Crowdfunding: Weniger Risiko - mehr Innovation für Entrepreneure
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Crowdfunding: Weniger Risiko - mehr Innovation für Entrepreneure

on

  • 435 views

Knapp 30 Entrepreure folgten der Einladung des Zentrums General Management & Specialized Programs der Business School Krems. Im Vortrag von Dr. Reinhard Willfort wurde das hochaktuelle Thema ...

Knapp 30 Entrepreure folgten der Einladung des Zentrums General Management & Specialized Programs der Business School Krems. Im Vortrag von Dr. Reinhard Willfort wurde das hochaktuelle Thema Crowdfunding im Kontext von Entrepreneurship vorgestellt und diskutiert. Mit www.1000x1000.at hat Willfort in Österreich die erste Crowdinvesting Plattform aufgebaut und konnte damit einen fundierten Einblick in die nationale aber auch internationale Szene geben. In seinem Vortrag wurden viele Anwendungsgebiete und Beispiele aber auch Trends im Crowdfunding aufgezeigt.
Im anschließenden Networking-Buffet standen die langjährigen Faculty Member Bob Hisrich und Reinhard Willfort für vertiefende Gespräche zur Verfügung.

Statistics

Views

Total Views
435
Views on SlideShare
434
Embed Views
1

Actions

Likes
0
Downloads
4
Comments
0

1 Embed 1

http://pinterest.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Crowdfunding: Weniger Risiko - mehr Innovation für Entrepreneure Presentation Transcript

  • 1. CrowdfundingWeniger Risiko - mehr Innovation für Entrepreneure Dr. Reinhard Willfort Zentrum General Management & Specialized Programs www.mba-krems.at Krems, 06.03.2013
  • 2. © 2013 ISN
  • 3. Was macht ISN? Innovation Neue Produkte, Services, Prozesse, Geschäftsmodelle Service Ideen, Methoden, Service Design, Recherchen, Trends, Training Network Croudsourcing, Open Innovation, Crowdinvesting, Ideenmanagement, Netzwerkentwicklung© 2013 ISN
  • 4. Eine neue Formel für Entrepreneurship Social Media(Ideen x Kapital)© 2013 ISN
  • 5. © 2013 ISN
  • 6. Grundprinzip: „Crowdsourcing“ von Jeff Howe 2006 Crowd Creativity Crowdsourcing Crowdfunding Crowdinvesting© 2013 ISN
  • 7. Industrielle Karrierelogik © 2013 ISNQuelle: Zukunftsinstitut
  • 8. Innovation 1.0 Gatekeeper Tool User Neurovation 2.0 • Transparenz • Fairness • Kollaboration • Vernetzung • Sichtbarkeit für den „Einzelnen“ • Demokratie© 2013 ISN
  • 9. Web 2.0 > Crowd Sourcing >> Open Innovation© 2013 ISN
  • 10. © 2013 ISN
  • 11. Erfolgsprojekt AVL GREAT IDEAS® • Aufgabe: konzernweite Ideeninitiative um die Ideenpipeline für 4 Strategiefelder zu füllen • Ideenfindung über eigene Neurovation.net Instanz • Potential: 5.250 Mitarbeiter • > 800 Mitarbeiter kurzfristig im System • 52.000 Zugriffe in 3 Monaten • > 150 Ideen • 80 Einreichungen, Community-Bewertung mit über 2.200 Bewertungen • 20 finale Ideen in der Jurybewertung • 3 Gewinner aus 3 unterschiedlichen Ländern • Außerdem: > 300 Feedbacks, 350 „Gefällt mir“ unzählige neue Netzwerkverbindungen http://www.avl.com© 2013 ISN
  • 12. © 2013 ISN Quelle: AVL List GmbH
  • 13. Erfolgsprojekt • Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (Hamburg & Kiel) • Ideenfindung über eigene Instanz (Moderation und Betreuung) • Aufgabe: Erweiterung der Web (2.0) Services durch Kundenideen • Potential: 10.000 Kunden, 300 Mitarbeiter • Ziel: Aufbau Innovations-Community • Ziel: Suche nach Lead-Usern (MA) • Integration der User in die Umsetzung • 150 Einreichungen • 3 Ideen mit Lead-Usern umgesetzt http://www.zbw.eu © Neurovation GmbH© 2013 ISN
  • 14. Logodesign Contest Crowdsourcing über Neurovation.net • Aufgabe: Entwicklung eines Logos für eMobility in Österreich • Ziel 1: Sensibilisierung für eMobility • Ziel 2: Aufbau einer facebook-site „Vollgas unter Spannung“ • Ziel 3: Allgemein gültiges, universell einsetzbares Logo • 150 Einreichungen • 125 Logos in der Bewertung • ca. 10.000 Community Votes • 20 Gewinner – 1 Sieger • 1 eMobility Logo http://www.austrian-mobile-power.at© 2013 ISN
  • 15. © 2013 ISN
  • 16. Status Quo der Innovationsfinanzierung Eigenkapital Bankkredite Öffentliche Förderungen Private Investoren ?© 2013 ISN
  • 17. Transparenz© 2013 ISN
  • 18. © 2013 ISN
  • 19. Das GrundprinzipNicht 1 Investor investiert€ 100.000, sondern 100Mikroinvestoren je € 1.000© 2013 ISN
  • 20. Übersicht Crowdfunding Plattformen C‐Crowd (CH) Gewinn‐ 1000x1000 beteiligung Seedmatch(DE) Prämien Crowdcube (UK) Verzinsung Zopa (UK) Smava (DE) Kickstarter (US) Inkubato (DE) Sach‐ ChipIn (DE) MySherpas (DE) leistungen VisionBakery (DE) Startnext (DE) kein Einfluss beratende  Innovations‐ DM = min. Investment Funktion partner je Person Einbindung Investoren DM = durchschnittl.  Investment je Person© 2013 ISN
  • 21. Fokus von www.1000x1000.atKapitalbedarf, Risiko rf e da l b p ita Ka Ri sik o 1000x1000 Expansion, Idee, Internationalisierung Konzept, Team proof of concept, Markterschließung, Prototyp, Produkt, Pilotanwendung Vermarktung 0 - 30k € > 5 Mio. € 0M 12M 24M 36M Zeit© 2013 ISN
  • 22. Was ist wichtig für erfolgreiches CF? Entrepreneur: Was treibt mich als Person? Innovation: Welches Problem wird damit gelöst? Businessmodel: Wie wird Geld verdient? Kommunikation: Transparent, authentisch, emotional, ..© 2013 ISN
  • 23. © 2013 ISN
  • 24. Jetzt a b € 25 invest 0 ieren!© 2013 ISN
  • 25. European Crowdfunding Network• Donation based Crowdfunding• Reward based Crowdfunding• Lending based Crowdfunding• Equity based Crowdfunding www.crowdfundingframework.eu © 2013 ISN
  • 26. © 2013 ISN
  • 27. © 2013 ISN
  • 28. www.1000x1000.at Dipl.-Ing. Dr. Reinhard Willfort ISN – Innovation Service Network GmbH reinhard.willfort@innovation.at Tel. +43.316.919229-0 www.innovation.at© 2013 ISN 28