• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Goobi Präsentation Darmstadt 2009
 

Goobi Präsentation Darmstadt 2009

on

  • 1,716 views

Vorstellung des Produktions- und Präsentationssystems "Goobi" auf der Sektion IV Tagung des deutschen Bibliotheksverbandes 2009 in Darmstadt

Vorstellung des Produktions- und Präsentationssystems "Goobi" auf der Sektion IV Tagung des deutschen Bibliotheksverbandes 2009 in Darmstadt

Statistics

Views

Total Views
1,716
Views on SlideShare
1,714
Embed Views
2

Actions

Likes
0
Downloads
15
Comments
0

1 Embed 2

http://www.slideshare.net 2

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Goobi Präsentation Darmstadt 2009 Goobi Präsentation Darmstadt 2009 Presentation Transcript

    • Digitale Zukunft – Von der Digitalisierung zur Dokumentverfügbarkeit Dipl. Sozw. Ralf Stockmann (SUB Göttingen)
    • Orientierung an den Praxisregeln der DFG •  Formate –  TIFF, PDF, TEI •  Qualität –  600/300 dpi •  Volltexte –  TEI / XML •  Schnittstellen –  OAI •  Verfügbarkeit –  DFG-Viewer –  Persistent Identifier •  Metadaten (METS/MODS) –  Bibliographische, Struktur, technische
    • “es war eine gute Idee…“
    • Orientierung an den Praxisregeln der DFG •  Formate –  TIFF, PDF, TEI •  Qualität –  600/300 dpi •  Volltexte –  TEI / XML •  Schnittstellen –  OAI •  Verfügbarkeit –  DFG-Viewer –  Persistent Identifier •  Metadaten (METS/MODS) –  Bibliographische, Struktur, technische
    • Ablauf eines Digitalisierungsprojektes 1.  Zielsetzung 2.  Auswahl des Materials 3.  Benchmarking / Standards 4.  Produktionsorganisation / Logistik 5.  Arbeitsvorbereitungen (AV) 6.  Digitalisierung PRODUCTION 7.  Qualitätskontrolle (QK) 8.  Bildoptimierung / Verarbeitung 9.  OCR / Volltextgenerierung 10.  Metadatengenerierung PRESENTATION 11.  Präsentation / Verwertung 12.  Zugang / Evaluation 13.  (Langzeit) Archivierung
    • Modularer Aufbau
    • Produktionsumgebung
    • Nutzermanagement •  Personen •  Gruppen •  Rollen •  Projekte
    • “to-do” Listen für jede MitarbeiterIn
    • Workflowstatus auf Werkstückebene
    • METS Editor
    • METS Export zu ZVDD, DFG-Viewer, Europeana, DDB, …
    • Integrierter Image Viewer OCR Integration (AJAX)
    • Statistik und Controlling
    • Präsentationsumgebung
    • Präsentationsebene: TYPO 3 / Lucene Design und Funktionen online anpassbar
    • Volltextsuche
    • OCR Renderfarm beim GBV •  ABBYY Recognition Server •  Vorletze Nacht: 300.000 Seiten •  NICHT: Fraktur •  Wortkordinaten •  Volltexte mit TEI Strukturierung
    • DFG Praxisregeln zu OCR •  Es sei aber ausdrücklich vor der Gefahr gewarnt, dass Nutzer bei mangelnder Dokumentation zu falschen Ergebnissen geführt werden. •  Auf die Suchbedingungen sollte an deutlich sichtbarer Stelle hingewiesen werden. •  Vorteilhaft ist auch, den Text – selbst bei mäßiger Qualität – nicht zu verstecken, damit sich der Nutzer selbst ein Bild von der Qualität seiner Recherchebasis machen kann.
    • Anzeige des (TEI) Volltextes
    • OCR Layer über Image
    • OCR Layer über Image
    • OCR “Leselupe”
    • Auf OCR aufsetzende Funktionen •  Named entity recognition –  Personen –  Orte –  Ereignisse •  Semantische Suche •  Historische „Plagiatsfälle“ (nach C. Mahnke)
    • Digitales Inhaltsverzeichnis mit Seitenzahlen
    • PDF download (auch Unterkapitel)
    • Projectcounter.org Nutzungsstatistiken
    • RSS feeds, OAI (konfigurierbar)
    • Integration des DFG-Viewers
    • Open Source •  Entwicklergemeinschaft im Aufbau
    • Partner
    • Goobi Homepage www.goobi.org