Nutzung schafft Erfolg im Enterprise 2.0: Eine empirische Analyse

  • 939 views
Uploaded on

Vortrag auf der Konferenz Mensch und Computer 2010 im Workshop "Soziotechnische Integration? Bottom Up? Simplicity? Was sind die Erfolgstreiber von Enterprise 2.0?" …

Vortrag auf der Konferenz Mensch und Computer 2010 im Workshop "Soziotechnische Integration? Bottom Up? Simplicity? Was sind die Erfolgstreiber von Enterprise 2.0?"

More in: Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
939
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2

Actions

Shares
Downloads
15
Comments
0
Likes
2

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Nutzung schafft Erfolg im Enterprise 2.0 Eine empirische Analyse Alexander Stocker Know-Center und Joanneum Research Konferenz Mensch und Computer 2010 - Workshop Soziotechnische Integration? Bottom Up? Simplicity? Was sind die Erfolgstreiber von Enterprise 2.0?
  • 2. Überblick
      • Auf einen Blick: Web 2.0 und Enterprise 2.0
      • Zum Nutzen von E20
      • Empirische Analyse zu Nutzung und Erfolg von E20
      • Kernaussagen
  • 3. Web 2.0 und Enterprise 2.0
      • Web 2.0 verwandelt Nutzer von Konsumenten in Produzenten
      • Web 2.0 ermöglicht neue Anwendungen welche gemeinsam mit Nutzern entwickelt werden
      • Kennzeichnendes Merkmal von Web 2.0 ist die Freiwilligkeit der Wissensteilung
      • Enterprise 2.0 möchte Mitarbeiter in Produzenten verwandeln
      • Enterprise 2.0 nutzt die bestehenden Anwendungen des Web 2.0
      • Enterprise 2.0 will Mitarbeiter zur verstärkten Wissensteilung motivieren
  • 4. Nutzen von Enterprise 2.0
      • „ Die Nutzung von Mitarbeiter- Weblogs kostet Zeit und bringt wenig bis keinen Nutzen für die eigene Arbeit.“
      • „ Mitarbeiter nutzen Wikis im Unternehmen kaum, weil sie ihr Wissen ohnehin nur ungern mit anderen teilen.“
      • „ Soziale Netzwerke machen Mitarbeiter transparent, doch der einzelne Mitarbeiter will nicht transparent werden, da er mehr Anfragen von Kollegen erhält und sich nicht auf seine Kernaufgaben konzentrieren kann.“
  • 5. Nutzen von Enterprise 2.0
      • Wann entsteht denn überhaupt ein Nutzen?
        • Nutzen für einzelne Mitarbeiter (zB professionellen Status verbessern, eigene Arbeit erleichtern,..)
        • Nutzen für die gesamte Organisation (zB Zusammenarbeit verbessern, Leistungen schneller erbringen, ..)
  • 6. Nutzen von Enterprise 2.0
      • Fallstudien zum Einsatz von Wikis und Weblogs im Unternehmen [Stocker und Tochtermann, 2010]
        • Empirische Daten zur Wiki-Nutzung durch Mitarbeiter (N=104)
        • Statistische Analyse: Untersuchung des Zusammenhangs zwischen Nutzung und Erfolg
  • 7. Nutzen von Enterprise 2.0 (Auszug)
  • 8. Nutzen von Enterprise 2.0
      • Zwei Aussagen:
        • Mitarbeiter, welche häufig Wiki-Beiträge lesen , erkennen in der Folge einen höheren Nutzen für sich selbst und ihre Organisation.
        • Mitarbeiter, welche häufig Wiki-Beiträge schreiben , erkennen in der Folge einen höheren Nutzen für sich selbst und ihre Organisation.
  • 9. Nutzen von Enterprise 2.0
      • Kernbeitrag: Statistischer Nachweis eines Zusammenhangs zwischen Nutzen und Erfolg
        • Werden Mitarbeiter zur Nutzung überzeugt, dann erkennen sie früher oder später einen Nutzen, ..
        • .. wenn sie die Nutzung nicht vorher stoppen.
      • Trivialer Zusammenhang – vielleicht?
        • Aber erklären Sie das doch mal ihren Mitarbeitern
  • 10. Danke für Ihre Aufmerksamkeit Dr. Alexander Stocker Know-Center und Joanneum Research Im Web: www.know-center.at Im Web: www.joanneum.at Weblog: www.alexanderstocker.at Auf Xing: www.xing.com/profile/Alexander_Stocker Twitter: www.twitter.com/Alex_Stocker