Der Business-Case für Beschleunigung im digitalen Marketing

956 views
830 views

Published on

Überblick für die besten Methoden zur Beschleunigung von digitalem Content
Wo Sie Tools finden, um die Performance Ihrer eignen Webseite zu identifizieren
Die verfügbaren Lösungen für die Webbeschleunigung
Wie die Frontend-Beschleunigung-Downloads auf jedem Gerät beschleunigen kann

Published in: Technology
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
956
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Der Business-Case für Beschleunigung im digitalen Marketing

  1. 1.  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen MarketingDer Business-Case fürBeschleunigung imdigitalen MarketingIn diesem Report lernen Sie:• Die besten Methoden zur Beschleunigung von digitalem Content• Wo Sie Tools finden, um die Performance Ihrer eigenen Webseite zu identifizieren• Die verfügbaren Lösungen für die Webbeschleunigung• Wie die Frontend-Beschleunigung Webseiten-Downloads auf jedem Gerätbeschleunigen kannMai 2012Thom PooleInternational Marketing DirectorLimelight Networks Inc.
  2. 2. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 2InhaltInhalt..................................................................................................... 2Eine kurze Geschichte der Geschwindigkeit................................... 3Warum in Web-Beschleunigung investieren?.................................. 4Faktoren der Website-Seitengeschwindigkeit ................................. 5Die Business-Lösung für Beschleunigung .......................................... 7Einfluss der Infrastruktur..................................................................... 22Die einzigartige Limelight-Lösung zur Web-Beschleunigung........ 27Glossar................................................................................................ 30Quellen............................................................................................... 37Über Limelight Networks:Limelight Networks, Inc., (Nasdaq:LLNW) ist ein geschätzter Anbieter vonintegrierten Cloud-basierten Anwendungen, die Limelights skalierbare,hochleistungsfähige, globale Computing-Plattform nutzen. Wir bietenUnternehmen, deren Initiativen in den Bereichen Internet, Mobilgeräteund soziale Netzwerke absolut ausschlaggebend für ihren Erfolg sind, eineKomplettlösung für das Hochladen, Verwalten, Veröffentlichen,Monetarisieren, Beschleunigen und Analysieren ihrer Online- und mobilenInhalte. Das Expertenteam und das End-to-End-Angebot von Limelightermöglichen den Kunden die Optimierung aller Prozesse des gesamtenInhalts-Lebenszyklus und der Performance der Inhalte über alle Kanälehinweg – was ihnen die Möglichkeit bietet, schnell und kostengünstig eineerfolgreiche digitale Präsenz einzusetzen, die die Markenbekanntheiterhöht, den Umsatz steigert und die Kundenbeziehungen verbessert.
  3. 3. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 3Eine kurze Geschichte der GeschwindigkeitAls das kommerzielle Internet Anfang der 1990-er Jahre aufkam,wusste noch niemand so richtig, was man damit machenkönnte. In den frühen Tagen mussten wir noch Einwahl-Modemsertragen, die immer wieder ausfielen. Webseiten waren einfachund relativ klein in ihrer Aufmachung. Seiten waren einfachschwarz auf weiß, in Courier-Schrift und ohne Bilder.Heute wollen wir Webseiten mit vielfältigen Medieninhalten –sofort, bequem und ständig. Wenn eine Webseite dies nichtbietet, verlassen Besucher sie sehr schnell wieder!Webseiten werden ‘fetter’, dank schnellerer Netzwerke,Verbindungen und Browser jedoch auch schneller. TypischeVerkaufswebseiten laden innerhalb von 3 bis 6 Sekunden. Idealsind 2 Sekunden.IWo stehen Sie?Hauptergebnisse1. Kunden erwarten Ihren Content – SOFORT2. Jede Verzögerung kostet Conversions,Einkommen und Kundenzufriedenheit3. Mobiler Handel reagiert noch empfindlicherauf Netzwerkverzögerungen4. Ein Content Delivery Network (CDN),Netzwerkbeschleunigung und einOptimierungsservice für die Präsentationsind überlebenswichtig5. Die Reduzierung der Download-Wartezeitenist entscheidend für die digitaleZufriedenheit
  4. 4. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 4Warum in Web-Beschleunigung investieren?Beschleunigungs-Webdienste sollen nicht zwischenspeicherbareInhalte und ausgelagerte Objekte weitgehend durch CacheSpeicher beschleunigen – dies ist auch heute noch eine wichtigeTechnik. Aber in dieser mobilen Wirtschaft – wo liegt die Nähezum Benutzer?Mit der steigenden Komplexität von Webseiten ist auch dasPotenzial für Verzögerungen angewachsen. ZunehmendeLärmbelästigung in der Medienlandschaft bedeutet auch, dassviele Webseiten versuchen, mehr Aufmerksamkeit durchPersonalisierung, also mehr Möglichkeiten für Interaktion, zuerreichen – wenn der Benutzer denn geduldig ist!Bei der Vielfalt an Browsern, Caches, Netzwerken, Geräten undVerbindungsgeschwindigkeiten im modernen Internet kann eineeinzige Methode der HTML-Optimierung nicht allenEventualitäten gerecht werden.Ihre Seitenaufrufe, Absprungraten, Kunden-Konvertierungen, dieZufriedenheit der Kunden und vor allem die Rentabilität stehenauf dem Spiel. Diese ‚Business-Lösung für Beschleunigung imdigitalen Marketing’ wird dies zeigen.Websiteoptimization.com hat Top Online-Marken gefunden, diedasselbe besagen.IIGoogle hat herausgefunden, dass die Verschiebung voneiner in 0,4 Sekunden ladenden 10-Ergebnis-Seite zu einer in0,9 Sekunden ladenden 30-Ergebnis-Seite den Traffic und dieWerbeeinnahmen um 20% verringert.IIINachdem die Startseite von Google Maps von 100 KB auf70-80 KB verringert wurde, stieg der Traffic um 10% in derersten Woche und um weitere 25% in den folgenden dreiWochen.IVAmazon-Tests ergaben, dass pro 100 Millisekunde mehrLadezeit sich der Umsatz um 1% verringerte.VAus einer Studie der Aberdeen Group geht hervor, dass eineVerzögerung um 1 Sekunde zu 11% weniger Seitenansichten,zu einem Rückgang um 16% in der Kundenzufriedenheit undvor allem zu einem Verlust von 7% in den Konvertierungenführt. Sie haben berechnet, dass für eine Webseite, die100.000 $ pro Tag verdient, der Umsatzverlust pro Jahr 2,5Millionen $ beträgt.VI
  5. 5. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 5Faktoren der Website-SeitengeschwindigkeitBeliebte Browser Plugins können Schlüsselbereiche derPerformance hervorheben. Aber leider eben nur betonen! Zuden Branchenempfehlungen zu diesen Themen gehören:1. Minimieren Sie die Anzahl der HTTP-AnforderungenDas bedeutet, die Anzahl der Dateien zu reduzieren, die auf IhrerWebseite angezeigt werden. Dies kann auch bedeuten, dieGröße der Seiten zu verringern und die Auswahl auf jeder Seitezu begrenzen.Dateien umfassen CSS-Dateien, JavaScript-Referenzen, Bilder,Videos usw.Empfehlung: entfernen Sie alles, was nicht erforderlich ist – einhübsches ‚Spielchen’ ist keine Extra-Ladezeit wert.2. Optimierung und korrekte Darstellung von BildernDies bedeutet, die Bilder- und Videodateien so klein wie möglichzu halten, ohne Qualität zu verlieren. Passen Sie die Größekorrekt an das Gerät an, damit der Browser den Inhalt nichtladen und neu bemessen muss.Viele Bilder können überflüssige Metadaten enthalten, die vonGeräten herunter geladen werden. Auch eine Komprimierungkann hilfreich sein.3. Minimieren Sie HTML, CSS und JavaScriptEntfernen Sie die Leerzeichen aus Ihrem Code. Sie sind nützlichbeim Programmieren, aber Servern und Browsern ist das egalund es kostet nur Zeit!4. Benutzen Sie ein Content Delivery Network (CDN)Ein CDN trägt dazu bei, die Last auf Ihren Servern zu reduzierenund die Leistung anzukurbeln, indem zwischengespeicherteObjekte aus einem benachbarten Server bereitgestellt werden.Ein CDN ist ein Netzwerk von Hochleistungsservern auf derganzen Welt, die Webseiteninhalte (Code, Bilder usw.) vor Ort ineinem Point of Presence (POP) zwischenspeichern.
  6. 6. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 65. Komprimieren Sie KomponentenKomprimieren Sie Ihre Dateien auf der Serverebene, bevor Sie siean den Benutzer senden. Je höher die Komprimierung, destogeringer ist die Dateigröße und desto schneller der Download.6. Setzen Sie Formatvorlagen an den Anfang der SeitenAlle Schnittstelle-bezogenen Formatvorlagen(CSS)-Bezügesollten im <head> des Dokuments enthalten sein. Wenn Sieseparate Formatvorlagen haben, verwenden Sie den Befehl<link> anstelle von @import.Wenn sich die Formatvorlage-Anweisungen im <head>befinden, sehen Kunden von Anfang an eine gestaltete Seite –die Darstellung der Seite wird zuerst geladen.7. Setzen Sie Skripte an das Ende der SeitenAlle funktionsbezogenen Dateien sollten nach dem Inhaltgeladen werden. Lassen Sie Besucher den Inhalt so schnell wiemöglich sehen - wenn Besucher den Inhalt mögen, werden sieihn bereits lesen und betrachten, während die funktionalenDateien laden.Aufgrund der Arbeitsweise der Browser verzögern sich Skripts inder Lade-Zeit, während der Browser diese Skripts verarbeitet.Wenn Sie die Skripts am unteren Rand der Seite platzieren, kannder Browser zuerst die Seite erstellen.8. Nutzen Sie Browser-CachingNutzen Sie die Möglichkeiten des Browsers, um statische Dateienzu speichern, so dass die zweiten und nachfolgenden Seitenschneller geladen werden. Dies beinhaltet Anweisungen an denBrowser, bestimmte Dateien, Bilder usw. anzuhängen.Dies ist Teil der Webseiten-Codierung, nicht der Infrastruktur.9. Verwenden Sie CSS-SpritesEin ‚CSS-Sprite’ ist ein Bild, das aus anderen Bildern desSeitendesigns besteht. Es enthält die Koordinaten der Bilder aufder Seite für ein schnelles Laden.Quelle: Willie Jackson – willejackson.com
  7. 7. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 7Die Business-Lösung für BeschleunigungTechnische FragenWas lassen Sie es sich kosten (an Zeit, Mühe und Geld), um IhreWebseiten für Suchmaschinen zu optimieren? Google hat erklärt,dass beim Suchmaschinen-Ranking die Geschwindigkeit eineRolle spielt, es also durchaus sein kann, dass eine geringeLadegeschwindigkeit darüber entscheidet, ob Sie auf Seite 1oder 10 erscheinen!VIIGeschwindigkeit ist also entscheidend, wie Web-Guru JakobNielsen festgestellt hat. Er benennt zwei Gründe, warum dieReaktionsfähigkeit wichtig ist:• Menschliche Grenzen – vor allem in den BereichenAufmerksamkeit und Gedächtnis. Wir reagieren nicht so gut,wenn wir warten müssen, und "erleiden" einenunvermeidlichen Schwund an Informationen, die imKurzzeitgedächtnis gespeichert sind• Menschliches Streben – Wir möchten das Gefühl haben,dass wir unser eigenes Schicksal steuern, anstatt denLaunen eines Computers unterworfen zu sein. Auch wennFirmen uns warten lassen, anstatt Dienstleistungen zu liefern,kann dies arrogant oder inkompetent erscheinen VIIIEs gibt drei Reaktions-Zeiten, die von Nielsen bereits 1968identifiziert wurden, aber noch immer zutreffen:0,1 SekundeDies vermittelt ein Gefühl einer sofortigen Antwort, die derBenutzer, nicht der Computer, ausgelöst hat. Diese Reaktionist die wesentliche Voraussetzung für das Gefühl der direktenManipulation (eine der GUI-Schlüsseltechniken, umEngagement und Kontrolle von Benutzern zu erhöhen).1 SekundeDies hält den Gedankenfluss der Benutzer stetig. Benutzerkönnen eine Verzögerung spüren und wissen somit, dass derComputer das Ergebnis generiert, aber sie haben immernoch das Gefühl, dass sie den gesamten Prozesskontrollieren. Dieser Grad der Reaktionsfähigkeit ist für einegute Navigation erforderlich.
  8. 8. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 810 SekundenDies hält die Aufmerksamkeit des Benutzers wach. Von 1 bis10 Sekunden fühlen sich Benutzer auf jeden Fall demComputer auf Gedeih und Verderb ausgeliefert und hättenes gern schneller, aber die Zeitspanne ist nochüberschaubar.Alles, was über eine Verzögerung von zehn Sekunden hinausgeht, lässt Benutzer anfangen, über andere Dingenachzudenken und macht es schwieriger, wieder auf denrichtigen Weg zu kommen, wenn der Computer endlich reagiert.Bei einer mehr als 10 Sekunden langen Verzögerung verlassenBesucher oft die Seite sofort wieder.In einer Umfrage aus dem Jahre 2011 der globalen TagVerwaltungsgesellschaft – TagMan – haben sich über 80% derBefragten besorgt oder sehr besorgt über dieLadegeschwindigkeiten ihrer Firmenseiten geäußert, und 60%haben angegeben, einige Schritte zur Verbesserung ihrerWebsite-Geschwindigkeit durchgeführt, aber das Gefühl zuhaben, sie sollten noch mehr tun.IXDie Befragten gaben folgende Auswirkungen eines langsamenLadens der Webseiten an:1. Weniger ‚Conversions’ – 51%2. Besucherverluste – 46%3. Negativ wahrgenommenes Markenerlebnis – 47%4. Weniger wiederkehrende Besucher -49%5. Wechsel zu anderen Anbieter-Seiten – 40%6. Weiterhin erwähnt: negative Auswirkung auf dieSuchmaschinenoptimierung(SEO)
  9. 9. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 9Die Maßnahmen, die laut Umfrage zur Verbesserung derWebseiten-Geschwindigkeit unternommen wurden, umfassten:• Optimierung der Seitencodes – 63%• Leistungsüberwachung – 56%• Reduzierung des Seiten ‘gewichtes’ – 55%• Reduzierung oder Entfernung von fremden Tags – 35%• Erhöhung der Anzahl der Webserver/Locations – 22%• Seitenbeschleunigung – 22%• Unsicher – 9%• Andere – 3%Die Leistung von Web- und Mobil-Webseiten wird auch anhandder Bounce-Rate gemessen – d. h. der Anzahl der Benutzer, diedie erste Seite verlassen, ohne die Seite oder Webseitedetaillierter anzusehen.Diese Daten stammen von einem Web-Beschleunigungsanbieter– StrangeloopX. Andere Umfragen und Studien bestätigen dies –mehr dazu später.Es gibt eine dramatische Beziehung zwischen Geschwindigkeitder Landingpage, Bounce-Rate und betrachtete Seiten proBesuch.0%  20%  40%  60%  80%  100%  120%  140%  160%  1000ms   3000ms   5000ms   7500ms   11000ms   16000ms   22000ms  Bounce  Rate  millisekunden  Änderung  in  der  Bounce-­‐Rate  für  Landingpage  Geschwindigkeit  
  10. 10. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 10Das wichtigste Ergebnis dieser Statistik ist, dass die ‚Konversions-Rate’ in einem größeren Ausmaß abfällt.-­‐60%  -­‐50%  -­‐40%  -­‐30%  -­‐20%  -­‐10%  0%  1000ms   3000ms   5000ms   7500ms   11000ms   16000ms   22000ms  Besucher  Zahl  Seiten  pro  Besuch  gegen  Landingpage  Geschwindigkeit  -­‐80%  -­‐70%  -­‐60%  -­‐50%  -­‐40%  -­‐30%  -­‐20%  -­‐10%  0%  1000ms   3000ms   5000ms   7500ms   11000ms  16000ms  22000ms   2800ms  Conversion-­‐rate  Konversions-­‐Rate  fällt  mit  Landingpage  Geschwindigkeit  
  11. 11. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 11BrowsernIhre Kunden müssen die besten Browser verwenden, umsicherzustellen, dass Ihre digitale Inhalte schnell geladen werden.Seiten laden 29 % schneller in Microsoft Internet Explorer 9 als imIE7. Internet Explorer 9 übertrifft auch Google Chrome undMozilla Firefox.XI
  12. 12. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 12Finanzieller AspektJede Verzögerung wird voraussichtlich zu einem Rückgang beiden Einnahmen führen - es ist wie in der Schlange an einer Kasse,aber ohne die Möglichkeit, eine freie Kasse oder ein kürzeresAuschecken erkennen zu können.Die Aberdeen Group hat festgestellt, dass ein Rückgang derGeschäftsentwicklung nach einer Verzögerung von nur 5,1Sekunden beginnt.Für jede Verzögerung von einer Sekunde über derdurchschnittlichen Wahrnehmung muss ein Unternehmen denfolgenden Leistungsverlust erwarten:1 Sekunde Verzögerung in der Ladezeit7% Verlust in Kunden-Conversions11% weniger Seitenansichten(wahrscheinlich mit einer damitverbundenen Zunahme derAbsprungrate)16% Rückgang derKundenzufriedenheitQuelle: Aberdeen GroupXIIDie Aberdeen Group hat auch festgestellt, dass die Zunahmevon dynamischem Web-Content und die Entstehung des ‘Web2.0’ Auswirkungen in einer Reihe von verschiedenenMöglichkeiten auf die Webleistung haben.
  13. 13. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 13Bei Amazon durchgeführte Tests ergaben, dass für alle 100msVerzögerung bei der Ladezeit sich der Umsatz um 1% verringert.Unter Zugrundelegung der 7%-Abbildung des Aberdeen Reportsführt dies zu einem jährlichen Verlust von 2,5 Millionen USD fürWebseiten, die 100.000$ pro Tag verdienen.XIIIDer Verlust in der Konversions-Rate ist wahrscheinlich die größteSorge für Online-Marketern. Die Konversions-Rate ist dasVerhältnis der Besucher, die aus einer zufälligen Inhaltsanzeigeoder Besuch heraus die gewünschte Aktion vornehmen.Wenn sich die Ladezeit erhöht, fallen die Konversions-Raten um6,7%, bei einem Höchststand von ca. 2 Sekunden. Betrachtetman dies aus einer anderen Sicht – jede Sekunde, die eineWebseite länger herunter lädt, erhöht die Wahrscheinlichkeit,dass die Seite verlassen wird.XIV0  0.005  0.01  0.015  0.02  0.025  0.03  0.035  0.04  0-­‐1   1-­‐2   2-­‐3   3-­‐4   4-­‐5   5-­‐10   10-­‐20   20-­‐30   30-­‐40   40-­‐50  Conversion  rate  Session  Durchschnitlich  Seiten  Ladezeit  (sek)  Konversions-­‐Rate  pro  Seiten  Ladezeit  
  14. 14. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 14Die Verlass-Rate ist der Anteil der Besucher, die im’Verkaufstrichter’ beginnen (Konvertierungsprozess), ihn abernicht vollständig durchlaufen.Download-GeschwindigkeitenWenn Webseiten in der Größe zunehmen, leiden die Download-Geschwindigkeiten darunter, auch wenn die statischenInformationen zwischengespeichert werden.Erstbesuch auf einer Webseite dauerte2010 durchschnittlich 11,21 Sekunden.Der zweite (und nachfolgende) Besuchdauerte 5,21 SekundenErstbesuch war 2011 um 10% schnellerals im Vorjahr, vor allem dankBeschleunigungstechnikenDer zweite Besuch dauerte 6,6Sekunden – 20% langsamer als imVorjahr.0%  5%  10%  15%  20%  25%  30%  35%  40%  45%  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10  Seiten  Ladezeit  (sek)  Web  Seiten  Verlass-­‐Raten  
  15. 15. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 15Laut Alexa.com sind die Top-Webseiten aufgrund der Nutzungvon durchschnittlich 21 weiteren Ressourcen langsamer als derRest. Die Top-100 Webseiten brauchen 4% länger als die Top2000.XVDa die Seiten bis zu 35% weitere Ressourcen nutzen, kann diesnur bedeuten, dass sie einige andere Formen derBeschleunigung einsetzen.LeistungWelche Leistungen bieten nun die Top-Webseiten in Europa? Wirhaben uns auf den Einzelhandel konzentriert, wo diewirtschaftlichen Fallen am akutesten sind.DeutschlandRank Seite Reaktion1. Mercateo DE 0,7352. Preisroboter DE 0,8103. Alternate DE 0,855Durchschnitt 2,341SchweizRank Seite Reaktion1. Team Viewer 0,5732. Prixmoinscher 0,7633. LeShop 0,918Durchschnitt 2,596GroßbritannienRank Seite Reaktion(Sek.)1. Tesco UK 0,6922. BizRate 0,7503. IKEA UK 0,916Durchschnitt 2,188
  16. 16. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 16FrankreichRank Seite Reaktion1. Amazon 1,0762. Voyage-SNCF.com 1,2403. Darty 1,394Durchschnitt 3,017NiederlandeRank Seite Reaktion1. GSMweb.nl 0,3372. Arcandor AG 0,3493. Kijkshop.nl 0,628Durchschnitt 2,148ItalienRank Seite Reaktion1. Prada 1,1092. Gucci 1,7153. Replay 1,718Durchschnitt 3,193DänemarkRank Seite Reaktion1. Apple Dänemark 1,1912. IKEA 1,2993. Cappelendamm 1,461Durchschnitt 3,120FinnlandRank Seite Reaktion1. IKEA 1,0762. Boozt.com 1,3033. Ellos 1,349Durchschnitt 3,209
  17. 17. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 17NorwegenRank Seite Reaktion1. IKEA 1,6952. Apple 1,7473. Cappelendamm 2,111Durchschnitt 3,232SchwedenRank Seite Reaktion1. Komplett 0,9162. Expert International 0,9613. ValueClick Inc 1,141Durchschnitt 2,782Quelle: Gomez BenchmarkingErfasst: 1. März 2012 – 1. April 2012 / 0:00 - Mitternacht ESZWie wir gesehen haben, ist die Verfügbarkeit Ihrer Inhalte sehrwichtig, aber die Verfügbarkeit bezieht sich nicht nur auf dieDownload-Geschwindigkeit jeder Seite. Wenn Sie ein Hosting-Unternehmen oder Rechenzentrum mit schlechter Leistungnutzen, könnte Ihre Webseite genau dann, wenn Ihre Kunden Siesuchen, nicht verfügbar sein.Ein Blick auf beliebte e-Commerce-Marken zeigt, dass jeglicheAusfallzeiten erschreckende potenzielle Verluste bedeutenkönnen:Amazon.com – könnte bei einem Ausfall fast 1 Million $ proStunde verlieren XVIGeneral Financial Company - $100.000 pro Stunde (52,3% allerFS-Gesellschaften)XVIIeBay - $90.000 pro Stunde (basierend auf 22 StundenAktivzeit)XVIIIGeneral Network - $42.000 pro StundeXIX
  18. 18. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 18Mobile WebseitenDas moderne digitale Umfeld hat sich von einer Situation, in derwir alle an unsere Schreibtische gebunden waren, entschiedenhin zur Mobilität als Gebot der Stunde entwickelt.Im Jahr 2000 waren mobile Webseiten mit WAP-Technologienoch schwerfällig und kaum grafisch und interaktiv. Mit demAufkommen neuer Technologien und Smartphone-Handys kanndas Online-Erlebnis der Taschengeräte mit vielen Computernkonkurrieren.Die Einführung des Apple iPhone und später das iPad haben denSmartphone- und Tablet-Markt explodieren lassen. Bis zum Jahr2011 hatte der Markt für PC Tablets 35,3 Mrd. Dollar erreicht.Einer Studie von InSat Research zufolge werden Tablets,Notebook-PCs und Smartphones zusammen bis 2015 einejährliche Wachstumsrate von 25,7% erreichen. [Allein] derMobilfunkmarkt wird voraussichtlich 8,7% Wachstum im gleichenZeitraum erreichen.XXAuf Smartphones entfällt der kleinste Anteil am globalen Markt,aber der größte Teil der mobilen Webnutzung – und dies kannmit der weiteren Verbreitung von Tablets und mobilemComputing nur noch weiter wachsen.Mobile Browsern XXI
  19. 19. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 19Es gibt jedoch noch einen großen Unterschied in der Geduld derNutzer. Sagen wir, ein Handy ist solch ein persönliches Element,da sind Verzögerungen beim Herunterladen von Inhalten nochunangenehmer als auf einem Computer. Außerdem ist da nochdie Tatsache, dass viele mobile Netzwerke für Daten-DownloadsAufpreise erheben, so dass vergeudete Zeit auchGeldverschwendung bedeutet, wenn Kunden die Seiten wiederverlassen!Quelle: KISSmetric Infographic XXIIDas Verlassen von Seiten trifft sogar häufiger bei mobilenWebseiten zu, mit den meisten Antworten auf eine Gomez-Umfrage, die besagt, dass Besucher 6-10 Sekunden wartenwürden, bevor sie die Seite vollständig verlassen.Mobile Web-Leistungen gliedern sich wie folgt auf:DeutschlandRank Seite Reaktion1. Ciao DE 8,6652. Idealo DE 8,9033. NexTag DE 9,005Durchschnitt 17,9940%   5%   10%   15%   20%   25%   30%   35%  Weniger  als  1  sek  1-­‐5  sek  6-­‐10  sek  11-­‐15  sek  16-­‐20  sek  20+  sek  Verlassungs-­‐Rate  Mobile-­‐Usern  Geduld  
  20. 20. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 20GroßbritannienRank Seite Reaktion1. Nextag 3,2182. Shopping UK 3,2793. Carphone Warehouse 3,506Durchschnitt 6,603FrankreichRank Seite Reaktion1. Fnac 1,5982. Amazon 3,7883. Darty 9,062Durchschnitt 25,581Quelle: Gomez BenchmarkingErfasst: 1. März 2012 – 1. April 2012 / 0:00 - Mitternacht ESZPsychologischer AspektDer Grund dafür, dass die Menschen langsam ladendeWebseiten verlassen, ist in der Frustration zu sehe-, dass dasComputernetwork die Kontrolle übernommen hat. Dies ist nochschlimmer, wenn es keine Rückmeldung gibt, warum dieVerzögerung auftritt.Eine Umfrage ergab, dass 43% der Schmalband-Nutzer bereitwaren, mehr als sechs Sekunden zu warten, bis der Inhaltgeladen ist – das sind 50% mehr als bei den Breitband-Shoppern.XXIIIEin Begriff, der von einer weiteren Studie geprägt wurde, ist die"erträgliche Wartezeit" (Tolerable Wait Time oder TWT), derzufolge nicht-funktionierende Links ohne Rückkopplung nach 5-6Sekunden am häufigsten verlassen werden. Wenn Feedback, z.B. eine Statusanzeige, hinzugefügt wird, erhöht sich die TWT aufeinen Durchschnitt von 38 Sekunden.XXIVLangsame Antwortzeiten führen nicht nur zum Verlassen derSeite, sondern es hat sich auch gezeigt, dass die Wahrnehmungvon langsamen Webseiten mit geringerer GlaubwürdigkeitXXVund Qualität verbunden ist.XXVI
  21. 21. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 21Wenn Ladezeiten von Seiten erträglich sind, sind Benutzerweniger frustriert, und das führt zu höheren Konversions-Raten.XXVII Die Wartezeit ist natürlich auch von den Inhaltenabhängig – egal ob personalisiert oder nicht. Menschen werdenetwas länger auf Informationen warten, wenn sie glauben, dassdiese für sie personalisiert sind.Wenn Sie Vertrauen und Engagement bei Ihren Kundenaufbauen wollen, ignorieren Sie nicht die Psychologie Ihresdigitalen Marketings.
  22. 22. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 22Einfluss der InfrastrukturBisher hat dieser Bericht erörtert, wie Webseiten-Design,Programmierung und Verwaltung die Ladegeschwindigkeitbeschleunigen können. Ein weiterer Bereich, der dieGeschwindigkeit beeinflusst, ist die Infrastruktur, die Ihre Webseiteund die Seiten an Ihre Endkunden liefert.Infrastruktur für ‘Content-Bereitstellung’ beinhaltet:• Hosting-Umgebung• Die mittlere Meile• Die letzte Meile• Beschleunigungstools• Netzwerke zur Content-BereitstellungHostingDie erste wichtige Entscheidung ist die Hosting-Umgebung. DieWahl des falschen ISP oder Daten-Zentrums kann Auswirkungenauf Ihre Verfügbarkeit und Lieferfähigkeit haben. Mit demAufkommen der Cloud-Speicher können Ihre Inhalte jetzt "näher"an den Endbenutzer platziert werden.Das Diagramm unten zeigt den Datenfluss über erste, mittlereund letzte Meile und über zahlreiche Netzwerke. Während dies inZeiten mit geringem Datenverkehr effizient sein kann, ist es auchersichtlich, dass es viele Möglichkeiten für Staus und Wartezeitengibt.ISPISPISPBrowserOriginWeb serverBrowserOriginWeb serverLLNW edgeLimelightUnoptimised TCPHigh #HTTP requests and #RTHigh latency and packet loss comparedto LLNW private networkSlow page render timeIncrease abandonmentDecrease in revenueRapid time to actionDecrease inabandonmentIncrease in revenueCacheable contentDelivered from edgeTCP/IP tuning techniquesresults in the reduction in #RTand #HTTP requests runningover LLNW private networkNon optimised TCPBetween origin andLLNW proxyTransparentLimelightAcceleration proxyEmploys TCP andHTML optimisationtechniques.Highly optimisedand prioritisedaccelerateddelivery over thelast mileVisibleElementsInvisibleElements
  23. 23. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 23Für Netzwerke wie die private IP von Limelight hat der Traffic eineweniger überlastete mittlere Meile, was die Zahl der Anfragenverringert und die Geschwindigkeit der Lieferung sowie dieKundenzufriedenheit steigert. Diese Methode verhindert auchden Verlust von Dienstleistung durch Ausfall oder Angriff aufeinen einzelnen Server innerhalb der Infrastruktur.Mittlere MeileDie "mittlere Meile" ist das Segment eines Telekommunikations-netzes, welches das Hauptnetzwerk eines Netzwerkbetreibers mitder lokalen Netzwerk-Anlage verknüpft.XXVIII Einrichtungen dermittleren Meile reichen von ein paar Meilen bis einige hundertMeilen. Sie bestehen oft aus Glasfaser-Leitungen, aber eskönnen auch Mikrowellen- und Satelliten-Links verwendetwerden.XXIX Dieser Abschnitt erscheint in der vorherigenDarstellung als die Wolke.Die mittlere Meile ist der Abschnitt, der meist von den ContentDelivery Networks (CDN) gesteuert werden kann, es sei denn, sieverwenden das öffentliche Netzwerk. Netzwerke, die imGegensatz zu privaten IP Netzwerken in diesem Bereich dermittleren Meile öffentliche Netze nutzen, sind der Gefahr‚saisonaler Schwankungen’ oder dem nicht effizient bewertetenTraffic zweier Netzwerkfirmen ausgesetzt.ISPISPISPBrowserOriginWeb serverBrowserOriginWeb serverLLNW edgeLimelightUnoptimised TCPHigh #HTTP requests and #RTHigh latency and packet loss comparedto LLNW private networkSlow page render timeIncrease abandonmentDecrease in revenueRapid time to actionDecrease inabandonmentIncrease in revenueCacheable contentDelivered from edgeTCP/IP tuning techniquesresults in the reduction in #RTand #HTTP requests runningover LLNW private networkNon optimised TCPBetween origin andLLNW proxyTransparentLimelightAcceleration proxyEmploys TCP andHTML optimisationtechniques.Highly optimisedand prioritisedaccelerateddelivery over thelast mileVisibleElementsInvisibleElements
  24. 24. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 24Letzte MeileDie ‚letzte Meile’ ist ein Begriff für die letzte Etappe derVerbindung von einem Kommunikationsanbieter zu einemKunden - es ist keine Angabe der absoluten Entfernung! Es ist dieVerbindung, die der Endbenutzer zum Internet-Netzwerk (oderzur Infrastruktur der mittleren Meile) hat - in der Regel über dieörtliche Telefonvermittlungsstelle. Viele Messungen beschränkensich auf die Messung der Netzwerkgeschwindigkeiten undspiegeln nicht den Einfluss wider, den die letzte Meile auf dieVerbindung hat.Tools zur BeschleunigungEs gibt natürlich Tools zur Beschleunigung des Web-Contents - siegliedern sich wie folgt auf:• Netzwerk-Beschleunigung – dadurch verbessert sich derauf der Langstrecke nicht zwischengespeicherte Inhalt• Beschleunigung der Präsentationsebenen - FEA-Technologie zur Verbesserung der Server-Browser-Kommunikation.Content Delivery NetworksEin CDN kann die Geschwindigkeit des Seitendownloads durcheine effizientere Bereitstellung von Inhalten erhöhen.Die durch Forschungsergebnisse bestätigte Tatsache, dass CDN-gestützte Webseiten langsamer sind, könnte dadurch verursachtwerden, dass CDN-Seiten mehr Inhalt als niedriger bewerteteWebseiten enthalten. Letztere verzichten möglicherweise aufCDN, da ihre Seiten leichter sind, also weniger Objekte, Bilderusw. enthalten.Die CDN bieten Methoden, die Bereitstellung von Inhalten zuoptimieren, die sich auf drei große Bereiche beziehen:- Verringerung der Seitenanforderungen - Durch die Begrenzungder Anzahl der Anforderungen für eine bestimmte Seite wird dieBereitstellung verbessert. Dies kann in der Straffung der Prozessedahingehend bestehen, dass eine Webseite Skripte nichtnacheinander holen muss, sondern das Skript korrekt in denSeitencode eingebunden ist.
  25. 25. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 25Dies nennt man inlining und kann eine automatische Funktionbei FEA-Lösungen sein. Andere Techniken, die helfen könnten,sind:• Selektive Bildkombination• Just-in-Time Bild laden, z.B. wenn ein Bildlauf ausgeführtoder neu eingerichtet wird• Einbetten kleiner Bilder• Einbetten kleiner JavaScript-Dateien• HTML 5-beständiger Cache mit LocalStorage zur Erstellungeines dedizierten Caches• HTML 5-anpassungsfähiger Cache – ein skriptfähigerCache, um Seitenressourcen zu konsolidieren- Schnellere Seitenwiedergabe – Ein Teil des Beschleunigungs-(oder Optimierungs-)Prozesses von Front-End oder Präsentations-ebene ist die Entscheidung, mit welcher Priorität dieverschiedenen Elemente der Seite geladen werden. Browserladen standardmäßig die Seitenressourcen wahllos herunter.Indem man dies festlegt, verbessert die FEA die Zeit bis zu demPunkt, an dem die Seite für den Endbenutzer sichtbar in einemBrowser geladen wird.Was ist Ihre inhaltliche Prioritätensetzung bei der Anzeige derHTML-Seite? FEA-Lösungen haben oft die Fähigkeit, dieAnzeigezeit von bestimmten Seitenelementen einschließlichbestimmter Elemente von Webseiten Dritter zu verschieben.Neben der Analyse der Reihenfolge, in der die Objekte geladenwerden, können auch die folgenden Techniken genutzt werden,um die Seitenanzeige zu beschleunigen:• Domain-Splitter: dient Ressourcen über mehrereDomänen, um gleichzeitige Verbindungen zu erhöhen• Bild vorab darstellen: wichtige Bilder ziehen, bevor sie vomEndbenutzer-Browser angefordert werden• Antwort-Vorhersage: hilft, die Anzeige-Geschwindigkeit zuerhöhen, indem der HEAD-Abschnitt des HTML-Codesvorweggenommen wird, bevor der Server die Seitedynamisch generiert hat• Asynchrone Ausführung der JavaScripte: Skripte werdenohne Blockierung anderer Seitenressourcen verarbeitet.
  26. 26. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 26• Asynchrone CSS: hebt die Blockierung des Ladens vonanderen Objekten der Seite durch CSS auf.• Verzögertes Laden: Bilder, die unterhalb des Browserfeldesliegen, werden erst geladen, wenn der Benutzer nachunten scrollt.- Verringerung der Seitengrößen - Von 2003 bis 2011 stieg diedurchschnittliche Webseite von 93,7K auf über 679K, was einem7-fachen Anstieg entspricht. Im selben Zeitraum von acht Jahrenhat sich die Anzahl der Objekte auf der durchschnittlichenWebseite mehr als verdreifacht und ist von 25,7 auf 85 Objektepro Seite angestiegen.Längerfristige Statistiken zeigen, dass sich seit 1995 die Größe derdurchschnittlichen Webseite auf das 48-fache erhöht hat, unddie Anzahl der Objekte pro Seite ist um fast das 37-fachegestiegen.XXX
  27. 27. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 27Die einzigartige Limelight-Lösung zur Web-BeschleunigungLimelight Accelerate kombiniert die Funktion dynamischerSeitenbeschleunigung zur Verbesserung nichtzwischengespeicherter dynamischer Webseiten mit Netzwerk-Beschleunigung und erweiterter Cache-Control-Funktionalität.Für maximales Laden von Inhalt optimiert die Möglichkeit derFront-End-Beschleunigung die Präsentationsebenen und wendetdynamisch und nahtlos die besten Methoden auf die HTML-Seiten an.Limelight CDN bietet Kunden Zugang zu einem privaten IP-Netzwerk – einem der größten in der Welt, mit Points of Presence(POP) an strategischen Standorten rund um den Globus. Diesbietet einen ungehinderten Pfad zurück zum Ursprung desKunden, um das Abrufen dynamischer Inhalte zu unterstützen.Das CDN bietet nicht nur Speicherkapazität im Netzwerk,sondern auch Prozessorleistung. Im Zusammenspiel bieten dasCDN und die Front-End-Beschleunigung eine leistungsfähigeKombination zur schnellstmöglichen Übermittlung von Inhaltenan Ihre Endbenutzer, indem gemeinsame Referenzobjektezwischengespeichert und nicht zwischenspeicherbare Inhaltezurück zum Ursprung optimiert werden. Im Gegensatz zu anderenausschließlichen CDN-Lösungen setzt FEA dort an, wo die CDNdie Server-Browser-Kommunikation verlassen, um die vomEndbenutzer wahrgenommene Ladezeit der Webseite zuverbessern.Der skalierbare, elastische und Cloud-basierte Dienst erstrecktsich weiterhin auf traditionelle Vorstellungen von Content-Bereitstellung, indem, aufbauend auf der entscheidendenFunktion der Zwischenspeicherung von Inhalten, noch größereBeschleunigungsgewinne an das Ende der Kette — denWebbrowser, geliefert werden. Dies ist eine bewährte Methode,die dazu beigetragen hat, das Interesse bei Limelight-Kunden zuerhöhen, das Verlassen zu verringern und ihre Web-Erlebnisseauf mobile Geräte zu erweitern.
  28. 28. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 28Lassen Sie Ihre Online-Besucher nicht warten.Die Limelight-Beschleunigungstechnologie kann auchEntscheidungen treffen, die auf dem Browser, der die Inhalteanfordert, basieren. Da verschiedene Browser die HTML-Darstellung anders handhaben, müssen die Anweisungen aneinen Chrome Browser anders als die für ein Internet Explorer-Fenster sein.Der Browsertyp ist ebenfalls wichtig. Mobile Browser müssen dieZwänge des verfügbaren Bildschirmplatzes, der Hardware-Rechenleistung und der Bandbreite berücksichtigen. LimelightAcceleration Services sind in der Lage, all diesen Variablengerecht zu werden — und für jeden Benutzer und jedes Gerätdie Optimierung in Echtzeit zu bieten.Die Limelight-Suite von Content-Delivery-Lösungen ermöglichtdie nahtlose Integration von FEA und CDN, zusammen mit derLimelight Video Plattform und der dynamischen Webseiten-Plattform. APIs erlauben eine einfache Integration in eineVielzahl von anderen Plattformen und Unternehmenssystemeund bieten Ihnen maximale Flexibilität in Ihrer digitalenMarketing-Ausführung.www.limelight.comDon’t keep your online visitors waiting. With Limelight Accelerate, they can take immediate action on yoursite—while the same page has barely started to load without Limelight Accelerate.Limelight acceleration technology can also make decisions based on the browser that’srequesting content. Since different browsers handle HTML rendering differently, theinstructions delivered to a Chrome browser, for example, should be different from thosedelivered to an Internet Explorer window. The type of browser also matters. Mobilebrowsers have to factor in the constraints of available screen real estate, hardwareprocessing power, and bandwidth connectivity. Limelight Acceleration Services have thepower to consider all these variables—optimizing for every user and every deviceLimelight Accelerate provides key differentiators that allow both your regular and mobileusers to experience faster web performance:Optimizes dynamic content all the time, every time, while other solutions must learnover time. This is not good for optimizing dynamic content.No plugins at the origin server or browserNo changes to any HTML codeIntegrated into a powerful and robust cloud platformLimelight owns the optimization code and is not dependent on third party developerresourcesConclusionAs websites continue to become more complex—with more and more objects, images,and scripts—the greatest opportunity for web acceleration lies with the browser. Thechallenge for an IT or web administrator is to consistently optimize their site for everybrowser variation. Automated web acceleration solutions can give you the performanceyou need—allowing you to deliver content at warp speed, across every device.To find out how Limelight acceleration solutions can help you increase your webpage rendering performance:
  29. 29. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 29Die Limelight Videoplattform (LVP) ist ein einfaches Tool, umVideos auf der Oberfläche zu veröffentlichen, die eine Vielzahlanspruchsvoller Metadatenverwaltung, nahtlose Integration mitIhren bestehenden CMS, Echtzeit-Analysen, In-Video-Suche imWeb und volle Unterstützung für mehrfache Veröffentlichungs-modelle einschließlich Gratis-Abonnement und Ad-unterstütztesVideo bietet.LVP wird von vielen der weltweit größten Sendeanstalten –traditionellen und digitalen, zur Speicherung, Verwaltung undAuslieferung ihrer audiovisuellen Materialien verwendet.Die dynamische Webseitenplattform (DSP) von Limelightverbindet Web-Content-Management, Webseiten-Marketingund Personalisierungstools, mobiles Veröffentlichen und eineExpress-Lösung für Organisationen anspruchsvoller Web-Publisherund Vermarkter. Sie profitiert von einer vereinfachten Oberflächeund leistungsstarken Workflow-Werkzeugen, Sie können schnellein breites Spektrum an Content auf Ihre Webseite laden - oderschnell mit Hilfe vorhandener Ressourcen neue Webseitenstarten.Das private, globale IP-Glasfasernetz gibt Ihrer Lieferung Erfolgund Sicherheit. Limelight ist ein Cloud-basierter SaaS-Anbieter,mit dem Sie immer über die beste Version der Plattformverfügen, um Ihrer Investition Zukunftssicherheit zu geben undIhre geplanten saisonalen Events wie auch kurzfristigeKampagnen zu unterstützen.Limelight Accelerate bietet wichtige Alleinstellungsmerkmale,dank derer Ihre regelmäßigen, aber auch mobilen Benutzer eineschnellere Web-Performance erleben können:• Dynamische Inhalte werden ständig und jedes Maloptimiert, während andere Lösungen dies erst im Laufe derZeit lernen müssen, weil viele Webseiten sehr dynamischeund wettbewerbsfähige Lösungen sind, die nie ihreoptimierte Form erreichen. Dies ist nicht gut für dieOptimierung von dynamischen Inhalten.• Keine Plugins am ursprünglichen Server oder Browser• Keine Veränderung des HTML-Codes am Ursprung• In eine starke und robuste Cloud-Plattform integriert• Limelight besitzt den Optimierungscode und ist nicht vonEntwicklerressourcen Dritter abhängig
  30. 30. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 30GlossarAbandonment Die Rate, mit der Besucher die Webseite,den Verkaufsbereich oder eine Aktionverlassen.Bounce Rate Die Rate, mit der ein Besucher von derWebseite ‘abspringt’, ohne weitereSeiten anzuschauen.Breitband Hier ein technischer Begriff für eine‘schnelle’ Internetverbindung – dasGegenteil von ‚Schmalband’ oder‚Einwahl’-Verbindung.Browser Die Oberfläche, auf der ein BesucherWebseiten anschaut – sei es auf einemComputer, Tablet oder Mobilgerät.Cache Ein Hochgeschwindigkeits-Pufferspeicher,normalerweise in der zentralenProzessoreinheit eines Computers, oder ineinem kommerziellen Speicherbereicheines Servers.Cascading Style Sheets Stufenförmig geschachtelteGestaltungsvorlagen (CSS) werden fürdie Formatierung des Layouts vonWebseiten genutzt. Mit ihnen kann manden Textstil, die Seitengröße und andereAspekte von Webseiten bestimmen, dieman vorher nur im HTML einer Seitedefinieren konnte.XXXICDN siehe Content Delivery Network (Abk.)Chrome Der Internet-Browser der Marke Google.Cloud Computing Cloud Computing ist ein allgemeinerBegriff für die Bereitstellung gehosteterDienstleistungen über das Internet. DieseDienstleistungen sind weitgehend in dreiKategorien unterteilt: Infrastruktur-als-Service (IaaS), Plattform-als-Service(PaaS) und Software-als-Service (SaaS).Der Name Cloud Computing(Rechnerwolke) wurde von demWolkensymbol inspiriert, mit dem dasInternet oft in Fluss- und anderenDiagrammen dargestellt wird.XXXII
  31. 31. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 31Content Delivery Network Ein Content Delivery Network (CDN) istein Verbundnetz von Computern imInternet, welches Web-Inhalte schnell anzahlreiche Benutzer liefert, indem esInhalte auf mehrere Server dupliziert undan Benutzer basierend auf Näheweiterleitet. CDNs werden von Internet-dienstanbietern (ISPs) verwendet, umstatische oder dynamische Web-Seitenzu liefern, aber die Technologie eignetsich besonders gut zum Streamen vonAudio, Video und Internet-Fernsehen(IPTV).XXXIIICSS siehe Cascading Style Sheets (Abk.)Kunden-Konversionen Die Kunden-Konversions-Rate istwahrscheinlich die wichtigste Zahl, die Sieüber Ihre Webseite kennen sollten. Siekönnen diese Zahl berechnen, indem Siedie Anzahl der Besucher, die tatsächlichetwas von Ihrer Webseite kaufen, durchdie Gesamtzahl der Besucher auf IhrerWebseite teilen.XXXIVFEA siehe Front End-Beschleunigung (Abk.)Firefox Der Marken-Internet-Browser Mozilla.Front End-Beschleunigung Eine bestimmte Bereitstellung von einemProxy-Server, der Web-Seiten durchAnwenden der Heuristik optimiert, um dieServer-Browser-Kommunikation zuverbessern.GB Gigabyte – Maßeinheit von digitalenDaten. Ein Gigabyte entspricht1.073.741.824 Bytes. (Abk.)Grafische Benutzeroberfläche Eine grafische Benutzeroberfläche(GUI) ist eine Mensch-Computer-Schnittstelle (d.h. eine Möglichkeit fürMenschen, mit Computern zuinteragieren), die Fenster, Symbole undMenüs verwendet und per Mausklickgesteuert wird (und oft in begrenztemUmfang auch durch eine Tastatur).XXXVGUI siehe Grafische Benutzeroberfläche(Abk.)HTML HyperText Markup Language – dieProgrammiersprache des Internets (Abk.).
  32. 32. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 32HTML 5 Die neueste Version von HTML. HTML5bietet eine umfassende Anwendungs-entwicklungsplattform für Webseiten, diedie Notwendigkeit zur Installation vonDrittanbieter-Browser-Plugins wie Javaund Flash eliminiert. Sie bietetUnterstützung für 2D-Grafiken,Dokumentbearbeitung, Drag & Drop,Browser-History-Verwaltung,Videowiedergabe und lokalenDateispeicher.HTTP HyperText Transfer Protocol - das demWorld Wide Web zugrunde liegendeProtokoll. HTTP definiert, wie Nachrichtenformatiert und übertragen werden, undwelche Aktionen Webserver und Browserals Reaktion auf verschiedene Befehleausführen sollten (Abk.).IE siehe Internet Explorer (Abk.).Internet Explorer Marken-Internet-Browser von Microsoft,die neueste Version ist Internet Explorer 9(IE9).Internet Service Provider Das Medium, durch welches die Internet-Benutzer auf das World Wide Webzugreifen können. Ein ISP verfügt über dieerforderlichen Ausrüstungen und denZugriff auf die Telekommunikationslinien,um als Präsenzpunkt des Internets für dasentsprechende geografische Gebiet zudienen. Die größeren ISPs haben ihreeigenen High-Speed-Mietleitungen, sodass sie weniger abhängig von denTelekommunikationsanbietern sind undihren Kunden einen besserenKundendienst anbieten können.IP Network Internet Protocol Network - IP ist derweltweite Standard für die Vernetzung,die das gesamte Internet, private LANsund viele der Daten- undSprachkommunikationsnetzwerke derTräger umfasst.ISP siehe Internet Service Provider (Abk.).
  33. 33. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 33JavaScript Eine Codierungssprache, die mit demHTML-Quellcode interagieren kann undes Web-Autoren ermöglicht, ihreWebseiten mit dynamischen Inhaltenaufzuwerten.KB Kilobyte – Maßeinheit von digitalenDaten. Einem Kilobyte entsprechen 1.024Bytes (Abk.).Landingpage Eine Landingpage ist die erste Seite, aufder ein Besucher "landet", wenn er aufdie Webseite geht. Dies kann einegenerische Seite oder eine bestimmteSeite für eine Kampagne oder ein Ereignissein.Letzte Meile Die letzte Meile ist der fiktive Abstandzwischen dem Gerät des Benutzers(Computer oder mobiles Gerät) und demNetzwerk. Traditionell ist dies dieVerbindung zwischen dem Benutzer undder lokalen Telefonanlage oder mobilenSenderzelle.MB Megabyte – Maßeinheit von digitalenDaten. 1 Megabyte entspricht 1.048.576Byte (Abk.).Mittlere Meile Die mittlere Meile ist das Segment einesTelekommunikationsnetzes, das einKernnetz der Netzwerk-Betreiber zu einemlokalen Netzwerk verbindet. DieAusstattungen der mittleren Meile bietenrelativ schnelle Verbindungen mit großerKapazität zwischen Netzwerk-Backbone(oder Backhaul) und der Verbindung derletzten Meile.XIXms Millisekunde - ein Tausendstel einerSekunde (Abk.).Plugin Ein Plugin ist ein Add-on in der Regel fürein Softwareprogramm, dasFunktionalität hinzufügt. Beispielsweisekönnen Sie mit einem Browser-Pluginbestimmte multimediale Dateien in IhremWeb-Browser abspielen.
  34. 34. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 34Point of Presence Im Internet ist ein Point of Presence (POP)ein Zugangspunkt von einem Ort zumRest des Internets. Ein POP hatnotwendigerweise eine eindeutigeInternet Protocol (IP) Adresse.XXXVIPOP siehe Point of Presence (Abk.).SaaS siehe Software-als-Service (Abk.).Schmalband Im Allgemeinen beschreibt der Begriff‚Schmalband’ eine Telekommunikation,die in einem engen FrequenzbandSprachinformationen überträgt. Seitkurzem wird der Begriff verwendet, umlangsame Internet-Verbindungen überein DFÜ-Modem zu beschreiben.Seiten’gewicht’ Das Gewicht ist die Größe derAuslagerungsdatei. Je größer diese Lastist, desto größer ist die Datei, die derBesucher herunterladen/übertragenmuss.Seitenaufrufe Die Anzahl von Seiten, die der Besucherabgerufen (und vermutlich angesehen)hat.Suchmaschinenoptimierung Die Kunst der Optimierung einerWebseite, um einen oberen Platz in denSuchmaschinen-Rankings zu erreichen –abgekürzt als SEO.SEO siehe Suchmaschinenoptimierung (Abk.).Software-als-Service Dies ist ein Software-Verteilungsmodell,bei dem die Anwendungen von einemVerkäufer oder Dienstleister gehostet undKunden über ein Netzwerk, in der Regelim Internet, zur Verfügung gestelltwerden. Dies ist beliebt, da die Softwareständig aktualisiert wird und dieInvestitionen eines Unternehmensreduziert.Style Sheet siehe Cascading Style Sheets.WAP siehe Wireless Application Protocol(Abk.).
  35. 35. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 35Web 2.0 Web 2.0 ist der Begriff für die zweiteGeneration des World Wide Web, dasauf die Möglichkeit der Zusammenarbeitund des Austauschs von Informationen imInternet ausgerichtet ist. Web 2.0 beziehtsich grundsätzlich auf den Übergang vonstatischen HTML-Webseiten zu einemdynamischeren Web, das mehrorganisiert ist und auf der Bereitstellungvon Web-Anwendungen für Benutzerbasiert.XXXVIIWeb Server Dies ist ein Computer, der eine Websitebetreibt. Mithilfe des HTTP-Protokolls liefertder Webserver Webseiten an Browsersowie andere Datendateien an Web-basierte Anwendungen. Der Web-Serverbeinhaltet die Hardware, das Betriebs-system, Web-Server-Software, TCPIP-Protokolle und Webseiten-Content(Webseiten, Bilder und andereDateien).XXXVIIIWireless Application Protocol Dies ist eine Spezifikation für ein Set vonKommunikationsprotokollen, um die Artund Weise zu standardisieren, in derdrahtlose Geräte wie Handys und Radio-Transceiver für den Internetzugangeinschließlich Email, World Wide Web,Newsgroups und Instant Messagingverwendet werden können.XXXIX
  36. 36. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 36Schlussfolgerungen1. Web Content-Geschwindigkeit ist eine wichtigeGröße für den geschäftlichen Erfolg2. Verbesserung des Webseiten-Downloads führt zubesserem Engagement, Kundenzufriedenheitund höheren Erträgen3. Multi-Plattform-Lieferung erschwert denWorkflow, aber erhöht die Reichweite (aufSmartphones, Tablets und PCs) und dasEngagement4. Verwendung von End-to-End-Content-Delivery-Systemen verbessert die Leistung
  37. 37. www.limelight.com  Die Business-Lösung für Beschleunigung im digitalen Marketing | Seite 37QuellenI E-Commerce Page Speed & Website Performance – Strangeloop Networks 2012II Jackson, W. www.williejackson.comIII Linden, 2006IV Farber, 2006V Kohavi & Longbotham, 2007VI Aberdeen Group – The performance of Web Applications: Customers are won or lostin one second, November 2008VII Jackson, W. www.williejackson.comVIII Nielsen, J. useit.com Alertbox June 21, 2010IX Ecommerce Page Speed Survey – TagMan (www.tagman.com) July 18, 2011X Beheshti, H – Strangeloop, July 1, 2010XI E-Commerce Page Speed & Website Performance – Strangeloop Networks 2012XII Customers are Won or Lost in One Second – Simic, B – Aberdeen Group, November2008XIII Kohavi, R & Longbotham, R – Online Experiments: Lessons Learned. September 2007XIV Strangeloop Networks website blog - 2012XV Alexa.com analysis of website load speedsXVI NVT, 2008XVII Nextslt.orgXVIII Internetnews, 1993XIX Gartner, 2003XX http://www.istockanalyist.com/finance/story/5654129/tablet-pc-growth-a-death-knell-for-desktop-pcXXI from WebPerformanceToday.comXXII How Loading Time Affects Your Bottom Line – Inforgraphic from KISSmetrics.com.XXIII JupiterResearch presented by Akamai, 2006XXIV Nah, F – A Study On Tolerable Waiting Time: How Long Are Web Users Willing ToWait?, 2004. From Web Optimization – 30 May 2008XXV Fogg, B.J., et al. – What Makes Websites Credible? A Report On A LargeQuantitative Study. From Web Optimization – 30 May 2008XXVI Bouch, A.,Kuchinskey, A., and Bhatti, N – Quality s in the Eye of the Beholder:Meeting Users’ Requirements for Internet Quality. From Web Optimization – 30 May2008XXVII Akamai – Boosting Online Commerce Profitability…” 2007XXVIII Wikipedia - http://en.wikipedia.org/wiki/Middle_mileXXIX About.com Broadband - http://broadband.about.com/od/glossary/g/Middle-Mile.htmXXX http://www.websiteoptimization.com/speed/tweak/XXXI http://www.techterms.comXXXII http://searchcloudcomputing.techtarget.comXXXIII http://whatis.techtarget.comXXXIV http://www.thesitedoctor.comXXXV http://www.linfo.orgXXXVI http://searchtelecom.techtarget.comXXXVII http://www.webopedia.comXXXVIII http://www.pcmag.com/encyclopedia_termXXXIX http://searchmobilecomputing.techtarget.com

×