Your SlideShare is downloading. ×
Creative Technology: Die digitale Welt als Abenteuerspielplatz
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Creative Technology: Die digitale Welt als Abenteuerspielplatz

2,502

Published on

Im Rahmen unseres regelmäßigen Kreationsmeetings habe ich einen kleinen Einblick in dieses neue Feld gegeben. Meine Ambition war es, unsere Kreativen zu inspirieren und für innovative Projekte zu …

Im Rahmen unseres regelmäßigen Kreationsmeetings habe ich einen kleinen Einblick in dieses neue Feld gegeben. Meine Ambition war es, unsere Kreativen zu inspirieren und für innovative Projekte zu motivieren.

Published in: Technology, News & Politics
0 Comments
7 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
2,502
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
5
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
7
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Creative Technology Die digitale Welt als Abenteuerspielplatz Lasse Lüders Innovation Lab Hamburg, 01.03.2011Photo by willycoolpics on flickr.com / http://goo.gl/wDOL3
  • 2. Früher war die Entwicklung von neuen Technologien Unternehmen vorbehalten, SlidePhoto by Beatriz Durán on flickr.com / http://goo.gl/qRxP8
  • 3. denn Computer waren teure Maschinen, die nur Experten bedienen konnten. SlidePhoto by normko on flickr.com / http://goo.gl/nlIaY
  • 4. Doch durch den technischen Fortschritt und die Entwicklung des Internets Das Mooresche Gesetz sagt aus, dass sich die Komplexität integrierter Schaltkreise mit minimalen Komponentenkosten alle 2 Jahre verdoppelt. Gordon MooreWikipedia: http://goo.gl/7muU8
  • 5. Doch durch den technischen Fortschrittund die Entwicklung des Internets RFID-Implantat Mikro-RFID: Mit Schaltkreisen bedruckte Folie
  • 6. ist Technologie heute sehr günstig und für jeden zugänglich geworden. Arduino ist eine aus Soft- und Hardware bestehende Plattform. Sie kann benutzt werden, um eigenständige interaktive Objekte zu steuern oder um mit Softwareanwendungen auf Computern zu interagieren. Die Hardware soll Designern, Hobbyisten und anderen Interessierten den Zugang zur Programmierung und zu Mikrocontrollern erleichtern.Wikipedia: http://goo.gl/q9Pq4 / http://www.arduino.cc /
  • 7. Das erö≠net völlig neue Möglichkeiten für kreative Ideen! SlidePhoto by betahaus on flickr.com / http://goo.gl/GMNjy
  • 8. Neue Arbeitsmodelle, wie Co-Working- Spaces und Fablab-Werkstätten Coworking stellt Arbeitsplätze zur Verfügung und ermöglicht die Bildung einer Gemeinschaft, welche mittels gemeinsamer Veranstaltungen, Workshops und weiterer Aktivitäten gestärkt werden kann. Ein FabLab ist eine offene High-Tech-Werkstatt mit dem Ziel industrielle Produktionsverfahren für Einzelstücke zur Verfügung zu stellen. SlidePhoto by Daniel Seiffert, betahaus on flickr.com / http://goo.gl/t9aIk | Wikipedia: http://goo.gl/x9aek, http://goo.gl/sV1Bw
  • 9. und Geräte, wie 3D Drucker, für die Herstellung eigener Produkte SlidePhoto by MakerBot Industries on vimeo.com / http://vimeo.com/3692508
  • 10. tragen zu der Entwicklung der Do-it-yourself-Kultur bei. SlidePhoto by inventedhere on flickr.com / http://goo.gl/XLF8u
  • 11. Doch nun genug Theorie.
  • 12. Doch nun genug Theorie.Kommen wir zur Praxisund schauen uns Beispiele an!
  • 13. Lego Drucker Vollfunktionsfähiger Drucker, der komplett aus Lego und einem Filzstift besteht. Slidehttp://www.b3ta.com/links/Lego_printer
  • 14. Lego Drucker Die Bilddatei wird punktgenau aufgetragen und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Slidehttp://www.b3ta.com/links/Lego_printer
  • 15. Facade Printer Der Facade Printer ist eine softwaregesteuerter Paintball-Kanone, die das vorgegebene Motiv Bildpunkt für Bildpunkt von einer entfernten Position auf die gewählte Fläche schießt. Slidehttp://facadeprinter.org/
  • 16. Facade Printer Das Gerät stellt Erfindung, Entwicklung und Anwendung eines neuen Druckmediums dar: Ein Drucker für riesige Flächen und Hauswände. Slidehttp://facadeprinter.org/
  • 17. Fabricate Yourself-Project Fabricate yourself ist ein Gerät, das über eine Kinect-Kamera die Tiefen des Gesichts erkennt und diese zu einem 3D-Modell umrechnet. Slidehttp://www.interactivefabrication.com/projects/fabricate-yourself/
  • 18. Fabricate Yourself-Project Das virtuelle Modell wird anschließend von einem 3D Drucker ausgedruckt. Slidehttp://www.interactivefabrication.com/projects/fabricate-yourself/
  • 19. Eye Writer Nachdem ein Graffiti-Künstler an ALS erkrankte und nur noch seine Augen bewegen konnte, entwickelte ein Team diese Eye-Tracking-Brille. Slidehttp://www.eyewriter.org/
  • 20. Eye Writer Mit einer Kamera wird die Augenbewegungen gemessen und die Daten werden in grafische Inhalte übersetzt. Mit Laser lassen sich die digitalen Graffitis auf Fassaden projizieren. Slidehttp://www.eyewriter.org/
  • 21. Video: Kinect Hacks - Best of Kinect ist eine Hardware zur Steuerung der Xbox 360 und eine Kombination von Tiefensensor-Kamera, 3D-Mikrofon, Farbkamera und Software. Durch Bewegung und Sprache wird ein Spiel gesteuert. Slidehttp://goo.gl/ecqVV
  • 22. Video: Kinect Hacks - Best of Hacker stürzten sich kurz nach Veröffentlichung der Kinect auf die Software und entwickelten eigene Programme. Mittlerweile hat Microsoft einen Open-Source-Treiber bereit gestellt. Slidehttp://goo.gl/ecqVV
  • 23. Dieses kreative Potenzial könnenMarken ebenfalls nutzen
  • 24. Dieses kreative Potential könnenMarken ebenfalls nutzenund in Projekte umsetzen,die dem Kunden einen echtenMehrwert bieten!
  • 25. Volkswagen - Bottle Bank Arcade Fun Theory-Konzept: Das Verhalten von Leuten kann zum Besseren verändert werden, indem man lästige Dinge in etwas verwandelt, das Spaß macht. Slidehttp://www.thefuntheory.com/
  • 26. Volkswagen - The World‘s Deepest Bin Mülltonnen wurden mit Sensoren und Lautsprechern so präpariert, dass sie ein Geräusch machen. Der Ton klingt so, als würde ein Gegenstand sekundenlang in die Tiefe fallen. Slidehttp://www.thefuntheory.com/
  • 27. Volkswagen - Piano Stairs Mit den Online-Videos gelang es Volkswagen, die bislang erfolgreichste virale Werbekampagne einer Automarke zu schaffen. Slidehttp://www.thefuntheory.com/
  • 28. Volkswagen - Speed Cam Lottery Unter allen Fahrern, die sich an das Geschwindigkeitslimit gehalten haben, wurden Preise verlost. Slidehttp://www.thefuntheory.com/
  • 29. Slidehttp://www.livestrong.org/chalkbot
  • 30. Nike - Livestrong Chalkbot Während der Tour de France wurden eingesendete Sprüche auf die Rennstrecke gedruckt. Slidehttp://www.livestrong.org/chalkbot
  • 31. Nike - Livestrong Chalkbot Die Absender erhielten ein Erinnerungsfoto mit den jeweiligen GPS-Daten. Slidehttp://www.livestrong.org/chalkbot
  • 32. Slidehttp://www.snow.com/epicmix/
  • 33. snow.com - epicMIX Neben der Dokumentation des persönlichen Pistentages sowie Informationen über Wetter- und Schnee- bedingen, lokalisiert EpicMix auch Facebook-Freunde, die sich ebenfalls in dem Skigebiet befinden. Slidehttp://www.snow.com/epicmix/
  • 34. Wieden + Kennedy Virtual Holiday Dinner 2010 Slidehttp://www.wk.com/
  • 35. Wieden + Kennedy Virtual Holiday Dinner 2010 Slidehttp://www.wk.com/
  • 36. Unilever- Ice Cream Vending Machine Slidehttp://www.unilever.com/mediacentre/news/icecreamsmile.aspx
  • 37. Unilever- Ice Cream Vending Machine Der Automat erkennt, wenn eine vor im stehende Person lächelt und belohnt diese mit einen kostenlosen Eis. Slidehttp://www.unilever.com/mediacentre/news/icecreamsmile.aspx
  • 38. EOS Magazine - Talking Tree Slidehttp://www.happiness-brussels.com
  • 39. EOS Magazine - Talking Tree Talking Tree ist der erste twitternde Baum, der zudem über ein facebook-Profil verfügt und bei Soundcloud seine Geräuschkulisse teilt. Slidehttp://www.happiness-brussels.com
  • 40. Coca Cola Village 2010 Cocal-Cola organisiert jedes Jahr das Coca-Cola Village, eine Art Partycamp für Jugendliche in Israel. Slidehttp://www.digitalbuzzblog.com/facebook-integration-at-the-coca-cola-village/
  • 41. Coca Cola Village 2010 Jeder Besucher erhält am Eingang ein RFID-Armband, mit dem er sich in seinen Facebook-Account einloggen und Freunden seine derzeitige Aktivität im Village mitteilen kann. Slidehttp://www.digitalbuzzblog.com/facebook-integration-at-the-coca-cola-village/
  • 42. WESC - Karmatech Die Idee: Ein RFID-Tag im Schuh ermöglicht es, die reale mit der virtuellen Welt zu verbinden. Slidehttp://vimeo.com/18926005
  • 43. Video: WESC - Karmatech So können über eine digitale Fussmatte facebook-Freundschaften geschlossen werden. Slidehttp://vimeo.com/18926005
  • 44. Es gibt schon viele tolle Beispiele.
  • 45. Es gibt schon viele tolle Beispiele.Doch wir befinden uns erst am Anfang,von dem, was kreativ machbar ist.
  • 46. Also lasst uns den Bunsenbrenner anschmeissen und experimentieren,Photo by sztyui on flickr.com / http://goo.gl/RysEI
  • 47. denn die digitale Welt bietet unzählige Möglichkeiten, sich kreativ auszutoben! SlidePhoto by Ben Heine on flickr.com / http://goo.gl/r3AAI
  • 48. Vielen Dank!
  • 49. Kontakt: Für Feedback, Fragen & Ideen: Lasse Lüders, Innovation Lab lasse.lueders(at)sinnerschrader.com https://www.xing.com/profile/Lasse_Lueders http://www.twitter.com/lueti Slide

×