0
SaaS-      Office undKollaborationslösungen      Befragung       Frühjahr 2011                              Axel Oppermann...
Vorstellung der Projektanlage Die Experton Group hat im Frühjahr 2011 insgesamt 215 Unternehmen zum Thema  SaaS-basierte ...
SaaS- Office- & Kollaborations- Lösungen sind grundsätzlich eine                                                  43%     ...
Unternehmen mit 1 bis 24 MitarbeiternNein                                               Ja57%                             ...
Unternehmen mit 25 bis 99 MitarbeiternNein                                               Ja                               ...
Unternehmen mit 100 und mehr Mitarbeitern                                                  Ja                             ...
Auf wachsende Anforderungen durch Partner und Kunden reagieren                  Auf wachsende Anforderungen durch Mitarbei...
umfassende Funktionalitäten, wie von klassischen “On-                                     premises”-Lösungen bekannt      ...
Festpreise (für das gesamte Unternehmen)                             Flexibilität/Skalierbarkeit der Lösung               ...
10                                           Instant Messaging und Presence Informationen                                 ...
11   Vertrauensvolle Zusammenarbeit                                                               49%                     ...
12                          Geschäftsführer, Vorstand                                                                     ...
Experton Group AG   13
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

SaaS-Office und Kollaborationslösungen - Befragung

1,328

Published on

SaaS-Office und Kollaborationslösungen
Befragung, Frühjahr 2011

Die Experton Group hat im Frühjahr 2011 insgesamt 215 Unternehmen zum Thema SaaS-basierte Office- und Kollaborationslösungen befragt.
Hierbei wurden drei Segmente gebildet
•Unternehmen mit 1 bis 24 Mitarbeiter (n=70)
•Unternehmen mit 25 bis 99 Mitarbeiter (=70)
•Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern (n=75)

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,328
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "SaaS-Office und Kollaborationslösungen - Befragung"

  1. 1. SaaS- Office undKollaborationslösungen Befragung Frühjahr 2011 Axel Oppermann Senior Advisor phone: +49 561 506975 - 24 mobile: +49 151 223 223 00 axel.oppermann@experton-group.com
  2. 2. Vorstellung der Projektanlage Die Experton Group hat im Frühjahr 2011 insgesamt 215 Unternehmen zum Thema SaaS-basierte Office- und Kollaborationslösungen befragt. Hierbei wurden drei Segmente gebildet • Unternehmen mit 1 bis 24 Mitarbeiter (n=70) • Unternehmen mit 25 bis 99 Mitarbeiter (=70) • Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern (n=75) Experton Group ® 2
  3. 3. SaaS- Office- & Kollaborations- Lösungen sind grundsätzlich eine 43% 57% Alternative zu bestehenden Office- Installationen. SaaS- Office- & Kollaborations- Lösungen können bestehende 55% 45% Office-/UCC--Installationen ergänzen 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% JA Nein Basis: 215 UnternehmenFrage: Stimmen Sie folgenden Aussagen zu / Treffen folgende Aussagen auf IhrUnternehmen? (ja/nein) (gesamt) Experton Group AG 3
  4. 4. Unternehmen mit 1 bis 24 MitarbeiternNein Ja57% 43% Nein Ja 50% 50% SaaS- Office- & Kollaborations-Lösungen SaaS- Office- & Kollaborations-Lösungen sind grundsätzlich eine Alternative zu können bestehende Office-/UCC- bestehenden Office-Installationen. Installationen ergänzen ? Basis: 70 UnternehmenFrage: Stimmen Sie folgenden Aussagen zu / Treffen folgende Aussagenauf Ihr Unternehmen? (ja/nein) Experton Group AG 4
  5. 5. Unternehmen mit 25 bis 99 MitarbeiternNein Ja Nein Ja50% 50% 46% 54% SaaS- Office- & Kollaborations-Lösungen SaaS- Office- & Kollaborations-Lösungen sind grundsätzlich eine Alternative zu können bestehende Office-/UCC- bestehenden Office-Installationen. Installationen ergänzen ? Basis: 70 UnternehmenFrage: Stimmen Sie folgenden Aussagen zu / Treffen folgende Aussagenauf Ihr Unternehmen? (ja/nein) Experton Group AG 5
  6. 6. Unternehmen mit 100 und mehr Mitarbeitern Ja 36% Nein 39% Ja 61%Nein64% SaaS- Office- & Kollaborations-Lösungen SaaS- Office- & Kollaborations-Lösungen sind grundsätzlich eine Alternative zu können bestehende Office-/UCC- bestehenden Office-Installationen. Installationen ergänzen ? Basis: 75 UnternehmenFrage: Stimmen Sie folgenden Aussagen zu / Treffen folgende Aussagenauf Ihr Unternehmen? (ja/nein) Experton Group AG 6
  7. 7. Auf wachsende Anforderungen durch Partner und Kunden reagieren Auf wachsende Anforderungen durch Mitarbeiter reagieren Konsolidierung der IT-Landschaft Kosteneinsparung Prozessoptimierung Differenzierungsfaktor gegenüber Konkurrenz Anbindung IT-ferner Mitarbeiter an die IT-Systeme Flexibilität hinsichtlich Lizenzierung Unterstützung bei Change-Management Prozessen/Vorhaben vereinfachte Einführung neuer Technologien vereinfachte Einführung neuer Arbeitsplatzkonzepte schnelle Einführung neuer Technologien 1 2 3 4 5 Gesamt 1 bis 24 MA 24 bis 99 Ma 100 und mehr MA Basis: 215 Unternehmen Sehr wichtig............... ................UnwichtigFrage: Wo liegt aus Ihrer Sicht der Nutzen einer SaaS-basierten Office-/Kollaborations-Lösung? Experton Group AG 7
  8. 8. umfassende Funktionalitäten, wie von klassischen “On- premises”-Lösungen bekannt Umfassende Unfied Messaging Funktionalitäten Umfassende Kollaborations-Funktionalitäten Einhaltung von Compliance-Anforderungen Archivierungslösungen Service-/Support vom Anbieter Service-/Support von spezialisierten Dienstleistern . Betreuung über den gesamten Service-Zyklus „PLAN-BUILD- RUN“ (einschl. Betrieb) 1 2 3 4 5 Gesamt 1 bis 24 MA 25 bis 99 Ma 100 und mehr MA Basis: 215 Sehr hoch .............. ................Sehr niedrigFrage: Welche Anforderungen haben Sie an eine SaaS-basierte Office-/Kollaborations-Lösung (inkl. Gestaltungder vertraglichen Rahmenparameter und Leistungen von Anbietern sowie Dienstleistern)? (Teil 1) Experton Group AG 8
  9. 9. Festpreise (für das gesamte Unternehmen) Flexibilität/Skalierbarkeit der Lösung Standardisierte Technologie Günstige Preise bei Einführung/ Umstellung (geringer Einführungsaufwand) Günstige Preise (laufende Kosten) kurze Vertragslaufzeiten Pay per user-Modelle Pay per device-Modelle. 1 2 3 4 5 Gesamt 1 bis 24 MA 25 bis 99 Ma 100 und mehr MA Basis: 215 Sehr hoch .............. ................Sehr niedrigFrage: Welche Anforderungen haben Sie an eine SaaS-basierte Office-/Kollaborations-Lösung (inkl. Gestaltungder vertraglichen Rahmenparameter und Leistungen von Anbietern sowie Dienstleistern)? (Teil 2) Experton Group AG 9
  10. 10. 10 Instant Messaging und Presence Informationen Konferenzsysteme/Konferenzfunktionalitäten. Kollaborationsportale Email-Funktionen (inkl. persönliche Archive-Lösungen) Einheitlicher Zugriff auf Daten, “egal von welchem Ort“ oder über welches Device Teilen von Dokumenten (und Informationen) auch über Unternehmensgrenzen hinweg 1 2 3 4 5 Sehr hoch............... Sehr niedrig Gesamt 100 und mehr MA Basis: 215 UnternehmenFrage: Wie bewerten Sie den Nutzen einzelner Funktionalitäten einer SaaS-Office-Lösung hinsichtlich einerVerbesserung der täglichen Arbeit einzelner Mitarbeiter im Allgemeinen und der Zusammenarbeit vonMitarbeitern (und Kunden/Lieferanten) im Besonderen? (Geschwindigkeit, Qualität/Fehlerquote, etc.) Experton Group ®
  11. 11. 11 Vertrauensvolle Zusammenarbeit 49% 51% mit Dienstleistern Kostenkontrolle / Transparenz 56% 44% Performance/Verfügbarkeit 51% 49% Einhaltung von SLAs 45% 55% Vertragliche Flexibilität 47% 54% Kosteneinsparung (tatsächliche) 54% 46% Vertragslaufzeiten 36% 64% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Ja NeinBasis: 215 UnternehmenFrage: Welche Herausforderungen sehen Sie bei der Nutzung von SaaS-Office/Kollaborations-Lösungen? (gesamt)Experton Group ®
  12. 12. 12 Geschäftsführer, Vorstand 93,5% CIO, IT-Leiter, DV-Leiter 70,2% Externe Dienstleister (IT-Handel, etc,) 16,7% Leiter Fachabteilung (Produktion, Marketing etc.) 11,6% Externe Berater 2,3% Sonstige 7% 0,0% 10,0% 20,0% 30,0% 40,0% 50,0% 60,0% 70,0% 80,0% 90,0% 100,0% Mehrfachnennungen möglich Basis: 215 Unternehmen,Frage: Welche Entscheidungsträger sind/wären in den Entscheidungsprozesshinsichtlich der Beauftragung von SaaS-basierten Office-/Kollaborations-Lösungeneingebunden? (gesamt) Experton Group ®
  13. 13. Experton Group AG 13
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×