M-Days 2009 - Erfolgreiche Kundenaktivierung

490 views

Published on

Published in: Technology, Business
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
490
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
47
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

M-Days 2009 - Erfolgreiche Kundenaktivierung

  1. 1. Erfolgreiche Kundenaktivierung - analog und digital Referent: Wolfram Herzog M-days 2009
  2. 2. Inhalt des Vortrages Firmenprofil der SIC! Software GmbH Wie können Kunden mit mobile Services aktiviert werden ? Die Hürden auf dem Weg Welche technologischen Lösungsansätze gibt es Fallbeispiel mit erfolgreicher Umsetzung
  3. 3. Wir sind die Experten für Software auf dem Mobiltelefon Wir sagen Ihnen was machbar ist und was nicht! Und dann machen wir es Erbringen von Ingenieurdienstleistungen rund um das Mobiltelefon Nutzenbezogenes und anwenderorientiertes Systemdesign Professionelle Software-Entwicklung für Mobiltelefone Technologie- und herstellerunabhängig Technologie & Know How: Mobile JAVA (MIDP, J2ME) Symbian OS Apple iPhone Google Android BlackBerry, Windows Mobile Mehr unter: www.sic-software.com www.sic- M-days 2009
  4. 4. Kunden mit mobile Services aktivieren Aufgabenstellung Wie können wir unsere Zielgruppe nutzenorientiert ansprechen? Wie „gewöhnen“ wir Nutzer an mobile Dienste? Wie steigern wir die Attraktivität der angeboten mobilen Dienste?
  5. 5. Grundsätzliche Voraussetzungen Ohne attraktive Inhalte geht es nicht Der gebotene Inhalt muss für den Kunden mobil relevant sein Kurze Reaktionszeiten der Applikation Einfache Bedienbarkeit auch im mobilen Umfeld Einfacher, intuitiver Zugriff Wenn gewünscht, dann sofortige Interaktion Überschaubare Kosten Nicht jeder Aufruf darf zwingend zum Online-Zugriff führen Resultierende Kosten sollten halbwegs transparent sein
  6. 6. Showstopper Typische Probleme von Mobil-Anwendungen Zwingende, langwierige Eingaben Texteingaben sind ein Usage-Killer für jede Anwendung 91% der Geräte haben einen 10er Block Application „Lost in Space“ JAVA Anwendungen verschwinden in den Sub-Sub Menüs Für Gelegenheitsbenutzer nur schwer zu finden Vergessene Anwendungen Aus den Augen, aus dem Sinn
  7. 7. Technologische Lösungsmöglichkeiten Mobile Client Software ist der Schlüssel Direct-Call-Button Nutzt die „Killerapplikation“ eines jeden Mobiltelefons – Anrufen! Kontextbezogene Interaktion mit dem Call-Center Kunde kann sofort mit einem Menschen sprechen WAKE-UP Push per SMS eine SMS aktiviert die Applikation auf dem Handy des Kunden Inhalte werden bildschirmfüllend grafisch attraktiv angezeigt Kunde kann sofort aktiv werden
  8. 8. KKH Gesund Mobil Ein Fallbeispiel Kaufmännische Krankenkasse – KKH rund 2 Mio Versicherte viertgrößte Krankenkasse in Deutschland Zielsetzungen „Gesund Mobil“-Dienst: Nutzung der Dienstleistungen der KKH erleichtern Verbesserter Dialog mit den Mitgliedern Kundenbindung erhöhen Ansprache aller Altersgruppen – insbesondere unter 40 jährige
  9. 9. Das Angebot Welche Inhalte und Dienste werden angeboten Telefonischer 24h-Notfall-Service Verzeichnis der Notrufnummern mit direkter Anwahl Notarzt, Polizei, Giftnotrufzentrale etc. Europaweit im Gerät hinterlegt – offline ! Vorsorgeinformationen Untersuchungstermine, Fälligkeiten KKH Infoservice Kontakte, Prämienkatalog, Veranstaltungstipps und Aktuelles Pro Boni – Bonussystem für mehr Gesundheit SMS Infoservice
  10. 10. Was wird benutzt? Erfahrungen nach 3 Monaten Praxis 64% aller registrierten Benutzer sind Frauen Die attraktivsten Inhalte aus Sicht dieser Benutzer: Vorsorge-Informationen und der dazugehörige Direct-Call Service SMS Informationen – kommen automatisch Notrufnummern – geben Sicherheit Installation der Applikation: 86% der Benutzer konnten die Applikation problemlos installieren 9% erbaten Hilfestellung im Call-Center und installierten dann erfolgreich 79% der Anwender sind mit der Applikation „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“
  11. 11. FAZIT Was lernen wir daraus? Bieten Sie Inhalte an, die im mobilen Kontext für die Zielgruppe relevant sind! Erkennen Sie die mobilen Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe Bedenken Sie den Kontext (Ort, Zeit, Situation) der Nutzung Wählen Sie die richtige Technologien Geräteplattform und eine angepasste Benutzerführung Einfache Kommunikationswege Klares Format der Inhalte Versuchen Sie nicht, alle Aufgaben „digital“ zu lösen! M-Days 2009
  12. 12. WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE TUN? SIC! Software GmbH Ferdinand-Braun-Str. 1 74074 Heilbronn T +4971319199-110 F +4971319199-435 info@sic-software.com www.sic-software.com M-days 2009

×