Google+ bei ASEP
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Google+ bei ASEP

on

  • 200 views

Auch für die Senior Experts von ASEP ist Google+ immer wichtiger. Aus diesem Grund gab es am 25. Nov. 2013 eine Kurzinformation dazu.

Auch für die Senior Experts von ASEP ist Google+ immer wichtiger. Aus diesem Grund gab es am 25. Nov. 2013 eine Kurzinformation dazu.

Statistics

Views

Total Views
200
Views on SlideShare
199
Embed Views
1

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 1

http://www.reinhardhuber.net 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Google+ bei ASEP Google+ bei ASEP Presentation Transcript

  • Austrian Senior Experts Pool Wozu GooglePlus? Reinhard Huber 1
  • Austrian Senior Experts Pool Was macht GooglePlus so wertvoll? Die Antwort ist einfach: Eine Marke oder ein Unternehmen auf Google+ zu präsentieren, ist eine Chance um Kunden und potenzielle Kunden zu erreichen und mit Ihnen zu kommunizieren. Google+ soll daher künftig den “Eingang” in das Google Universum darstellen. Denn G+ verknüpft das Soziale Netzwerk mit der Suche. Das ist einzigartig und stellt den großen Nutzen von Google+ gegenüber den Mitbewerbern dar! Das bedeutet also, dass ein Google+ Account neben der Kommunikation und den Verknüpfungen zu anderen Google-Diensten auch eine wesentliche Verbesserung im Suchmaschinen-Ranking bringt! 2
  • Austrian Senior Experts Pool Was unterscheidet Google+ von Facebook? Google+ ist ein intelligent aufgebautes Social Network und das komplette Gegenteil von Facebook! Der Fokus liegt hier also ganz klar auf dem Austausch von Informationen. Auf Google+ ist man also nicht primär mit anderen Menschen befreundet, weil man sich mit ihnen freundschaftlich verbunden fühlt. Unterschiede gibt es auch darin, dass es keine Verpflichtung zur gegenseitigen Verbindung gibt! Wie bei Twitter auch ist man bei „Freundschaften“ wählerischer! Und das ist gut so! 3
  • Austrian Senior Experts Pool Google+ Konto anlegen Jene Personen die einen Zugang zu Google+ erstellen wollen müssen sich unter www.plus.google.com neu anmelden. Wenn es bereits ein Google-Konto gibt (also Google-Mail und/ oder das AndroidBetriebssystem am Handy) ist nur eine Aktivierung erforderlich! 4
  • Austrian Senior Experts Pool Google+ Konto anlegen Wenn Sie Ihren Account geöffnet haben und auf das Viereck klicken (siehe Pfeil), dann öffnet sich das rechts angezeigte Menü-Fenster, welches den Zugriff zu weiteren Google-Diensten zeigt. So auch zu Google+. Folgen Sie den weitern Schritten! 5
  • Austrian Senior Experts Pool Die ASEP-Seite bei Google+ Die Google+ Seite von Asep ist einigermaßen neu und kann unter www.gplus.to/asepaustria erreicht werden. 6
  • Austrian Senior Experts Pool Die ASEP-Seite bei Google+ Anstelle des „gefällt mir“ klicken Sie hier bitte auf „Folgen“ Sie werden dann aufgefordert diese Seite einem „Kreis“ zuzuordnen, den Sie selbst (neu) benennen können. Natürlich besteht auch hier die Möglichkeit die Seite zu „teilen“. Wir bitten darum! 7
  • Austrian Senior Experts Pool Die ASEP-Seite bei Google+ Wie bei allen anderen Netzwerken auch, gibt es auch hier eine Kommentarfunktion die genutzt werden soll. Beiträge können also kommentiert, geteilt, oder mit einem + zu versehen werden. 8
  • Austrian Senior Experts Pool Was spricht für Google+ bzw. was dagegen? + Zielt vorwiegend auf fachlich versierte Kunden! + Setzt daher auf Meinungsaustausch anstatt „Fangeplapper“ + Verbindet viele Google-Dienste wie YouTube, GMail, Google-Suche ... + Schützt die Privatsphäre mit voller Kontrolle bei den (einfachen) Einstellungen und verzichtet zur Gänze auf Werbung + Hat Hangouts für Videokonferenzen bzw. Liveübertragungen + Verbessert das Auffinden in der Google-Suche wesentlich! + Arbeitet mit Kreisen zur gezielteren Zuordnung der Kontakte - Ist angeblich eine „Geisterstadt“ in der nichts passiert! - Zeigt, dass ein Großteil meiner Freunde nicht dabei ist! - Ist trotz mehr als 500 Mio Kunden noch zu wenig bekannt! - Viele User denken auch dass es reicht bei Facebook zu sein und beschäftigen sich zu wenig mit den zusätzlichen Möglichkeiten! 9
  • Austrian Senior Experts Pool Die ZENTRALE – Webseite, oder Blog! Unabhängig von der Wahl des „richtigen“ Sozialen Netzwerkes sollte man diese als Zubringer zum eigentlichen Webautritt sehen. Ohne Probleme lassen sich Facebook, Twitter- und sonstige Seiten verknüpfen. Denn sowohl die Webseite, wie auch den Blog, gibt‘s auch dann noch, wenn das eine oder andere Soziale Netzwerk wieder in der Versenkung verschwunden ist! Sie sind und bleiben nur „geborgtes Internet“! 10
  • Austrian Senior Experts Pool Die Webseite von ASEP! Die virtuelle Zentrale ist und bleibt die eigene Webseite www.asep.at. Alles andere sind Zusatzdienste zur besseren Verbreitung! 11