Your SlideShare is downloading. ×
0
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK

364

Published on

AK-Finanzierung …

AK-Finanzierung
24.03.2010
Autor: Michael Wowra

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
364
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Verband der Softwareindustrie Berlin-Brandenburg SIBB e.V Arbeitskreis Finanzierungen am 24.3.2010 Michael Wowra -Abteilungsleiter- Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH 1
  • 2. Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in Hand. > Die BBB ist seit über 50 Jahren ein kompetenter und zuverlässiger Partner für die Berliner Kreditwirtschaft und Berliner Unternehmen. > Getragen von Banken, Kammern, Verbänden und Unternehmen stellt die BBB Bürgschaften für Kredite und Garantien für Beteiligungen der MBG Berlin- Brandenburg. > Sie eröffnet notwendige finanzielle Spielräume zur Realisierung von zukunftsweisenden Unternehmenskonzepten. 2 www.buergschaftsbank-berlin.de
  • 3. Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir verbürgen uns für Ihr Konzept. Die BBB verbürgt Bankkredite und Leasingfinanzierungen an die gewerbliche Wirt- schaft und ersetzt damit fehlende Sicherheiten für Unternehmen mit Sitz in Berlin: Wir begleiten bei … > Existenzgründer > allen Hausbankkrediten (z.B. für Betriebsmittel, > Etablierte Unternehmen (KMU) Investitionen, Avale) d.h. 43 Mio. € Bilanzsumme 50 Mio. € Umsatz > öffentlichen Krediten 250 Beschäftigte (z.B. KfW, IBB) > Freie Berufe > Leasingfinanzierungen 3 www.buergschaftsbank-berlin.de
  • 4. Das Antragsverfahren mit der BBB: Ihr Weg zum sicheren Ziel. Unternehmer und Hausbank stellen gemeinsam Unternehmer Hausbank einen Bürgschaftsantrag bei der BBB. Die BBB prüft das Unternehmenskonzept BBB BÜRGSCHAFTSBANK und die Qualifikation des Kreditnehmers. € Eine positive Bürgschaftsentscheidung führt zum Darlehens- oder Leasingvertrag zwischen Unternehmer Hausbank Unternehmen und Hausbank. 4 www.buergschaftsbank-berlin.de
  • 5. Vorteile der BBB:  Unsere Fördermöglichkeiten werden von der Finanzkrise nicht eingeschränkt!  Wir machen Vorhaben gangbar.  Wir sorgen für Stabilität in der Finanzierung.  Die Bürgschaft der BBB führt zu reduzierten Kreditzinssätzen, da die Risikokosten bei der Bank sinken.  Die Kosten für die Bürgschaft liegen somit grundsätzlich deutlich unter der Zinsdifferenz zu einem unverbürgten Kredit. 5 www.buergschaftsbank-berlin.de
  • 6. Beispielfinanzierungen in der aktuellen Situation  Bereitstellung zusätzlicher Liquidität (z.B. Aufstockung von KK-Linien)  Optimierung der Finanzierungsstruktur durch betriebsgerechte Umfinanzierung von Investitionen (die z.B. über die KK-Linie finanziert wurden)  Ablösung von Lieferantenkrediten über verbürgte Darlehen  Erhöhung der Kontokorrentlinien aufgrund von verlängerten Zahlungszielen  Bürgschaften für Leasingfinanzierungen und Mietkauf  Flexible Tilgungsaussetzungen bei bereits verbürgten Kreditengagements  Bereitstellung von Avalen (für z.B. Vertragserfüllung, Gewährleistungen und Anzahlungen) 6 www.buergschaftsbank-berlin.de
  • 7. Das Angebot kann sich sehen lassen: Unsere Konditionen für den Erfolg Ihrer Kunden. > Bürgschaftshöhe bis zu 1 Mio. EUR > Bürgschaftsübernahme Regelquote bis zu 80 % des Kredit-/Leasingbetrages > Bearbeitungsgebühr einmalig 1,5 % des Kreditbetrages (mind. 250,- EUR) einmalig 1,0 % des Leasingbetrages (mind. 500,- EUR) > Bürgschaftsprovision 1 % p. a. des valutierenden Kredit-/Leasingbetrages 7 www.buergschaftsbank-berlin.de
  • 8. Regionale Impulse setzen: Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg GmbH
  • 9. Die Idee der MBG Berlin-Brandenburg: Wir beteiligen uns an Ideen. > Unser Angebot: > stille Beteiligungen, gegebenenfalls ergänzt um offene Beteiligungen > mit Beträgen zwischen TEUR 50 und EUR 1 Mio. schließen wir eine Angebotslücke > kostengünstig, da wir unsere Konditionenvorteile aus öffentlichen Programmen an unsere Kunden weitergeben > langfristige Partnerschaft, die sich an den Bedürfnissen der Unternehmen orientiert 9 www.buergschaftsbank-berlin.de
  • 10. Maßgeschneiderte Unterstützung: In jeder Unternehmensphase > Die MBG stellt für fast das ganze Spektrum unternehmerischer Finanzierungserfordernisse Kapital zur Verfügung. Ausnahmen sind Konzept-, reine Forschungs- und Entwicklungsphasen. > Gründungsphase: > Ausgereifte Idee für ein innovatives, marktreifes Produkt oder Dienstleistung mit nachgewiesener Funktions- und Wettbewerbs- fähigkeit sowie einer konkreten Auftragslage > Expansions- Festigungsphase: > Erweiterung von Produktionskapazitäten, der Produktpalette oder Erschließung neuer Märkte, Ersatzinvestitionen > Unternehmensübernahme / Gesellschafterwechsel > Nachfolge bzw. Unternehmens- oder Anteilsübernahme durch Mangement Buy-Out oder Mangement Buy-In 10 www.buergschaftsbank-berlin.de
  • 11. > Existenzfestigung: > Entwicklung einer Softwareapplikation > Kapitalbedarf: > Personalkosten TEUR 250 Betriebs- und Geschäftsausstattung TEUR 100 Betriebsmittel TEUR 75 Marketing , Aufbau Vertrieb TEUR 50 TEUR 475 11 www.buergschaftsbank-berlin.de
  • 12. > Existenzfestigung: > Entwicklung einer Softwareapplikation > Finanzierungsmittel: > Eigenmitteln TEUR 50 MBG (stille Beteiligung) TEUR 100 IBB (stille Beteiligung) TEUR 100 Bankdarlehen (verbürgt) TEUR 150 > Kontokorrentkredit (verbürgt) TEUR 75 TEUR 475 12 www.buergschaftsbank-berlin.de
  • 13. > Existenzfestigung: > Entwicklung einer Softwareapplikation > Risikoverteilung: Eigenmittel TEUR 50 = 11% IBB TEUR 100 = 21% MBG TEUR 100 = 21% BBB Bürgschaftsbank TEUR 180 = 38% 59% Hausbank TEUR 45 = 9% TEUR 475 100% 13 www.buergschaftsbank-berlin.de
  • 14. Fünf gute Gründe: Das spricht für eine MBG-Beteiligung. > Stärkung: Basel II honoriert die Stärkung der Eigenkapitalbasis von Unternehmen. > Unabhängigkeit: Mit uns behalten Unternehmer ihre unternehmerische Unabhängigkeit. > Kontinuität: Unser Engagement ermöglicht stetiges Wachstum. > Objektivität: Wir stehen Unternehmen aus allen Branchen zur Verfügung. > Partnerschaft: Wir beraten in betriebswirtschaftlichen Fragen und binden weitere Experten, wenn notwendig, ein. 14 www.buergschaftsbank-berlin.de
  • 15. Attraktiv und jederzeit transparent: Unsere Konditionen für Ihren Erfolg. > Beteiligungshöhe bis zu 1 Mio. Euro (still und offen) > Laufzeit bis zu 15 Jahren > Rückzahlung einer stillen Beteiligung zum Nominalwert > Bearbeitungsgebühr einmalig 1 % > Haftungsfondsbeitrag einmalig 1 % > Beteiligungsentgelt gliedert sich bei stiller Beteiligung in feste und erfolgsabhängige Komponenten: insgesamt 12 % p. a. 15 www.buergschaftsbank-berlin.de
  • 16. Nehmen Sie Kontakt auf: Sie erreichen uns auf diesen Wegen. > Telefon: 030 / 311 004-0 > Telefax: 030 / 311 004-55 > info@buergschaftsbank-berlin.de > www.buergschaftsbank-berlin.de > berlin@mbg-bb.de > www.mbg-bb.de 16 www.buergschaftsbank-berlin.de

×