0
Die 10 wichtigsten Tipps, Websites für allezugänglich zu machenMarkus Riesch, Andreas Uebelbacher, Gianfranco GiudiceStift...
Gründung im Jahr 2000Zweck: Förderung der Barrierefreiheit8 Mitarbeiter, 3 PraktikantenTätigkeiten:GrundlagenForschungspro...
Behinderungen in der Schweiz• Weltweit über 800 MillionenMenschen mit Behinderungen• 15% der Schweizer Bevölkerung istvon ...
BehinderungsformenSehbehinderungen und BlindheitHörbehinderungen und GehörlosigkeitMotorische BehinderungenKognitive undne...
Assistierende Technologien5
Assistierende Technologien6
Sehbehinderte sehen nur einen kleinenAusschnitt7
Assistierende Technologien8
Assistierende Technologien9
Zugänglichkeit bedeutet, dass Website für möglichstviele Menschen – unabhängig ihrer Fähigkeiten undMöglichkeiten – genutz...
17. Mai 201311
1. Berücksichtigen Sie Accessibility früh im Projekt2. Achten Sie auf ausreichende Farbkontraste3. Bieten Sie Alternativen...
«Wir wollen unsere fertige Site jetzt nur noch als‘barrierefrei’ zertifizieren lassen.»Häufige Situation:Styleguide (CI/CD...
Wann sollten Accessibility-Anforderungen insProjekt einfliessen?StyleguidesWireframeserste TemplatesWCAG-Audit (falls Zert...
ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 152. Achten Sie auf ausreichende Farbkontrastehttp://www.one-schweiz.ch/experience
Wen betreffen ungenügende Farbkontraste?Ältere MenschenMenschen mit SehbehinderungJunge, Normalsichtigewährend mobiler Nut...
ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 173. Bieten Sie Alternativen für nicht-textlich vermittelteInformationenhttp://www.one...
ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 183. Bieten Sie Alternativen für nicht-textlich vermittelteInformationen (2)http://www...
ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 194. Ermöglichen Sie Tastaturbedienbarkeit Ihrer Sitehttp://www.one-schweiz.ch/experie...
Sichtbarkeit Tastatur-FokusPower-User(z.B. Formulareingabe beim eBanking)Tab-Reihenfolge (auch für Power-User)Flyout-Navig...
17. Mai 2013
Die häufigsten Fehler bei TabellenFehlende Zeilen- und/oder SpaltenüberschriftenEinsatz von LayouttabellenTabellen statt D...
17. Mai 2013
HTML semantisch richtig anwendenEinsatz von HeadingsAlle Bereiche mit einer Heading auszeichnenUnsichtbare HeadingsAchtung...
ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 256. Strukturieren Sie Ihre Inhalte logisch (oder überhaupt)http://www.one-schweiz.ch/...
Anforderungen, damit Formulare auch fürMenschen mit Behinderungen bedienbar sind:Labels sind mit den Feldern verknüpftbei ...
HTML ist nicht geeignet für dynamische AnwendungenInteraktion durch zusätzliche Technologien (JS AJAX,Adobe Air, Silverlig...
17. Mai 2013
17. Mai 2013
17. Mai 2013
Zoomen vs. Nur-Text-VergrösserungResponsive DesignONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 319. Gestalten Sie Ihre Website skal...
17. Mai 2013
PDFs sind…kein Ersatz für Webseiteni.d.R. nicht barrierefreiauch auf Mobilgeräten nur mühsam zu benutzenONE Experience | 1...
Eigene Projekte prüfen, ob Accessibility (früh genug)eingeplant istEigene Websites abklopfen auf die aufgezeigtenProblemat...
17. Mai 2013
Referent/inMarkus Riesch, Andreas Uebelbacher,Gianfranco GiudiceStiftung «Zugang für alle»info@access-for-all.chONE Schwei...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Die 10 wichtigsten Tipps, Websites für alle zugänglich zu machen | Markus Riesch, Andreas Uebelbacher und Gianfranco Giudice - Stiftung «Zugang für alle»

498

Published on

Die 10 wichtigsten Tipps, Websites für alle zugänglich zu machen | Markus Riesch, Andreas Uebelbacher und Gianfranco Giudice - Stiftung «Zugang für alle»

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
498
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Die 10 wichtigsten Tipps, Websites für alle zugänglich zu machen | Markus Riesch, Andreas Uebelbacher und Gianfranco Giudice - Stiftung «Zugang für alle»"

  1. 1. Die 10 wichtigsten Tipps, Websites für allezugänglich zu machenMarkus Riesch, Andreas Uebelbacher, Gianfranco GiudiceStiftung «Zugang für alle»
  2. 2. Gründung im Jahr 2000Zweck: Förderung der Barrierefreiheit8 Mitarbeiter, 3 PraktikantenTätigkeiten:GrundlagenForschungsprojekteDienstleistungenAusbildungONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 2Die Stiftung «Zugang für alle»http://www.one-schweiz.ch/experience
  3. 3. Behinderungen in der Schweiz• Weltweit über 800 MillionenMenschen mit Behinderungen• 15% der Schweizer Bevölkerung istvon einer Behinderung betroffen:• 14‘000 Blinde• 300‘000 Sehbehinderte• 500‘000 Hörbehinderte3
  4. 4. BehinderungsformenSehbehinderungen und BlindheitHörbehinderungen und GehörlosigkeitMotorische BehinderungenKognitive undneurologischeBehinderungenAltersbedingteEinschränkungen
  5. 5. Assistierende Technologien5
  6. 6. Assistierende Technologien6
  7. 7. Sehbehinderte sehen nur einen kleinenAusschnitt7
  8. 8. Assistierende Technologien8
  9. 9. Assistierende Technologien9
  10. 10. Zugänglichkeit bedeutet, dass Website für möglichstviele Menschen – unabhängig ihrer Fähigkeiten undMöglichkeiten – genutzt werden könnenZugänglichkeit bedeutet, dass eine Website fürunterschiedlichste Ein- und Ausgabegeräte optimiertistZugänglichkeit bedeutet, dass Websites fürMaschinen lesbar sind10Was bedeutet „Zugänglichkeit“?http://www.one-schweiz.ch/experience ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013
  11. 11. 17. Mai 201311
  12. 12. 1. Berücksichtigen Sie Accessibility früh im Projekt2. Achten Sie auf ausreichende Farbkontraste3. Bieten Sie Alternativen für graphisch vermittelte Informationen4. Ermöglichen Sie Tastaturbedienbarkeit Ihrer Site5. Verwenden Sie Tabellen und Listen korrekt6. Strukturieren Sie Ihre Inhalte logisch (oder überhaupt)7. Gestalten Sie Formulare bedienbar8. Gestalten Sie RIA zugänglich9. Gestalten Sie Ihre Website skalierbar10. Vermeiden Sie PDFsONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 1210 wichtigste Tippshttp://www.one-schweiz.ch/experience
  13. 13. «Wir wollen unsere fertige Site jetzt nur noch als‘barrierefrei’ zertifizieren lassen.»Häufige Situation:Styleguide (CI/CD) definiert nicht zugängliche Elementeflächendeckend problematische Umsetzungen inhunderten von Templates> enormer Anpassungsaufwand auf Entwicklerseite…!ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 131. Berücksichtigen Sie Accessibility früh im Projekthttp://www.one-schweiz.ch/experience
  14. 14. Wann sollten Accessibility-Anforderungen insProjekt einfliessen?StyleguidesWireframeserste TemplatesWCAG-Audit (falls Zertifizierung erwünscht)ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 141. Berücksichtigen Sie Accessibility früh im Projekt (2)http://www.one-schweiz.ch/experience
  15. 15. ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 152. Achten Sie auf ausreichende Farbkontrastehttp://www.one-schweiz.ch/experience
  16. 16. Wen betreffen ungenügende Farbkontraste?Ältere MenschenMenschen mit SehbehinderungJunge, Normalsichtigewährend mobiler NutzungONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 162. Achten Sie auf ausreichende Farbkontraste (2)http://www.one-schweiz.ch/experience
  17. 17. ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 173. Bieten Sie Alternativen für nicht-textlich vermittelteInformationenhttp://www.one-schweiz.ch/experience
  18. 18. ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 183. Bieten Sie Alternativen für nicht-textlich vermittelteInformationen (2)http://www.one-schweiz.ch/experienceAusserdem: «Google ist auch blind…!»Nicht-textliche Informationen sind vor Webcrawlernebenso versteckt wie vor blinden MenschenInformationen in Form von Bild, Ton und Multimediaerfordern immer Text-Alternativen
  19. 19. ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 194. Ermöglichen Sie Tastaturbedienbarkeit Ihrer Sitehttp://www.one-schweiz.ch/experience
  20. 20. Sichtbarkeit Tastatur-FokusPower-User(z.B. Formulareingabe beim eBanking)Tab-Reihenfolge (auch für Power-User)Flyout-Navigationen sind hip, aber…ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 204. Ermöglichen Sie Tastaturbedienbarkeit Ihrer Sitehttp://www.one-schweiz.ch/experience
  21. 21. 17. Mai 2013
  22. 22. Die häufigsten Fehler bei TabellenFehlende Zeilen- und/oder SpaltenüberschriftenEinsatz von LayouttabellenTabellen statt DefinitionslistenKeine Caption bei TabellenDie häufigsten Fehler bei ListenAufzählungen nicht als Listen definiertONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 225. Verwenden Sie Tabellen und Listen korrekthttp://www.one-schweiz.ch/experience
  23. 23. 17. Mai 2013
  24. 24. HTML semantisch richtig anwendenEinsatz von HeadingsAlle Bereiche mit einer Heading auszeichnenUnsichtbare HeadingsAchtung: display:none darf nicht verwendet werdenONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 246. Strukturieren Sie Ihre Inhalte logisch (oder überhaupt)http://www.one-schweiz.ch/experience
  25. 25. ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 256. Strukturieren Sie Ihre Inhalte logisch (oder überhaupt)http://www.one-schweiz.ch/experience
  26. 26. Anforderungen, damit Formulare auch fürMenschen mit Behinderungen bedienbar sind:Labels sind mit den Feldern verknüpftbei Gruppierungen auch mit BeschriftungTab-Reihenfolge ist benutzerfreundlichFehlermeldungen sind im Screenreader erkennbarCAPTCHAs zugänglich gestaltenPflichtfeld-Beschriftung nicht nur mit *ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 267. Gestalten Sie Formulare bedienbarhttp://www.one-schweiz.ch/experience
  27. 27. HTML ist nicht geeignet für dynamische AnwendungenInteraktion durch zusätzliche Technologien (JS AJAX,Adobe Air, Silverlight …)WAI-ARIA als RetterTastaturbedienbarkeitAuszeichnung von RollenZustände und EigenschaftenLive-RegionenONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 278. Gestalten Sie RIA zugänglichhttp://www.one-schweiz.ch/experience
  28. 28. 17. Mai 2013
  29. 29. 17. Mai 2013
  30. 30. 17. Mai 2013
  31. 31. Zoomen vs. Nur-Text-VergrösserungResponsive DesignONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 319. Gestalten Sie Ihre Website skalierbarhttp://www.one-schweiz.ch/experience
  32. 32. 17. Mai 2013
  33. 33. PDFs sind…kein Ersatz für Webseiteni.d.R. nicht barrierefreiauch auf Mobilgeräten nur mühsam zu benutzenONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 3310. Vermeiden Sie PDFshttp://www.one-schweiz.ch/experience
  34. 34. Eigene Projekte prüfen, ob Accessibility (früh genug)eingeplant istEigene Websites abklopfen auf die aufgezeigtenProblematikenUnd natürlich….:Nehmen Sie mit uns Kontakt auf…! ;o)ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013 34Call to action…!http://www.one-schweiz.ch/experience
  35. 35. 17. Mai 2013
  36. 36. Referent/inMarkus Riesch, Andreas Uebelbacher,Gianfranco GiudiceStiftung «Zugang für alle»info@access-for-all.chONE Schweizschmid + siegenthaler consulting gmbhWillistattstrasse 23CH-6206 Neuenkirchinfo@one-schweiz.ch36Kontakthttp://www.one-schweiz.ch/experience ONE Experience | 15. + 16. Mai 2013Messesponsor ModerationRealisierungspartner
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×