eReader_Bibliotheken_Bibtag
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

eReader_Bibliotheken_Bibtag

on

  • 2,010 views

E-Reader, E-Book-reader und Tablets

E-Reader, E-Book-reader und Tablets

Statistics

Views

Total Views
2,010
Views on SlideShare
2,010
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
23
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

eReader_Bibliotheken_Bibtag eReader_Bibliotheken_Bibtag Presentation Transcript

  • E-READER IN BIBLIOTHEKENE-Reader in BibliothekenDeutscher Bibliothekartag, Stand Zukunftswerkstatt, 9. Juni 2011Dr. Rudolf Mumenthaler, ETH-Bibliothek 6/3/11 1
  • „GESCHICHTE“ DER E-BOOK- READER13 Jahre Geschichte des eReaders• 1998 Rocketbook• 2004 Sony Librie mit e-Ink• 2007 Cybook, Kindle• 2009 Kindle 2, Kindle DX, Sony PRS 700,, nook, Sony Touch• 2010 „Jahr der E-Book-Reader“ 6/3/11
  • EINIGE ANGEKÜNDIGTE MODELLE skiff 2010QUE enTourage e DGe kobo asus Microsoft Cool-Er Courier HP Slate 6/3/11 3
  • MODELLE IN DER AUSSTELLUNG• Sony PRS 650• Kindle 3• Nook Color• Pocketbook Pro• Cybook• Thalia Oyo• Bookeen Cybook Opus• Archos• Hanvon WISEReader• … 6/3/11 4
  • E-BOOK-READER• Technik des Screens • Alle E-Ink – ausser Nook Color• E-Book-Formate: • Format EPUB: Sony, Nook, Pocketbook, Thalia • Oder Mobipocket: Kindle• E-Book-Stores: • Sony, Barnes&Noble, Bookland, Thalia, Amazon… 6/3/11 5
  • DAS GERÄT DES JAHRES 2010• iPad von Apple verhilft dem Konzept Tablets zum Durchbruch • Keine dedizierten E-Book- Reader • Multifunktionale Geräte • Auch für eBooks… • Multimedia-Inhalte • Integrierter Webzugriff (WLAN oder 3G)• iPad 2: schneller und leichter 6/3/11 6
  • ODER DOCH JAHR DER TABLETS?• Motorola Xoom • Android 3.0• Blackberry Playbook • 7-Zoll-Bildschirm• Samsung Galaxy Tab 10.1 • 10-Zoll-Bildschirm, Android 3• ASUS Eee Slate EP121 • 12-Zoll-Bildschirm• Samsung Slider PC7 • Ausklappbare Tastatur• HP Slate • Aktuell auf Win7, geplant auf WebOS• Lenovo Idea Pad U1 • Hybrid (Bildschirm als Tablet)• …und viele mehr… ca. 80 angekündigt an CES 6/3/11 7
  • TABLETS IN DER AUSSTELLUNG• iPad• Nook Color• Samsung Galaxy Tab• Blackberry Playbook 6/3/11 8
  • TABLETS• Technik des Screens • Multitouch, LED • 7 Zoll (Samsung Galaxy Tab, Playbook) • 10 Zoll (iPad, Motorola Xoom, Samsung Galaxy Tab 10.1)• E-Book-Formate: • PDF • Format EPUB: iPad (iBooks u.a.), Nook Color, Samsung Galaxy • Kindle-Books via App Kindle (iPad, Android) • Playbook: nur KoboReader 6/3/11 Fusszeile 9
  • E-BOOKS IM FORMAT PDF• Modell wird vom iPad und den Tablets generell (vermutlich) unterstützt • Via VPN direkter Zugriff aus Hochschulnetz • Bearbeitung der PDF mit App GoodReader• Nur wenige E-Book-Reader sind geeignet (Kindle DX, PocketBook Pro 903) • Kindle: Download ab PC, dann Kopieren auf Kindle 6/3/11 12
  • PDF E-BOOKS MIT GOODREADER AUF IPADiPad nutzt Authentifizierung via VPN: direkter Zugriffauf lizenzierte E-Books und E-Journals 7/5/10 33
  • EPUB• Offener Standard (aktuell ist Version 2)• Basiert auf XHTML und XML• Flexibler Satzspiegel und Seitenumbruch, passt sich dynamisch an Bildschirm an • Keine festen Seitenzahlen, Zitierung erschwert • Keine Fussnoten, allenfalls Endnoten• Formatierungen wie HTML • Problematische Darstellung von Formeln, von Bildern, Tabellen 6/3/11 14
  • DISSERTATION VON PDF IN EPUB KONVERTIERT6/3/11 16
  • DRM-FREIES EPUB BEI PALGRAVE CONNECT6/3/11 Fusszeile 17
  • PALGRAVE CONNECT6/3/11 Fusszeile 18
  • MOBIPOCKET• Offener Open eBook Standard• Ursprünglich für e-Texte auf Handhelds entwickelt• Einsatz im iRex und Kindle• Kindle mit eigener Version AZW (inkl. eigenem DRM) • Kindle-Software für PC, Mac, iPhone, iPad• Hinweise, dass Amazon auch auf EPUB umstellen wird, verdichten sich... 6/3/11 19
  • EBOOKS-ANGEBOT• USA: riesiges Angebot bei Amazon, B&N, Google, Apple...• zu günstigen Preisen (9.99$ bei Amazon)• D und CH: bislang kleines Angebot zu teuren Preisen• Bsp: Leopard von Jo Nesbø:• USA: 11.99$, D: 9.99€ (14.60$), CH: ?• Jetzt sind in D (Amazon, Thalia) E-Books günstiger als Paperbacks (1 €) 6/3/11 19
  • Amazon macht überKunden Druck auf dieVerlage...
  • ENHANCED E-BOOKS• E-Books sind heute noch weitgehend Bücher in elektronischem Format• Neue Formen sind möglich: • Integration von Videos und Animationen • Interaktive E-Books, bei denen LeserInnen mitbestimmen, wie die Geschichte weitergeht – oder mitschreiben • Integration von Kommentaren und Empfehlungen (EPUB 3) 6/3/11 20
  • TECHNISCHE ENTWICKLUNGEN• Farbige eInk • z.B. Hanvon E-Reader Tablet • „enttäuschend“ (lesen.net) • Liquavista: Electrowetting • Schneller Bildwechsel möglich• Flexibles ePaper • Readius (rollable display) • Sony Rollable OLED Display 6/3/11 24
  • DAS WEB ALS eREADER• Google Books • Webbrowser als Reader (Chrome) • eBooks aus Google Editions • In USA als Bookstore auch für aktuelle Publikationen• Booki.sh (Testversion) • Der Browser als eBook-Reader (HTML5) • DRM freie EPUB • Aus Store oder eigene hochladen• PaperC • Wissenschaftliche Literatur kostenlos zeitlich begrenzt im Browser lesen und kostenpflichtig als PDF downloaden 6/3/11 25
  • GOOGLE BOOKS: eBOOKS IN THE CLOUD6/3/11 Fusszeile 26
  • FAZIT• Tablets werden sich etablieren: Bibliothekskunden werden vermehrt Inhalte für Tablets nachfragen• Die dedizierten E-Book-Reader werden im Tiefpreissegment eine Nische besetzen 6/3/11 27
  • FAZIT• Für die Arbeit mit E-Texten sind E-Book- Reader nicht geeignet, Tablets schon eher • Entscheidend für Einsatz in Hochschulen• Tablets sind (noch) kein vollwertiger Ersatz für Note- oder Netbooks• Tablets und Netbooks werden konvergieren (Lenovo Ideapad, iPad Air…) 6/3/11 28
  • FAZIT• Die Bibliotheken werden künftig vermehrt Inhalte so anbieten (müssen), dass sie auch auf mobilen Endgeräten gelesen werden können• Aber was, wenn Google oder Amazon die "Miete" von E-Books lancieren?• Oder über eine Flatrate unbeschränkten Zugang auf E-Books bieten? 6/3/11 29
  • DANKEBesten Dank für die Aufmerksamkeit!Fragen?mumenthaler@library.ethz.chhttp://blogs.ethz.ch/innovethbibwww.twitter.com/ETHBibliothekwww.facebook.com/ETHBibliothek 6/3/11 30