• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Nutzungskonzept backhaus
 

Nutzungskonzept backhaus

on

  • 309 views

Das Nutzungskonzept für das Backes in Lenzhahn Januar 2013 erstellt

Das Nutzungskonzept für das Backes in Lenzhahn Januar 2013 erstellt

Statistics

Views

Total Views
309
Views on SlideShare
309
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Nutzungskonzept backhaus Nutzungskonzept backhaus Document Transcript

    • Ortsbeirat Lenzhahn Michael Storch Waldstr.5 65510 Idstein Tel. 06127-91452 Idstein 15.01.2013 An den Magistrat der Stadt Idstein König-Adolf-Platz 2 65510 Idstein Backes Lenzhahn Beschluss zur Drucksache Nr. 229/2012 Nach der Übertragung des Budget Sanierung Backes Lenzhahn sollte zeitnah ein Nutzungsund Kostenkonzept erstellt und vorgelegt werden. Der Ortsbeirat Lenzhahn hat sich in der Sitzung am 15.01.2013 mit dem Konzept beschäftigt und eine Vorlage erstellt. Vorlage: Nutzungskonzept Backes Lenzhahn Das alte Backhaus Lenzhahn, genannt „Backes“, ist das einzige denkmalgeschützte Gebäude unseres Dorfes. Durch den Zusammenschluss der Ortsteilfeuerwehren Lenzhahn und Oberseelbach wird die Stadtteilfeuerwehr Idstein-Lenzhahn außer Dienst gestellt. Hierdurch entfällt die Notwendigkeit das Feuerwehrhaus in Lenzhahn vorzuhalten. Am Dorfgemeinschaftshaus wird eine Fahrzeughalle im Jahr 2013 zum Unterstellen eines Mannschaftstransportfahrzeuges mit Umkleideräumen errichtet. Das „Backes“ ist künftig neben dem Dorfgemeinschaftshaus eines der beiden „Zentren“ der Dorfgemeinschaft für Feste und Aktivitäten, bisherige Aktivitäten am Feuerwehrhaus werden auf diese beiden Standorte verlegt. Das bisherige Feuerwehrhaus wird dann nicht mehr für Aktivitäten genutzt werden. 1
    • Das Backhaus soll als ein zentraler Treffpunkt für verschiedene Gruppen dienen. Die Räumlichkeiten im unteren Geschoss und im oberen Geschoss sollen entsprechend ihrer Nutzung eingerichtet werden (siehe Bestuhlungspläne am Ende des Schreibens) . Die Nutzung ist nur gewährleistet wenn bei einer Sanierung des Gebäudes eine Heizungsmöglichkeit (z.B. kostengünstige Luftwärmepumpe) eingebaut wird. 1. Nutzung Backhaus Untergeschoss Im unteren Geschoss - im eigentlichen Backhaus - sollen öffentliche und private Veranstaltungen stattfinden, die das Backen unter Nutzung alter und neuer Handwerks- und Haushaltstechniken zum Inhalt haben. Dadurch werden neben dem Erhalt und der Weitergabe von heimatbezogenem Wissen und Techniken der Austausch und die Kommunikation von jungen und alten Menschen gefördert und sensibilisiert. Örtliche Vereine (Heimat- und Kulturverein / Freiwillige Feuerwehr, Sportverein) und Privatpersonen Das Backhaus soll den örtlichen Vereinen und Privatpersonen aus Lenzhahn die Möglichkeit bieten, sich zum Backen von Brot, Pizza oder Blechkuchen oder dergleichen zu treffen. Die Gruppen bringen die vorbereiteten Teige zum Backen selbst mit und treffen ihre weiteren Vorbereitungen zum Verzehr von Speisen und Getränken. Bei Festen und anderen Veranstaltungen des Heimat- und Kulturvereins übernimmt in erster Linie die Backgruppe (Mitglieder des Heimat- und Kultvereins) das Backen. Der Backofen soll nicht durch unsachgemäßen Gebrauch beschädigt werden. Aus diesem Grund gibt es mit den Backofenmeistern eine begrenzte Anzahl an Vereinsmitgliedern, die in die Bedienung des Backofens eingewiesen werden. Sie sind zuständig für das Einheizen und Säubern des Backofens. Sie begleiten die öffentlichen und privaten Veranstaltungen zumindest zeitweise und unterstützen das eigentliche Backen. 2
    • Folgende Veranstaltungen sind durch die örtlichen Vereine geplant: - Abschluss „Sauberer Flur“ - Backen zum Abschluss Laubmännchen - Pizzabacken zur Maibaumaufstellung am Brunnenplatz - Vatertags Fest FFW - Wäldchestag FFW - Backes Fest Lenzhahn - Backen zum Sankt Martinsumzug - Weinprobe mit Backwaren - Kleine Musikveranstaltungen Kommerzielle Nutzung oder auswärtige Vereine/ private Personen Eine kommerzielle Nutzung des Backhauses oder die Nutzung des Backhauses durch Vereine und Personen von außerhalb soll im begrenzten Rahmen möglich sein. Anfragen zur kommerziellen Nutzung oder von auswärtigen Vereinen/ privaten Personen werden vom Schatzmeister des Heimat- und Kulturvereins Lenzhahn entschieden. Ein Backofenmeister wird für diese Veranstaltung den Backofen einheizen und beim Backen unterstützen. Folgende Veranstaltungen sind bisher durch auswärtige Vereine geplant: - Abschlussfeier Tennisverein Idstein Kindergartengruppen und Schulklassen Das Backhaus soll Kindergartengruppen und Schulklassen aus dem Idsteiner Land als Anschauungsobjekt dienen. Das Backen im historischen Backofen soll den Kindern ein besonderes Erlebnis sein und ihnen alte Haushaltstechniken vermitteln. Eine vorherige Einweisung durch einen Backofenmeister ist für diese Veranstaltung einzuplanen. 3
    • Kirchengemeinden Da Lenzhahn keine kirchlichen Räume hat, soll den örtlichen Kirchengemeinden die Räumlichkeiten des Backes (Untergeschoss und Obergeschoss) als Veranstaltungsort für Kinder- und Jugendarbeit oder für Feiern wie das Erntedankfest zur Verfügung stehen. 2. Nutzung Sitzungsraum Obergeschoss Im oberen Geschoss sollen öffentliche und private Veranstaltungen stattfinden, die Schulungs- / Ausstellung- und Sitzungscharakter haben. Örtliche Vereine (Heimat- und Kulturverein / Freiwillige Feuerwehr, Sportverein), Ortsbeirat, Privatpersonen und Kirchengemeinden Der Sitzungs- / Schulungsraum soll den örtlichen Vereinen, Privatpersonen aus Lenzhahn und den örtlichen Kirchengemeinden die Möglichkeit bieten dort Schulungen, Lesungen, Sitzungen, Ausstellungen, Kurse oder Gesprächsrunden durchzuführen. Ein entsprechender Raum ist im Dorfgemeinschaftshaus nicht vorhanden. Folgende Veranstaltungen sind vorgesehen / machbar: - Sitzung OBR Lenzhahn - Unterricht der Jugendfeuerwehr - Musikunterricht „Kindermusikgruppe“ (wie auch im Kiga Eschenhahn / Gänsberg) - Skat und der Bridgegruppe - Sprachkurse - Gesprächskreise - Buchlesungen, Film- / Diavorführungen, Puppentheater, Zauberer - Ausstellung (Bilder, Kunst, Basar, Tauschbörsen etc.) zum Verkauf von Produkten. 3. Nutzung und Reinigung der Toilette 4
    • Die Toilette steht den jeweiligen Gruppen zur Verfügung und ist mit Veranstaltungsende durch den Veranstalter zu reinigen. 4. Nutzungsgebühr Die Gebühren für die Nutzung des Backhauses incl. der Sitzungsräume im Obergeschoss sollten wie folgt festgelegt werden: Örtliche Vereine, Kindergartengruppen, Schulklassen und Kirchengemeinden Privatpersonen Auswärtige Vereine / Privatpersonen Künstlerische Ausstellungen 1. Woche - 1 Anschlusswoche Kommerzielle Nutzung 0€ 30 € 60 € 60 € 20 € 120 € Abschlussreinigung falls notwendig nach Aufwand Kaution 100 € Nach Veranstaltungsende wird bei ordnungsgemäßer Übergabe der Einrichtungen dieser Betrag zurückgezahlt. 5. Anmeldungen und Terminübersicht Der Schatzmeister des Heimat- und Kulturvereins (oder die Stadt Idstein) führt eine Terminübersicht über alle Veranstaltungen im Backhaus und erteilt Auskünfte über freie Termine. Zum Anmelden von Nutzungswünschen wenden sich Interessierte schriftlich an den Schatzmeister. Soweit zum gewünschten Termin das Backhaus frei sein sollte und ein Backofenmeister für die Veranstaltung gewonnen werden konnte, wird der Termin vorläufig reserviert und dem Interessenten bestätigt. Die vereinbarte Nutzungsgebühr sollte im zeitlichen Zusammenhang zur Anmeldung entrichtet werden, spätestens jedoch sieben Tage vor der Veranstaltung. Mit Zahlungseingang wird der Termin fest reserviert. 6. Bestuhlungspläne Die Bestuhlung soll in beiden Geschossen durch Klappstühle gleichen Typs erfolgen, so dass sie im gesamten Gebäude verwendbar sind. Im Untergeschoss soll die vorhandene Bank, Tisch und Brotregal weiter verwendet werden. Es sind 25 Stühle vorgesehen, so dass im Obergeschoss Veranstaltungen auch für etwas größere Gruppen machbar sind. Der im Obergeschoss vorhandene Abstellraum kann für das Lagern von Tischen und Stühlen genutzt werden. Es sollten vorhandene klappbare Tische aus dem DGH verwendet werden. Beispiel Bestuhlung Untergeschoss: 5
    • Raum Obergeschoss genutzt für Sitzungen, Gesprächskreise Raum Obergeschoss genutzt für Schulung, Kurs, Unterricht, Vorführung 6
    • Raum Obergeschoss genutzt für Ausstellung 7
    • Für Fragen zu dem Nutzungskonzept stehen wir jederzeit zur Verfügung. Ein Gesamtkostenkonzept kann erstellt werden wenn entsprechende Unterhaltsdaten uns zur Verfügung gestellt werden. Mit freundlichen Grüßen Für den Ortsbeirat Lenzhahn Michael Storch Ortsvorsteher Andreas Richter Schriftwart 8