Großgruppenarbeit ARGE Bildungsmanagement 2009 Erfolgreiche Führung in einer agilen Welt
„ Ganzheitlicher“ Blick Zusammenspiel von Linien-, „klassischem“ Projekt- und Agilem Management Nicht-kommerzielle Plattfo...
PraktikerInnen befragen ?
Warum Scrum/Agile in Ihrem Unternehmen? Welche Auswirkungen hatte die Einführung von Scrum/Agile? Wie wird im agilen Umfel...
Komplexität „ besser erfassen“
Orientierung verstärken „ Wohin geht die Reise?“
Neue Impulse gewinnen
Erfolgsmuster erkennen
Rahmenbedingungen Einzelinterviews und Teamgespräche Vertraulichkeit bis zur Datenfreigabe Auswertung anhand der Frageclus...
Ergebnis für das Unternehmen Report mit aggregierten Ergebnissen der Interviews Identifikation möglicher Ansatzpunkte für ...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

456 contracting materialien

176

Published on

Published in: Business, Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
176
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

456 contracting materialien

  1. 1. Großgruppenarbeit ARGE Bildungsmanagement 2009 Erfolgreiche Führung in einer agilen Welt
  2. 2. „ Ganzheitlicher“ Blick Zusammenspiel von Linien-, „klassischem“ Projekt- und Agilem Management Nicht-kommerzielle Plattform für offenen Dialog über dieses Zusammenspiel Veröffentlichung von Werkzeugen, Praxisberichten und Forschungsergebnissen www.p-a-m.org
  3. 3. PraktikerInnen befragen ?
  4. 4. Warum Scrum/Agile in Ihrem Unternehmen? Welche Auswirkungen hatte die Einführung von Scrum/Agile? Wie wird im agilen Umfeld kommuniziert und entschieden? Was sehen Sie als persönliche Voraussetzungen für Führung im agilen Umfeld? Was sehen Sie als Chancen von Führung im agilen Umfeld? Welche Risiken nehmen Sie wahr? Was sehen Sie als Erfolgsmuster von Führung in einer agilen Welt? Wann ist agile Führung erfolgreich?
  5. 5. Komplexität „ besser erfassen“
  6. 6. Orientierung verstärken „ Wohin geht die Reise?“
  7. 7. Neue Impulse gewinnen
  8. 8. Erfolgsmuster erkennen
  9. 9. Rahmenbedingungen Einzelinterviews und Teamgespräche Vertraulichkeit bis zur Datenfreigabe Auswertung anhand der Fragecluster Umsichtige Information im Unternehmen Unternehmen Zügige Durchführung & Auswertung Identifikation der GesprächspartnerInnen Bereitschaft zum Benchmarking PAM Vergleichsstudie
  10. 10. Ergebnis für das Unternehmen Report mit aggregierten Ergebnissen der Interviews Identifikation möglicher Ansatzpunkte für Verbesserungsmaßnahmen Input was andere Unternehmen machen die agile Methoden einsetzen

×