Infopartner1
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Infopartner1

on

  • 555 views

 

Statistics

Views

Total Views
555
Views on SlideShare
544
Embed Views
11

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

2 Embeds 11

http://www.mediamatiker-sh.ch 10
http://mediamatiker-sh.ch 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Infopartner1 Infopartner1 Presentation Transcript

  • ETH E-Collection: Die elektronische Publikationsplattform der ETH Zürich Zürich, Info-Partner Bildung und Arbeit Karin Assmann
  • Inhalt des Vortrages
    • ETH Bibliothek in Zahlen
    • Historischer Hintergrund der ETH E-Collection
    • Ziele & Organisation
    • Inhalte (Dokumentenabgabe, Qualitätskontrolle, Erschliessung, ...)
    • Meilensteine der ETH E-Collection
    • Zuwachs, Nutzung
    • Website
  • Die ETH-Bibliothek in Zahlen Aufgaben - Hauptbibliothek der ETH Zürich - nationales Zentrum für wissenschaftliche und technische Informationen
    • Sammlung
    • Über 6,4 Mio. Einheiten
    • 6.600 Zeitschriften
    • 11.000 elektron. Dokumente (E-Collection, E-Texte)
    • - 170 multidisziplinäre bibliographische Datenbanken
  • ETH World: strategisches Grossprogramm der ETH
    • Neuer virtueller Campus der ETH
    - Ergänzung der physischen Lokalitäten durch virtuellen Raum - Unterstützung der Aktivitäten der ETH-Community - Universelle virtuelle Plattform für Kommunikation und Kooperation
  • ETH E-Collection: Ziele
    • Innovative und digitale Publikationsplattform für „Graue Literatur“
    • Langfristige Archivierung und Katalogisierung von elektronischen Dokumenten nach internationalen Standards
    • Unterstützung von Lehre und Forschung
    • Einfache und schnelle Art zu publizieren
    • Kostenloser Zugang zu qualitativ hochstehender Information
  • ETH E-Collection: Organisation Dokumentannahme und Autorenberatung: Corinne Gysling Webauftritt und Programmierung: Stephanie Boschung Alex Weber Corinne Gysling Titelaufnahme im NEBIS: Medienbearbeitungsgruppen
  • ETH E-Collection: Akquirierung der Dokumente
    • Telefonmarketing mit Professoren
    • Plakate und Informationsbroschüren
    • Präsentationen
    • Artikel in der Fachpresse und Web-Tageszeitung der ETH Zürich
    • Mailings
  • ETH E-Collection: Dokumentenabgabe Wer ist berechtigt? Sämtliche Angehörige der ETH Zürich und verwandte Einrichtungen Wie gibt man ab? Über den Upload-Server oder über Angabe einer URL, als Attachment in einem Mail oder auf Diskette / CD-ROM In welchem Format ? Vorzugsweise als PDF-Datei
  • ETH E-Collection: Qualitätskontrolle
    • Festlegung von Richtlinien für Institute mit Kontaktpersonen
    • Prüfung durch bibliothekarisches und wissenschaftliches Personal
    • Rücksprache mit Professorinnen und Professoren
    • Kein Peer-Review-Verfahren
  • ETH E-Collection: Erschliessung Autor/in Team E-Coll Katalogi-sierung NEBIS 245: Titel . 700: Autoren 072: Sachgruppe . 856: URL . 909EE: Dok‘typ 909EE: Inst/Dept Titelanzeige im OPAC mit URL Auszug aus NEBIS, Aufbereitung mit Perl-Skripts Website E-Collection Liste Autoren A-Z (700) Liste Dok‘typ (909EE) Liste Sachgebiet (072) Liste Dept (909EE) Volltext NEBIS Institut Web Einzeltitelseite mit zitierbarer URL Ablage PDF-Volltext Ablage Autoren-korrespondenz Evtl. Ablage Orig. format Vergabe URL Ev. Datenkonversion zu PDF Dokumentenserver Homepage Institut
  • ETH E-Collection: Katalogisat eines Dokumentes
  • ETH E-Collection: Technische Umsetzung updated daily on demand Aleph Ecol.pl Auszug US-Marc Show.pl PDF Volltext Browse html Meta- daten Einzel- titel- seite Ab- stract Show.pl Show.pl Publi- kations- liste
  • ETH E-Collection: Meilensteine (1)
    • Oktober 2000: Erste Online-Dissertationen der ETH Zürich im Internet
    • September 2001: Sammlung wird durch 50 Volltext-Dokumente erweitert (Nicht-Dissertationen)
    • Jänner 2002: Offizieller Start der ETH E-Collection mit neuem Webdesign
    • Sommer 2002: - Intranetlösung für ETH-interne Dokumente; - Austausch von Metadaten mit ausländischen Projekten; - Einbindung von multimedialen Objekten
  • ETH E-Collection: Meilensteine (2)
    • September 2002: - Metadatenaustausch mit Dokumentenserver MathDiss. - Erschliessungsarbeiten werden in den Routinebetrieb der ETH-Bibliothek übergeführt
    • Oktober 2003: Open Archives Initiative-Protokoll wird zum einfachen Metadatenaustausch integriert
    • Frühsommer 2004: Integration von eingescannten Nachlassverzeichnissen des Archivs der ETH Zürich
    • Sommer 2004: Integration von Videoaufzeichnungen von Einführungs- und Abschiedsvorlesungen an der ETH Zürich
  • ETH E-Collection: Dokumentenzuwachs
  • ETH E-Collection: Dokumentenarten (Stand Ende Juni 2004: 5194 Dokumente)
  • ETH E-Collection: die Nutzung
  • ETH E-Collection: Kontakte Homepage http://e-collection.ethbib.ethz. ch Kontakt mailto: [email_address] ch
  • ETH E-Collection: Website
  • ETH E-Collection: Website
  • ETH E-Collection: Website
  • ETH E-Collection: Website
  • ETH E-Collection: Website
  • Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!