Beteiligungsmöglichkeiten auf Augenhöhe

329 views
270 views

Published on

Beteiligungsmöglichkeiten auf Augenhöhe - Öffnung der deutschen NGOs für nicht-deutsche Zielgruppen Gülcan Nitsch von Yesil Cember

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
329
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Beteiligungsmöglichkeiten auf Augenhöhe

  1. 1. Dipl. Biologin Gülcan Nitsch Geschäftsführende GesellschafterinYEŞİL ÇEMBER – ökologisch. interkulturell. gemeinnützige GmbH guelcan.nitsch@yesilcember.eu www.yesilcember.eu Gülcan Nitsch – 16.04.2013 – socialbar – tazcafe – Berlin
  2. 2. Beteiligungsmöglichkeiten auf AugenhöheÖffnung deutscher NGOs für nicht-deutsche Zielgruppen ??? www.sonjasole.wordpress.com/ 2011/04/22/auf-einer-augenhohe/ www.yesilcember.eu Gülcan Nitsch – 16.04.2013 – socialbar – tazcafe – Berlin
  3. 3. YEŞİL ÇEMBER deutschlandweit YEŞİL ÇEMBER [jeschil tschember], Grüner Kreis in 7 Regionen: Berlin (2006) Köln-Düss. (2011) Stuttgart (2011) München (2011) Mannheim (2012) Hamburg (2013) Kiel (2013) geplant (2013): Hannover Bremen www.yesilcember.eu
  4. 4. HAUPTZIEL von YEŞİL ÇEMBER Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks in der türkischsprachigen Community in Deutschland www.yesilcember.euGülcan Nitsch – 16.04.2013 – socialbar – tazcafe – Berlin
  5. 5. Hauptaktivitäten von YEŞİL ÇEMBER Beratungen, Schulungen, Veranstaltungen, Aktionen Aufbau eines interkulturell-ökologischen Netzwerkes Entwicklung von zweisprachigen Bildungsmaterialien & Anreizsysteme Erweiterung des Diskurses über die nachhaltige Wertorientierung www.yesilcember.eu Gülcan Nitsch – 16.04.2013 – socialbar – tazcafe – Berlin
  6. 6. Ansätze von YEŞİL ÇEMBER -Beteiligung ermöglichen- 1.Wertebasierte Kommunikation (“Werte schaffen Wert!”, zutrauend, respektvoll, neugierig, unterstützend, hörend, motivierend) 2. Neue Beteiligungschancen (Mitwirken & Mitbestimmen lassen, gemeinsame Lösungen, Motto:“jede Idee ist willkommen!”) 3. Öffentlichkeit – quer (Kommunikationswege neu denken, z. B. auch türk. Medien im deutschen NGOs) 4. Vernetzung aller Akteure (neue Akteure in allen Bereichen NGO-Medien-Politik-Wirtschaft, lokal & bundesweit) www.yesilcember.euGülcan Nitsch – 16.04.2013 – socialbar – tazcafe – Berlin
  7. 7. Ansätze von YEŞİL ÇEMBER -Beteiligung ermöglichen- 5. Flexible Engagementvielfalt (Stufenmodell für EA: moderne, informelle Art des Engagements je nach Kompetenz, Zeit etc.) 6. Gezieltes Empowerment (Stärkung des Selbstbewusstseins sowie -verantwortung, soft skills, insbes. bei Frauen) 7. Erlebnisreiches Lernen (interaktiv, Bezug zum Alltag, Lernen mit allen Sinnen, Exkursionen, Lernen macht Spaß )8. Kulturelles Baukastenprinzip (Bausteine je nach Erfahrung, Bildung und anderen Besonderheiten einsetzen, z. B. Heimatland, Religion, Tradition, Gewohnheiten, Rollenverteilung) www.yesilcember.euGülcan Nitsch – 16.04.2013 – socialbar – tazcafe – Berlin
  8. 8. Kurz & Knapp• Direkte/ emotionale Ansprache, möglichst die Muttersprache• Die Menschen dort abholen, wo sie sind, also ihre Lebens- wirklichkeit beachten (niedrigschwellig & kulturspezifisch)• Eingehen auf die Bedürfnisse und Neugierde• Hervorheben von finanziellen Aspekten, pragmatischen Alltags- bezug, Vorteile Islam, Verantwortung, Verbrauchermacht etc.• Das Verantwortungsgefühl der Menschen gezielt ansprechen und stärken sowie Mitgestaltungsmöglichkeiten schaffen• Das komplexe Welt-Thema „Klimawandel“ und „Nachhaltigkeit“ herunterbrechen auf viele alltägliche individuelle Schritte• „Wenn du das tust/ kaufst, dann unterstützt du ...” – Beispiele• Vorbilder zeigen, die die Welt verändert haben – „jedeR kann ein Changemaker sein und die Welt verändern“• Die Botschaft muss lauten: Umwelt- und Klimaschutz macht Spaß und ist für eine lebenswerte Zukunft dringend notwendig! www.yesilcember.eu Gülcan Nitsch – 16.04.2013 – socialbar – tazcafe – Berlin
  9. 9. Die Menschen dort abholen, wo sie sind... www.yesilcember.eu
  10. 10. 5. & 6. Türkischsprachiger Umwelttag BERLINReger Austausch während des Worldcafes www.yesilcember.eu
  11. 11. Stimmt Ihr Goethe zu??? „Wo der eigene Anteil sich verliert, verliert sich auch dasWoche der Gedächtnis.“Umwelt 2012 (Johann Wolfgang von Goethe, dt. Dichter, 1749 – 1832) www.yesilcember.eu
  12. 12. Dipl. Biologin Gülcan Nitsch Geschäftsführende GesellschafterinYEŞİL ÇEMBER – ökologisch. interkulturell. gemeinnützige GmbH guelcan.nitsch@yesilcember.eu www.yesilcember.eu Gülcan Nitsch – 16.04.2013 – socialbar – tazcafe – Berlin

×