Point of Communication - der springende Punkt
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Point of Communication - der springende Punkt

on

  • 1,875 views

In der Unternehmenskommunikation mit Social Media kommt es nicht auf eine Plattform an, sondern auf den Ort der Kommunikation (ich nenne das den Point of Communication) dieser wechselt in der Praxis ...

In der Unternehmenskommunikation mit Social Media kommt es nicht auf eine Plattform an, sondern auf den Ort der Kommunikation (ich nenne das den Point of Communication) dieser wechselt in der Praxis häufig.

Statistics

Views

Total Views
1,875
Views on SlideShare
1,209
Embed Views
666

Actions

Likes
1
Downloads
9
Comments
0

3 Embeds 666

http://corporate-dialog.ch 647
http://feeds.feedburner.com 13
http://www.linkedin.com 6

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Point of Communication - der springende Punkt Point of Communication - der springende Punkt Presentation Transcript

  • Der springende PunktSocial Media Forum, Zürcher Hochschule für Angewandte WissenschaftenSu Franke, Corporate Dialog, 06.09. 2011 Bild: J.Stuker http://daa.li/9qh 1  
  • Der springende Punkt PunktVom Senden zum Dialog-  Menschen kommunizieren-  Menschen verbinden Offline mit Online-  Menschen vernetzen Medien-  Menschen verändern MedienPoint of CommunicationDer springende Punkt Corporate Dialog
  • Vom Senden zum Dialog View slide
  • Menschen kommunizieren View slide
  • InoffiziellerKommentator Inoffizieller Sender Offizieller Sender, hier Dialog- partner Corporate Dialog 5
  • http://www.flickr.com/search/?q=sbb%20ffs&w=all
  • Bsp: SBB „fremde Absender“Ursprünglich war derAbsender nicht SBB.Heute besteht eineKooperation
  • Fazit: Menschen kommunizieren  Menschen produzieren Inhalte  Auch Unbeteiligte äussern sich  Menschen teilen, empfehlen, kommentierenTipps  Teilen, empfehlen und kommentieren anbieten  Auch Nur-Leser, Zuhörer, Zuseher nehmen teil  Potenzielle Kommunikatoren ergänzen klassische Medien  Bookmarks sind auch Empfehlungen Corporate Dialog
  • Menschen verbinden Offline mit Online
  • Offline ist OnlineOffline: Konferenz / Referate / PublikumOnline: Kommentare, Fragen, Realtime, Handouts, Blogposts, Bilder, Follow upOffline Spezialisten „verlieren Ihr Wissen“ http://daa.li/Ms6 Corporate Dialog Bild: http://daa.li/MCv
  • Fazit: Offline ist Online  Offline wird von Menschen zu Online gewandelt  Menschen sind Online während eines Offline-Treffens  Menschen suchen erweiterte Infos zu Offline  Man kann nicht mehr ausschliesslich Offline agierenTipps  Akzeptieren und Nutzen ist besser als ignorieren  Bei Offline Aktion zusätzl. Online Informationen anbieten  Faktor Zeit (Schnelligkeit) gewinnt  Onlinepräsenz auf Print Materialien Corporate Dialog
  • Menschen vernetzen Medien
  • Menschen vernetzen Medienhttp://http://leumund.ch/tageswoche-basel-009971
  • Publikationssammlunghttp://paper.li/swissic
  • Medien ändern sich Multiplikationhttp://http://leumund.ch/tageswoche-basel-009971
  • Multiplikation und Empfehlunghttp://corporate-dialog.ch
  • Fazit: Menschen vernetzen Medien  Der Sender bestimmt nicht zwangsläufig über das Medium  Diskussionen finden dort statt, wo sich Menschen Online aufhalten  Es gibt nicht mehr nur ein Medium für bestimmte Inhalte  Menschen entscheiden über das MediumTipps  Medienkompetenz  Sozialkompetenz  vernetztes Denken  vernetzte Kommunikation anbieten  Strategie nicht auf einzelne Plattformen fokussieren  Persönlichkeiten sind Multiplikatoren  Bookmarks sind auch Empfehlungen Corporate Dialog
  • Menschen verändern Medien
  • Quelle: http://koerrie.de/einhalb-video
  • Google TVhttp://www.google.com/tv/
  • Medien ändern sichhttp://www.facebook.com/tageswoche
  • Medienmix: SF Dok #Langstrasse http://www.360langstrasse.sf.tv http://www.youtube.com/watch?v=7jEPHOUj3wY&feature=player_embeddedhttp://www.hinderlingvolkart.com Corporate Dialog
  • Fazit: Menschen verändern Medien  Medienhoheit verschwindet  öffentliche Kommunikation wird demokratischer  jeder mit Internetzugang kann sich beteiligen  Reines Senden funktioniert nicht mehrTipps  Verstehen der Medien Mechanismen durch Nutzung  Vernetzung fördern (siehe S 15) Corporate Dialog
  • Der Point of Communication ist...
  • Der springende Punkt
  • Corporate Dialog 26
  • Fazit: Point of Communication =  Medienübergreifend, vernetzt  Auf allen Plattformen möglich  Dort wo Inhalte auffindbar sind (google)  Dort wo Menschen vernetzt sind  Dort wo Menschen in einem bestimmten Moment verweilen  Dort wo die „atomisierte“ Dialoggruppe ist  übrigens, nicht alle Kommunikationsbeteiligten sind sichtbarTippsDialog Offenheit ist Grundlage der StrategieEhrlichkeit, Respekt, Vertrauen investierenMehrere vernetzt denkende Menschen engagierenInterne Kommunikation Social Media fähig optimierenManagement muss präsent sein Corporate Dialog
  • Point of Communication ist flexibel   Kann gleichzeitig an mehreren Orten sein   Bleibt langfristig auffindbar   Ist deshalb zeitunabhängig   Kann jederzeit (neu) entstehen   Kann durch Verlinkung relevanter werden   Kann jederzeit von Beteiligten verlagert werden   Kann ohne den Betroffenen existieren   Kann wg Aktualität auch ein unbekannter Blog sein Er ist eine Art springender Punkt ;)
  • Dankeschön für den Dialog.Handout zum Download
  • VisitenkarteSu(sanne) FrankeKommunikationsberaterin,Dozentin, Bloggerin, NetwomanMobile +41 78 737 19 70su@corporate-dialog.chhttp://corporate-dialog.chhttp://twitter.com/sufrankehttp://slideshare.com/sufrankeViel Spass und Erfolg mit Social Media! Corporate Dialog 30