Usability im Kontext des Web 2.0 - Methoden
Fazit aus Rechercheaufgaben: <ul><li>20 verschiedene Testmethoden </li></ul><ul><li>Alle mit Vor- und Nachteilen </li></ul...
Exkurs: Evaluation <ul><li>Ziel- und zweckorientierte Untersuchungsmethode </li></ul><ul><li>Fokus: Qualität eines Produkt...
Exkurs: Evaluation <ul><li>Arten der Evaluation: </li></ul><ul><li>Summativ: nach der Produktentwicklung </li></ul><ul><li...
Exkurs: Evaluation <ul><li>Methoden der Evaluation: </li></ul><ul><li>Expertenorientierte Methoden </li></ul><ul><li>Benut...
Expertenorientierte Methoden <ul><li>Heuristische Evaluation </li></ul><ul><li>Benutzerschnittstellen werden mit sinnvolle...
Expertenorientierte Methoden <ul><li>Expert Cognitive Walkthrough </li></ul><ul><li>Abläufe bei Nutzung der Website werden...
Expertenorientierte Methoden <ul><li>Standard / Feature Inspections  </li></ul><ul><li>Abläufe bei Nutzung der Website wer...
Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Nutzerbefragungen  </li></ul><ul><li>Interviews </li></ul><ul><li>Fragebögen </li></u...
Benutzerorientierte Methoden Fragebogen
Benutzerorientierte Methoden Fragebogen
Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Scenario-Based Testing  </li></ul><ul><li>Thinking Aloud Method </li></ul><ul><li>Plu...
Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Eye-Tracking: Gaze Plot  </li></ul>
Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Eye-Tracking: Heat Map  </li></ul>
Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Eye-Tracking: Heat Map  </li></ul>
Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Eye-Tracking: Cluster  </li></ul>
Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Data Mining  </li></ul><ul><li>Logfile-Analyse </li></ul><ul><li>Remote Testing </li>...
Benutzerorientierte Methoden Data Mining: Logfile-Analyse
Benutzerorientierte Methoden Data Mining: Logfile-Analyse
Aufgabe: Usability-Test für einen Kunden <ul><li>Dienstleister (Architekt, Schreiner, etc)  </li></ul><ul><li>Automobilher...
Fragen <ul><li>Wie schätzt ihr den Nutzen von Usability </li></ul><ul><li>Testing ein? </li></ul><ul><li>Welche Probleme s...
Weiteres Vorgehen <ul><li>Nächste Sitzung 19.11.  </li></ul><ul><li>Frage: Was sind Selbstlernumgebungen? </li></ul><ul><l...
Bis zum nächsten Mal!
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Usability Methoden

1,324
-1

Published on

presentation of some usability methods, seminar uni augsburg

0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
1,324
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide
  • dazu dient, etwas zu überprüfen, zu verbessern oder über etwas zu entscheiden Bei Web Usability stehen of mehrere Zwecke im Vordergrund: Wirtschaftlichkeit, Alleinstellungsmerkmale, Lernziele bei Selbstlernumgebungen
  • Diese Unterscheidung ist gekennzeichnet durch die zeitliche Durchführung der Evaluation im Zusammenhang mit der Produktentwicklung Summative Evaluation . Eine Evaluation wird als summativ bezeichnet, wenn diese nach der Produktentwicklung stattfindet, also das fertige Produkt bewertet .Hier wird das Ziel verfolgt, ein umfassendes Urteil über das Produkt zu fällen. Diese Ergebnisse werden verwendet, um das bereits bestehende Produkt zu verbessern oder weiter zu entwickeln. Diese Art der Evaluation kann als Qualitätskontrolle betrachtet werden. Formative Evaluation . Eine Evaluation wird als formativ bezeichnet, wenn sie während des Designvorgangs, also der Planung und Konzeption eines Produktes, stattfindet. Hierbei liefert die Evaluation bereits während des Designprozesses „wertvolle Rückmeldungen über die Qualität des Produktes“. Diese Ergebnisse können zur Optimierung des Produktes beitragen und „Hinweise auf Eingriffsnotwendigkeiten und -möglichkeiten“ geben. Diese Art der Evaluation kann als Qualitätssicherung betrachtet werden.
  • Expertenorientierte Methode . Bei dieser Methode dienen Experten als Ersatz-User (engl. surrogate users ). Sie versuchen, ihr Verhalten und Denken dem der möglichen User anzugleichen und untersuchen so ein Produkt auf seine Benutzerfreundlichkeit. Zu dieser Methode gehören zum Beispiel der Cognitive Walkthrough oder die heuristische Evaluation. Diese Methode hat einen hohen Stellenwert in der Phase der formativen Evaluation. Nachteil dieser Methode ist, dass sich Experten nicht vollständig in potenzielle Nutzer hineinversetzen können (ebd.: 75). Benutzerorientierte Methode . Hier werden Nutzer oder potenzielle Nutzer bei der Interaktion mit einem Produkt beobachtet (ebd.: 43). Diese Methode liefert eine direkte Beurteilung des Produktes durch die möglichen Endverbraucher (ebd.: 75).
  • Die sogenannte heuristische Evaluation gilt als ein Teilgebiet der expertenorientierten Evaluation. Mit dieser Methode werden Benutzerschnittstellen mit sinnvollen und gültigen Usability-Prinzipien verglichen (vgl. SCHWEIBENZ &amp; THISSEN 2003: 100). Diese Prinzipien werden als Heuristiken beschrieben und sind nichts anderes als „Richtlinien (engl. guidelines ) für die benutzerfreundliche Gestaltung von Bedienoberflächen, die auf der Grundlage empirischer Erkenntnisse von Experten entwickelt wurden.“ (ebd.). Bei der heuristischen Evaluation wird das Produkt, in diesem Fall die Website www . dav-fesinfo .de , umfassend und systematisch begutachtet (ebd.: 86). BSp: ISO NORM, Nielsen Vorteile : relativ kosten-/zeitsparend, einfach vorzubereiten und durchzuführen, sehr effizient Nachteile : Evaluationsexperten können die Sicht/den Informationsbedarf potenzieller Endnutzer nur simulieren, Ergebnisse hängen stark von Fähigkeiten der Gutachter ab, Verfahren liefert keine Lösungen zu den erkannten Problemen.
  • Sollen Aktionen aufdecken, die typische Benutzer nicht anwenden würden oder auch Aktionen, die erhebliches Wissen voraussetzen. Außerdem sollen umständliche bzw. lange Klickabfolgen und unhandliche Dialoge aufgezeigt werden. Bei einer Standard Inspection untersucht ein Experte, ob gewisse Vorschriften wie zum Beispiel Styleguides eingehalten wurden.
  • Sollen Aktionen aufdecken, die typische Benutzer nicht anwenden würden oder auch Aktionen, die erhebliches Wissen voraussetzen. Außerdem sollen umständliche bzw. lange Klickabfolgen und unhandliche Dialoge aufgezeigt werden. Bei einer Standard Inspection untersucht ein Experte, ob gewisse Vorschriften wie zum Beispiel Styleguides eingehalten wurden.
  • Sollen Aktionen aufdecken, die typische Benutzer nicht anwenden würden oder auch Aktionen, die erhebliches Wissen voraussetzen. Außerdem sollen umständliche bzw. lange Klickabfolgen und unhandliche Dialoge aufgezeigt werden. Bei einer Standard Inspection untersucht ein Experte, ob gewisse Vorschriften wie zum Beispiel Styleguides eingehalten wurden.
  • Sollen Aktionen aufdecken, die typische Benutzer nicht anwenden würden oder auch Aktionen, die erhebliches Wissen voraussetzen. Außerdem sollen umständliche bzw. lange Klickabfolgen und unhandliche Dialoge aufgezeigt werden. Bei einer Standard Inspection untersucht ein Experte, ob gewisse Vorschriften wie zum Beispiel Styleguides eingehalten wurden.
  • Pluralistic Walkthrough: Interdisziplinäres Team aus zukünftigen Benutzern, Produktentwicklern und Usability-Experten: Benutzer testen anhand von Aufgabenstellungen die Verständlichkeit einzelner Elemente und Aufgaben einer Website mit anschließender Diskussion aller Teilnehmenden.
  • Pluralistic Walkthrough: Interdisziplinäres Team aus zukünftigen Benutzern, Produktentwicklern und Usability-Experten: Benutzer testen anhand von Aufgabenstellungen die Verständlichkeit einzelner Elemente und Aufgaben einer Website mit anschließender Diskussion aller Teilnehmenden.
  • Pluralistic Walkthrough: Interdisziplinäres Team aus zukünftigen Benutzern, Produktentwicklern und Usability-Experten: Benutzer testen anhand von Aufgabenstellungen die Verständlichkeit einzelner Elemente und Aufgaben einer Website mit anschließender Diskussion aller Teilnehmenden.
  • Pluralistic Walkthrough: Interdisziplinäres Team aus zukünftigen Benutzern, Produktentwicklern und Usability-Experten: Benutzer testen anhand von Aufgabenstellungen die Verständlichkeit einzelner Elemente und Aufgaben einer Website mit anschließender Diskussion aller Teilnehmenden.
  • Polygons display the areas with the highest concentration of gaze points recorded during the test showing the percentage of respondents who are interested in these clusters.
  • Logfile-Analysen sind Zugriffstatistiken, die Auskunft über die Nutzung eines Internet-Angebotes geben. Grundlage von Logfile-Analysen sind die Log-Dateien des Web-Servers, in denen alle Zugriffe protokolliert werden. Für die Auswertung der Logfiles gibt es eine Vielzahl von Softwareprodukten, die entweder auf dem eigenen PC, auf dem Webserver oder bei externen Dienstleistern laufen. (bsp. Web-Traffic Analyse, Data-Mining, ClickTracks, WebTrends, Websuxess) Bei einer größeren Anzahl von Logfile-Listings können Aussagen über das Nutzungsverhalten und somit über die Stärken und Schwächen einer Website gemacht werden. Remot Testing: vom Proxy Server aufgezeichnete Daten
  • Logfile-Analysen sind Zugriffstatistiken, die Auskunft über die Nutzung eines Internet-Angebotes geben. Grundlage von Logfile-Analysen sind die Log-Dateien des Web-Servers, in denen alle Zugriffe protokolliert werden. Für die Auswertung der Logfiles gibt es eine Vielzahl von Softwareprodukten, die entweder auf dem eigenen PC, auf dem Webserver oder bei externen Dienstleistern laufen. (bsp. Web-Traffic Analyse, Data-Mining, ClickTracks, WebTrends, Websuxess) Bei einer größeren Anzahl von Logfile-Listings können Aussagen über das Nutzungsverhalten und somit über die Stärken und Schwächen einer Website gemacht werden. Remot Testing: vom Proxy Server aufgezeichnete Daten
  • Logfile-Analysen sind Zugriffstatistiken, die Auskunft über die Nutzung eines Internet-Angebotes geben. Grundlage von Logfile-Analysen sind die Log-Dateien des Web-Servers, in denen alle Zugriffe protokolliert werden. Für die Auswertung der Logfiles gibt es eine Vielzahl von Softwareprodukten, die entweder auf dem eigenen PC, auf dem Webserver oder bei externen Dienstleistern laufen. (bsp. Web-Traffic Analyse, Data-Mining, ClickTracks, WebTrends, Websuxess) Bei einer größeren Anzahl von Logfile-Listings können Aussagen über das Nutzungsverhalten und somit über die Stärken und Schwächen einer Website gemacht werden. Remot Testing: vom Proxy Server aufgezeichnete Daten
  • Usability Methoden

    1. 1. Usability im Kontext des Web 2.0 - Methoden
    2. 2. Fazit aus Rechercheaufgaben: <ul><li>20 verschiedene Testmethoden </li></ul><ul><li>Alle mit Vor- und Nachteilen </li></ul><ul><li>Testmethoden dienen der Evaluation </li></ul>
    3. 3. Exkurs: Evaluation <ul><li>Ziel- und zweckorientierte Untersuchungsmethode </li></ul><ul><li>Fokus: Qualität eines Produktes </li></ul><ul><li>Bewertet Handlungsalternativen </li></ul><ul><li>Dient als Planungs- und Entscheidungshilfe </li></ul><ul><li>Methoden an aktuellen Stand wiss. Techniken und Forschungsmethoden angepasst </li></ul>
    4. 4. Exkurs: Evaluation <ul><li>Arten der Evaluation: </li></ul><ul><li>Summativ: nach der Produktentwicklung </li></ul><ul><li>Formativ: während des Designvorgangs </li></ul>
    5. 5. Exkurs: Evaluation <ul><li>Methoden der Evaluation: </li></ul><ul><li>Expertenorientierte Methoden </li></ul><ul><li>Benutzerorientierte Methoden </li></ul>
    6. 6. Expertenorientierte Methoden <ul><li>Heuristische Evaluation </li></ul><ul><li>Benutzerschnittstellen werden mit sinnvollen und gültigen Usability-Prinzipien verglichen </li></ul><ul><li>„ The term heuristic evaluation describes a method in which a small set of evaluators examine a user interface and look for problems that violate some of the general principles of good user interface design (...).“ </li></ul><ul><li>Dumas & Redish 1994) </li></ul>
    7. 7. Expertenorientierte Methoden <ul><li>Expert Cognitive Walkthrough </li></ul><ul><li>Abläufe bei Nutzung der Website werden bewertet </li></ul><ul><li>Experten ersetzen tatsächliche User </li></ul>
    8. 8. Expertenorientierte Methoden <ul><li>Standard / Feature Inspections </li></ul><ul><li>Abläufe bei Nutzung der Website werden bewertet </li></ul><ul><li>Experten ersetzen tatsächliche User </li></ul><ul><li>Oft nur eine Testperson </li></ul>
    9. 9. Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Nutzerbefragungen </li></ul><ul><li>Interviews </li></ul><ul><li>Fragebögen </li></ul><ul><li>Focus Groups / Gruppendiskussionen </li></ul>
    10. 10. Benutzerorientierte Methoden Fragebogen
    11. 11. Benutzerorientierte Methoden Fragebogen
    12. 12. Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Scenario-Based Testing </li></ul><ul><li>Thinking Aloud Method </li></ul><ul><li>Pluralistic Walkthrough </li></ul><ul><li>Eye-Tracking </li></ul><ul><li>Video-Analysen </li></ul>
    13. 13. Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Eye-Tracking: Gaze Plot </li></ul>
    14. 14. Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Eye-Tracking: Heat Map </li></ul>
    15. 15. Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Eye-Tracking: Heat Map </li></ul>
    16. 16. Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Eye-Tracking: Cluster </li></ul>
    17. 17. Benutzerorientierte Methoden <ul><li>Data Mining </li></ul><ul><li>Logfile-Analyse </li></ul><ul><li>Remote Testing </li></ul>
    18. 18. Benutzerorientierte Methoden Data Mining: Logfile-Analyse
    19. 19. Benutzerorientierte Methoden Data Mining: Logfile-Analyse
    20. 20. Aufgabe: Usability-Test für einen Kunden <ul><li>Dienstleister (Architekt, Schreiner, etc) </li></ul><ul><li>Automobilhersteller </li></ul><ul><li>Institut für E-Learning </li></ul><ul><li>Universität </li></ul><ul><li>Fashion Designer </li></ul><ul><li>Lernportal für Kinder </li></ul>
    21. 21. Fragen <ul><li>Wie schätzt ihr den Nutzen von Usability </li></ul><ul><li>Testing ein? </li></ul><ul><li>Welche Probleme seht ihr in Bezug auf </li></ul><ul><li>Usability-Testing? </li></ul>
    22. 22. Weiteres Vorgehen <ul><li>Nächste Sitzung 19.11. </li></ul><ul><li>Frage: Was sind Selbstlernumgebungen? </li></ul><ul><li>Fragen von euch? </li></ul>
    23. 23. Bis zum nächsten Mal!
    1. Gostou de algum slide específico?

      Recortar slides é uma maneira fácil de colecionar informações para acessar mais tarde.

    ×