• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Prozessoptimierung im Engineering - Erfahrungen aus der Praxis
 

Prozessoptimierung im Engineering - Erfahrungen aus der Praxis

on

  • 301 views

Gerade im Engineering stehen die Unternehmen vielfach vor der Entscheidung Prozessänderung und/oder IT-Systemwechsel. Besonders im CAD-, PLM- und ERP-Bereich ist im Detail zu klären, ob sich ein ...

Gerade im Engineering stehen die Unternehmen vielfach vor der Entscheidung Prozessänderung und/oder IT-Systemwechsel. Besonders im CAD-, PLM- und ERP-Bereich ist im Detail zu klären, ob sich ein Unternehmen mit seinen Prozessen an die IT anpasst oder das System an die Prozesse angepasst werden muss. Prof. Frech gibt einen Einblick in die speziellen Anforderungen der Prozessoptimierung im Engineering. Herr Joachim Frech leitet mit Herrn Oliver Brehm das Steinbeis Transferzentrum Innovation und Organisation mit dem Fokus Unterstützung mittelständischer Unternehmen bei Auswahl und Einführung von CAD und PLM.

Statistics

Views

Total Views
301
Views on SlideShare
301
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
9
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Prozessoptimierung im Engineering - Erfahrungen aus der Praxis Prozessoptimierung im Engineering - Erfahrungen aus der Praxis Presentation Transcript

    • Prozessoptimierung im Engineering Erfahrungen aus der Praxis Prof. Dr. J. Frech Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Beratungsfokus des STZio 2 Projektmanagement • Prof. Dr.-Ing. Joachim Frech • Gründer und Leiter des STZio Planung Coaching von • • Dipl.-Ing. (FH) Oliver Brehm • Leiter am Reutlinger Büro des STZio • • • • Software-Auswahlprojekte im Umfeld von CAD, PDM/PLM, ERP, PIM sowie CMS System-Einführungen Projektmanagement Prozess-Reengineering Schulungskonzepte und Mitarbeiterqualifikation www.STZio.de Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Prozessoptimierung 3 Verschiedene Ansätze: 1) Business-Process-Reengineering für verbesserte Geschäftsprozesse 2) Total-Quality-Management (TQM) zur Unternehmensführung 3) Lean-Management als Weiterentwicklung der Lean-Production 4) Kaizen zur Prozessoptimierung 5) Six Sigma für das Qualitätsmanagement Unterschiede in: • Kontinuierliche und radikale Methoden • Blickwinkel (Kunde / intern) • Beteiligte Personengruppen Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Grundlagen 4 1. Was ist ein Prozess? • • • Tätigkeit im Unternehmen mit Anfang und Ende manuell oder automatisch regelmäßig / öfter oder auch einmalig ausgeführt 2. Prozessänderungsgründe • • • • Skalierung: Einstellung neuer Mitarbeiter, Hochfahren der Produktion o.ä. Optimierung: Effizienz, Kostenoptimierung und Kundenzufriedenheit Internationalisierung: Trainings, Technologien, Dokumentationen zu Produkten Einführung neuer Software: Anpassung der Prozesse an Software oder andersrum 3. Prozessverständnis und –dokumentation • • Prozessdokumentation gibt es in unterschiedlichster Qualität: nicht jeder dokumentierte Prozess eignet sich als Grundlage für die Prozessabwicklung oder –optimierung Wer Prozesse im Unternehmen dokumentiert, hat i.d.R. ein besseres Verständnis, allerdings beweist auch eine Dokumentation kein ausreichendes Verständnis der Prozesse für anstehende Optimierungen Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Prozessanalyse 5 Vor der Prozessoptimierung steht die Analyse • Verantwortlichkeiten abgrenzen • Prozessbedeutung klären - Häufigkeit - Kostenrelevanz - Strategische Bedeutung - Fehleranfälligkeit - Ausfallsicherheit / Bottlenecks • Prozesse aufnehmen - Schritt für Schritt: Inputs, Outputs, Zeitbedarfe - Methoden und Tools, Fehlerursachen, Probleme - Abhängigkeiten intern / extern • Dokumentieren - Modellierung über ereignisgesteuerte Prozesskette nach Scheer (ARIS) - Verbal mittels Prozesskarten - IT-technisch-strukturiert (Nassi-Shneiderman-Diagramm, Flußdiagramm) Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Prozessoptimierung im Engineering 6 Prozessoptimierung im Engineering zeichnet sich aus durch • Pragmatische Prozessmodellierung • Ingenieure als Ansprechpartner, • Prozesse mit viel IT-Hintergrund, • komplexe Abhängigkeiten, • oftmals externe Schnittstellen, • im Detail durchdachte Lösungen, nicht durch • Top-Management als Ansprechpartner, • strategische Konzepte und Grundsatzentscheidungen. • Je nach Zielgruppe unterschiedliche Detaillierungsstufen notwendig • Soll-/Ist-Unterschiede auf Management Aggregation teilweise nicht erkennbar Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Optimierte Prozesse 7 Was zeichnet optimierte Prozesse aus? • Passend zum Unternehmen und dessen Strategie • Verwendung geeigneter (angepasster?) Software • Durchgängige Abläufe für alle internen und externen Routine-Aufgaben • Qualifiziertes Personal Optimierte Prozesse sind • sicher • effizient • Flexibel • Akzeptiert und „lebbar“ Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Prozesse 8 Workflows Produktdokumentation Animierte Kundenpräsentation Teileauslauf Prozessautomatisierung Kostenkontrolle Produktstandardisierung Angebotserstellung Plotmanagement Digital Mock-Up Maschinenrichtlinie Konstruktion Teileauslegung Kundenabstimmung Änderungsprozesse Toleranzanalyse Variantenverwaltung Durchlaufzeiten Routing Datensicherung Teilesuche Rapid Prototyping Katalogerstellung Stammdatenpflege Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Kundenfreigabe Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Prozess-Gestaltung 9 Relevante Aspekte für die Ausgestaltung von Prozessen: • Anzahl Nutzer, Anzahl Standorte, Länder und Kontinente • Einzel- oder Massenfertiger • Eigen- oder Fremdfertigung • Innovationsgeschwindigkeit • Personalqualifikation • Unternehmenskultur • Wettbewerbssituation • Technologiestandards • Kundenerwartungen • .... Jedes Unternehmen hat andere Anforderungen, und damit Chancen sich zu differenzieren! Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Beispiel für grundsätzliche Prozessunterschiede 10 Engineering-Prozesse sind weitaus vielfältiger als typische administrative Prozesse Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Prozess- oder IT-Änderungen? 11 Passt sich das Unternehmen mit seinen Prozesse den IT-Standards an oder wird das IT-System ans Unternehmen angepasst? Sowohl als auch - IT-Konfiguration: Ja - IT-Modifikation: möglichst vermeiden - Prozessanpassung: ja, sofern Stärken des Unternehmens erhalten bleiben Zur fundierten Entscheidung ist - Umfassendes Verständnis der Prozesse - Tiefgehendes Verständnis der IT-Strukturen notwendig! Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • IT-Landschaft aus Sicht Engineering 12 Thermische Simulation Virtuelle Realität STEP ERP-Schnittstelle Pipingmodul e-drawings Schweißmodul API Digitale Fabrik Normteildatenbank Teilevereinfachung Altdatenverwendung Photorealistische Darstellungen 3D-CAD FEM 2D-Editor Sachmerkmalleiste Schweißmodul Produktdokumentation PIM CNC Mold-Flow-Simuation Netzwerk Produktkonfiguration Datenqualitätssicherung Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Produktanimation Leitungsführungsoptimierung PDM ECAD Feature-Schnittstelle Materialdatenbank 3D-Viewer 3d-pdf JT Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Durchgängige Datennutzung in einer integrierten IT-Landschaft 13 Welche Bedeutung die einzelnen IT-Bausteine haben, welche IT-Schnittstellen sich aus den Engineering-Prozessen ergeben ist in jedem Unternehmen unterschiedlich. Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Die optimale IT-Infrastruktur 14 Was zeichnet eine optimale IT-Infrastruktur aus? • Passend zum Unternehmen und Branche • Funktionalen Anforderungen • Strategische Sicherheit • Wirtschaftlichkeit • Geringstmögliche Komplexität Diese IT-Infrastruktur • wird durchgängig genutzt (technische und organisatorische Integration) • und zeichnet sich durch hohe Datenqualität aus (einheitliche Datenbasis, keine Redundanzen) Die Prozesse im Unternehmen sind • sicher • effizient • flexibel Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Fachliche Expertise des Beraters 15 Skalierbare Sichtweisen und Prioritäten • Trotz Detaillösungen Blick fürs Gesamtkonzept nicht verlieren • Trotz Gesamtlösung Details berücksichtigen • Erfahrung mit Prozessen und IT-Systemen Verständnis für alle Beteiligten • von Geschäftsführung bis Fertigungsmitarbeiter • für Detail- und Gesamtprozesse • Gesamtziel nicht aus den Augen verlieren Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Projektziele in Beratungsprojekten 16 Projektziele werden vom Auftraggeber vorgegeben. Oftmals sind Projektziele nicht machbar und müssen während der Projektakquisition / zum Projektstart geklärt werden Nach einer ersten Analysephase können sich Veränderungen ergeben: - Notwendige Hausaufgaben zur Erreichung der Projektziele - Änderungen Aufwand aufgrund besserer oder schlechterer Rahmenbedingungen: - Qualifikation Personal (fachlich, methodisch und zur Projektdurchführung) - Komplexität Prozesse - Schnittstellen Im weiteren Projektverlauf sind zusätzliche Wünsche der Beteiligten, vor allem der Führungskräfte möglich Moving Targets sind immer eine Gefahr! Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • IT-Projekte Projektanspruch 17 Projektfähigkeit ? Mehrere Möglichkeiten: • Projektanspruch reduzieren Systemdelta verringern, nicht Integration! • Bei großen Unternehmen Roll-Out nur in Teilen (Produktgruppen) • Mitarbeiter optimal einsetzen Erfahrung und Motivation im Mix • Projektmanagement optimieren Erfahrung (auch Externer) nutzen • Zielstabilität halten keine Änderungen der Ziele, obwohl der „Appetit oft mit dem Essen kommt“ • Hausaufgaben vorher machen Verschieben bringt nichts! Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Erfolgsfaktoren Projekte 18 • Klare Zieldefinition • Hohe Priorität • Qualifizierter Projektleiter • Engagiertes Team • Kompetentes SW-Haus • Mut zur Innovation – Prozesse – Aufgaben der Mitarbeiter • Gemachte Hausaufgaben (spätestens zu Projektende) Absicherung der Projekterfolge durch - Einführung von Standards - Umsetzung von KVP Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Prozessoptimierung im Engineering 19 Prozessberatung im Engineering ist gleichzeitig - IT-Beratung - Personalqualifikation - Methodenberatung - Führungskräfte-Coaching - Kulturwandel ITInnovation Anspruchsvoll, aber auch sehr interessant! Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Schlusswort 20 „Nicht weil es schwer ist, wagen wir's nicht, sondern weil wir's nicht wagen, ist es schwer.“ Lucius Annaeus Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.) röm. Philosoph u. Dichter Prozessoptimierung im Engineering – Erfahrungen aus der Praxis Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation
    • Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Prof. Dr. J. Frech Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation kontakt@stzio.de www.stzio.de Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation