• Save
Web meets Location - Mobile Social Media Relations
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Web meets Location - Mobile Social Media Relations

on

  • 9,311 views

Web Meets Location: warum Mobile Social Media Relations die Zukunft der PR sind. Präsentation von Bernhard Jodeleit, Sympra GmbH (GPRA)

Web Meets Location: warum Mobile Social Media Relations die Zukunft der PR sind. Präsentation von Bernhard Jodeleit, Sympra GmbH (GPRA)

Statistics

Views

Total Views
9,311
Views on SlideShare
9,179
Embed Views
132

Actions

Likes
11
Downloads
35
Comments
0

6 Embeds 132

http://blog.sympra.de 88
http://newsroom.sympra.de 16
http://www.slideshare.net 15
http://sympra.myonid.de 6
http://lueti.posterous.com 4
http://newsroom-alt.sympra.de 3

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Web meets Location - Mobile Social Media Relations Web meets Location - Mobile Social Media Relations Presentation Transcript

    • Web meets Location – Mobile Social Media Relations Berlin, 25. November 2009 Bernhard Jodeleit, Sympra GmbH (GPRA) – Twitter: @jodeleit, @sympra | Präsentationstitel | 00.Juni.2007
    • Daten und Fakten zur Sympra GmbH (GPRA) Agentur für Public Relations
        • Inhabergeführte Agentur für Öffentlichkeitsarbeit, gegründet 1992
        • Standorte: Stuttgart, München, Berlin
        • Schwerpunkt: Kommunikationsberatung, vor allem zu technischen Produkten und Innovationen sowie zu komplexen Dienstleistungen
        • 19 festangestellte Mitarbeiter (11/2009)
        • Mitglied bei der GPRA, zertifiziert nach Consultancy Management Standard (CMS II)
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Leistungsspektrum von Sympra Agentur für Public Relations
        • PR-Research und Evaluation
        • Kommunikationsberatung und strategische Konzeption und Planung von Public Relations und Social Media Relations
        • Medienarbeit, Social Media Relations
        • Interne Kommunikation, Change-Kommunikation und Krisen-PR
        • Corporate Publishing
        • Internationale Public Relations
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Location Based Services: Um die Jahrtausendwende grandios gescheitert Vor allem die User Interfaces waren noch nicht reif
        • -Während der Einführung von UMTS hat die Mobilfunkbranche in den Jahren 2001-2003 die Einführung von Location Based Services gepusht und viele Startups aus der Reserve gelockt. Warum scheiterte dies?
          • Prozessorleistung und Auflösung der Displays unzureichend
          • Netzkapazität im Aufbau, prohibitiv hohe Tarife
          • überzogene Erwartungen
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Anfang 2010 stehen Location Aware Apps vor dem Eintritt in den Massenmarkt Warum der aktuelle Hype um Gowalla & Co. kein Hype ist
        • Die TK-Branche hat sich bereits eine blutige Nase bei LBS geholt
        • Endgeräte und Mobilfunknetz keine limitierenden Faktoren mehr: Displays, A-GPS, Sensorik -> Augmented Reality, Nano-Material, zusätzliche Ein-/Ausgabe-Interfaces kommen (Touchscreen, Bewegungssensoren, Brillen, Head up Displays, Audio)
        • Führende Internetmarken treiben bald die Mobilfunker vor sich her, die Vielzahl kleiner LBS-Anbieter derzeit sind die Vorzeichen
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • In ein bis zwei Jahren ist es soweit | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009 Quelle: Gartner Inc.
    • Einige aktuelle Beispiele | Präsentationstitel | 00.Juni.2007
    • LBS-Pionier der zweiten Generation: Brightkite
        • Location Updating und Check-in an beliebigen Punkten
        • Posting von Fotos und Notizen
        • Übergänge zu Twitter und Facebook
        • In jüngster Zeit ohne große Dynamik
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Location Based Flirting made in Berlin: aka-aki
        • Kombination aus Location Based und Distance Based Social Networking
        • bereitet mit frischem Kapital Integration von Location Based Gaming vor
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Populärer Newcomer: Gowalla
        • Check-in an frei definierbaren Locations
        • Bedient den Jäger- und Sammler-Instinkt
        • Schnittstellen zu Facebook und Twitter
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Langsamer Rollout, viele Fans: Foursquare
        • Nutzer checken an coolen Orten ein, an denen man sich trifft (Starbucks et al.)
        • Wer am häufigsten eincheckt, ist der Mayor
        • Status aufbauen durch Verdienen von Badges
        • Twitter, Facebook
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Was macht eigentlich...
        • Facebook selbst ist bislang nicht location aware
        • Location kommt im Moment über Apps ins Spiel
        • Das reicht auf Dauer nicht
        • Steht ein Zukauf an?
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Kein wirklich schlafender Riese!
        • Google Latitude entwickelt sich sehr leise immer weiter
        • heute bereits ambitionierte Notification-Funktion bei Nähe zu Latitude-Kontakten
        • Location History
        • What‘s next?
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Wer macht das Rennen?
        • Fraglich, ob die kleinen LBS-Anbieter überleben, wenn es zum Duell der Giganten Facebook und Google kommt
        • Lukrativer Markt für Singlebörsen, aber Vorsicht: Facebook!
        • Location Awareness wird ganz normal bei Clients
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Was PR daraus im Moment lernen kann | Präsentationstitel | 00.Juni.2007
    • | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Nutzerrezensionen mit Geotags: Neue Herausforderung für PR & Marketing Frei nach J.-R. von Matt: Die digitalen Klowände werden portabel!
        • Orte erhalten künftig eine digitale Reputation
        • Personen ebenso: durch ihre Rezensionen, Notizen, Fotos und anderen geogetaggt hinterlassenen Content
        • Stellen Sie sich Google Sidewiki vor, nur von Millionen Menschen frequentiert und dazu mobil, geobasiert, kombiniert mit Google Friend Connect und Google Profiles
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Wie entsteht mobile soziale Interaktion? Geht es um Push oder um Pull? Es geht um eine Kombination daraus
        • Push ist Spam. Aber nicht immer.
        • Permission Based Push, das abhängig vom aktuellen Kontext ist, dürfte jedoch einen Markt haben. Ist aber heikel und teuer
        • Pull der Weg der Wahl. Aber nur, wenn auch gepullt wird
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Ansatzpunkte für eine neue Form von PR: Sozial, dialogorientiert, nähe- und geobasiert Location Based Stuff ist nicht nur eine Sache des Marketing
        • Beziehungen zu mobilen Meinungsbildnern aufbauen und pflegen, positive mobile Notizen, Tags, Content-Uploads generieren
        • Unternehmensinterne Multiplikatoren frühzeitig an Mobile Social Media teilhaben lassen – an den geogetaggten Gesprächen aktiv im Sinn der Sache oder Marke teilnehmen
        • Monitoring des Geo-Content betreiben, der an den eigenen bzw. den relevanten Locations gepostet wird
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
    • Wie könnte sich Mobile Social Media in den nächsten zwei Jahren entwickeln? Mobilität ist Katalysator für heute bereits erkennbare Trends
        • Dialog >> intensiver
        • Wertschöpfung >> Web
        • Reputation >> mobil
        • Alles >> spontan
        • Privatsphäre >> erodiert
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009
        • 6. User Generated >> wächst
        • 7. Locations >> umkämpft
        • 8. Clients >> immer mehr
        • 9. Mobile Video >> kommt
        • 10. Showdown: FB ./. Google
    • Sympra GmbH (GPRA) Wir freuen uns auf den weiteren Dialog mit Ihnen
      • Bernhard Jodeleit, bernhard.jodeleit@sympra.de
      • twitter.com/jodeleit
      • twitter.com/sympra
      • www.sympra.de
      • blog.sympra.de
      • Stafflenbergstraße 32 Nördliche Auffahrtsallee 19 Mehringdamm 40 Stuttgart München Berlin
      | Mobile Social Media Relations | Search Engine Strategies, Berlin | 25. November 2009