Your SlideShare is downloading. ×

Das 5C-Modell - Ein Überblick

1,190

Published on

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,190
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Gastreferat. Informationsmanagement.eBusiness. Wissensmanagement. Namics.Das 5C-ModellRoger Dudler. Senior Software Engineer.26. November 2011
  • 2. Seit August 2011 beiNamics als SeniorSoftware Engineer tätigZuvor beiMeteomedia AGAbraxas Informatik AG
  • 3. Kundenprozess Aktiver Überzeugter Browser Kunde Fan Besucher Besucher21.12.11 3 Denken. Präsentieren. Umsetzen. Namics.
  • 4. Verkaufsprozess.Das 5C-Modell Catch Conduct Convince Convert Connect •  Aufmerksamkeit •  Interesse •  Engagement & •  Entscheidung •  Kunde zum Fan schaffen entwickeln Involvement unterstützen machen •  Interesse •  Besucher erreichen •  Besucher erzeugen führen •  Besucher werden zu •  Besucher überzeugen Kunden gewinnen21.12.11 4 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.
  • 5. Catch – Kontakte generieren
  • 6. Catch – Kontakte generierenà  Interesse wecken §  Das Interesse von potentiellen Kunden wird bspw. über Marketing-Massnahmen wie z.B. Werbekampagnen geweckt.à  Relevanz §  Zielgruppe §  Zeit §  Kanal21.12.11 6 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.
  • 7. Conduct – Besucher führen
  • 8. Conduct – Besucher führenà  Dem Benutzer aktiv den Weg weisen §  Besucher werden aktiv durch den Page-Flow zur angeforderten oder beworbenen Information oder zum Produkt geleitet. Aktiver Besucher21.12.11 11 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.
  • 9. Conduct – Besucher führenà  Zielgruppenfokus §  z.B. .com => Unternehmen, Jobs, Investor Relations, etc. §  z.B. .ch => Produkte, Dienstleistungen, etc.à  Zum Produkt führen §  Gewichtungen §  Hilfsmittel (Live Support, Teaser)21.12.11 12 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.
  • 10. Convince – Interessenten überzeugen
  • 11. Convince – Interessenten überzeugenà  Wieso soll der Kunden genau unser Produkt kaufen? §  Interessenten werden von Inhalt, Leistung oder Produkt so überzeugt, dass sie potentiell konvertierbar sind. Überzeugter Besucher21.12.11 18 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.
  • 12. Convince – Interessenten überzeugenà  USPsà  Empfehlungenà  Gruppenzwangà  Qualitäts- / Gütesiegel21.12.11 22 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.
  • 13. Convert – Interessenten konvertieren
  • 14. Convert – Interessenten konvertierenà  Du willst kaufen? Du darfst! §  Besucher werden konvertiert. Die Dauer dieser Phase kann die Kaufentscheidung bis hin zu einem gesamten Bestellprozess beinhalten. Kunde21.12.11 24 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.
  • 15. Onlineà  Was ist eigentlich Konversion? §  Konversion findet dann statt, wenn der Besucher einer Website / Landing Page eine gewünschte Konversions- Handlung (bspw. Kauf, Download, Ausfüllen eines Formulars, etc.) durchführt und diese einen messbaren Wert hat.à  Und die Konversionsrate? §  Die Konversions-Rate wiederum ist die Anzahl der Nutzer in Prozent, die diese gewünschte Aktion durchführen.21.12.11 25 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.
  • 16. Convince – Interessenten konvertierenà  Einfacher Kaufprozessà  Keine Ablenkungà  Festigung der Kaufentscheidung während dem Prozessà  Abbrecher einfangen21.12.11 29 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.
  • 17. Conversion Rate Optimierungà  Nutzer / Käufer handeln in der Regel nicht rational §  Sie werden getrieben von Emotionen und Gefühlen wie Angst, Gier, Exklusivität, Ärger, Schmeicheleien, etc.à  Beeinflussung! §  Hier kann man als Unternehmen ansetzen und den Nutzer aktiv in seinem Besuchsverhalten, seiner Stimmung und seinen Gefühlen beeinflussen.21.12.11 30 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.
  • 18. Convince – Interessenten konvertierenà  Und nun das Allerwichtigste: Messen!21.12.11 31 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.
  • 19. Monetär in CHF21.12.11 33 Denken. Präsentieren. Umsetzen. Namics.
  • 20. Konfiguration Messpunkt21.12.11 34 Denken. Präsentieren. Umsetzen. Namics.
  • 21. Connect – Kunden binden
  • 22. Connect – Kunden bindenà  Aktive Betreuung des Kunden nach dem Kauf §  Mit Kunden wird eine Beziehung aufgebaut, sodass diese Stammkunden werden oder den Kundendienst nutzen. Die Beziehung wird aktiv gemanaged. Fan21.12.11 36 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.
  • 23. Kundenprozess Catch Conduct Convince Convert Connect •  Aufmerksamkeit •  Interesse •  Engagement & •  Entscheidung •  Kunde zum Fan schaffen entwickeln Involvement unterstützen machen •  Interesse •  Besucher erreichen •  Besucher erzeugen führen •  Besucher werden zu •  Besucher überzeugen Kunden gewinnen Aktiver Überzeugter Browser Kunde Fan Besucher Besucher21.12.11 38 Denken. Präsentieren. Umsetzen. Namics.
  • 24. Fragen.21.12.11 39 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.
  • 25. Vielen Dank.roger.dudler@namics.com© Namics21.12.11 40 5C-Modell. Kundenbeeinflussung. Wissensmanagement. Namics.

×