Einführung der Optional Payment Charge (OPC) für Kreditkartenzahlungen   05.08.2011Seite 0
Die Kosten für den Leistungsumfang von Kreditkarten werden bisher vonden Lufthansa Verbund-Airlines getragen              ...
Mit Einführung der Optional Payment Charge (OPC) wird der Kundezukünftig an den Kreditkartenkosten beteiligt              ...
Für die Ticketausstellung ab dem 02.11.2011 mit Reiseantritt in Deutschlandfällt in allen Vertriebskanälen eine Optional P...
Der Lufthansa Verbund führt die Optional Payment Charge (OPC) in sechs  europäischen Reiseantrittsländern in allen Vertrie...
Die Erhebung der Optional Payment Charge (OPC) erfolgt abhängig vomOrt des Reiseantritts und des genutzten Dokuments (Tick...
Der technische Standard ermöglicht im Prozess von Berechnung bisAbrechnung der OPC für Reisebüros eine automatisierte Vera...
Die Optional Payment Charge (OPC) hat keine Auswirkungen auf dieFirmenförderung. Firmenraten sind bis 31.03.2012 befreit. ...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Summary

527 views
466 views

Published on

test of slidshare

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
527
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Summary

  1. 1. Einführung der Optional Payment Charge (OPC) für Kreditkartenzahlungen 05.08.2011Seite 0
  2. 2. Die Kosten für den Leistungsumfang von Kreditkarten werden bisher vonden Lufthansa Verbund-Airlines getragen Kundenvorteile einer Kreditkarte (je nach Produkt) Zahlungsziel Automatisierte Prozesse Abrechnungsqualität Haftung bei Leistungsausfall Kreditkartenbeispiel (illustrativ) Versicherungsleistungen Möglichkeiten zur internen Verrechnung der Reisekosten Reports/Auswertungsfunktionen Bargeldloses Bezahlen Weltweites Akzeptanznetz Verfügungsrahmen Sicherheit vor Missbrauch Teilnahme an Firmenförder-/ Bonusprogrammen Online Services Zugang zu Lounges Individuelles (Firmen-)Design der Karte Weitere Services rund um die KarteSeite 1
  3. 3. Mit Einführung der Optional Payment Charge (OPC) wird der Kundezukünftig an den Kreditkartenkosten beteiligt Nutzung der Kreditkarte Kundenvorteile (je nach Kartenprodukt) Kostenübernahme (bisher) Kostenbeteiligung (zukünftig) Zahlungsziel Optional Automatisierte Prozesse Bei Nicht-Kreditkartenzahlung im Reisebüro entfällt die OPC Abrechnungsqualität Bei Einsatz des neuen AirPlus Debit Accounts entfällt die OPC Haftung bei Leistungsausfall Payment Versicherungsleistungen Charge Kosten für Kreditkartennutzung … Kunde wird an Kosten für Kredit- (Disagio) werden vollständig von kartennutzung (Disagio) beteiligt Airlines getragenSeite 2
  4. 4. Für die Ticketausstellung ab dem 02.11.2011 mit Reiseantritt in Deutschlandfällt in allen Vertriebskanälen eine Optional Payment Charge (OPC) an Grundelemente der OPC für den Reiseantritt in Deutschland (für alle Vertriebskanäle) AirPlus Debit Relevante Zahlungsart Kreditkarte im Ticket (alle Kreditkarten) Account/ Nicht- Zahlungsarten Kreditkartenzahlung Innerdeutsch Europa Interkontinental Zielgebiete Für alle (DOM) (KONT) (IKONT) Höhe der OPC 5 EUR* 8 EUR 18 EUR 0 EUR pro Ticket Teilnehmende Airlines (auf Basis Ticketstock) * Inkl. MwSt.Seite 3
  5. 5. Der Lufthansa Verbund führt die Optional Payment Charge (OPC) in sechs europäischen Reiseantrittsländern in allen Vertriebskanälen ein Reiseantrittsland AirPlus Debit Account/ Nicht- Kreditkarten- Deutschland Schweiz Belgien Finnland Niederlande Großbritannien zahlungFür Ticket- 02.11.2011 05.09.2011* 02.11.2011ausstellung ab 5 EUR/ 6 CHF/Höhe der OPC 8 EUR/ 11 CHF/ 7,50 EUR 7,50 EUR 7,50 EUR 4,50 GBP** 0 EURpro Ticket 18 EUR 22 CHF DOM/ DOM/Differenzierung KONT/ KONT/ Keine Keine Keine Keine Für alle IKONT IKONTTeilnehmendeAirlines(auf BasisTicketstock)* Bis 2.11.11: OPC wird für Reiseantritt Finnland, Niederlande und Großbritannien angewendet, wenn das Ticket in diesen Ländern ausgestellt wird.** OPC fällt nur für Economy Buchungsklassen an. Seite 4
  6. 6. Die Erhebung der Optional Payment Charge (OPC) erfolgt abhängig vomOrt des Reiseantritts und des genutzten Dokuments (Ticketstocks) Die OPC fällt an, wenn folgende Kriterien erfüllt sind: Ort des Reiseantritts Genutztes Dokument (= Point of Origin) (= Ticketstock) Unabhängig vom Ticketaus- Deutschland stellungsland weltweit gleiche Schweiz ab 02.11.2011 Behandlung von Tickets Belgien Finnland Unabhängig vom Operating Niederlande ab 05.09.2011 Carrier (Ticketstock ist entscheidend) GroßbritannienSeite 5
  7. 7. Der technische Standard ermöglicht im Prozess von Berechnung bisAbrechnung der OPC für Reisebüros eine automatisierte Verarbeitung Ticketausstellung Rechnung Finanzbuchhaltung BSP AbrechnungDurch Nutzung eines Die Schnittstellen zwischen Abrechnungsdaten Abrechnung / ZahlungStandardprozesses den Rechnungsstellungs- werden über den erfolgt über die(„OB-Fee“) in den Reser- systemen (Midoffices) und Standardprozess (GDS, etablierten BSP-vierungssystemen (GDS) den Reservierungssystemen Midoffice, Back-Office) Prozessewird das Zahlungsmittel- (GDS) wurden 2008/2009 verarbeitetentgelt (OPC) in angepasst und um notwendigeAbhängigkeit von der Datenfelder ergänzteingegebenen Zahlungsartautomatisiert berechnet Korrekter Rechnungsausweisund ggf. erhoben (OPC als Teil des Gesamtpreises) erfolgtDie OPC wird auf dem automatisiert in AbhängigkeitPassenger/Itinerary Receipt der Umsetzung der OB-Feeausgewiesen. durch den Midoffice-Anbieter Empfehlung: Prüfen Sie zur Sicherheit die Rechnungsstellung mit Ihrem Rechnungsstellungssystem (Midoffice)Seite 6
  8. 8. Die Optional Payment Charge (OPC) hat keine Auswirkungen auf dieFirmenförderung. Firmenraten sind bis 31.03.2012 befreit. Firmenförderprogramme Firmenraten werden bis zum 31.03.2012 von der OPC ausgenommen (Reiseantritt in Deutschland und in der Schweiz) Keine Vertragsanpassungen notwendig Keine Auswirkungen auf Net-Flown- Revenue Der neue Airplus Debit Account wird als Zahlungsmittel und Tracking Medium für die Firmenförderung akzeptiert** Für Detailinformationen: www.airplus.com/airplusdebitaccount_dSeite 7

×