• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
SEO für Google Shopping und Product Feed Optimierung
 

SEO für Google Shopping und Product Feed Optimierung

on

  • 2,786 views

SEO für Google Shopping Optimization, Google Merchant Cernter, Tipps und Hinweise auf was es wirklich ankommt. ...

SEO für Google Shopping Optimization, Google Merchant Cernter, Tipps und Hinweise auf was es wirklich ankommt.
Vortrag zum ersten mal beim SEO-Stammtisch Stuttgart von Stephan Sigloch in 2012 gehalten.

Statistics

Views

Total Views
2,786
Views on SlideShare
2,472
Embed Views
314

Actions

Likes
1
Downloads
0
Comments
0

2 Embeds 314

http://www.webideas.de 312
http://newsblur.com 2

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    SEO für Google Shopping und Product Feed Optimierung SEO für Google Shopping und Product Feed Optimierung Presentation Transcript

    • Full Power to your E-Commerce Business10 Jahre E-Commerce, Multichannel & Online-Marketing Erfahrung09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 1
    • 10 Jahre Kompetenz im Online Handel09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 2
    • Google Product Search - Startseite http://www.google.com/shopping 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 3
    • Google Shopper - Mobile 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 4
    • Products - Universal Search – 4 mal sichtbar Über Merchant Center 1. + Product Box in AdWords 2. Rechts Oberhalb der Werbung 3. Universal Search Google Shopping Ergebnisse Sonstige Sichtbarkeiten 1. Google Bildersuche 2. Product Detailseiten Generell: Sortierung nicht nach Preis sondern nach Relevanz der Datensätze 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 5
    • Google Shopping - Universal Search - Beispiele 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 6
    • Google Shopping - Beispiele 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 7
    • Google Shopping - Bewertungen Beispiel Quellen • Trusted Shops • Shopauskunft • Ciao • Ebay • Dooyou • Shopzilla • Trustpilot • 11880.com • Qype • Cheapcharlie • Geizkragen • Preistrend.de • uvm. 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 8
    • Google Shopping – Integration mit anderen Systemen  WaWi, PIM, Shops  Produktsuchmaschinen Data Feed Service  Google Checkout  Google AdWords: Produktanzeigen  Geschäfte in der Nähe  Erstellen von Konten für das lokale Shopping von Google  „Vertaggung“ z.B. Google Analytics Google Shopping Optimaler Grundsetup: shopping.com Feed WaWi PIM Shops Servic e guenstiger.de etc. 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 9
    • Google Shopping – Optimierung - Der Datenfeed Formate  .txt: Text  .xml: XML  .gz: Gnu-Zip, komprimierte Text- oder XML-Datei  .zip: Zip, komprimierte Text- oder XML-Datei  .bz2: Bzip2, komprimierte Text- oder XML-Datei 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 10
    • Google Shopping – 10 generelle Optimierungspunkte 1. Anzahl Produkte und Datenfeedgröße je mehr um so besser, auch Anreicherung der Daten um weitere Informationen 2. Über 50 Artikelfelder optimal füllen und kombinieren z.B. je nach Ausprägung Einfluss Ranking, es gilt so viel wie möglich sinnvoll füllen. Zusätzlich einige Custom „c:?“ Values hinzufügen 3. Optimierung Bild- und Shopeinstellungen 4. Optimierung bestehender Produktdaten 5. Anzahl Bewertungen erhöhen aber Google bewertet repräsentativ und qualitativ in Kombination. 6. Automatische Aktualisierung des Datenfeeds am Besten täglich 7. Zielseiten Relevanz  Zielseite muss relevant sein (Keywords beeinhalten)  Niedrige Bounce Rate  Tracking hinzufügen z.B. mit Google analytics: http://www.meinshop.de/produktdetailseite.html?utm_source=GoogleProducts&utm_medium=organic 8. Historie: Klickverhalten, CTR, Datenpflege Beginn 9. Mit einem Dienstleister arbeiten, die in Google USA eine guten Draht zu den Operativen Leuten von Google Shopping hat. 10. Controlling über Leistungsauswertung im Merchant Center sowie ggf. Analytics und Optimierung im Vergleich zu den Topsellern, die man sonst hat. 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 11
    • Google Shopping – Das wichtigste neben Preis alle Felder füllen  Allgemeine Produktinformationen: Attribute zur Beschreibung grundlegender Informationen über Ihre Produkte wie Titel, Beschreibung und Produkttyp.  Verfügbarkeit und Preis: Attribute zur Angabe der Verfügbarkeit und der Preise Ihrer Einträge  Eindeutige Produktkennzeichnungen: Attribute, mit denen Sie gewährleisten, dass Ihre Produkte auf der richtigen Produktseite angezeigt werden, beispielsweise Marken, UPC- oder EAN-Nummern  Bekleidungsprodukte: Attribute zur Beschreibung von Bekleidungsprodukten, beispielsweise Farbe oder Geschlecht  Produktvarianten: Attribute zur korrekten Beschreibung der Varianten eines Produkts, die sich voneinander lediglich durch Farbe, Material, Muster oder Größe unterscheiden  Steuern und Versand: Hinzufügen von Angaben zu Steuern und Versandkosten für Ihre Produkte  Geschäfte in der Nähe: Hinzufügen von Informationen zu Ihren Ladengeschäften als Ergänzung zu Ihrem Onlineshop  Treuepunkte (nur Japan): Attribute zur Angabe der Treuepunkte, die Google Shopping-Nutzer verdienen, wenn sie den Artikel kaufen  Ratenzahlung (nur Brasilien): Attribute zur Angabe von Ratenzahlungsprogrammen beim Kauf von Artikeln  Zusätzliche Attribute: Weitere Attribute zur Beschreibung Ihrer Produkte Mehr Infos: http://support.google.com/merchants/bin/answer.py?hl=de&answer=188494#DE 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 12
    • Google Shopping – nicht nur die (R)equired füllen 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 13
    • Google Shopping – 10 Detailpunkte zur Optimierung des Feeds 1. Google Produktkategorie [google_product_category] - Kategorie für den Artikel in Google richtig pflegen 2. Korrekte Google Taxonomie verwenden für produkttyp [product_type] 3. Titel [title] - Titel des Artikels anpassen auf allgemeine Gültigkeit Manufacturer/Brand + Product Name + Colour / Type / Specifics 4. Produktbeschreibung: mit gleichen regeln “Keyword Rich” anreichern 5. Marke [brand] - Marke des Artikels auf jeden Fall dazu 6. GTIN [gtin] - Global Trade Item Number (GTIN) des Artikels ausliefern 7. MPN [mpn] - Teilenummer des Herstellers (Manufacturer Part Number - MPN) des Artikels ausliefern damit der Artikel wenn er mehrfach verkauft wird optimal gematched wird oft auch UPC genannt 8. Bei Bekleidung auf jeden Fall  Geschlecht [gender]  Altersgruppe [age_group]  Farbe [color]  Größe [size] 9. Zusätzlich einige Custom „c:?“ Values 10. Regelmäßig Datenqualität überprüfen 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 14
    • Google Shopping – Beispiel Daten und Zuweisungen:Reifenhandel 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 15
    • Google Shopping – Optimize Feed - Taxonomie  Verwenden Sie die vollständigen Klickpfad- Informationen  Verwenden Sie falls zutreffend mehrere Kategorien. 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 16
    • Google Shopping Feed – Datenqualität verbessern 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 17
    • Zukunft/Heute: Products (Detailpage) mit Rich Snippets ausstatten Einführung von Rich Snippets für noch bessere Optimierung wenn man alles vorherige erledigt hat einer Produktdetailseite: http://support.google.com/webmasters/bin/answer.py?hl=en&answer=146750 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 18
    • Impressum Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit NETFORMIC GmbH E-Commerce, Multichannel, Online-Marketing Jetzt loslegen ! Ihr Ansprechpartner: Stephan Sigloch info@netformic.de 0711 / 761642-0 Hermannstr. 5A 70178 Stuttgart Telefon: +49 (0)711 76 16 42-0 Telefax: +49 (0)711 76 16 42-26 Internet: www.netformic.de E-Mail: info@netformic.de 09.03.2012 © 2011 www.netformic.de 19