10 Dinge die ich an dir hasse - Stolpersteine in der Webentwicklung
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

10 Dinge die ich an dir hasse - Stolpersteine in der Webentwicklung

on

  • 218 views

 

Statistics

Views

Total Views
218
Views on SlideShare
210
Embed Views
8

Actions

Likes
1
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 8

https://twitter.com 8

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

10 Dinge die ich an dir hasse - Stolpersteine in der Webentwicklung 10 Dinge die ich an dir hasse - Stolpersteine in der Webentwicklung Presentation Transcript

  • WER BIN ICH? • Sebastian Springer • https://github.com/sspringer82 • @basti_springer • Consultant,Trainer,Autor
  • Warum erzähle ich euch das? • Wir schlagen uns schon länger mit Webapplikationen herum • Wir haben es schon mal falsch gemacht, deswegen sollt ihr es nicht auch verkehrt machen
  • Webapplikationen?
  • vs einfache Webseiten mit wenig Interaktion geocities? anyone? Umfangreiche Webapplikationen Verhalten sich wie Applikationen z.B. cloud9IDE
  • Webapplikationen • Multi-User-Systeme • Benutzer interagiert mit der Anwendung • Daten werden persistiert • Browser als Laufzeitumgebung • Logik auf Client und Server
  • Die schöne heile Welt?
  • 1. Auswahl Dieter Schütz / pixelio.de
  • Sprachen, Frameworks Entwicklungsumgebungen
  • Auswahl • Es gibt nicht die eine richtige Sprache • Die gewählte Technologie sollte sich für die Lösung eignen • Erfahrung im Umgang mit der Technologie • Evaluation
  • Webentwicklung, kein Glaubenskrieg pepsprog / pixelio.de
  • 2. Software von der Stange? lichtkunst.73 / pixelio.de
  • Frameworks ! • Nicht für jede Aufgabe das Rad neu erfinden • Frameworks lösen die meisten Standardprobleme • Vorteil: Bugfixes, Support, Community • Die meisten Webframeworks sind Open Source
  • Frameworks und Tools
  • 3. Ressourcen? Kurt Michel / pixelio.de
  • Ressourcen? • Eine der wichtigsten Ressourcen: Bandbreite • Die Zeiten von Modems und ISDN sind vorbei? • Geschwindigkeitsdrosselung bei Mobilgeräten • Kunden in Strukturschwachen Gebieten • Rechenkapazität auf den Client-Geräten
  • Ressourcen • Minifizierung von HTML, CSS, JavaScript • CSS Sprites • Gezippte Kommunikation zwischen Client und Server
  • 4. Qualitätssicherung uygar sanli / pixelio.de
  • Qualitätssicherung? • Qualität der Software • Fehler möglichst früh erkennen • Umgang mit sensiblen Daten • Kritische Transaktionen • Features, die Umsatz für das Unternehmen bedeuten
  • Qualitätssicherung • Manuelle Testpläne • Automatisierte Tests • Unittests • Statische- und dynamische Codeanalyse • Metriken • Der richtige Grad zwischen Kosten und Nutzen
  • Continuous Inspection & Integration
  • 5. Umgebung berggeist007 / pixelio.de
  • Umgebung • Die Serverkomponente ist unter unserer Kontrolle • Die Clientkomponente nicht • Unterschiedliche Systeme, Browser, Auflösungen
  • Feature Detection vs Browser Sniffing
  • Modernizr • Prüft, ob ein Feature existiert • Option, zusätzliche Dateien zu laden • Polyfills - ersetzen natives Verhalten durch Alternativen
  • 6. Aktualisierung der Daten Tim Reckmann / pixelio.de
  • Aktualisierung der Daten • Webapplikationen sind sehr dynamisch • Viele Benutzer generieren Daten • Anzeige der Daten soll möglichst aktuell sein • HTTP als Protokoll sieht vor allem unidirektionale Kommunikation vor
  • Aktualisierung der Daten • Bidirektionale Kommunikation • Verschiedene Lösungen: Long Polling, Websockets, etc. • Strategien zur Aktualisierung: Request for Reload, Nutzdaten übermitteln • Sichere Verbindung über https und wss
  • 7. Releases Rainer Sturm / pixelio.de
  • Releases • Die Zeiten von Releasezyklen von einem Jahr und mehr sind vorbei • Neue Features/Bugfixes müssen schnell auf den Markt • Viele Unternehmen releasen täglich oder wöchentlich • Ein Fehler beim Kunden, der innerhalb von 5 Minuten behoben ist, ist OK
  • Wie machen die das denn?
  • Releases • Agile Entwicklung • Feature-Toggles • Multi-Varianten Testing • Sehr viel messen • Roll-Back-Strategien
  • 8. Performance Thomas Siepmann / pixelio.de
  • Performance • Benutzer warten nicht gerne • Wenn Benutzer warten müssen, muss man ihnen das sagen • Graceful degrade - es fällt nur das weg, was nicht geht • Keine weißen Seiten, niemals!
  • Performance • Profiling - wo geht die Performance verloren • Priorisierte Performanceverbesserungen - die Cheap Wins zuerst • Rückmeldungen wie Loading Indicators • Performance ist Responsibilität - Hardware ist billig
  • 9. Erweiterbarkeit Bernd Kasper / pixelio.de
  • Erweiterbarkeit • In den seltensten Fällen ist eine Webapplikation wirklich fertig • Neue Features müssen integriert werden • Erweiterung muss kostengünstig erfolgen
  • Nicht erweiterbar === tot
  • Erweiterbarkeit • Modularer Aufbau • Lose Kopplung • Verwendung Schnittstellen • Keep it Simple
  • 10. Rewrite? Lupo / pixelio.de
  • Rewrite • Lebenserwartung einer durchschnittlichen Webapplikation: ca. 5 Jahre • Lebenserwartung von Frameworkversionen: 2 Jahre • Ab einem bestimmten Zeitpunkt wird der Betrieb einer Software teuer • Rewrite oder doch lieber Modernisierung • 96% aller Rewrite-Projekte laufen aus Time & Budget
  • Rewrite • Kompletter Rewrite mit hohem Risiko • Modulweiser Rewrite und Parallelbetrieb • Kontinuierliche Modernisierung von Anfang an
  • Fragen Angela Parszyk / pixelio.de
  • KONTAKT Sebastian Springer sebastian.springer@mayflower.de ! Mayflower GmbH Mannhardtstr. 6 80538 München Deutschland ! @basti_springer ! https://github.com/sspringer82