INTERNE KOMMUNIKATION 2.0 PRAXISTAGE   SOCIAL MEDIA IN DER INTERNEN   KOMMUNIKATION                                       ...
Inhalt und ReferentenDie Einbindung von Social Media Tools in die Interne Kommunikation wird in     Management sowie Mitgl...
1. Tag, 13. Juni 2013                                                                                                     ...
Anmeldeformular                                                                      Fax: +49 (0) 30 479 89 800  Ja, hierm...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Praxistage Interne Kommunikation 2.0

449

Published on

Die scm Praxistage Interne Kommunikation 2.0 finden zum dritten Mal am 13. und 14. Juni 2013 in Düsseldorf statt.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
449
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Praxistage Interne Kommunikation 2.0

  1. 1. INTERNE KOMMUNIKATION 2.0 PRAXISTAGE SOCIAL MEDIA IN DER INTERNEN KOMMUNIKATION 13.+ 14. Juni 2013 Düsseldorf 10 THEMEN 10 WORKSHOPS 2 TAGE Social Media – Eine märchenhafte Chance für die Interne Kommunikation Die praxisorientierte Einführung von Social Software in KMUs Den Wandel durch Social Intranets begleiten Ein Social Intranet einführen – 6 erprobte Phasen am Beispiel SharePoint 2013 Die Zukunft der Mitarbeiterzeitung – Von A wie App bis Z wie eZine Von der Informationsvermittlung zur Partizipation – Mitarbeiter erfolgreich einbinden Maßnahmen-Controlling und Kennzahlen für Social Intranet-Projekte Schreiben für interne Onlinemedien Intranet-Projekt im Spannungsfeld zwischen Interner Kommunikation und IT Bootcamp 2.0 – Vier Social Software Systeme im PraxistestPARTNER scm-praxistage.de
  2. 2. Inhalt und ReferentenDie Einbindung von Social Media Tools in die Interne Kommunikation wird in Management sowie Mitglieder des Vorstands und der Geschäftsleitung.der Fachwelt viel diskutiert und scheint für die Zukunft unerlässlich. Viele Wie Sie es schaffen, Social Media gezielt für die Interne Kommunikation ein-deutsche Unternehmen planen oder nutzen bereits Social Software für die zusetzen, welche neuen (technologischen) Möglichkeiten sich bieten und wieInterne Kommunikation. Die Gründe dafür sind vielfältig und reichen von der Sie diese optimal einbinden und in ihrem Erfolg messen erfahren Sie auf denErleichterung der Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Führungsebene, Praxistagen Interne Kommunikation 2.0.optimalem und nachhaltigen Wissensmanagement bis zu Mitarbeiterbindung.Amerikanische Studien haben gezeigt, dass über 50 Prozent der Mitarbeiter Erfahrene Interne Kommunikations- und Social Intranet-Experten arbeitenes vorziehen, in einem Unternehmen zu arbeiten, das Social Media Tools für zwei Tage mit den Teilnehmern in Workshops an ihren Top-Themen. In Key-die Interne Kommunikation nutzt. Über 80 Prozent empfehlen ihr Unterneh- notes und einer Poster Session liefern Ihnen die Referenten Best-Practice-men an Dritte, wenn ein Social Intranet im Unternehmen vorhanden ist. Ins- Beispiele mit Impulsen für die praktische Umsetzung von Social Media in dergesamt hat die Nutzung von Social Media Tools das Potential, den Zugriff auf Internen Kommunikation. Das interaktive Großgruppenformat World Caféinterne Experten zu erleichtern, Innovationen zu fördern und mehr Transpa- und eine abschließende Diskussionsrunde vertiefen aktuelle Fragestellungenrenz in der Kommunikation und Zusammenarbeit zu ermöglichen. zur Internen Kommunikation 2.0.Teilnehmer sind u.a. Mitarbeiter und Leiter der Abteilungen Interne Kom-munikation, Unternehmenskommunikation, Onlinekommunikation, Intranet,B2E-Portale, eCollaboration, Human Resources, Wissens- und ContentReferenten sind u.a. Ariana Fischer Christof Hafkemeyer ICOM, Leiterin Consulting und Deutsche Telekom, Leiter Technik und Managing Partner Medienentwicklung Lutz Hirsch Dr. Georg Kolb hirschtec, georgkolb.com, Executive Partner Geschäftsführer Stefan Lötterle Helmut Sins HLP Informationsmanagement, Fraport Projektleiter und Berater Leiter Digitale Mediensysteme Carsten Rossi Dr. Gerhard Vilsmeier Kuhn, Kammann & Kuhn, i & e communication, Geschäftsführer Inhaber Weitere Informationen unter www.scm-praxistage.de
  3. 3. 1. Tag, 13. Juni 2013 Ablauf 9.00 - 9.15 Begrüßung und Vorstellung der Studie „Enterprise 2.0 Watch“ 9.15 - 10.00 Keynote: Step by Step – Auf dem Weg zum Social Intranet Christof Hafkemeyer, Deutsche Telekom 10.00 - 13.15* Social Media – Eine märchenhafte Chance für die Interne Kommunikation Carsten Rossi, Kuhn, Kammann & Kuhn - Der Rattenfänger von Hameln – Die Interne Kommunikation folgt dem Ruf - Vom Hasen und dem Igel – Late Mover trifft Early Adopter - Sterntaler – Große Zahlen. Wirklich große. Die Enterprise 2.0 - Dornröschen – Die Zerreißprobe - Bremer Stadtmusikanten – Sie, ja Sie, sind die neuen Helden - Froschkönig – Werden Sie Praxis-Prinz (World-Café Workshop) 13.15 - 14.15 Mittagspause 14.15 - 15.45 Usecase, Usecase, Usecase - Die praxisorientierte Einführung Den Wandel durch Social Intranets begleiten von Social Software in KMUs Lutz Hirsch, hirschtec Carsten Rossi, Kuhn, Kammann & Kuhn - Interaktionsmodelle entwickeln, die zur Unternehmenskultur passen - Bezahlbare Social Software Tools – Eine Übersicht - Änderungen bei Arbeitsweisen und Kommunikationsverhalten erkennen und - Social Software im Einsatz bei KMUs - Best Practices begleiten (Enterprise 2.0 / Social Workplace) - Typische Anwendungsfälle für Social Software Tools - Maßnahmen entwickeln, die Mitarbeiter zur Nutzung motivieren und die Hürden - Anwendungsfälle identifizieren und für die Implementierung nutzen abbauen - Mit guter Kommunikation überzeugen. - Neue Rollen und Aufgaben für die Kommunikation einführen 15.45 - 16.15 Kaffeepause 16.15 - 17.45 Die Zukunft der Mitarbeiterzeitung – von A wie App bis Z wie Ein Social Intranet einführen - 6 praxiserprobte Phasen am eZine Beispiel SharePoint 2013 Carsten Rossi, Kuhn, Kammann & Kuhn Lutz Hirsch, hirschtec - Vorstellung typischer Anwendungsfälle und Nutzeneffekte eines Social Intranet - Durchgang der Phasen‚ Strategie, Planung, Agile Umsetzung, Test, Einführung, Kommunikation und Wandel - Aufzeigen von Best Practices und Projektbeispielen am Beispiel der Plattform Microsoft SharePoint 2013 17.45 - 18.30 Vortrag und Diskussionsrunde 18.30 - 20.00 Get-Together2. Tag, 14. Juni 2013 9.00 - 9.45 Keynote : Wie eine Wikifarm laufen lernte – Fraport und seine Wikis Helmut Sins, Fraport 9.45 - 13.15* Maßnahmen-Controlling und Kennzahlen für Social Von der Informationsvermittlung zur Partizipation – Intranet-Projekte Mitarbeiter erfolgreich einbinden Ariana Fischer, ICOM Dr. Georg Kolb, georgkolb.com - Controlling von Social-Intranet-Anwendungen: Was ist - Ziele richtig setzen – was versprechen sich Mitarbeiter und Unternehmen? das und wozu dient das? - Bewachte Spielwiesen – warum die Rede vom Kontrollverlust ein Mythos ist - Einbinden in die Interne Kommunikation: Wie werden - Partizipation – die Versöhnung von Beteiligungskultur und Entscheidungs- Kennzahlen für Social Intranet gebildet? hierarchie - Umsetzung von Social Intranet Kennzahlen: Welche - Botschaftenschmied und Plattformbauer – die wachsende Rolle des internen Kennzahlen eignen sich für Social Intranet und wie Kommunikators werden diese erhoben? - Kommunikationsformate integrieren – Top-Down, Bottom-Up, Peer-to-Peer - Konkretisierung anhand eines Fallbeispiels 13.15 - 14.15 Mittagspause 14.15 - 14.45 Postersession u.a. zum Thema Enterprise Social Networks, Mitarbeiter-Beteiligungsformate und Social Publishing 14.45 - 16.15* Intranet -Projekte im Spannungsfeld zwischen Interner Kommu- Schreiben für interne Onlinemedien nikation und IT Dr. Gerhard Vilsmeier, i & e communication Stefan Lötterle, HLP Informationsmanagement - Überblick: Formen und Funktionen interner Onlinemedien: Vom Intranet - Anforderungs-, Erwartungs- und Changemanagement bis zur einzelnen Social-Media-Anwendung in der Internen Kommunikation - Projektkommunikation/-organisation - Wissen: Online-Inhalte festlegen und präsentieren – Von Kommunikationszie- - Tipps und Best Practices für erfolgreiche Portale len bis Social Media-Guidelines 16.15 - 17.30 - Qualität: Was Exzellenz als Akzeptanzmotor ausmacht – Von Redaktionsabläu- Bootcamp 2.0 – Vier Social Software Systeme im fen bis Handlungsschnelligkeit Praxistest - Vorbild: Prinzipien des Journalismus auf dem Prüfstand – Von Inhaltsstrukturen Felix Escribano, Kuhn, Kammann & Kuhn bis Multimedialität Wir testen vier Systeme anhand einer konkreten Kommunikations- - Handwerk: Rezepte und Tipps für überzeugende Beiträge – Von Textregeln bis aufgabe (Erstellung einer Best Practice Community für die Interne Sprachvorgabe Kommunikation). *inkl. 30-minütiger Kaffeepause
  4. 4. Anmeldeformular Fax: +49 (0) 30 479 89 800 Ja, hiermit melde ich mich zu den Praxistagen Interne Kommunikation 2.0 an und akzeptiere die Teilnahmebedingen und AGB* Anmeldung für den 13. und 14. Juni 2013 Anmeldung für den 13. Juni 2013 Anmeldung für den 14. Juni 2013 Sie können sich zu folgenden Konditionen anmelden**: für einen Tag für beide Tage*** Vollpreis ab 30.05.2013 520 € 995 € mittlerer Preis ab 02.05.2013 470 € 895 € Frühbucherpreis bis zum 01.05.2013 420 € 795 € Ihre Daten Abweichende Rechnungsadresse Name | Vorname Name | Vorname Titel Titel Firma | Institution Firma | Institution Funktion | Abteilung Funktion | Abteilung Straße | Postfach Straße | Postfach PLZ | Ort PLZ | Ort Telefon | Telefax | E-Mail Ort | Datum | Unterschrift Hiermit melde ich eine 2. Person an ( 5% Ermäßigung ): Name | Vorname * www.scmonline.de/agb ** Preise zzgl. 19% MwSt. *** Teilnehmer, die beide Workshoptage buchen, erhalten die Studie „Enterprise 2.0 Watch“ und „Social Intranet 2012“Veranstaltungsort Novotel Düsseldorf City West Niederkasseler Lohweg 179 40547 DüsseldorfIhre Ansprechpartnerin Veranstaltungskoordination Madlen Brückner T: +49 (0) 30 479 89 789 F: +49 (0) 30 479 89 800 madlen.brueckner@scmonline.de Weichselstr. 6 www.scmonline.de 10247 Berlin Medienpartner

×