109.Jugendgewalt
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

109.Jugendgewalt

on

  • 685 views

 

Statistics

Views

Total Views
685
Views on SlideShare
588
Embed Views
97

Actions

Likes
0
Downloads
4
Comments
0

2 Embeds 97

http://schweizerkrieger.wordpress.com 91
http://eidgenossen.wordpress.com 6

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

109.Jugendgewalt Presentation Transcript

  • 1. Jugendgewalt
  • 2. Innerhalb der Jugendkriminalität hätten die Gewaltvorfälle deutlich zugenommen, argumentieren die Politiker. In letzter Zeit hätten sich gehäuft Vorfälle ereignet, bei denen Jugendliche körperliche und/oder sexuelle Gewalt ausübten. Ein Grund dafür liege in der « Gettoisierung von ausländischen Jugendlichen und deren Eltern in gewissen Kantonsgebieten». In ihrer Antwort hält die Zürcher Regierung fest, die Verantwortung für die Erziehung der Kinder liege bei den Eltern. Diese würden bei ihrer Aufgabe von der Volksschule unterstützt. Weitere Hilfestellung werde mit freiwilligen Weiterbildungskursen und Betreuungsangeboten in den Gemeinden geleistet.
  • 3.  
  • 4. Zusammenwirken verschiedener Faktoren Am weitesten fortgeschritten sind die Studien am pädagogischen Institut. Untersucht wurde, welche Einflussfaktoren darüber bestimmen, dass ein männlicher Heranwachsender in der Schule zu den Fäusten greift. "Eine einfache Erklärung gibt es nicht, es sind immer mehrere Faktoren notwendig, die kumulativ wirken",
  • 5. Den sie Wissen nicht was sie tun...
  • 6. Das Gleichgewicht bei Jugendlichen ist sehr labil und könne plötzlich kippen. Das schulische Umfeld, die soziale Einbettung bei Gleichaltrigen, die Familie aber auch die persönliche Voraussetzung jedes Einzelnen sind dabei massgebend. Eine wichtige Rolle spielen Geschlechterrollenstereotype. Diese zeigen sich bei jungen Männern, indem sie ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen vor diejenigen von anderen Jungen und Mädchen stellen oder indem sich die Männer eher über den Beruf definieren – Mädchen eher über die Familie.
  • 7. ?
  • 8. Eine wichtige Ausprägung des männlichen Geschlechtsstereotypen zeigt sich auch in der Sexualität: Jungen legitimieren sexuelle Übergriffe mit der Einstellung, dass sie bei den unerfahrenen Mädchen etwas nachhelfen müssten. "Ein solches "Macho-Verhalten alleine macht einen Jugendlichen aber noch nicht zum Gewalttäter", Ein kontrollierender Erziehungsstil und fehlende emotionale Geborgenheit, eine problematische Beziehung zur Lehrperson und eine geringe Selbsteinschätzung seien weitere Indikatoren.
  • 9.  
  • 10. Tipps für Opfer von Angriffen: Ruhe bewahren: Angst und Aggression sind schlechte Ratgeber. Bleiben Sie ruhig, atmen Sie durch und versuchen Sie, innerlich über der Situation zu stehen. Distanz schaffen: Schaffen Sie rasch Distanz zu den Aggressoren. Prüfen Sie Fluchtmöglichkeiten und machen Sie allfällige Passanten auf sich aufmerksam. Sich wehren? Setzen Sie sich nur zur Wehr, wenn Sie ihre Möglichkeiten als gut einschätzen. Anzeige erstatten: Merken Sie sich Tätersignalemente wie Kleidung oder Dialekt. Oft handelt es sich bei Jugendlichen um Wiederholungstäter. Deshalb ist es wichtig, dass Anzeige erstattet wird. An die Kinder: Wenn du das Opfer von Gewalt geworden bist, so teile dies unbedingt deinen Eltern oder einer Vertrauensperson (z.B. Lehrerin, Pfarrerin, Arzt) mit!
  • 11.  
  • 12. Tipps für Zeugen von Gewalttaten: Hinsehen: Anonymität ist ein idealer Nährboden für Gewalt. Wer hinschaut, lenkt die Aufmerksamkeit auf das Geschehen. Wer sich beobachtet fühlt, hat eher Hemmungen. Ansprechen: Haben Sie den Mut zum Gespräch. Bewahren Sie aber kühlen Kopf, argumentieren Sie möglichst emotionslos.
  • 13. Das Bot ist voll !!!!!
  • 14.  
  • 15. Die Opfer
  • 16. Die Opfer
  • 17. Die Opfer
  • 18. Die Täter / 60 % Ausländer
  • 19. Die Anstifter zbs. Musiker
  • 20. Das Ende
  • 21.  
  • 22. Fazit: Gewalttätige ausländische Jugendliche, sind mit der ganzen Familie des Landes zu verweissen !
  • 23. Designed by Mr.Odessa Lord of War