Zukuntswerkstatt Bibliothekartag 2009 Erfurt: web2.0 und knappe Ressourcen: Dilemma in öffentlichen Bibliotheken Sibylle Rudin, Kantonsbibliothek Baselland Liestal

  • 1,220 views
Uploaded on

Abstract: …

Abstract:
Da wir der Meinung sind, dass öffentliche Bibliotheken sich um die neuen
Kommunikationsformen kümmern müssen, um weiterhin im Markt eine Rolle zu
spielen, hat sich in der Kantonsbibliothek Baselland (Schweiz) eine Arbeitsgruppe mit
Web2.0 beschäftigt und sich weitergebildet. In einem zweiten Schritt hat sie ganz
pragmatisch das umgesetzt, was aus eigener Initiative in kurzer Zeit möglich, oder
mit dem InfoGuide von OCLC umzusetzen war. Der dritte Schritt ist noch offen: Was
ist für eine öffentliche Bibliothek mit knappen Ressourcen auf dem Web und im
Online-Katalog noch möglich?

More in: Education
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
  • Super!!! Ich bin schon sehr gespannt auf deinem Vortrag. Wir werden bald auch das gesamte Vortragsprogramm auf dem Stand veröffentlichen.

    Liebe Grüße,
    Jin
    Are you sure you want to
    Your message goes here
No Downloads

Views

Total Views
1,220
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
2
Comments
1
Likes
1

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide
  • 11
  • Im Kanton Baselland entsteht eine Webseite, die es Usern mglich macht, eigene Profile zu unterhalten. Mitarbeiter von Festszeit sind auf Partys in der Region prsent, machen Fotos von den Jungen Leuten und laden sie auf ihre Page. Partygnger knnen ihr Konterfei am nchsten Tag auf der Webseite suchen und in ihr Profil bernehmen.Die Kantonsbibliothek bietet im ganzen Haus eine halbe Stunde freien Zugang aufs Internet an. Dieses Angebot ist unter den Jugendlichen sehr beliebt, viele kommen jeden Tag vorbei um das Angebot zu nutzen. 1
  • Der ffentliche Zugang ins Internet luft bers schweizerische Schulnetz. In Festzeit werden Lehrer verunglimpft, die Schulen erwirken 2006 bei den Kantonsinformatik ein Abschalten des Schulnetzes. Die Auwirkungen auf die Bibliothek ist frappant: Die jungen Leute bleiben an diesen Tagen aus, die Computer sind verwaist. Ein paar wenige stellen auf msn um.1
  • Der Regierungsrat der für Bildung zuständig ist, gibt der Abteilung Informatik den Auftrag die Webseite wieder einzuschalten und schwupps … sind die Jugendlichen mit grosser Begeisterung wieder da.1
  • Wir Bibliothekarinnen, die die Abteilung Jugend betreuen sind beeindruckt. Ein Teil hat die Anwendung Festzeit schon zu Hause bei den eigenen Kids gesehen, andere sind vllig ahnungslos. Eine Mitarbeiterin weiss sogar von ihren eigenen Kindern, dass sowas wie facebook existiert. In einer Teamsitzung beschliessen wir, uns ber diese neuen Anwendungen zu informieren.1
  • 1
  • Unterdessen geht die Diskussion um die Anwendung Festzeit weiter, bis ins Parlament. Die Regierung widerspricht den Parlamentarieren. Festzeit soll nicht abgeschaltet werden. Die neuen Anwendungen sind zu einem gesellschaftlichen Phnomen geworden. 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • Die Arbeitsgruppe hat sich informiert und hat viele Ideen. Wie sollen sie umgesetzt werden?1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • Als erste Schweizer Bibliothek knnen wir FAST anbieten1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • Wir behelfen uns mit einer online-Version von Wordpress. Da User bei uns mitbloggen machen uns das inkonsistende Backend und die schwierigen Anmeldeformalitten Probleme1
  • Mit einer Kinder- und Jugendbuchhandlung in unserer Stadt machen wir gemeinsame Sache. Ihr Literaturclub bloggt bei uns mit.1
  • 1
  • Die wechselnden Schichten an der Info in der Jugendabteilung sind per Mail immer ber Aktualitten informiert.1
  • 1
  • 1
  • 1

Transcript

  • 1. web2.0 und knappe Ressourcen Dilemma in öffentlichen Bibliotheken Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 2. Festzeit in der Region  Ich (Marko Djokic) war bis Ende 2004 der einzige, der diese Page auf Trab hielt. Ich habe die ganze Page programmiert und machte auch alle Fotos. Die Page mache ich in meiner Freizeit, sonst studiere ich im 5. Semester Informatik an der ETH Zürich. Ich bin 22 Jahre alt und wohne in Itingen (Basel-Land). […] Und mir als Computerfreak macht das programmieren und arbeiten an der Page sowieso Spass und wenn auch andere Leute daran Freude haben, umso mehr!! Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 3. Kantonsbibliothek 2006: www.festzeit.ch auf dem Schulnetz wird abgeschaltet … Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 4. ....und durch Beschluss des Regierungsrates wieder eingeschaltet. Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 5. Kantonsbibliothek, Abteilung Jugend: Was passiert hier? Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 6. 2007: Lernende helfen dem Team weiter  Sie zeigen ihren älteren Kolleginnen und Kollegen ihre Lieblingsanwendung Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 7. Die Diskussion geht weiter …auch im Kantonsparlament Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 8. Kantonsbibliothek Januar 2008: Gesellschaftlichen Wandel ignorieren?  Nein  Die Geschäftsleitung der Kantonsbibliothek initiiert eine temporäre Arbeitsgruppe, die sich dem Web 2.0 und dessen Auswirkungen auf öffentliche Bibliotheken annehmen soll. Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 9. Was ist web 2.0 / Bibliothek 2.0? (1)  Lernende der Informatikabteilung des Kantons informieren die AG wie sie das Web nutzen  Besuch von Kursen zu Web 2.0  Delegation an die InetBib in Würzburg: Lambert Heller und Patrik Danowski helfen mit ihrem niederschwelligen Vortrag zu web 2.0, Anne Christensen macht neugierig auf einen OPAC plus. Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 10. Was ist web2.0/Bibliothek2.0? (2)  Gabi Schneider vom Schweizerischen Institut für Informationswissenschaft an der Fachhochschule Chur führt die Mitglieder der Arbeitsgruppe in web 2.0 und Bibliothek 2.0 Applikationen ein  René Schneider, Fachhochschule Genf informiert auf anregende Art in der Zentralbibliothek Bern über web2.0  Lesen von Büchern, Blogs, Foren, testen, ausprobieren und, und, und … Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 11. Ideen für unsere Bibliothek entstehen Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 12. Wir haben offline noch andere Aufgaben  18‘566 eingeschriebene Kunden  740‘000 Ausleihen pro Jahr  fast 1000 Besucherinnen und Besucher pro Tag  grosser Veranstaltungskalender  23 x 100 Stellenprozente, keine Möglichkeit den Stellenetat zu erhöhen  Keine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Informatikausbildung  EDV-Mittel sind für Katalogaufgaben reserviert Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 13. umsetzen? wann? nach Feierabend? Mit welchen Budgetmitteln? Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 14. Trotzdem: „Just do it!“ Wir setzen um, was möglich ist.  In der Kantonsbibliothek bilden Fachreferentinnen und Fachreferenten Unterarbeitsgruppen, die neben ihrer täglichen Arbeit konkrete Projekte umsetzen.  Die Verteilung auf Unterarbeitsgruppen bietet die Möglichkeit die web2.0-Kenntnisse in der ganzen Bibliothek zu verankern.  Wir erfinden nicht selbst: Bibliotheken die bereits web2.0-Tools verwenden, sind unsere Vorbilder und wir informieren uns bei ihnen. Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 15. Trotzdem: Suche im InfoGuide verbessern!  Filtersuche  ähnliche Suche  meinten Sie?  Zugriff auf digitale Dokumente Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 16. Seit November 2008: InfoGuide mit der Suchmaschine FAST online  Das EDV-Support-Team konfiguriert und testet InfoGuide und FAST zusammen mit OCLC intensiv während mehreren Monaten. Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 17. Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 18. Leider nein: Suche im InfoGuide soll mit Wikipedia ergänzt werden  Konzept für die Einbindung von Wikipedia steht  Für OCLC ist eine Umsetzung zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 19. Leider nein: rezensierende Benutzerinnen und Benutzer  Bereits 2007: Das Konzept rezensierende Benutzende soll von OCLC bis Mitte Juni 2007 umgesetzt werden.  Es wird von der Traktandenliste abgesetzt. Es soll erst mit dem neuen Produkt Touch Point 2010 umgesetzt werden Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 20. Trotzdem: Wir wollen einen OPACplus mit web 2.0-Funktionen  Die Gruppe die Katalog und InfoGuide betreut, formuliert ein Anforderungspapier zu Handen des OCLC Produktemanagement und reicht es zur Diskussion an Anwendergruppen weiter. Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 21. Trotzdem: wir wollen bloggende Jugendliche  Online Version, da der Blog der durch die Informatikerfirma mit wordpress installiert werden soll, zu teuer ist  Frage der Fachreferentin für Jugendliteratur: Kannst Du CSS?  Das Backend ist nicht konsistent übersetzt und wechselt alle paar Wochen das Aussehen  Das Anmelden von neuen Benutzern macht uns Probleme  Haben Sie schon je eine Community im offline Leben aufrecht erhalten? Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 22. Blog@kbl geht im Oktober 08 online Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 23. Trotzdem: Wir wollen ein Wiki!  Für die interne Kommunikation in der Benutzung soll ein Wiki eingesetzt werden  Um Ressourcen zu sparen soll zuerst ein Online Wiki (PBworks) mit eingeschränktem Benutzerzugang ausprobiert werden  Frage der Kontinuität: Was passiert mit unsern Daten wenn das PBworks stirbt? Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 24. Unser Wiki (PBworks) seit August 2008 Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 25. Trotzdem: Relaunch der Webseite geplant für September 2009  interaktiver Kontakt soll möglich sein (mebo?)  Kommentarfunktionen  Stöbern auf der Webseite mit TagClouds?  Feeds  Blogs  Benutzerorientierte Einstiege: Teens, Kinder/Eltern, Generation+, Regio  Auftritt in Facebook und Twitter Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 26. Das Budget wird entscheiden ? Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 27. Für wissenschaftliche Bibliotheken: Selbstverständlich! Für uns ÖBs: Wir pröbeln weiter … …seit ein paar Tagen beispielsweise mit Twitter. Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland
  • 28. Hoffentlich bald mit genügend Ressourcen! Bibliothekartag 2009, Erfurt Zukunftswerkstatt Sibylle Rudin / Kantonsbibliothek Baselland