2011 10 05 10-15 knut mertens

560 views
497 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
560
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
93
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

2011 10 05 10-15 knut mertens

  1. 1. PraxisbeispielERP-Einführung in Zeit und Budget Knut Mertens, Marketing -und Verkaufsleiter Bern, den 5. Oktober 2011
  2. 2. AGENDA• Case büroboss.de/logistik• Methodische Vorgehensweise bei der Projekteinführung und deren Nutzen für Bürologistik• Warum ist dieses Vorgehen erfolgreich?
  3. 3. Case büroboss.de/logistik • 8.000 Lagerartikel • Grosshandel mit 14 Mandanten • 350 Arbeitsplätze • 300.000 Aufträge p.a • 1 Mio. Auftragspositionen p.a ERP-Komponenten Warenprozesse Verwaltungsprozesse Warenwirtschaft Finanzbuchhaltung Logistik Lohn und Gehalt CRM Docuware / Archivierung e-commerce Business Integratoren
  4. 4. Herausforderungen für büroboss.de/logistik Kennzahlen zurMandantenintegration Unternehmenssteuerung Management-Prozesse Leistungserbringungs-Prozesse Stammdaten Einkauf Verkauf Logistik CRM E-commerce alle Geschäftsbereiche aller Mandanten Ressourcen-Prozesse Administration, Finanzen Qualitätsmanagement
  5. 5. Methodische Vorgehensweiseund deren NutzenVorprojekt vor Vertragsunterschrift, warum?Um für büroboss.de/logistik die folgenden Ziele zuerreichen: Dokumentation der vereinbarten Funktionalitäten Interdisziplinäre Übersicht auf die Prozesse Verbindlichen Investitionsrahmen Belastbaren Terminplanfür bürboss.de/logistik bildete das Vorprojekt immer denroten Faden während der Einführungnach der erfolgreichen Einführung sind die Ergebnissedes Vorprojektes Gradmesser für zuvor definierteZielerreichung von büroboss.de/logistik
  6. 6. Methodische Vorgehensweiseund deren NutzenDas Vorprojektals Vorstufe der eigentlichen Einführung dient dazu die Menschen, die im Projekt zusammenarbeiten, zusammenzubringen um Vertrauen zu schaffen die Dauer der Einführung durch zuvor analysierte und dokumentierte Prozesse zu verkürzen die Basis für die Unternehmenszertifizierung nach ISO 9001 Norm zu sein und somit einen neuen Wettbewerbsvorteil zu generieren Das Vorprojekt ist eine der wichtigen Voraussetzungen für die termin- und kostengerechte Einführung von ERP-Software
  7. 7. Methodische Vorgehensweiseund deren NutzenStrategischer Nutzen des VorprojektesTransparenz Überprüfung AnpassungFortschritte und Lieferung und Trotz desHindernisse des Abnahmen von Vorprojektes sindProjektes werden definierten Produktanforderun-tagesaktuell Produktfunktionali- gen nicht alssichtbar gehalten täten in Dogma zu regelmässigen verstehen sondern Abständen werden nach jeder Lieferung neu bewertet und angepasst
  8. 8. Methodische Vorgehensweiseund deren NutzenKaufmännischer Nutzen des Vorprojektes700000600000500000400000300000 mit Vorprojekt200000 ohne Vorprojekt100000 0 Einführungsphase
  9. 9. Methodische Vorgehensweiseund deren NutzenKonklusio VorprojektEin seriöses Vorprojekt bedeutete im Fallebürboss.de/logistik trotz der erhöhten Planungsphase durch das Vorprojekt konnte drei Monate früher eingeführt werden Die Kostensteigerungen während der Projektphase verliefen deutlich moderater als in vergleichbaren Projekten durch das Vorprojekt und die daraus ableitende iterative Einführungsmethode erreichten wir höchste Flexibilität zu vertretbaren Kosten eine 100% Budgetsicherheit ist auch durch ein Vorprojekt nicht zu erreichen
  10. 10. Methodische Vorgehensweiseund deren NutzenProjektstruktur IT Daten WWS Logistik CRM e-com. Database Migration Einkauf Lager Termine Kataloge Hardware Geschäfts- Verkauf Touren- Kampagnen Webshop partner planung Betriebs- Artikelstamm Service Rüstpro- ADM- Anbindung konzept und zess Steuerung Verträge Konfigu- ratoren Belege BI Alle Arbeitspakete waren mit den jeweiligen Experten von dynasoft und den Fachbereichsverantwortlichen von büroboss.de/logistik besetzt
  11. 11. Methodische Vorgehensweiseund deren NutzenRollenverteilungDynasoft büroboss.de/logistikCheckliste als Basis für Vorprojekt Bereitstellung sämtlicher Unterlagen, Belege, Prozessbeschriebe aller betroffenen LeistungsbereicheDokumentation der Anforderungen Definition der AnforderungenParametrieren der Software Bereitstellung von Key Usern als Multiplikatoren für die OrganisationErarbeiten der Testszenarien Umfangreiche TestphaseSchulungskonzept Erstellung der auf die Benutzer abgestimmten BeschreibungenQualitätsmanagement der Software Qualitätsmanagement der Prozesse
  12. 12. Methodische Vorgehensweiseund deren NutzenBedeutung des Sales- und Marketingbereichs  die Aufgaben des Bereichs sind von Natur aus dem Menschen zugewendet  für den Erfolg der ERP-Einführung ist massgeblich, dass die Menschen auf Kunden -und Anbieterseite vertrauensvoll miteinander zusammenarbeiten  die Aufgabe des Marketing bei dynasoft liegt darin begründet eine aktive, übergreifende Rolle in der Projektkommunikation zu übernehmen  Zielsetzung dabei ist, Risiken bei der Einführung im Vorfeld zu erkennen und proaktiv gemeinsam mit dem Kunden nach Lösungen zu suchen, um Eskalation zu vermeiden Der Sales- und Marketingbereich ist auch nach Vertragsunterschrift fester Bestandteil des Projektteams
  13. 13. Methodische Vorgehensweiseund deren NutzenErfolgskritische FaktorenDer MenschVon Presales über die Vertragsanbahnung bis zum erfolgreichenAbschluss der Einführung arbeitet bei dynasoft immer dasselbeTeam zusammen. Der Projektleiter bleibt die gesamteLebenszyklusphase für den Kunden der einzige Ansprechpartner.Das VorprojektWar der Schlüssel für die zielgerichtete, erfolgreiche Einführungbei büroboss.de/logistikDas ProjektmanagementAuf Seiten büroboss.de/logistik stellte das erfolgskritische Momentder tosca Einführung darDie Flexibilitätdie bei veränderten Vorzeichen vorhanden sein muss, wenn sichfunktionalere, performantere und praxisnähere Abläufe währendder Einführungsphase ergeben; Dogmen helfen nicht weiter
  14. 14. Warum ist diese Vorgehensweiseerfolgreich? «Der beste EDV-Umstieg, den ich je erlebt habe. Kein Tag ohne ERP-System, keine wirklichen Pannen, zwar unglaublich viel Stress, aber eben: es hat geklappt. Wir konnten seither den Auftragsdurchlauf erheblich beschleunigen und sparen so knapp 5.000 Stunden pro Jahr ein. Ausserdem ist die Bearbeitungsqualität derDirk Ohlmer, Logistik gestiegen und mit 99,98 % anGeschäftsführer fehlerfreien Positionen auf einem sehr gutenbüroboss.de/logistik, Wert.»Northeim
  15. 15. Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit dynasoft ag Niklaus-Konradstrasse 16 CH-4501 Solothurn Tel.: 0041/32/62417-77 Mail: knut.mertens@dynasoft.ch

×