Präsentation für Kooperationspartner

2,113 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
2,113
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1,321
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Präsentation für Kooperationspartner

  1. 1. Informationen fürKooperationspartner
  2. 2. tatkräig   Angebot   Projekte   Grundsätze   Vermi8lung   Koopera<on      Mission. Vision. Konzept.
  3. 3. Das Team Wir sind ein dynamisches Team junger Berufsanfänger und Studenten, die es anderen Menschen in Hamburg leicht machen möchten, sich für diese Stadt zu engagieren – und auch mit wenig Zeit viel zu bewegen.
  4. 4. Unsere Missiontatkräftig – Hände für Hamburg ist eineInitiative für projektorientiertesFreiwilligenengagement in Hamburg.Wir ermöglichen es Gruppen vonFreiwilligen, sich einfach und wirkungsvollfür ihre Mitmenschen zu engagieren.
  5. 5. Unsere Visiontatkräftig – Hände für Hamburgwird zu einem Multiplikator fürlokales Freiwilligenengagement,indem es Freiwillige, die helfenwollen, mit Menschen undOrganisationen vernetzt, die vondieser Hilfe profitieren.
  6. 6. Das Konzepttatkräftig – Hände für Hamburgist eine Koordinationsplattform fürgruppenorientiertes Freiwilligen-engagement in Hamburg.Die Initiative vernetztgemeinnützige Organisationen mitGruppen von Freiwilligen, die sichgemeinsam engagieren möchten.
  7. 7. Wie hilft tatkräig   Angebot   Projekte  tatkräftig? Grundsätze   Vermi8lung     Koopera<on      
  8. 8. Vernetzung Als Koordinationsplattform für gruppenorientiertes Freiwilligenengagement ist es unser Ziel, Sie mit Gruppen freiwilliger Helfer zu vernetzen, die Ihnen bei anstehenden Aufgaben und Projekten tatkräftige tatkräig   Unterstützung leisten. Angebot   Projekte   Grundsätze   Vermi8lung   Koopera<on      
  9. 9. Projektservice Für jedes Projekt stellt tatkräftig einen Projektbetreuer, der •  vorab genaue Absprachen mit Ihnen (ggf. zusammen mit Ihren Klienten) trifft und •  die Freiwilligen auf ihren Einsatz tatkräig   Angebot   vorbereitet. Projekte   Grundsätze   Der Projektbetreuer ist auch während des Vermi8lung   Projekts als Ansprechpartner anwesend. Koopera<on      
  10. 10. Förderung desEngagements Die Freiwilligen erhalten durch tatkräftig die Möglichkeit, Ihre Organisation unverbindlich kennenzulernen. Nutzen Sie diese Chance, neue ehrenamtliche Mitarbeiter zu gewinnen! tatkräig   Angebot   Projekte   Grundsätze   Vermi8lung   Koopera<on      
  11. 11. Kostenlose Hilfe Wir verstehen unser Angebot als einen Beitrag zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Hamburg. Unsere Arbeit wird aus Spenden finanziert. Unsere Vermittlung und die Hilfe durch die tatkräig   Angebot   Freiwilligen sind für Sie grundsätzlich kostenlos. Projekte   Grundsätze   Vermi8lung   Koopera<on      
  12. 12. tatkräig   Angebot   Projekte   Grundsätze   Vermi8lung   Koopera<on      Projekte  
  13. 13. Mögliche Projekte•  Ausflüge •  Renovierungen•  Basteln & Werken •  Spiel & Spaß•  Essensausgabe •  Sport•  Gartenarbeit •  Veranstaltungen•  Kochen & Backen tatkräig   •  Umzüge Angebot  •  Kultur •  ... Projekte   Grundsätze  •  Musik Vermi8lung   Koopera<on      
  14. 14. Mögliche Hilfeempfänger•  Sie selbst als •  Menschen in Not Organisation •  Menschen mit•  alleinerziehende Eltern Behinderung•  alleinstehende •  Menschen mit Menschen Migrationshintergrund tatkräig   Angebot  •  Familien •  Senioren Projekte   Grundsätze  •  Jugendliche •  wohnungslose Vermi8lung  •  Kinder Menschen Koopera<on    •  kranke Menschen •  ...  
  15. 15. Die tatkräftig-Projekte sindein Zusammenspielunterschiedlicher Akteure: tatkräig   Angebot   Projekte   Grundsätze   Vermi8lung   Koopera<on      
  16. 16. Die Kooperationspartner Alle Projekte finden in Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Organisationen in Hamburg statt, die •  Hilfe bei der Durchführung eigener Projekte benötigen oder tatkräig   Angebot   •  Kontakt zu Menschen in schwierigen Projekte   Lebenslagen herstellen. Grundsätze   Vermi8lung   Koopera<on     Organisationen wie Sie.  
  17. 17. Die Hände Menschen, die sich zusammen mit Freunden, Verwandten, Nachbarn, Bekannten oder Kollegen ehrenamtlich in Hamburg engagieren möchten. In der Regel sind die Freiwilligen keine tatkräig   Angebot   Fachkräfte. Projekte   Grundsätze   Vermi8lung   Koopera<on      
  18. 18. Der Projektbetreuer tatkräftig stellt für jedes Projekt einen Projektbetreuer. Der Projektbetreuer trifft mit Ihnen stellvertretend für die Freiwilligen alle nötigen Absprachen im Vorfeld und ist auch während des Projekts anwesend. tatkräig   Angebot   Die Projektbetreuer werden von uns persönlich Projekte   ausgewählt und auf ihre verantwortungsvolle Grundsätze   Vermi8lung   Rolle vorbereitet. Koopera<on      
  19. 19. UnsereProjektkoordinatoren Unsere tatkräftig-Projektkoordinatoren sind für Sie und für die Freiwilligen die ersten Ansprechpartner, wenn Sie Hilfe suchen bzw. anbieten. Unsere Projektkoordinatoren bringen alle tatkräig   Angebot   Akteure – Kooperationspartner, Hände, Projekte   Projektbetreuer – zusammen, damit die Grundsätze   Vermi8lung   Projekte zustande kommen. Koopera<on      
  20. 20. tatkräig   Angebot   Projekte   Grundsätze   Vermi8lung   Koopera<on      Grundsätze  
  21. 21. Hände alsAusgangspunkt Die freiwilligen Hände bilden bei tatkräftig den Ausgangspunkt: Sie wählen den Schwerpunkt und den Zeitpunkt ihrer Hilfe selbst. tatkräftig vermittelt sie dann entsprechend ihrer Wünsche und Kapazitäten in ein passendes Projekt. tatkräig   Angebot   Wir können nur dann Helfer an Sie vermitteln, Projekte   Grundsätze   wenn wir eine passende Anfrage von Vermi8lung   Freiwilligen haben. Koopera<on      
  22. 22. Strukturelle Hilfe tatkräftig macht keine eigenen Projekte. Alle Projekte werden in Kooperation mit bestehenden Organisationen in Hamburg durchgeführt. Grund: Sie können am besten einschätzen, wo tatkräig   Angebot   Hilfe nötig und möglich ist. Dadurch stellen wir Projekte   sicher, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie Grundsätze   Vermi8lung   wirklich benötigt wird. Koopera<on      
  23. 23. Spezialisierungauf Gruppen Alle tatkräftig-Projekte richten sich an Gruppen freiwilliger Helfer. So wird die Hilfe für alle Beteiligten zum positiven Gemeinschaftserlebnis. Vorteil: Sie profitieren von der großen tatkräig   Manpower bei der Umsetzung Ihrer Aufgaben! Angebot   Projekte   Die Projekte sollten für Gruppen ab Grundsätze   Vermi8lung   mindestens 3 Personen geeignet sein. Koopera<on      
  24. 24. ProjektorientierterAnsatz Wir haben die Erfahrung gemacht, dass besonders junge Leute oft keine Zeit mehr haben für ein längerfristiges Ehrenamt. Mit unserem projektorientierten Ansatz tatkräig   sprechen wir besonders diejenigen an, die gerne Angebot   freiwillig mit anpacken wollen, aber nur einen Projekte   Grundsätze   begrenzten Zeitrahmen zur Verfügung haben. Vermi8lung   Koopera<on   Ein Projekt sollte nicht länger als 4-6 Stunden     dauern. Mehrere aufeinander aufbauende Projekte sind möglich.
  25. 25. Material- &Versicherungskosten Unser Angebot ist grundsätzlich kostenlos. Eventuell anfallende Materialkosten müssen jedoch von der kooperierenden Organisation bzw. vom Hilfeempfänger übernommen werden. tatkräig   Können die Freiwilligen nicht über den Angebot   Kooperationspartner versichert werden, Projekte   Grundsätze   kommen geringe Versicherungskosten hinzu. Vermi8lung   Koopera<on      
  26. 26. Wie funktioniert tatkräig  die Vermittlung? Angebot   Projekte   Grundsätze     Vermi8lung   Koopera<on      
  27. 27. 1. Projektbogen ausfüllen In unserem tatkräftig-Projektpool sammeln wir die anstehenden Projekte unserer Kooperations- partner. Wenn auch Sie Hilfe für ein anstehendes Projekt benötigen, teilen Sie es uns am besten per Online-Formular mit. Sobald es Freiwillige für Ihr tatkräig   Projekt gibt, melden wir uns bei Ihnen. Angebot   Projekte   Grundsätze   Sollte es einmal kein passendes Projekt Vermi8lung   für die Freiwilligen geben, fragen wir ggf. Koopera<on     auch gezielt nach, ob es bei Ihnen in dem   Bereich Unterstützungsbedarf gibt.
  28. 28. 2. Einverständnis Sind Sie und die freiwilligen Hände damit einverstanden, das Projekt zusammen durchzuführen, bestimmt tatkräftig einen Projektbetreuer, der nun alle nötigen Absprachen mit Ihnen (ggf. zusammen mit Ihren Klienten) trifft tatkräig   und die Informationen an die Freiwilligen Angebot   weitergibt. Projekte   Grundsätze   Vermi8lung   Koopera<on      
  29. 29. 3. Durchführung Am Projekttag kommen der/die Hilfeempfänger und die Freiwilligen zum ersten Mal zusammen. Der Projektbetreuer bildet die Brücke: Er stellt die Beteiligten einander vor und ist während des gesamten Projekts als tatkräig   Ansprechperson anwesend. Angebot   Projekte   Grundsätze   Vermi8lung   Koopera<on      
  30. 30. 4. Evaluation Im Anschluss an das Projekt findet eine kurze Evaluation durch alle Beteiligten statt. Dies dient der Qualitätssicherung und -steigerung. tatkräig   Angebot   Projekte   Grundsätze   Vermi8lung   Koopera<on      
  31. 31. Werden SieKooperations- tatkräig   Angebot   Projekte  partner! Grundsätze   Vermi8lung     Koopera<on      
  32. 32. Werden SieKooperationspartner: Profitieren Sie von den helfenden Händen und unserem guten Projektservice! Gern überlegen wir gemeinsam, wie Sie konkret von der Hilfe profitieren und tatkräig   Angebot   welche Projekte für tatkräftig geeignet Projekte   sind. Grundsätze   Vermi8lung   Koopera<on   Wir freuen uns auf eine gute   Zusammenarbeit!  
  33. 33. KontaktLeitung: Miriam SchwartzTeam: Nele Bärsch, Esther Borkowski, Lukas Borkowski, Michael Klepacki, Ellen Noack, Oliver Schwartztatkräftig - Hände für HamburgSusannenstraße 4320357 HamburgBürozeit: Mo, Di, Do, 11-16hTelefon: 040 / 4111 9176E-Mail: info@tatkraeftig.orgWebsite: www.tatkraeftig.org

×