Stefanie RossdorferPartizipatives Lernen inund mit Social Media9.1.2012
Aufbau des Referats1.   Was ist Backpack?2.   Möglichkeiten und Grundstrukturen3.   Werkzeuge und Funktionen4.   Kollabora...
Einführung“Backpack is an easy intranet for your business. Store,      share, discuss, and archive everything that’s      ...
Woher kommt es?• Launching 2005• Privatunternehmen 37 Signals• Kostenpflichtig (24 – 149 Dollar/Jahr)• Free-Software-Progr...
Wie funktioniert es?•   Hauptfunktion: Pages•   Lage jede Kombination von Textpassagen, To-Do Listen, Dateien, Fotos und  ...
Weitere Features•   Calendar (Color-Coding, optimales Zeitmangement)•   Newsroom (Gruppenkommunikation, Massages posten, K...
Beispiel Kalender
Beispiel Writeboard
Beispiel Journal
FazitVorteile•   mehrere User (auch ohne Account) können mitarbeiten•   keine vorinstallierte Software nötig•   Zusätzlich...
FazitNachteile•   Kostenpflichtige Software•   Keine Versionsgeschichte der Pages (nur Writeboard)•   Kalender kann nicht ...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Backpack präsentation

638

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
638
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Backpack präsentation"

  1. 1. Stefanie RossdorferPartizipatives Lernen inund mit Social Media9.1.2012
  2. 2. Aufbau des Referats1. Was ist Backpack?2. Möglichkeiten und Grundstrukturen3. Werkzeuge und Funktionen4. Kollaboratives Arbeiten5. Fazit
  3. 3. Einführung“Backpack is an easy intranet for your business. Store, share, discuss, and archive everything that’s essential for your team. Safe and secure.” Backpackit.com •Zielgruppen: small businesses, agencies, entrepreneurs, privat persons, training institutions •Organisationstool •Hauptfunktionen: benutzererstellte Pages, iCalendar
  4. 4. Woher kommt es?• Launching 2005• Privatunternehmen 37 Signals• Kostenpflichtig (24 – 149 Dollar/Jahr)• Free-Software-Programme: Writeboard, Ta-Da List
  5. 5. Wie funktioniert es?• Hauptfunktion: Pages• Lage jede Kombination von Textpassagen, To-Do Listen, Dateien, Fotos und Überschriften• mehreren Personen zugänglich machen (kollaborativer Aspekt)• Seite öffentlich machen• Nicht-Account-Besitzer können mittels E-Mail zur Mitarbeit oder Einsicht eingeladen werden.
  6. 6. Weitere Features• Calendar (Color-Coding, optimales Zeitmangement)• Newsroom (Gruppenkommunikation, Massages posten, Kommentarfunktion)• Reminder (Erinnerungsnachrichten via SMS und E-Mail)• Writeboard (kollaborative Texterstellung)• Journal (Status aktualisieren, Aufgaben- und Terminkoordinierung)
  7. 7. Beispiel Kalender
  8. 8. Beispiel Writeboard
  9. 9. Beispiel Journal
  10. 10. FazitVorteile• mehrere User (auch ohne Account) können mitarbeiten• keine vorinstallierte Software nötig• Zusätzlich eine Zeitmanagementfunktion (Kalender)• Möglichkeit der Gruppenkommunikation (Newsroom, Journal)• Benutzerfreundlich• Preisstruktur kommt kleinen Unternehmen entgegen
  11. 11. FazitNachteile• Kostenpflichtige Software• Keine Versionsgeschichte der Pages (nur Writeboard)• Kalender kann nicht mit Page verknüpft werden• Texterstellung im Writeboard nur bedingt kollaborativ• Formatierung im Writeboard muss über Code erfolgen
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×