtet, schließ- Receivers installiert. Vorbei lich beherrscht der 9800HD sind die Zeiten, als dafür USB DHCP und kann alle notwen- Sticks oder gar Nullmodem- Bearbeiten der Kanalliste digen Parameter direkt vom verbindungen zum PC not- www.TELE-satellite.com — 12-01/2010 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 23
  • 9. wendig waren, wenngleich der die wir Ihnen im folgenden Expertenmeinung 9800HD auch noch diese Mög- kurz vorstellen möchten: Da + Der Nanoxx 9800HD setzt mit seinem Funkti- lichkeiten bietet. wäre zum einen die PIP Funk- onsumfang, dem sehr gelungenen Bedienkonzept tion (Picture in Picture), mit und den vielen pfiffigen Features neue Maßstäbe. Streaming deren Hilfe während langweili- Er ist äußerst einfach zu bedienen und funk- ger Werbepausen ein anderes tionierte im Test anstandslos. Man merkt, dass Ein ganz besonders pfif- Nanoxx bei diesem Modell bis ins Detail geplant Programm gesehen und dann Thomas Haring figes Feature und einfach hat. Blindscan, Streaming über Netzwerk und Fea- TELE-satellite rechtzeitig zum eigentlich Test Center typisch Nanoxx ist die Mög- gewünschten Sender umge- tures wie Lip-Sync und weiche Programmüber- Austria lichkeit, Aufnahmen zwischen schaltet werden kann. Die gänge beim Zappen machen den 9800HD zu einem hervorragend zwei Geräten im Netzwerk zu ausgestatteten HD Universalreceiver. Mosaikfunktion zeigt das lau- streamen. Wer kennt das Pro- blem nicht? Man liegt gemüt- fende Programm von 4 oder 6 - Sender nebeneinander in ver- Keine lich im Bett und möchte im kleinerter Form und ermög- Schlafzimmer noch rasch die licht somit einen Überblick z.B. Doku zu Ende sehen, die vor der Lieblingssender. Damit ENERGY ein paar Tage im Wohnzimmer garantiert keine Langeweile DIAGRAM aufgenommen wurde. Mit den aufkommt, hat der Hersteller allermeisten Receivern würde auch noch zwei Videospiele Mode Apparent Active Factor das bedeuten, dass man auf- integriert, die so manche Apparent Power StandBy 10 W 4W 0.40 stehen und die Sendung im Werbepause stark verkürzen Reception 44 W 25 W 0.56 PVR 45 W 26 W 0.57 Wohnzimmer ansehen muss. können. Die Zoomfunktion Nicht so beim Nanoxx! Er vergrößert einen markierten kann über Netzwerk eine Ver- Bildschirmbereich, und auch Active Power bindung mit dem Receiver die Darstellung von Teletext im Wohnzimmer herstellen, ist möglich. sich direkt von dort die Daten holen und dann die Sendung PC-Software am Receiver im Schlafzim- Über die Website des Herstel- mer wiedergeben. Ein absolut lers www.nanoxx.info kann der geniales Feature! Benutzer eine Reihe nützlicher PC-Programme laden, unter Ersten 15 Minuten: Die erste Minute zeigt den Startvorgang des Receivers, Zusatzfunktionen anderem einen Kanallistenedi- danach 14 Minuten aktiver Betrieb mit Kanalwechsel, Aufnahme, Wieder- gabe etc. Zweiten 15 Minuten: Standby Abgerundet wird das tor und einen Mediaplayer, der Gesamtbild des Nanoxx die Aufnahmen direkt von der 9800HD noch durch eine Reihe Festplatte des Receivers am TECHNICAL DATA praktischer Zusatzfunktionen, PC darstellen kann. Manufacturer Nanoxx Germany Email info@nanoxx.info Internet www.nanoxx.info Model 9800HD Function Digital HDTV DVB-S2 receiver with various Multimedia Features Channel Memory 10.000 Symbolrate 2-45 Ms/sec. SCPC Compatible yes (> 2000 Ms/s) DiSEqC 1.0 / 1.1 / 1.2 / 1.3 USALS yes Unicable yes HDMI Output yes Scart Connector 2 Download neuer Firmware und Settings über Internet Audio/Video Outputs 6x RCA Component Video Output yes S-Video Output yes UHF Modulator no 0/12 Volt Connector no Digital Audio Output yes EPG yes C/Ku-Band compatible yes PVR-Function yes USB 2.0 Connector yes Ethernet yes E-SATA yes Dimensions 300x63x220mm Weight 2.2kg Sortierung der Kanalliste nach Providern 24 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com