• Save
Präsentation mahara moodle moot karlsruhe2013
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Präsentation mahara moodle moot karlsruhe2013

on

  • 1,016 views

 

Statistics

Views

Total Views
1,016
Views on SlideShare
951
Embed Views
65

Actions

Likes
0
Downloads
1
Comments
0

1 Embed 65

http://mahara.mhs-moodle.de 65

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Präsentation mahara moodle moot karlsruhe2013 Presentation Transcript

  • 1. • Lerngruppe• Kooperation• Kommunikation• Geschützter Raum• Lehrergesteuert• Lernkontrolle
  • 2. Wer ist in Facebook? Was machen Sie in Facebook?Wie viele Ihrer Schüler sind NICHT in Facebook? Was machen die Schüler in Facebook? Sie teilen – was auch immer Warum sollen sie dann nicht auch ihr Lernen teilen?
  • 3. Helen Barrett, Grandma der ePortfolios Create an environment that makes people feel good about participating Give users autonomy Keep the system as open as possible The urge for self-direction is a basic human need, it‘s a natural state to be active and engaged.. A portfolio should be a student‘s own storyFrom her TEDx talk on „Social Networks and Interactive Portfolios: Blurring theBoundaries”
  • 4. Lernumgebung zur Partizipation
  • 5. Autonomie für Lernende
  • 6. Offene Systeme
  • 7. Selbstgesteuertes Lernen
  • 8. Portfolio als eigene Geschichte
  • 9. ePortfolios and social networks http://www.youtube.com/watch?v=ckcSegrwjk AGo to 3:24 in the video
  • 10. Alan November: Wem gehört das Lernen?http://dailytechbytes.wordpress.com/2012/11/15/who-owns-the-learning/
  • 11. Vorbildfunktion der Lehrenden
  • 12. Lernen braucht einen Sinn
  • 13. Technik nicht als Lösung
  • 14. Medienerziehung
  • 15. Schlüsselfragen • Who owns the learning? • How much autonomy can we afford to give our students? • How much purpose can we design into school work? • And how can we design learning environments that lead to mastery?
  • 16. Teilen - Wissensbildung
  • 17. Veränderung der Lernkultur
  • 18. Unterstützung globalen Lernens
  • 19. Lernen überall und immer
  • 20. • Individuum• Persönlich• Kontrolle durch Lerner• Privat – Öffentlich• Soziales Netzwerk• Teilen
  • 21. SCENE Lernplattform ePortfolioGehört der Klasse Gehört dem SchülerLehrer bestimmt Layout Schüler bestimmt LayoutLehrer bestimmt Ziele Schüler bestimmt ZieleLehrer bestimmt Inhalte Schüler bestimmt InhalteFeedback durch Lehrer Feedback Schüler +LehrerLehrer bestimmt Abgabe Schüler bestimmt Freigabe Perfekt im Doppelpack!
  • 22. Auswahl durch Lernende
  • 23. Projektbeschreibung
  • 24. Moodle KlassenzimmerHier geht’s zum Kurs
  • 25. Gruppenansicht MAHARAHier geht’s zur Ansicht
  • 26. Schüleransicht MAHARAHier geht’s zur Ansicht
  • 27. E-Portfolio SpiraleWolf Hilzensauer 2007. Die 5 ePortfolio Prozesse.
  • 28. Szenario eines ePortfolio-Projekts • Ziel und Zweck des Portfolios klären • Technik und Medien vorbereiten • Blog(s) einrichten • Inhalte (Artefakte) sammeln • Ansicht zusammenstellen • Freigabe der Ansicht • Feedback einholen • Einreichen der Ansicht • Bewertung der Ansicht/ der Arbeit
  • 29. Links zu Mahara und ePortfolio
  • 30. Sigi Jakob-Kühn, OStR‘inMoodleSchule e.V.sigi@jakob-weinheim.dewww.school-networking.deTwitter: Networking_Lady
  • 31. Bildquellen