Sachkenntnis fehlt! Leserbrief im Südhessen Morgen

680 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
680
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
58
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Sachkenntnis fehlt! Leserbrief im Südhessen Morgen

  1. 1. Forum der Leser: Zur Demonstration gegen Castor-Transporte Sachkenntnis fehlt Frank Christ, Biblis Ich habe mich schon gewundert, wann der "Solarfüsterer" Herr Renz mal wieder aus der Versenkung auftaucht. Nachdem in Bürstadt die Solarwand erfolgreich beklagt wurde (Bebauungsplan rechtswidrig), die Biogasanlage vom TÜV stillgelegt wurde (Gefahr für Mitarbeiter und Umgebung) und dort auch wegen des Verdachts auf Betrugs ermittelt wird, und das weltgrößte Solardach nach dem Brand 2009 auch noch keinen Strom liefert, sind alle Vorzeigeprojekte des Herrn Renz in Bürstadt gescheitert. Nun wettert der selbst ernannte Energieexperte mal wieder gegen die Kernenergie. Zusammen mit Herrn Hoppe wirft er Umweltministerin Puttrich mangelnde Sachkenntnis vor. Woher haben denn diese beiden Herren die Sachkenntnis im Bereich der Kernenergie? "Schrottreaktor", "Atomtod" oder ähnliche Begriffe, wie sie von den Kernenergiegegnern immer wieder benutzt werden, zeugen nicht unbedingt von Fachkenntnis. Was mich aber viel mehr ärgert, ist, dass auf immer mehr Demonstrationen Kinder "vorgeschoben" werden, sowohl im Bereich der Kernenergie, als auch bei Stuttgart 21. So wird meiner Meinung nach die Zahl der Teilnehmer künstlich nach oben korrigiert. Als vor einem Jahr 16 - bis 18-Jährige in Biblis für ihren Ausbildungsplatz im Bereich der Kernenergie demonstrierten, wurde ihnen vorgeworfen, dass sie sich von ihren Arbeitgebern vor den Karren spannen ließen und keine eigene Meinung hätten. Aber auf immer mehr Fotos von Demonstrationen gegen Kernenergie sind Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren zu sehen, die ganz sicher eine eigene fundierte Meinung haben und deshalb auf die Straße gehen. Ganz unschuldig ist daran allerdings auch die Presse nicht, denn so etwas lässt sich immer schön als Aufmacher benutzen. Mich ärgert es, wenn in der gesamten deutschen Medien-und Presseberichterstattung immer mehr Leuten eine Plattform geboten wird, die eigentlich überhaupt keine Ahnung von der Materie haben. Nahezu jeder ist Experte, ohne dass er überprüfbare Kenntnisse hat. Wie es Dieter Nuhr schon so schön gesagt hat: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die ... halten". P.S: Ich bin seit über elf Jahren im Bereich Kernenergie tätig, habe dafür als staatlich geprüfter Techniker nochmals drei Jahre eine spezielle Ausbildung absolviert, zwei Prüfungen vor TÜV und Umweltministerium abgelegt und werde jährlich auf meinen Kenntnisstand überprüft. Südhessen Morgen 28. Oktober 2010 Adresse der Seite: http://www.morgenweb.de/region/buerstadt_biblis/20101028_mmm0000000748374.html Page 1 of 1Bürstadt/Biblis: Sachkenntnis fehlt 28.10.2010http://www.morgenweb.de/region/buerstadt_biblis/20101028_mmm000...

×