Boiingsat

234
-1

Published on

Published in: Travel, Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
234
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Boiingsat

  1. 1. COMPANY REPORT LNB Hersteller Boiingsat, ChinaDie vielen Fabrikationsanlagenvon Boiingsat• 3 Produktionsstätten Über mehrere Produktionsstätten und Hoawen Chiang, General Manager verfügt der LNB Hersteller Boiingsat in des Unternehmens und gebürtig ausin Zhuhai/China Zhuhai, einer 1,5 Millionen Einwohner Taiwan, erzählt uns, wie‘s begann. zählenden Stadt im Westen der Provinz• große Guangdong. Zhuhai liegt direkt neben „In 1996 war ich Produktions-ManagerVerkaufsexpansion in Macao und ist langsam dabei, immer eines LNB-Herstellers in Taiwan. Aber esSüdamerika mehr Hersteller von Satellitenbauteilen lief nicht so, wie ich mir das vorstellte anzuziehen. Aber einer der ersten dieser und 1997 gründete ich mit 3 Investoren• in Vorbereitung: LNB Hersteller ist Boiingsat, denn die Firma die Firma Boiingsat in China in Zhuhai,“ existiert bereits seit 1997 in Zhuhai. Der erinnert sich Hoawen Chiang and diemit 2 Feedringen eigentliche Anfang aber liegt in Taiwan Anfänge: „2 der Investoren haben mitt-86 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/201 — www.TELE-satellite.com 1
  2. 2. lerweile die Firma verlassen, aber die Monat hergestellt.Investorin Yunnjye Qin ist weiterhindabei und leitet jetzt die Produktion.“ 2004 wurde es turbulent: „Wir verkauften die erste Auslöser für den Umzug von Taiwan Fabrikationsanlage undnach Mainland China waren natürlich die bauten eine neue Fab-Kosten. Die Löhne in China sind nach wie rikation auf, diese fürvor niedriger als in Taiwan. „Aber den-noch unterhalten wir in Taiwan bis heuteein kleines Büro mit 3 Ingenieuren fürR&D,“ sagt Haowen Chiang und verweist Ku-Band LNB.“ Mit nun- mehr 500 Mitarbeitern stieg die Produktion auf 350.000 C-Band ë Zhuhaidarauf, dass bislang in Taiwan die tech- LNBs im Monat sowienische Expertise weiter voran ist, als in 150.000 Ku-BandMainland China, jedenfalls was den für LNBs. 2008 startete diedie LNB wichtige Sparte der Hochfre- nächste Ausbaustufe:quenz betrifft. „Mit 30 Mitarbeitern pro- „Wir bauten unsere 3.duzierten wir damals 20.000 C-Band LNB Fabrik, diesmal für dieim Monat,“ blickt er zurück. 2002 star- Produktion der Gehäusetete Boiingsat eine zweite Fabrikation. (die-casting).“ Damit hat Boi-Dort wurden dann mit mittlerweile 300 ingsat die gesamte Produkti-Mitarbeitern 240.000 C-Band LNBs im onskette im Griff und benötigt nur ■ Eine der 3 Fabrikationsstätten von Boiingsat in Zhuhai im Süden Chinas - bald werden es 4 Fabriken sein. Hier befindet sich auch die Verwaltungszentrale des Unternehmens. www.TELE-satellite.com — 04-05/201 — 1 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 87
  3. 3. noch die SMD-Bauteile, die zugekauft Abnehmer: 40% der Produktion gingen Band LNBs ist der MIttlere Osten. In 2010werden. In 2010 schließlich stieg die Pro- nach Indonesien, 30% nach Thailand, gingen 60% unserer Ku-Band LNBs nachduktionskapazität auf 500.000 C-Band 20% nach Brasilien sowie 10% an alle Dubai, 15% nach Nordafrika, 5% nachLNBs und genausoviele Ku-Band LNBs. möglichen Länder wie Südafrika, Dubai, Südafrika und der Rest von 20% ver-Mit einer weiteren Fabrikationsstätte, die Russland und Singapore bzw Malaysia. teilte sich auf Länder wie Nordamerika,in 2013 starten soll, steigt die Kapazität Bei dem Stichwort Brasilien horchen wir Australien und Europa.“ Für 2011 siehtim Bereich der Ku-Band LNBs dann auf auf: „Seit 2004 liefern wir C-Band LNB Jason Chiang deutliche Verschiebungenenorme 1 Million LNB im Monat. nach Brasilien, aber in letzter Zeit steigt voraus: „Stark anziehen wir der Markt in die Nachfrage stark an,“ erfahren wir Nordafrika, dort werden wir voraussicht- Wo landen denn all diese LNBs, wollen von Haowen Chiang, „für 2011 erwarten lich 30% unserer Produktion hinliefern,wir wissen. „Wir starteten damals mit wir sogar einen Anstieg auf 35% unse- 45% wird auf den Mittleren Osten ent-der Lieferung unserer Produktion in die rer C-Band Produktion, die nach Brasi- fallen, 5% auf Südafrika, 10% auf Bra-Länder Indonesien und Thailand,“ erklärt lien geht.“ silien und weitere 10% auf den Rest deruns Haowen Chiang. Auch 2010 waren Welt.“ Schon wieder fällt das Stichwortdiese beiden Ländern noch die größten Haowen Chiang‘s Sohn Jason Chiang Brasilien, diesmal aber im Zusammen- arbeitet ebenfalls im Unternehmen mit. hang mit Ku-Band LNBs. Jason Chiang Er durchläuft derzeit ver- verrät ein kleines Geheimnis: „Ich habe schiedene Stationen gute Kontakte nach Brasilien.“ Das und im Unternehmen, die offensichtlich stark steigende Nach- kümmert sich frage in diesem südamerikanischen Land aber vorwiegend machen den Markt dort mittlerweile sehr um Internati- attraktiv. onal Sales. Von ihm erfahren wir Bekannt ist der enorme Preisverfall die Aufteilung nach bei LNB und als uns General Manager Produktgruppen, denn im Haowen Chiang die Umsatzzahlen verrät, Bereich der Ku-Band LNBs sieht erkannt man sehr deutlich eine Tendenz: die geografische Verteilung ganz „Für 2010 kalkulieren wir einen Umsatz■ Haowen Chiang anders aus. „Unser Hauptmarkt für Ku- von 20 Millionen USD, für 2011 erwartenist Gründer undGeneral Managervon Boiingsat88 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/201 — www.TELE-satellite.com 1
  4. 4. 1 3 4 1. An der Rezeption begrüßt Annie die Gäste 2. Yunnjye Qin ist Miteigentümerin von Boiingsat und leitet die Produktion 3. Jason Chiang ist Sohn des Firmengründers und designierter Nachfolger auf dem Chefsessel. Im Showroom zeigt er eine der Spe- zialitäten des Unternehmens: eine 4-fach Kombination mit 4 C-Band- LNB, jeweils mit einem Multischalter, sodaß 4 Receiver unabhängig voneinander alle 4 C-Band Satelliten empfangen können. Diese 2 Empfangssituation ist insbesondere in Indonesien gefragt. 6. Sales Manager Joseph Liu leitet ein Team von 6 Mitarbeitern90 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/201 — www.TELE-satellite.com 1
  5. 5. halb, weil wir in ein neues Geschäftsfeld expandieren und in 2012 eine neue Fab- rikation für LED Leuchten starten. Für 2013 erwarten wir, dass 30% unseres Umsatzes über die LED hereinkommt und der Rest über die LNB-Produktion“ Ah, jetzt wird es klarer. Aber zurück zu den LNBs. Von Sales Manager Jason Chiang erfahren wir, dass noch 2009 70% aller ausgeliefer- ten LNBs Single-Modelle waren. Bereits 2010 hat sich die Quote auf 50% verrin- gert und wird ganz offensichtlich weiter sinken. Singles sind in ein paar Jahren vollständig out! Twin-Modelle waren in 2010 bereits für 35% aller Auslieferun- gen zuständig, der Rest betraf Quad und Octo-Modelle. Es wird also Zeit für neue Modelle. Jason Chiang gibt uns einen Überblick: „Im 2. Quartal 2011 bringen wir einen Ku-Band LNB mit kürzerem Gehäuse auf den Markt, im 3. Quartal folgt ein Ku-Band LNB mit nur noch 2wir einen Umsatzrückgang auf 18 Mio Und nun werden wir zum zweiten Mal Ringen, statt der bisherigen 3 Ringe imUSD und für 2012 einen weiteren Rück- überrascht: „Ich denke, dass sich in den Feed. Für das 4. Quartal planen wir einengang auf 16 Millionen USD.“ Das sind nächsten beiden Jahren die Nachfrage SCR-LNB.“ Da kommen also einige Neue-keine schönen Aussichten, aber dann nach LNB abschwächen wird, aber dann rungen in 2011. „Aber das ist noch nichtüberrascht er uns mit seiner Prognose wird es wieder aufwärts gehen.“ Das alles,“ ergänzt er, „in 2012 starten wirfür 2013: „Wir erwarten einen Umsatz- alleine kann aber einen Umsatzsprung mit LNBs für das Ka-Band.“sprung auf 24 Millionen USA!“. Wie nicht auslösen, oder? „In der Tat, wirbitte? Meint Haowen Chiang das ernst? erwarten den Umsatzsprung auch des- Da SCR-LNBs und LNBs für Internet www.TELE-satellite.com — 04-05/201 — 1 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 91
  6. 6. via Satellite (Ka-Band) vorwiegend in Europa nachgefragt werden, stellt sich schließlich die Frage nach der Konformi- tät der Produktion zu den europäischen Vorschriften. „Wir sind dabei, unsere Produktion schrittweise auf RoHS-Stan- dard umzustellen, spätestens in 2012 werden wir soweit sein,“ erfahren wir von Haowen Chiang. Die Firma Boiingsat ist also dabei, sich in die anspruchsvolleren Ebenen voranzuarbeiten. Mit ständigen kleinen Verbesserungen der Technik und Verbesserungen der Produktion kann Boiingsat den Standard heben und dann auch in die technisch anspruchsvollen Märkte wie Europa und Nordamerika ein- treten, die bislang noch unterreichbar sind. Treffen kann man Sales Manager Jason Chiang auf einem Boiingsat-Stand deswegen bislang auch nur auf Messen außerhalb Europa, in 2011 sind das die CABSAT in Dubai, die EEBC in Kiev sowie die lokale Kanton-Messe im Frühling und im Herbst. „Aber vielleicht schon 2012 planen wir, auf der IBC in Amster- dam verteten zu sein,“ zeigt sich Jason Chiang optmistisch über die Zukunfsaus- sichten der Firma mit den vielen Fabrika- tionsstätten. 1. Sam Ho ist Produktionsleiter für die C-Band LNBs 2. Eine Besonderheit von Boiingsat: Montageeinheiten für 4 C-Band LNBs für den 1 Markt in Indonesien BOIINGSAT Company Details LNB Manufacturer, China www.boiingsat.com Engineers in Research & Development | Total Number of Employees ▼ ▼ 0.............................. 500 .............................. 1000 Average Turnover (Previous, This, Next Year Estimates) ▼ 0............................. 12.5 ................... 25 Mio US$ Production Certificates RoHS in preparation Main Products LNBs for Ku and C bands, Ka band in preparation. Variants in Single, Twin, Quad, Quattro and Octo. www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/eng/boiingsat.pdf TELE-satellite World www.TELE-satellite.com/... Download this report in other languages from the Internet: Arabic ‫العربية‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/ara/boiingsat.pdf Indonesian Indonesia www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/bid/boiingsat.pdf German Deutsch www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/deu/boiingsat.pdf English English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/eng/boiingsat.pdf Spanish Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/esp/boiingsat.pdf French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/fra/boiingsat.pdf Hebrew ‫עברית‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/heb/boiingsat.pdf Chinese 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/man/boiingsat.pdf Polish Polski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/pol/boiingsat.pdf Portuguese Português www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/por/boiingsat.pdf Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/rus/boiingsat.pdf Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/tur/boiingsat.pdf Available online starting from 1 April 2011 292 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/201 — www.TELE-satellite.com 1
  7. 7. Research & Development bei Boiingsat 1. David Chou ist R&D Manager und leitet das Team von 6 R&D Ingenieuren - in 2011 sollen 3 weitere Ingenieure dazukommen. 2. Im technischen Labor überprüfen die R&D Ingenieure Muster aus der laufenden Produktion und testen Produktverbesserungen 3. Ein Mitarbeiter überprüft das Gewinn/ Rauschverhältnis eines C-Band LNBs 4. Neuentwicklung des R&D Teams: links ein LNB aus der aktuellen Produktion, rechts die neue Form, die etwas kürzer ist und noch kleinere LNBs ermöglicht. Die derzeitigen LNB sind 103,5mm lang, das neue Modell wird nur noch 85 mm kurz sein. 5. Blick ins Empfangsfeed. Bis 2008 wurden die Feeds mit 4 Ringen hergestellt, dann erlaubte der 1 technische Fortschritt den Fortfall eines Ringes. Jetzt sind es nur noch 3 Ringe, wie im Foto zu sehen. Aber bald wird Boiingsat auch den 3. Ring weglassen. Ein LNB mit 2 Ringen ist für das 3. Quartal 2011 angekündigt 2 4 3 594 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/201 — www.TELE-satellite.com 1
  8. 8. Produktion der LNB Platine 1. Hier werden die LNB- Platinen von 4 SMD Maschinen produziert. Boiingsat verfügt über 2 SMD Maschinen von Yamaha und 2 von Siemens. SMD Produktionsmanager Andy Gong (im Bild) erklärt: "Die Maschinen laufen 24 Stunden und produzieren 40.000 LNB-Voll- Platinen während dieser Zeit." 2. Die fertigbestückten Platinen verlassen den Ofen und werden von einer Mitarbeiterin auf mechanische Mängel überprüft 3. Mit zwei optischen Meßgeräten überprüfen die Mitarbeiter die Platinen 4. Werden Fehler entdeckt, bessert diese Mitarbeiterin kalte Lötstellen manuell aus. 5. Jede 10. Platine wird hier noch einmal von einer Mitarbeiterin optisch überprüft 6. Bevor es in die eigentliche Produktion weitergeht, lötet dieser Mitarbeiter die Empfangsproben in die Platine. Für jede Variante (Single, Twin, Quad, Opto) sind unterschiedlich viele Empfangsproben notwendig.12 34 5 696 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/201 — www.TELE-satellite.com 1
  9. 9. 1Produktion einesKu-Band LNB1. Blick in die Produktionshalle2. Das LNB Gehäuse, das Boiingsat in eineranderen Produktionsstätte selbst fertigt,wird hier im ersten Arbeitschritt mit demF-Connector verbunden.3. In den LNB wird die soeben fertiggestelltePlatine gesteckt4. Der F-Connector wird mit der Platineverlötet5. Ein erster Funktionstest mit angelegterSpannung: gibt es einen Kurzschluß oderarbeitet die Platine korrekt?6. Auf die getrennt hergestellteLNB Platinenabdeckung werden dieJustierschrauben montiert... 2 3 10. Nun folgt die Feineinstellung. Eine Mitarbeiterin betupft die Justierschrauben mit Loctite, um sie leichtgängig zu machen. 11. Die LOF werden eingestellt. Bei einem Universal- LNB sind das 9.75 und 10.6 GHz. Mit einem Fußschalter wechselt der Mitarbeiter zwischen den beiden Empfangsbändern 4 67. ...und die Abdeckung auf die LNB 12. Die Verstärkungsleistung wirdgeschraubt. überprüft8. Optische Kontrolle, ob auch alles paßt 13. Das Rauschverhältnis wird überprüft.9. Jetzt wartet ein Ofen auf die LNB: hier Mit einem Sender, der genau auf diewerden die LNBs bei 80° C 20 Minuten lang Feedöffnung paßt, überprüft dereingebrannt 5 Mitarbeiter das Verhalten des LNB98 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/201 — www.TELE-satellite.com 1
  10. 10. 14. Das wars schon fast: hier wird die Schutzkappe auf die Feedöffnung gepreßt 15. Nun folgt ein Kältetest: die fertigen LNB werden in diesen Kühlschränken auf -18° gekühlt. Bei Lieferungen in kältere Gebiete, wie Rußland, werden die LNB auf -40° heruntergekühlt. Auch dann noch müssen sie einwandfrei arbeiten. 16. Nach der Kühlung werden die LNB wasserfest gemacht: die Platine wird mit Silikonpaste eingefaßt. Nach 4 Stunden ist die Paste trocken.7 89 10 1112 13 1415 16 www.TELE-satellite.com — 04-05/201 — 1 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 99
  11. 11. 17. Das Plastikoberteilwird auf die Seitemit dem F-Anschlußgesteckt...18. ...und dann mitder Plastikunterseitezusammengesteckt19. Ein letzterFunktionstest20. Die fertigen LNBwerden noch gesäubert.21. Dann folgt derAufkleber22. Die fertigen LNBwerden verpackt undsind fertig zum Versandan den Kunden 17 1819 20 2122100 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/201 — www.TELE-satellite.com 1

×