GfWM Positionspapier Wissensmanagement und Enterprise 2.0

  • 1,284 views
Uploaded on

Diese Präsentaiton habe ich auf dem IBM Social Business JamCamp gezeigt. Sie steht unter http://slidesha.re/p8RbWu bereit.

Diese Präsentaiton habe ich auf dem IBM Social Business JamCamp gezeigt. Sie steht unter http://slidesha.re/p8RbWu bereit.

More in: Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
1,284
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2

Actions

Shares
Downloads
26
Comments
0
Likes
1

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. GfWM Positionpapier Wissensmanagement und Enterprise 2.0 Seite Download unter http://www.gfwm.de/node/207 #wme20
  • 2. Inhalt
    • Kurzvorstellung
    • Standpunkt GfWM zu Enterprise 2.0
    • Matrix möglicher Handlungsfelder
    • Zusammenfassung
    GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite
  • 3. Kurzvorstellung Simon Dückert GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite
    • Berater für Wissensmanagement, Wissensarbeit und Lernende Organisationen
    • Jury-Mitglied Most Admired Knowledge Cities
    • Ehemaliges Vorstandsmitglied
    • Mitglied im Beirat
    • Leiter Fachteam Wissens-management
    • Mit-Moderator Stammtisch Metropolregion Nürnberg
  • 4. Kurzvorstellung GfWM GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite
  • 5. GfWM Mission GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite
  • 6. GfWM Vision GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite
  • 7. Vorarbeiten GfWM Fachteam WM GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite
  • 8. Positionspapier WM und E2.0 ist frei verfügbar GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite Quelle: http://www.slideshare.net/gfwm/gfwm-positionspapier-wissensmanagement-und-enterprise-20
  • 9. GfWM Wissensmanagement Definition GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite Wissensmanagement ist die gezielte Gestaltung von Rahmenbedingungen und Prozessen in einer Organisation unter besonderer Berücksichtigung des Produktionsfaktors Wissen. Im Mittelpunkt steht dabei, individuelles Wissen zu schaffen, zu vernetzen und es in Wertschöp-fungsprozessen anzuwenden. Quelle: http://wm-wiki.wikispaces.com/D-A-CH+Wissensmanagement+Glossar
  • 10. Exkurs Information vs. Wissen GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite Quelle: Cogneon Zu wissen ist informiert sein … durch Beobachtung , mündlich oder schriftlich .
  • 11. „ Traditionelle“ E 2.0 Definitionen
    • 2006 (im Frühjahr): Andrew McAfee erklärt Enterprise 2.0: "I use the term Enterprise 2.0 to focus only on those platforms that companies can buy or build in order to make visible the practices and outputs of their knowledge workers" (McAfee, 2006a).
    • 2006 (im Mai): Andrew McAfee veröffentlicht eine zweite Version seiner Definition: "Enterprise 2.0 is the use of emergent social software platforms within companies, or between companies and their partners or customers" (McAfee, 2006b).
    • 2010: Die Enterprise 2.0 Studie der Europäischen Kommission ermittelt "The application of Web 2.0 technologies in the enterprise" als die Definition, der die meisten befragten Teilnehmer zustimmen (Osimo et al., 2010).
    GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite  Diese Definitionen rein über Technologien griff uns zu kurz, da sie stark an die Sackgassen im Wissensmanagement zur Jahrtausendwende erinnerten!
  • 12. GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite
  • 13. Enterprise 2.0 werden GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite Technische Evolution („einführen“) Kulturelle Evolution („werden“) Portale CMS- System DMS- System Group- ware Soziale Netzwerke Wiki Weblog Micro- blog Enterprise 1.0 Enterprise 2.0 Quelle: Cogneon Verhalten Verhalten Verhalten Verhalten Verhalten Verhalten Hier liegt eines der wichtigsten Handlungsfelder
  • 14. Handlungsfelder Organisationskultur GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite
  • 15. GfWM Enterprise 2.0 Definition GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite Ein Enterprise 2.0 ist eine Lernende Organisation, die ihre Ziele durch lernförderliche Handlungsmuster und den Einsatz von sozialen Medien erreicht. Eine Lernende Organisation ist eine Organisation mit der Fähigkeit, Wissen zu entwickeln, zu erwerben und zu (ver-)teilen sowie ihr Verhalten auf Basis neuen Wissens und neuer Einsichten zu verändern.
  • 16. Exkurs Lernen
    • Lernen ist das absichtliche oder unabsichtliche Aneignen von Kenntnissen (Sachwissen) und Fähigkeiten (Handlungswissen). Lernen ist ein Prozess der nachhaltigen Veränderung von Verhalten auf Basis von Erfahrung, Einsichten und Verständnis.
    GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite Quelle: Cogneon Lernen und Lehren muss normaler Bestandteil des Alltags eines jeden (Wissens-)Arbeiters werden. Dazu gehören auch Manager.
  • 17. Social Media Prisma GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite Quelle: http://www.ethority.de/weblog/social-media-prisma
  • 18. Matrix möglicher Handlungsfelder GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite Quelle: Cogneon Festo Wissensnetzwerk Schaeffler Wiki Siemens Blogosphere Capgemini Yammer OSRAM user idea contest Henkel Innovation Callenge Wissen erwerben Wissen entwickeln Wissen verteilen Web 2.0 Beispiel Bewertungsportal Kununu Dokumentportal Dropbox Fotoportal Flickr Forum Xing Gruppen Gruppensoftware Mixxt Lesezeichenportal Delicious Microblog Twitter Soziales Netzwerk Facebook Videoportal Youtube Weblog Blogger Wiki Wikipedia
  • 19. Empfehlung: Iteratives Vorgehen GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite
    • P - Plan: In der Planungsphase werden Enterprise-2.0-Maßnahmen entwickelt.
    • D - Do: Die geplanten Maßnahmen werden umgesetzt.
    • C - Check: Die Maßnahmen werden hinsichtlich ihrer Effektivität bewertet.
    • A - Act: Auf Grundlage des Check-Ergebnisses werden eventuelle Korrekturen eingeleitet.
  • 20. Zusammenfassung GfWM Positionspapier WM und Enterprise 2.0 Seite
    • Enterprise 2.0 ist mehr als der Einsatz von Web 2.0 Technologien in einer Organisation.
    • Enterprise 2.0 bedingt Innovationen im Technik-, Sozial- und Management-System der Organisation.
    • Enterprise 2.0 zu sein, bringt einen Wandel der Organisationskultur, der Werte und des Führungsstils.
    • Enterprise 2.0 hat wie das Wissensmanagement die Lernende Organisation als übergeordnetes Ziel.
    • Enterprise 2.0 braucht Dialog, Lernen und innovative Arbeitsformen unter Verwendung sozialer Medien.
    • Enterprise 2.0 meint nicht nur Unternehmen, sondern alle Arten von Organisationen.
    • Enterprise 2.0 betrifft alle Bereiche der Organisation.
    • Enterprise 2.0 lässt die Grenzen der Organisation zu ihrer Umwelt verschwimmen.
    • Enterprise 2.0 ist ein Wagnis, aber notwendig für Organisationen.
    • Enterprise 2.0 kann man nicht einführen, sondern nur werden.