United nations (un)

477 views
252 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
477
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
5
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

United nations (un)

  1. 1. United Nations OrganizationOrganisation der Vereinten Nationen
  2. 2. Fakten zu den Vereinten Nationen• 193 Mitgliedsstaaten• Gründungsdatum: 26. Juni 1945• Generalsekretär: Ban Ki-moon• Büros in: New York (Hauptsitz),Genf,Nairobiund Wien• Amts- und Arbeitssprachen:Englisch, Französisch2
  3. 3. Gründung der UN• Vorläufer sind:– Haager Freidenskonferenzen– Völkerbund nach dem 1. Weltkrieg• Gründe für die Einrichtung:– Förderung des Weltfriedens– Sicherung der Einhaltung der Menschenrechte– Bessere Zusammenarbeit– Gleichberechtigung der Völker3
  4. 4. Charta• 26. Juni 1945 unterzeichnet, 24. Oktober in Kraftgetreten• Inhalt sind u.a. die Beweggründe zur Gründungund Zieleauch Organe und Abläufe werden in der ChartageregeltVor allem ist die Charta aber ein Leitfaden für UN-Entscheidungen und benötigt eine 2/3-Mehrheitzum Ändern4
  5. 5. Generalversammlung der UN (UNGA)• In der Generalversammlung ist jeder UN-Mitgliedsstaat mit gleicherStimmberechtigung vertreten.• Bespricht allgemeine Dinge, wieAbrüstungsverträge• Legt den Haushalt derUN fest• Hat themengerichteteAusschüsse5
  6. 6. Sicherheitsrat (UNSC)Der Sicherheitsrat ist das einzige Organ der UN deretwas fordern kann. Entschlüsse sind bindend für alleMitgliedsstaaten.Aufgrund dessen gibt es 5 Vetomächte. (USA, VRChina, Russland, Frankreich, UK)Zusätzlich werden 10 nichtständige Mitglieder für je 2Jahre gewählt.Nach Art. 24 I der Charta trägt der UNSC „dieHauptverantwortung für die Wahrung desWeltfriedens und der internationalen Sicherheit“.6
  7. 7. Friedenstruppen - „Die Blauhelme“• Von Mitgliedsstaaten bereitgestellteMillitäreinheiten unter dem Kommando derUN• Über die ganze Welt vertreilteFriedensmissionen• Friedensnobelpreis 1988• Beobachtermissionen und bewaffneteFriedenserzwingung7
  8. 8. Quellen• Charta der Vereinten Nationen• OLMUN Handbook 2013• Wikipedia8

×