Schweitzer gravitation leipzig_2012_
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Schweitzer gravitation leipzig_2012_

on

  • 229 views

Vortrag an den Sächsichen Akademie im November 2012

Vortrag an den Sächsichen Akademie im November 2012

Statistics

Views

Total Views
229
Views on SlideShare
229
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
1
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Schweitzer gravitation leipzig_2012_ Schweitzer gravitation leipzig_2012_ Presentation Transcript

  • 30. November 2012 Die lexikalische Gravitation: Definition und Anwendungsmöglichkeiten Simon D. SchweitzerAltägyptisches Wörterbuch
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische GravitationWie beeinflusst ein Lemma seine Umgebung?Beispiel: mꜢr – Bedrängtereinige Sätze:Beispiel mꜢr
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationnḥm.n(=j) mꜢr m-Ꜥ wsr r=f sḫm.t.n(=j) jm Ich errettete den Schwachen vor dem, der stärker ist als er, soweit ich es vermochte. (Mastaba des Nefer-seschem-Ptah)nḥm.n(=j) mꜢr m-Ꜥ wsr Ich rettete den Bedrängten vor dem Mächtigen. (Grabkomplexdes Mehu)sm.n(=j) mꜢ[r] [...] Ich sorgte für den Bedrängten [...] (Grab K5 des Baui)ṯꜢw pw n mꜢr ḫ.t=f Sein Besitz ist die Atemluft für den (wörtl.: des) Hilfsbedürftigen.(Der beredte Bauer (Version B1) (Zeile [264/alt 233]))Beispiel mꜢr; Umschrift und Übersetzung nach TLA
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Position types tokens -2 3 4 -1 2 4 0 1 4 1 2 3 2 2 3Beispiel mꜢr: Übersicht
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation log 2(types) TTR = log 2(tokens) • TTR nimmt Werte zwischen 0 und 1 an. • TTR ist nicht definiert, wenn es nur ein token gibt.Type-Token-Relation (TTR)
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Position types tokens TTR -2 3 4 0,793 -1 2 4 0,5 0 1 4 0 1 2 3 0,631 2 2 3 0,631Beispiel mꜢr
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Übersicht zu mꜢr mit den Daten aus dem TLA Position types token TTRBeispiel mꜢr
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische GravitationmꜢr: Diagramm
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische GravitationmꜢr: Detailansicht
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische GravitationmꜢr: Lexikalische Gravitation berechnen
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation1. Jedes Wort übt einen eigenen, spezifischen Einfluss auf seine Umgebung aus.2. Unterschiedliche Wörter haben unterschiedliche Diagramme. Diese Diagramme bilden die Spezifika eines Wortes ab.3. Es gibt eine obere Grenze für den Einfluss eines Wortes auf seine Umgebung.4. Die Spanne des Einflusses ist von dem jeweiligen Wort abhängig.5. Die lexikalische Gravitation ist nicht symmetrisch.6. Man kann zwischen semantischer und grammatikalischer Gravitation unterscheiden.Allgemeine Annahmen
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische GravitationJnp.w – Anubis
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Häufige Phrasen im Textcorpus: ḥtp-ḏi̯ nzw ḥtp-ḏi̯ Jnp.w ... (Einleitung der Opferformel) ⇒ Großer Einfluss bis zur Position -3!Die linke Seite bei Jnp.w
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationḥtp-ḏi̯ – Anfang der Opferformel
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Häufige Phrasen im Textcorpus: ḥtp-ḏi̯ nzw ḥtp-ḏi̯ Jnp.w ... (Einleitung der Opferformel) ⇒ Großer Einfluss bis zur Position -2!Die linke Seite bei ḥtp-ḏi̯
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Häufige Phrasen im Textcorpus: ḥtp-ḏi̯ nzw ḥtp-ḏi̯ Jnp.w ... (Einleitung der Opferformel) ⇒ Geringe lexikalische Varianz an Position 1! ⇒ Stark formalisierte Umgebung nach ḥtp-ḏi̯ führt zu einem langsamen Anstieg auf der rechten Seite.Die rechte Seite bei ḥtp-ḏi̯
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Nach der Negation n steht als Prädikat eine Verbalform. An zweiter Stelle folgt eine Nominalphrase als Subjekt, häufig ein Suffix. ⇒ Geringere lexikalische Varianz an Position 2 als an Position 1 führt zu dem Knick!Grammatikalische Gravitation: Negation n
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationjmn.tj – westlich
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation 80 verschiedene Wörter32 verschiedeneWörterjmn.tj – westlich
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation -4 -3 -2 -1 1 69 58 41 32 80 82 73 216 273 179 qrs =f m zmy.t jꜢwi̯jmn.tj – westlich
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationqrs.tj=f m zmy.t jmn.tt jꜢwi̯ nfr Er möge in der westlichen Wüste bestattet werden, wenn erschön alt ist.aber auch bei weiblichen Grabbesitzerinnen:qrs.tj=s m zmy.t jmn.tt jꜢwi̯.tj nfrVariationen, z.B.:qrs.tj=s m zmy.t jmn.tt nb.t-jmꜢḫ-ḫr-nṯr ẖkr.t-nzw Wsr.t-k Ꜣ Sie möge bestattet werden in der westlichen Begräbnisstätte, die Herrin der Ehrwürdigkeit vor Gott und Schmuck des Königs,Useret-ka. (Mastaba der Useret-ka)jmn.tj: Häufigste Phrase und Variationen
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationnfr – schön
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationnb – jeder
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische GravitationSuffix =f
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationsḏm – hören
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationjri̯ – machen
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationmwt – sterben – hieroglyphisch-hieratisch
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationmwt – sterben – demotisch
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationnw – sehen
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationrʾ – Mund
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationrn – Name
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationtp – Kopf
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationḥr – Gesicht
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationnṯr – Gott – demotisch
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationnṯr – Gott – hieroglyphisch-hieratisch
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationrʾ – Mund – demotisch
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationrn – Name – demotisch
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation(Fehlende) Symmetrie der lexikalischen GravitationDie lexikalische Gravitation ist auf beiden Seiten unterschiedlich stark.Welche Seite stärker beeinflusst wird, hängt vor allem von der Wortart ab.Rechts-orientierte Gravitation (nur im Vordemotischen ausgeprägt):• Substantive• VerbenLinks-orientierte Gravitation:• Suffixe• AdjektiveSymmetrie
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation(1) Typischer Kotext eines WortesAnwendungsbeispiele
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationnzw – König
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische GravitationFast 1000mal:ḥtp-ḏi̯ als Beginnder Opferformelnzw – König
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationm-bꜢḥ – Präposition
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationm-ẖnw – Präposition
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationḫr – Präposition
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Position -2 Position -1m-bꜢḥ – Präposition
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Position -2 Position -1m-ẖnw – Präposition
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Position -2 Position -1ḫr – Präposition
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation(1) Typischer Kotext eines Wortes(2) Eingeschränkter Gebrauch eines WortesAnwendungsbeispiele
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationpw – Kopula
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationm – Präposition
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische GravitationKardinalzahl
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationḫpr – werden
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische GravitationḥꜢ.tt – Öl
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationsnṯr – Weihrauch
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation(1) Typischer Kotext eines Wortes(2) Eingeschränkter Gebrauch eines Wortes(3) SynonymvergleichAnwendungsbeispiele
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationjb – Herz (links) und ḥꜢ.tj – Herz (rechts)
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationḥm – Diener (links) und bꜢk – Diener (rechts)
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Position –1 bei ḥm Position –1 bei bꜢkEinfluss der (Possessiv-)Artikel
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation(1) Typischer Kotext eines Wortes(2) Eingeschränkter Gebrauch eines Wortes(3) Synonymvergleich(4) WortfelduntersuchungAnwendungsbeispiele
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationḫft.j – Feind
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationrq.w – Widersacher
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitationsbj – Feind
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische GravitationẖꜢk-jb – Feind
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Die 3 häufigsten Wörter: =f (256mal) =k (184mal) =j (32mal)ḫft.j – Feind
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Die 3 häufigsten Wörter: =f (15mal) =k (4mal) sbḫ.t (3mal)rq.w – Widersacher
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Die 3 häufigsten Wörter: m (29mal) =k (17mal) n-Genitiv (14mal)sbj – Feind
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Die 3 häufigsten Wörter: m (6mal) msḏi̯ (5mal) m-m (4mal)ẖꜢk-jb – Feind
  • 30. November 2012Altägyptisches WörterbuchDie lexikalische Gravitation Token- davon Prozent anzahl Suffixe ḫft.j 681 480 70,5% rq.w 34 19 55,9% sbj 171 24 14,0% ẖꜢk-jb 37 0 0%Suffixe an Position 1 bei Feindesbezeichnungen