0
Social Media verändern Unternehmen. Oder.Der Lehrling als Pressesprecher. 5 Thesen Namics                 Pressesprecher T...
EinleitungSocial Media verändert Social Media und 5 Thesen Chancen Interne Kommunikation UnternehmenskulturH Herausfo...
Was ist Social Media?                        Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
Zahlen zur Nutzung  Wissen teilenhttp://de.wikipedia.org/wiki/Social_Media   p          p       g                         ...
Internetnutzung in der SchweizInternetnutzung in der Schweiz                     http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/ind...
Einleitung     Senden war gesternQuelle: zintzen.org       Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.         ...
These 1: Menschen kommunizieren, generieren InhalteTh    1 M     h k       i i           i     I h lt                     ...
Nutzergenerierte Inhalteflickr  5 000  5‘000  Uploads pro Minute, 4 Milliarden Fotos / Mai 2010                           ...
Beispiel:            Quelle: http://heschghoert.wordpress.com/2009/12/16/was-die-sbb-von-der-swisscom-lernen-kann/
Nutzergenerierte InhalteBeispiel: SBB – „Fremde“ Absender                             http://www.flickr.com/search/?q=sbb%...
Nutzergenerierte InhalteYoutube24Stunden neues Videomaterialupload auf YouTube pro Minute                                S...
Nutzergenerierte Inhalte Beispiel: SBB – „Fremde Absender                  Fremde“http://www.youtube.com/results?search_qu...
Nutzergenerierte InhalteXING<5%Reichweite                           Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
Netzwerken auch mit KundenVernetzung.Vernetzung Wer kennt wen                             Sozialkompetenz. Kommunikation. ...
Nutzergenerierte InhalteTwitter Schweiz26 67026‘670Accounts                           Sozialkompetenz. Kommunikation. Onli...
Zahlen zur Nutzung  Twitterer in der SchweizQuelle: http://tease.twitterland.ch   Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. ...
Nutzergenerierte InhalteFacebook42%Reichweite in der Schweiz                            Sozialkompetenz. Kommunikation. On...
Zahlen zur NutzungBeispiel Uni Bern – „Fremder Absender                     Fremder“                            Sozialkomp...
Zahlen zur Nutzung  Reichweite in der SchweizQuelle: http://www.slideshare.net/sdufaux/defining-social-media-in-switzerlan...
Jeder kann publizieren / öffentlich kommunizierenFrüher: Firma an Gatekeeper (Presse) an LeserHeute: Leser = Schreiber =...
Das Ding mit d ZielgruppeD Di      it der Zi l                            Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
Zielgruppen / Bezugsgruppen / Dialoggruppen ?Nicht die Plattform entscheidetNicht der Beruf entscheidetNicht der Ort en...
Netzwerken ist überallGemeinsame Interessen verbinden                         http://www.facebook.com/#!/unnutzeswissen?re...
ChancenThese 2: Realität ist auch OnlineTh    2 R lität i t      h O li                               Sozialkompetenz. Kom...
Veränderte KommunikationBeispiel Rivella http://lang lebe anders ch/blog                 http://lang-lebe-anders.ch/blog  ...
Veränderte KommunikationBeispiel Kampagne «Slow Down. Take it Easy»                        Downhttp://www.youtube.com/watc...
Veränderte Kommunikation   Beispiel Migros Ice Tea Fans 31‘506                                31 506http://www.youtube.com...
Veränderte Kommunikation     Beispiel Kloster Einsiedelnhttp://www.pixelfreund.ch/2010/07/twallfahrt-isiedeln-twitter-wall...
Veränderte Kommunikation   Beispiel Kloster Einsiedelnhttp://www.youtube.com/user/Vorstadtcinderella?feature=chclk   Sozia...
Veränderte Kommunikation     Beispiel Kloster Einsiedelnhttp://www.pixelfreund.ch/2010/07/twallfahrt-isiedeln-twitter-wall...
Veränderte Kommunikation   Beispiel WWF Schweiz 1 536 Follower * n                        1‘536http://www.youtube.com/user...
AuswirkungThese 3: Privat und Geschäft verschmelzenTh    3 Pi t      dG    häft      h l                          Geschwin...
Veränderte Kommunikation und Kultur    Zeit und Ortsunabhängig – dank mobilehttp://www.flickr.com/photos/jstuker/498684068...
Veränderte Kommunikation und KulturKommunikation und Kultur Kommunikation wird demokratisiert Menschen sind auf Augenhöh...
Interne KommunikationThese 4: intern wird extern und umgekehrtTh     4 i t     id t         d     k ht                    ...
Der Kuchen ist Teil der KulturQuelle: Boris Baldinger http://daa.li/Gwz   Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
Der Kuchen ist Teil der Kommunikationhttp://www.flickr.com/groups/namics   Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
Intern / externInternes Wissen für externe Kommunikation                          Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Men...
Intern / extern    Interne Frage, extern beantwortet            Fragewww.twitter.com                   Sozialkompetenz. Ko...
Extern / internExterne Information für intern                                 Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Nami...
Extern / intern     Internes Microblogging - Bei Namics nicht,     aber in anderen Unternehmen prüfen?Möglichkeit für Soci...
Intern / externAlle machen PR                  Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
Extern / intern   „Ein Lehrling kann die   Unternehmens-Kommunikation   wesentlich mit prägen          tli h it ä   (inter...
Kultur im UnternehmenThese 5: Mauern und Hierarchien fallenTh     5 M        d Hi     hi f ll                             ...
Extern / intern     Mauern und Hierachien fallenQuelle: dpa und http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/ungleiche-schwe...
internWissensmanagement und Dialog                          Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
StartDie neue Kultur der Kommunikation Menschen beteiligen sich an Unternehmenskommunikation Zielgruppen definieren sich...
StartDie 5 Thesen nochmal1. Menschen kommunizieren, generieren Inhalte2. Realität ist auch online3. Privat d G3 P i t und ...
Wo steckt die Herausforderung?                            Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
HerausforderungHerausforderungen für Unternehmen Mechanismen erkennen / Monitoring / Zuhören Medienkompetenz / Sozialkom...
Extern / intern     Vertrauen. Offenheit. Transparenz. Dialog.     Vertrauen Offenheit Transparenz Dialoghttp://www.flickr...
Wie fange ich an?                    Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
HerausforderungFragen zum Start  1. Gibt es in Ihrem Umfeld bereits eine Community?  2. Wo tauscht sie sich aus?  3. Was i...
Lesenswert   Vorlesung Social Media Tools    Claudia Becker    http://www.slideshare.net/cc.becker/100719-vorlesung-baw-c...
Dankeschön. http://blog.namics.com/vortraege Su.Franke@namics.com http://twitter.com/namics http://twitter.com/sufranke ...
Anhang. Lesetipps. Making off.                          Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
Instrumente für internes Social Media Blog Wiki RSS Social BookmarkingP d Podcast       t Soziale Netzwerkplattforme...
NutzenKonkreter Nutzen von Social Media                            Media. Reichweite neues Wissen / Dazu lernen Schnell...
Vergleich PR Arbeit früher – heute: Was ist neu? One-Voice-Policy                                                         ...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Der Lehrling als Mediensprecher

799

Published on

Vorlesung HTW Chur, MMP
Einführung in Social Media
August 2010

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
799
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Der Lehrling als Mediensprecher"

  1. 1. Social Media verändern Unternehmen. Oder.Der Lehrling als Pressesprecher. 5 Thesen Namics Pressesprecher Thesen. Namics.Su(sanne) Franke. Corporate Communication Manager.Zürich, August 2010
  2. 2. EinleitungSocial Media verändert Social Media und 5 Thesen Chancen Interne Kommunikation UnternehmenskulturH Herausforderungen f d Tipps zum Starten Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  3. 3. Was ist Social Media? Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
  4. 4. Zahlen zur Nutzung Wissen teilenhttp://de.wikipedia.org/wiki/Social_Media p p g Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen.
  5. 5. Internetnutzung in der SchweizInternetnutzung in der Schweiz http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/index/themen/16/03/key/ind16.indicator.30106.160105.htm Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen.
  6. 6. Einleitung Senden war gesternQuelle: zintzen.org Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics. Namics.
  7. 7. These 1: Menschen kommunizieren, generieren InhalteTh 1 M h k i i i I h lt Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
  8. 8. Nutzergenerierte Inhalteflickr 5 000 5‘000 Uploads pro Minute, 4 Milliarden Fotos / Mai 2010 Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  9. 9. Beispiel: Quelle: http://heschghoert.wordpress.com/2009/12/16/was-die-sbb-von-der-swisscom-lernen-kann/
  10. 10. Nutzergenerierte InhalteBeispiel: SBB – „Fremde“ Absender http://www.flickr.com/search/?q=sbb%20ffs&w=all
  11. 11. Nutzergenerierte InhalteYoutube24Stunden neues Videomaterialupload auf YouTube pro Minute Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  12. 12. Nutzergenerierte Inhalte Beispiel: SBB – „Fremde Absender Fremde“http://www.youtube.com/results?search_query=sbb+cff+ffs&aq=0 Namics.
  13. 13. Nutzergenerierte InhalteXING<5%Reichweite Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  14. 14. Netzwerken auch mit KundenVernetzung.Vernetzung Wer kennt wen Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  15. 15. Nutzergenerierte InhalteTwitter Schweiz26 67026‘670Accounts Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  16. 16. Zahlen zur Nutzung Twitterer in der SchweizQuelle: http://tease.twitterland.ch Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  17. 17. Nutzergenerierte InhalteFacebook42%Reichweite in der Schweiz Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  18. 18. Zahlen zur NutzungBeispiel Uni Bern – „Fremder Absender Fremder“ Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  19. 19. Zahlen zur Nutzung Reichweite in der SchweizQuelle: http://www.slideshare.net/sdufaux/defining-social-media-in-switzerland-june-2010 Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  20. 20. Jeder kann publizieren / öffentlich kommunizierenFrüher: Firma an Gatekeeper (Presse) an LeserHeute: Leser = Schreiber = Verteiler = KommunikatorMenschen produzieren InhalteProduzent + Konsument = ProsumerJeder wird gefunden (Aktualität, auch Blogs mit wenigen regelmässigen Lesern) Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  21. 21. Das Ding mit d ZielgruppeD Di it der Zi l Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  22. 22. Zielgruppen / Bezugsgruppen / Dialoggruppen ?Nicht die Plattform entscheidetNicht der Beruf entscheidetNicht der Ort entscheidet sondern? Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  23. 23. Netzwerken ist überallGemeinsame Interessen verbinden http://www.facebook.com/#!/unnutzeswissen?ref=ts Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
  24. 24. ChancenThese 2: Realität ist auch OnlineTh 2 R lität i t h O li Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  25. 25. Veränderte KommunikationBeispiel Rivella http://lang lebe anders ch/blog http://lang-lebe-anders.ch/blog Quelle: Bilanz 7, 2010 Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics. Namics.
  26. 26. Veränderte KommunikationBeispiel Kampagne «Slow Down. Take it Easy» Downhttp://www.youtube.com/watch?v=7jEPHOUj3wY&feature=player_embedded Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  27. 27. Veränderte Kommunikation Beispiel Migros Ice Tea Fans 31‘506 31 506http://www.youtube.com/user/Vorstadtcinderella?feature=chclk Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
  28. 28. Veränderte Kommunikation Beispiel Kloster Einsiedelnhttp://www.pixelfreund.ch/2010/07/twallfahrt-isiedeln-twitter-wallfahrt-mit-abt-martin/ Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  29. 29. Veränderte Kommunikation Beispiel Kloster Einsiedelnhttp://www.youtube.com/user/Vorstadtcinderella?feature=chclk Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  30. 30. Veränderte Kommunikation Beispiel Kloster Einsiedelnhttp://www.pixelfreund.ch/2010/07/twallfahrt-isiedeln-twitter-wallfahrt-mit-abt-martin/ Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  31. 31. Veränderte Kommunikation Beispiel WWF Schweiz 1 536 Follower * n 1‘536http://www.youtube.com/user/Vorstadtcinderella?feature=chclk Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  32. 32. AuswirkungThese 3: Privat und Geschäft verschmelzenTh 3 Pi t dG häft h l Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
  33. 33. Veränderte Kommunikation und Kultur Zeit und Ortsunabhängig – dank mobilehttp://www.flickr.com/photos/jstuker/4986840684/sizes/z/in/pool-75696847@N00/ Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  34. 34. Veränderte Kommunikation und KulturKommunikation und Kultur Kommunikation wird demokratisiert Menschen sind auf Augenhöhe Di B t h ft i t Teil der Konversation Die Botschaft ist T il d K ti Zeitliche und räumliche Barrieren fallen Aus früher „Senden“ wird Dialog Jeder kann s c bete ge Jede a sich beteiligen Privat und Geschäft verschmelzen Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  35. 35. Interne KommunikationThese 4: intern wird extern und umgekehrtTh 4 i t id t d k ht Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  36. 36. Der Kuchen ist Teil der KulturQuelle: Boris Baldinger http://daa.li/Gwz Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  37. 37. Der Kuchen ist Teil der Kommunikationhttp://www.flickr.com/groups/namics Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  38. 38. Intern / externInternes Wissen für externe Kommunikation Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
  39. 39. Intern / extern Interne Frage, extern beantwortet Fragewww.twitter.com Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  40. 40. Extern / internExterne Information für intern Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  41. 41. Extern / intern Internes Microblogging - Bei Namics nicht, aber in anderen Unternehmen prüfen?Möglichkeit für Social Media intern (bei Namics ist Yammer nicht mehr im Einsatz) Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  42. 42. Intern / externAlle machen PR Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
  43. 43. Extern / intern „Ein Lehrling kann die Unternehmens-Kommunikation wesentlich mit prägen tli h it ä (intern als auch extern) – Weil Menschen kommunizieren“ kommunizieren Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
  44. 44. Kultur im UnternehmenThese 5: Mauern und Hierarchien fallenTh 5 M d Hi hi f ll Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  45. 45. Extern / intern Mauern und Hierachien fallenQuelle: dpa und http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/ungleiche-schwestern/ Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  46. 46. internWissensmanagement und Dialog Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  47. 47. StartDie neue Kultur der Kommunikation Menschen beteiligen sich an Unternehmenskommunikation Zielgruppen definieren sich neuP Persönliche Netzwerke werden sicht- und nutzbar ö li h N t k d i ht d t b Direkte Kommunikation ohne Distributoren / Medien Dialog statt Senden Inhalte statt Hierarchien a te eac e Wissen ist schnell sicht- und nutzbar D L h li kann auch öffentlich üb Der Lehrling k h öff tli h über Unternehmens-Inhalte kommunizieren Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  48. 48. StartDie 5 Thesen nochmal1. Menschen kommunizieren, generieren Inhalte2. Realität ist auch online3. Privat d G3 P i t und Geschäft verschmelzen häft h l4. Intern wird extern und umgekehrt5. Mauern und Hierarchien fallen Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  49. 49. Wo steckt die Herausforderung? Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  50. 50. HerausforderungHerausforderungen für Unternehmen Mechanismen erkennen / Monitoring / Zuhören Medienkompetenz / Sozialkompetenz Fl h Hierarchien Flache Hi hi Vertrauen / Respekt Transparenz / Authentizität Dialogbereitschaft a ogbe e tsc a t Offenheit S h lli k it Schnelligkeit Aufwand / Technologie / Auffindbarkeit von Daten Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  51. 51. Extern / intern Vertrauen. Offenheit. Transparenz. Dialog. Vertrauen Offenheit Transparenz Dialoghttp://www.flickr.com/photos/pixelfreund Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  52. 52. Wie fange ich an? Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  53. 53. HerausforderungFragen zum Start 1. Gibt es in Ihrem Umfeld bereits eine Community? 2. Wo tauscht sie sich aus? 3. Was ist das gemeinsame Interesse der Community? 4. Können Sie sich an Offenheit und Transparenz gewöhnen? 5. Was sind Ihre Ziele? 6. Sind Sie bereit, Ressourcen zur Verfügung zu stellen? 7. Haben Sie h 7 H b Si schon Social Media affine Leute im Boot? S i l M di ffi L t i B t? Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  54. 54. Lesenswert Vorlesung Social Media Tools Claudia Becker http://www.slideshare.net/cc.becker/100719-vorlesung-baw-c-becker-final http://www slideshare net/cc becker/100719-vorlesung-baw-c-becker-final Übersicht von möglichen Reaktionen im Social Web Christian Leu http://leumund.ch/wp-content/uploads/2010/07/10-reaktionen-im-social-web.pdf Von Corporate Publishing zu Social Media Publishing Marie Christine Schindler http://www.mcschindler.com/2010/07/15/von-cp-zu-corporate-social-media-publishing/ PR 2.0 Marcel Bernet M lB t http://bernetblog.ch Social Media Überlegungen, wie 10 Gründe, warum Firmen Facebook nicht blockieren sollten Namics http://blog.namics.com/2009/10/10-grunde-fuer-facebook.html Social Media mit Facebook von Thomas Hutter p http://www.thomashutter.com Zahlen Social Media Schweiz http://www.slideshare.net/sdufaux/defining-social-media-in-switzerland-june-2010 Rechtliche Leitplanken http://www.rechtzweinull.de/index.php?/archives/147-Social-Media-Richtlinien-Rechtliche-Leitplanken-schaffen- htt // ht i ll d /i d h ?/ hi /147 S i l M di Ri htli i R htli h L it l k h ff Medienkompetenz.html Sozialkompetenz. Kommunikation. Online. Namics.
  55. 55. Dankeschön. http://blog.namics.com/vortraege Su.Franke@namics.com http://twitter.com/namics http://twitter.com/sufranke Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
  56. 56. Anhang. Lesetipps. Making off. Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
  57. 57. Instrumente für internes Social Media Blog Wiki RSS Social BookmarkingP d Podcast t Soziale Netzwerkplattformen (vgl. Facebook Mikroblogging Instant Massaging g g Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
  58. 58. NutzenKonkreter Nutzen von Social Media Media. Reichweite neues Wissen / Dazu lernen Schnelle Verfügbarkeit von Wissen Auflösung der Systemgrenzen intern / extern: Innovation! direkter Dialog ohne Distributoren / Medien Feedback nutzbar Auffindbarkeit des Angebots (Suchmaschinen) Vielfältige Rückkopplungsprozesse (neues Angebot für Dritte) Aufbau eines persönlichen und organisationalen Identitäts-, Beziehungs- und Informationsmanagements Geschwindigkeit. Dialog. Vernetzung. Menschen. Namics.
  59. 59. Vergleich PR Arbeit früher – heute: Was ist neu? One-Voice-Policy viele Stimmen Top-down T d vernetzt t t Broadcast Dialog PR als Sprecher PR als Coach Nine to five Nine-to-five Rund um die Uhr Beruf | Privat Beruf ∞ Privat Quelle: Marie-Christine Schindle http://www.slideshare.com/mcschindlerr Namics.
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×