• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
SecTXL '11 | Hamburg - Andreas Weiss: "Cloud Computing ist die Zukunft- aber sicher!"
 

SecTXL '11 | Hamburg - Andreas Weiss: "Cloud Computing ist die Zukunft- aber sicher!"

on

  • 305 views

 

Statistics

Views

Total Views
305
Views on SlideShare
305
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    SecTXL '11 | Hamburg - Andreas Weiss: "Cloud Computing ist die Zukunft- aber sicher!" SecTXL '11 | Hamburg - Andreas Weiss: "Cloud Computing ist die Zukunft- aber sicher!" Presentation Transcript

    • EuroCloud Deutschland_eco e.V.Cloud Computing ist die Zukunft- aber sicher! Andreas WeissDirektor EuroCloud Deutschland_eco e.V.
    • EuroCloud Deutschland_eco e.V. Das EuroCloud Netzwerk Established Associations Setup in ProcessEurocloud Europe als europäischeDachorganisationEuroCloud ist in 28 Ländern präsent: * Belgium Austria Bulgaria Portugal * Denmark Russia * Germany *Sweden * Finland * Switzerland * France Slovenia * Greece Spain Ireland * Turkey * Italy Ukraine Luxembourg Hungary * Netherlands * United * Norway Kingdom * Gründungsmitglieder EuroCloud Europe
    • EuroCloud Deutschland_eco e.V. Eurocloud Deutschland_eco e.V.Expert Groups: SaaS Gütesiegel Recht und Compliance Interoperabilität & Standards Cloud Managed Services 3
    • EuroCloud Deutschland_eco e.V.Die Entwicklung der Cloud Bis 2015 wird der wichtigste Treiber von Cloud-Workload unverändert Software-as-a-Service (in allen Formen, einschließlich Business Apps, Social Computing und mobile Lösungen) bleiben. Der Einflussfaktor wechselt von “besser, schneller und billiger” zur „Umgestaltung des Unternehmens” . Der Aufstieg von Cloud IT und Cloud Business SaaS 1.0 SaaS 2.0 Cloud IT Aera Welle I: 2001-2006 Welle II: 2005-2010 Welle III: 2008-2013 Welle IV: 2011-2016 Kostengünstige Integrierte Workflow-gestützte Messbare, überwachte, Software Business-Lösungen Business Transformation steuerbare Geschäfts-Prozesse Cloud IT Reife “Nach-SaaS” Adoption Adoption Periode • End-to-End Geschäftsprozesse Allgegenwertige SaaS Adoption • Intelligent Hubs und Linking Plattformen • SaaS bewegt • Fokus auf Business Transformation sich • Virtualization mobiler Devices Mainstream SaaS Adoption zum Schwerpunkt. • Integriert mit dem Business • ISVs zum SaaS Enablement • Elastische Cloud Infrastrukturen Frühe SaaS Adoption • SaaS Integrations-Plattformen • Server und Applikation PaaS noch nicht • Virtualization • Standards für Workload Portability • Stand-alone Anwendungen • Business Marktplätze und SaaS • SaaS Development Plattformen (PaaS) • SLAs für verbundene Service Angebote • Multi-Tenancy Mainstream. Ecosysteme • Public Cloud Infrastrukture (IaaS) • Support auf Geschäftsprozess-Level • Eingeschränkte • Kunden-Anpassungsfähigkeit • IaaS an den • Cloud Collaboration Plattformen Konfigurierbarkeit • Fokus auf Integration • Customized, Personalized Grenzen. Workflow • Fokus auf TCO/schnelle Implementierung • Momentum wächst mit den großen Unternehmen. 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Source: Saugatuck Technology
    • EuroCloud Deutschland_eco e.V.Der Wechsel in die Cloud beschleunigtsich In 2015 werden 50% und mehr der Ausgaben für NEUE Anwendungen in der Cloud oder hybrid investiert werden. In 2015 werden 65% und mehr NEUER IT Workloads der Unternehmen in der Cloud oder hybrid sein. In 2015 werden 25% oder mehr der TOTALEN IT Workloads der Unternehmen in der Cloud oder hybrid sein. Zeigen Sie für jedes der folgenden Jahren an, Aber signifikante Unterschiede in der welcher Prozentanteil für den Einsatz NEUER Adaption nach Unternehmens-Größe. Software als Fortsetzung von On-Premise zu Cloud basierten Lösungen erwartet wird. < 100 Mitarbeiter70,0% 2010 2012 201460,0% Cloud-basiert (Public) 26.5% 34.5% 43.6%50,0% Hybrid Cloud 17.7% 23.8% 22.5%40,0%30,0% On-premise 55.7% 41.6% 33.9%20,0%10,0% 5,000 + Mitarbeiter 2010 2012 2014 0,0% 2010 2012 2014 Cloud-basiert (Public) 17.0% 24.5% 34.6% Cloud-based (Public) Hybrid Cloud 17.5% 24.7% 27.3% Hybrid Cloud / On-Premise (Public or Private) On-premise On-premise 65.0% 50.8% 38.1%Source: Saugatuck Technology Inc., 2010 Cloud IT Survey (September 2010), Global N=546
    • EuroCloud Deutschland_eco e.V.Mögliche SaaS Dienste(Bsp. Versicherungsbranche) Quelle: Fraunhofer IAO – Cloud Computing in der Versicherungsbranche 2010
    • EuroCloud Deutschland_eco e.V.Bedenkenträger Nummer 1: Sicherheit Sicherheit Rechtsfragen Compliance Datenschutz Integrationsaufwand Verfügbarkeit Lock In SituationUngenügend wirtschaftliche Vorteile Unzureichende Performance Unzureichende Funktionalität Unausgereifte Technologie 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% Source KPMG the Netherlands, 2010
    • EuroCloud Deutschland_eco e.V.Hemmnisse beim Weg in die Cloud(Bsp. Versicherungsbranche) Quelle: Fraunhofer IAO – Cloud Computing in der Versicherungsbranche 2010
    • EuroCloud Deutschland_eco e.V.Risikobereiche Isabel Münch – BSI: 80 % der Sicherheitsvorfälle kommen aus dem Innenbereich Quelle: WDR5 – Heiter bis wolkig 15.6.2011 •Klar definierte Exit Regeln – Die Daten gehören dem Kunden, nicht dem Cloud Service Provider. •Standardisierung und Interoperabilität •Prüfung der gesamten Cloud Lieferkette notwendig. •Wo befinden sich die Daten und wer hat Zugriff? •Nachvollziehbarkeit der technischen und organisatorischen Maßnahmen in Bezug auf Datensicherheit und DatenschutzQuelle: Jörg Asma, KPMGhttp://www.kes.info/archiv/material/cloudsec2011/cloudsec2011.pdf
    • EuroCloud Deutschland_eco e.V.Hilfestellung:EuroCloud Star Audit SaaS» Aussage zur Professionalität des Anbieters und der Zulieferer» Prüfung der besonderen Vertragselemente hinsichtlich » Auftragsdatenverarbeitung » Datenschutzbestimmungen » Buchhaltungsvorgaben» Technischer Betrieb» Lock-In-Situation and Wechselmöglichkeiten» Training and Support» Interoperabilität www.saas-audit.de
    • EuroCloud Deutschland_eco e.V.Expertise für die Kriterienerstellung ENISA Cloud Cloud Computing Risk Report Sicherheit Security Eckpunktepapier Guidance Cloud Computing IT ISPRAT Studie Prüfstandards Cloud Computing Expertengruppe Wirtschaftsprüfer Recht SaaS Anbieter
    • EuroCloud Deutschland_eco e.V.Weiterführende Links» EuroCloud WebCast Cloud Infrastructure • http://www.eurocloud.de/2010/09/28/27-10-brighttalk-webcast-cloud-infrastructure/» Risikobetrachtung Virtualisierung • http://en.eurocloud.de/2011/02/23/23-02-webinar-from-server-to-domain-key-risks-by-virtualization/» EuroCloud Star Audit • http://www.saas-audit.de/» eco Data Center Star Audit und Data Center Expert Group • http://www.dcaudit.de/lang/de/dceg/» EuroCloud Leitfaden Recht, Datenschutz und Compliance • http://www.eurocloud.de/2010/12/02/eurocloud-leitfaden-recht-datenschutz-compliance/» BSI Eckpunktepapier • https://www.bsi.bund.de/ContentBSI/Presse/Pressemitteilungen/Presse2011/Mindestanforderungen- Cloud-Computing-Dienste_10052011.html» ENISA Cloud Risk • http://www.enisa.europa.eu/act/rm/files/deliverables/cloud-computing-risk-assessment • http://www.enisa.europa.eu/act/rm/emerging-and-future-risk/deliverables/security-and-resilience-in- governmental-clouds» BMWi – Trusted Cloud • http://www.trusted-cloud.de
    • EuroCloud Deutschland_eco e.V.www.eurocloud.deLeitfaden Recht:leitfaden-recht@eurocloud.deVielen Dankfür Ihre AufmerksamkeitNoch Fragen?