Your SlideShare is downloading. ×
Gute Auswertungen generieren Massnahmen – schlechte Auswertungen generieren Papier - topsoft 2010_03_25 14:30
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Gute Auswertungen generieren Massnahmen – schlechte Auswertungen generieren Papier - topsoft 2010_03_25 14:30

353

Published on

Gute Auswertungen generieren Massnahmen – schlechte Auswertungen generieren Papier: Alexander Kraan, Syz AG

Gute Auswertungen generieren Massnahmen – schlechte Auswertungen generieren Papier: Alexander Kraan, Syz AG

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
353
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Gute Auswertungen generieren Massnahmen
    Schlechte Auswertungen generieren Papier
  • 2. Wie viele Auswertungen haben Sie?
    Wie viele Auswertungen nutzen Sie?
    Wozu nutzen Sie diese Auswertungen?
  • 3. Wissen wir, was wir wissen wollen?
  • 4. Fragen wir mal, wozu Auswertungen gebraucht werden
    Die haben wir immer schon bekommen
    Die legen wir monatlich ab
    Weiss nicht….
    Ich muss Quartalsberichte damit ausfüllen
    Mein Vorgänger hatte die schon
  • 5. Fragen wir mal, was aus den Auswertungen gelesen wird
    Der Umsatz des Kunden xy beträgt im letzten Quartal 1‘000‘000
    Ist das GUT oder SCHLECHT?
    Weiss nicht….
  • 6. Der Umsatz des Kunden xy ist beträgt letzten Quartal 1‘000‘000
    Das ist gut! Im vorletzten Quartal waren es 600‘000!
    Wie viel Umsatz machten wir im letzten Quartal?
    Ehm… 2‘000‘000!
    …und davon 1‘000‘000 mit einem Kunden? Ist das immer noch gut?
  • 7. Fragen sind eine gute Sache, am besten systematisch!
    Herleiten von eines individuellen Kennzahlenmodels
  • 8. Lieber mit Plan…
  • 9.
  • 10. Strategische Ziele messbar machen…
    • nur messbare Ziele sind gute Ziele
    • 11. lieber weniger dafür besser messbar
    • 12. Messsystematik beibehalten
    • 13. Messbasis (Datenstruktur) kennen
  • KUNDE
    Kunden-Nr
    Name
    Region
    KATEGORIE
    UMSATZ
    Kunden-Nr
    Jahr
    Monat
    Produkt
    Umsatz
    Kunden-Nr
  • 14.
  • 15. KUNDE
    Kunden-Nr
    Name
    Region
    KATEGORIE
    UMSATZ
    Kunden-Nr
    Jahr
    Monat
    Produkt
    Umsatz
    Kunden-Nr
  • 16.
  • 17. KUNDE
    Kunden-Nr
    Name
    Region
    KATEGORIE
    UMSATZ
    Kunden-Nr
    Jahr
    Monat
    Produkt
    KATEGORIE
    Umsatz
    Kunden-Nr
  • 18.
  • 19. Solche Fragestellungen müssen sehr früh geklärt werden.
    Sind sie es nicht, werden Auswertungen auf Sand gebaut…und werden auch durch den Einsatz von modernen BI-Tools nicht richtiger.
  • 20. Wir von der Firma SYZ AG Informatik unterstützen Sie bei diesen Fragestellungen schon in einer sehr frühen Phase
    Damit Daten auch wirklich ein Kapital bilden und nicht zur Altlast werden.
  • 21. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
    Wir begrüssen Sie gerne an unserem Stand an der TopSoft 2010

×