Certified Scrum Master Coursewith Peter Stevens23./24.10.2012,23 /24 10 2012 Schulungsraum «zum Talgarten» Zürich         ...
Certified Scrum Master CourseImpressionenI      i                                11.12.2012 – Certified Scrum Master Cours...
Certified Scrum Master CourseProjektmanagement D fi itiP j kt                t Definitionhttp://de.wikipedia.org/wiki/Proj...
Certified Scrum Master CourseVorgehensmodelleV       h       d llhttp://de.wikipedia.org/wiki/Vorgehensmodell_zur_Software...
Certified Scrum Master CoursePMBOK ® GUIDE htt //              http://www.pmi.org                           i             ...
Certified Scrum Master CoursePRINCE2 ® PROCESS MODEL htt //                        http://www.prince2.com                 ...
Certified Scrum Master CourseIPMA htt //i     http://ipma.ch                  h                                11.12.2012 ...
Certified Scrum Master Course                                11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 8
Certified Scrum Master Course                                11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 9
Certified Scrum Master CourseScrum I an Innovative Approach t G tti W k DS       Is   I      ti A     h to Getting Work Do...
Certified Scrum Master CourseScrum HistoryS       Hi t• 70er Jahre – buffered production (iterativ)• 80er Jahre – lean pro...
Certified Scrum Master CourseScrum P i i lS        PrinciplesSuccessful Scrum teams embrace the values upon which Scrum is...
Certified Scrum Master CourseThe thTh three pillars of empirical process control          ill     f    ii l              t...
Certified Scrum Master CourseScrum TS       Terminology             i lThe framework and terminology are simple in concept...
Certified Scrum Master CourseRollen The Scrum TR ll – Th S          Team• Das Team ist selbstorganisiert und interdiszipli...
Certified Scrum Master CourseRollen The Scrum TR ll – Th S          TeamThere is no Project Manager role in Scrum.        ...
Certified Scrum Master CourseRollen The Product OwnerR ll – Th P d t O• Der Product Owner formuliert die Einträge im Produ...
Certified Scrum Master CourseRollen The Scrum M tR ll – Th S          Master• Der Scrum Master führt Scrum in der Organisa...
Certified Scrum Master CourseRollen The DR ll – Th Development Team                  l       tT• Das Entwicklungs-Team org...
Certified Scrum Master CourseMeetingsM ti• Plan• Do•R i  Review                                11.12.2012 – Certified Scru...
Certified Scrum Master CourseMeetings – PlM ti        Plan• Am Release Planning wird das PRODUKT und das DONE definiert• A...
Certified Scrum Master CourseMeetings – DM ti        Do• Am Daily Scrum wird die ARBEIT inspiziert und das VORGEHEN adapti...
Certified Scrum Master CourseMeetings – R iM ti         Review• An der Sprint Review wird das PRODUKT inspiziert und die P...
Certified Scrum Master CourseArtefakteA t f kt• Definition of Done• Product Backlog• S i t B kl  Sprint Backlog• Burndown ...
Certified Scrum Master CourseArtefakte Definition of DA t f kt – D fi iti      f Done• Nach jedem Sprint ist das Produkt p...
Certified Scrum Master CourseArtefakte Product BacklogA t f kt – P d t B kl• Eine Liste mit priorisierten Produktanforderu...
Certified Scrum Master CourseArtefakte Sprint BacklogA t f kt – S i t B kl• Eine Liste mit Aufgaben, welche innerhalb eine...
Certified Scrum Master CourseArtefakte Burndown Ch tA t f kt – B      d      Chart• Eine grafische Darstellung des Aufwand...
Certified Scrum Master CourseArtefakte Impediment B klA t f kt – I       di    t Backlog• Eine Liste mit Hindernissen, wel...
Certified Scrum Master CourseLet‘s Get Work Done.L t‘ G t W k D                                11.12.2012 – Certified Scru...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

20121211 certified-scrum-master-course

700 views
606 views

Published on

Certified Scrum Master Course

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
700
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4
Actions
Shares
0
Downloads
8
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

20121211 certified-scrum-master-course

  1. 1. Certified Scrum Master Coursewith Peter Stevens23./24.10.2012,23 /24 10 2012 Schulungsraum «zum Talgarten» Zürich Talgarten»,http://sierra-charlie.com/course/Reto KuhnSenior Project ManagerHotelplan Management AG p g 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 1
  2. 2. Certified Scrum Master CourseImpressionenI i 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 2
  3. 3. Certified Scrum Master CourseProjektmanagement D fi itiP j kt t Definitionhttp://de.wikipedia.org/wiki/ProjektmanagementUnter dU t dem B iff P j kt Begriff Projektmanagement (PM) versteht man d Pl t t ht das Planen,Steuern und Kontrollieren von Projekten.Viele Begriffe und Vorgehensmodelle im Projektmanagement sind mittlerweileetabliert und standardisiert.Weltweit gibt es einige Verbände welche sich dem Thema Verbände,Projektmanagement verschrieben haben. Die drei bekanntesten sind:• Project Management Institute, US (PMI) PMP-Zertifizierung• Office of Government Commerce, UK (OGC) Prince2 Zertifizierung Commerce Prince2-Zertifizierung• International Project Management Association (IPMA) IPMA-Zertifizierung 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 3
  4. 4. Certified Scrum Master CourseVorgehensmodelleV h d llhttp://de.wikipedia.org/wiki/Vorgehensmodell_zur_SoftwareentwicklungEin Lineares Vorgehensmodell i t i voneinanderEi Li V h d ll ist in i dabhängigen Phasen organisiert. Die Anwendungist dort sinnvoll, wo sich Anforderungen, Leistungenund Abläufe in der Planungsphase präzise beschreiben lassen lassen.• Wasserfallmodell• V-Modell, W-ModellEin Inkrementelles und Iteratives Vorgehensmodell beschreibteinen zyklischen Prozess der kontinuierlichen Verbesserungbasierend auf einem inkrementellen Vorgehen Vorgehen.• Spiralmodell, Prototyping• Extreme Programming (XP)• Scrum, Kanban Sc u , a ba 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 4
  5. 5. Certified Scrum Master CoursePMBOK ® GUIDE htt // http://www.pmi.org i 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 5
  6. 6. Certified Scrum Master CoursePRINCE2 ® PROCESS MODEL htt // http://www.prince2.com i 2 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 6
  7. 7. Certified Scrum Master CourseIPMA htt //i http://ipma.ch h 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 7
  8. 8. Certified Scrum Master Course 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 8
  9. 9. Certified Scrum Master Course 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 9
  10. 10. Certified Scrum Master CourseScrum I an Innovative Approach t G tti W k DS Is I ti A h to Getting Work Donehttp://www.scrumalliance.org 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 10
  11. 11. Certified Scrum Master CourseScrum HistoryS Hi t• 70er Jahre – buffered production (iterativ)• 80er Jahre – lean production (schlank)• 90 J h – agile production 90er Jahre il d ti• 2001 – agile manifesto• 2003 – certified scrum masterScrum – Agile Softwareentwicklunghttp://prezi.com/dg_bgq3r9dfx/scrum/ 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 11
  12. 12. Certified Scrum Master CourseScrum P i i lS PrinciplesSuccessful Scrum teams embrace the values upon which Scrum is based.http://agilemanifesto.org/ 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 12
  13. 13. Certified Scrum Master CourseThe thTh three pillars of empirical process control ill f ii l t lTransparenz: Der Fortschritt und die Hindernisse eines Projektes werdentäglich und für alle sichtbar festgehalten.Überprüfung: In regelmässigen Abständen werden Produktfunktionalitätengeliefert und beurteilt beurteilt.Anpassung: Die Anforderungen an das Produkt werden nicht ein und für alleMal festgelegt, sondern nach jeder Lieferung neu bewertet und bei Bedarfangepasst.angepassthttp://de.wikipedia.org/wiki/Scrum 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 13
  14. 14. Certified Scrum Master CourseScrum TS Terminology i lThe framework and terminology are simple in concept yet difficult to implement.http://www.scrumalliance.org/pages/scrum_101 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 14
  15. 15. Certified Scrum Master CourseRollen The Scrum TR ll – Th S Team• Das Team ist selbstorganisiert und interdisziplinär• Das Team verfügt über alle Kompetenzen, um das Arbeitsergebnis zu erreichen•D T Das Team h t zur Aufgabe, sich b tä di zu verbessern hat A f b i h beständig bDas Team liefert Produkte in regelmässigen Abständen (iterativ) und stufenweiseerweiternd (inkrementell) aus Dadurch werden die Gelegenheiten für Feedback aus.maximiert. Die inkrementelle Lieferung “fertiger” Produkte stellt sicher, dass immereine potentiell gebrauchsfertige und nutzbare Version des Produktes zurVerfügung steht steht.• The Product Owner manages the product (and the return on investment)• The Scrum Master manages the process• The Development Team manages itself 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 15
  16. 16. Certified Scrum Master CourseRollen The Scrum TR ll – Th S TeamThere is no Project Manager role in Scrum. 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 16
  17. 17. Certified Scrum Master CourseRollen The Product OwnerR ll – Th P d t O• Der Product Owner formuliert die Einträge im Product Backlog• Der Product Owner priorisiert die Einträge im Product Backlog•D P d tO Der Product Owner d fi i t di Ak definiert die Akzeptanzkriterien (D fi iti of D t k it i (Definition f Done) )• Der Product Owner instruiert das Team• Der Product Owner vertritt die Stakeholder Der Product Owner ist für die Maximierung des Wertes des Produkts und der Arbeit, die das Entwicklungs-Team verrichtet, verantwortlich verrichtet verantwortlich. Die Entscheidungen des Product Owners manifestieren sich im Inhalt und in der Anordnung des Product Backlogs. 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 17
  18. 18. Certified Scrum Master CourseRollen The Scrum M tR ll – Th S Master• Der Scrum Master führt Scrum in der Organisation ein• Der Scrum Master hilft, Scrum zu verstehen und richtig anzuwenden•D S Der Scrum M t entfernt Hi d i Master tf t Hindernisse, welche d A b it f t h itt b hi d l h den Arbeitsfortschritt behindern• Der Scrum Master beschützt das Team vor äusseren Einflüssen Der Scrum Master ist dafür verantwortlich, dass Scrum verstanden und korrekt angewandt wird. Der Scrum Master hilft, die Verhaltensweisen so zu hilft verändern, dass das Scrum Team einen maximalen Geschäftswert erzeugen kann. 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 18
  19. 19. Certified Scrum Master CourseRollen The DR ll – Th Development Team l tT• Das Entwicklungs-Team organisiert sich selbst• Das Entwicklungs-Team ist interdisziplinär besetzt• D E t i kl Das Entwicklungs-Team ist verantwortlich fü d A b it T i t t tli h für das Arbeitsergebnis b i• Das Entwicklungs-Team besteht aus 5 bis 9 Personen Das Entwicklungs-Team besteht aus Fachleuten, deren Aufgabe die Erstellung eines potentiell auslieferbaren und “fertigen” Produktinkrements zum Ende eines jeden fertigen Sprints ist. Das Entwicklungs-Team ist selbstorganisierend und verwaltet die Arbeit selbst. 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 19
  20. 20. Certified Scrum Master CourseMeetingsM ti• Plan• Do•R i Review 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 20
  21. 21. Certified Scrum Master CourseMeetings – PlM ti Plan• Am Release Planning wird das PRODUKT und das DONE definiert• Am Sprint Planning 1 wird das WAS definiert (Scope)• A S i t Pl Am Sprint Planning 2 wird d WIE d fi i t (S i i d das definiert (Scope, Q lit ) Quality) 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 21
  22. 22. Certified Scrum Master CourseMeetings – DM ti Do• Am Daily Scrum wird die ARBEIT inspiziert und das VORGEHEN adaptiert (Scope, Quality, Time)•3FFragen (W wurde erledigt? Was wird erledigt? Hindernisse?) (Was d l di t? W i d l di t? Hi d i ?) 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 22
  23. 23. Certified Scrum Master CourseMeetings – R iM ti Review• An der Sprint Review wird das PRODUKT inspiziert und die PLANUNG adaptiert. Am Estimation Meeting werden die Backlog Einträge geschätzt. (Quality) (Q lit )• An der Sprint Retrospective überprüft das Team die ARBEITSWEISE und erstellt VERBESSERUNGSVORSCHLÄGE (Quality, Cost) 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 23
  24. 24. Certified Scrum Master CourseArtefakteA t f kt• Definition of Done• Product Backlog• S i t B kl Sprint Backlog• Burndown Chart• Impediment Backlog 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 24
  25. 25. Certified Scrum Master CourseArtefakte Definition of DA t f kt – D fi iti f Done• Nach jedem Sprint ist das Produkt potenziell lieferbar• Um DONE zu erreichen, muss jeder verstehen, was DONE bedeutet 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 25
  26. 26. Certified Scrum Master CourseArtefakte Product BacklogA t f kt – P d t B kl• Eine Liste mit priorisierten Produktanforderungen• Formulierung in User Stories• S hät Schätzung i St in Story Points P i t 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 26
  27. 27. Certified Scrum Master CourseArtefakte Sprint BacklogA t f kt – S i t B kl• Eine Liste mit Aufgaben, welche innerhalb eines Sprints umgesetzt werden• Der Aufwand pro Aufgabe darf einen Tag nicht überschreiten 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 27
  28. 28. Certified Scrum Master CourseArtefakte Burndown Ch tA t f kt – B d Chart• Eine grafische Darstellung des Aufwands zur Überwachung des Fortschritts 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 28
  29. 29. Certified Scrum Master CourseArtefakte Impediment B klA t f kt – I di t Backlog• Eine Liste mit Hindernissen, welche aus dem Weg geräumt werden sollen sowie Vorschlägen zur Leistungsoptimierung 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 29
  30. 30. Certified Scrum Master CourseLet‘s Get Work Done.L t‘ G t W k D 11.12.2012 – Certified Scrum Master Course – Seite 30

×