Juliane Henze: Heimat to go

580 views
501 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
580
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Juliane Henze: Heimat to go

  1. 1. Heimat to go –medial verankert in der RegionStudie zur mobilen Mediennutzungund location based services 2011 Frühjahr 2011
  2. 2. Lokal ist „in“ – auch im www 3 1, 2, , 4, 5, … 6 Jede dritte mobile Suche im Netz bezieht sich auf lokale Inhalte. Lokales Web + Radio = Team Und – Radio ist unterwegs das meistgenutzte Medium. (80%)Quelle: Studie TNS Emnid „Heimat to go – medial verankert in der Region“, 2011 Frühjahr 2011
  3. 3. Welche Bedeutung haben Produkte und Dienstleistungen ausder eigenen Region? Regionale Produkte und Dienstleistungen sind… …für 72 % etwas bis sehr wichtig. …für 24 % weniger bis gar nicht wichtig.Quelle: Studie TNS Emnid „Heimat to go – medial verankert in der Region“, 2011 Frühjahr 2011
  4. 4. Die mobile MediennutzungQuelle: Studie TNS Emnid „Heimat to go – medial verankert in der Region“, 2011 Frühjahr 2011
  5. 5. Wie wird Radio unterwegs empfangen? Digitale Empfangswege für die mobile Radionutzung über Handy iPhone +64% 12,3% Smartphone Handheld +41% 28,5% +72% 7,9%über Notebook Computer +58% 19,6% über mp3-Player ipod - 9% 8,8% Zune - 7% 27,7% 0,8% über iPad Tablet PC neu 2,2% Gesamt 14-29 Veränderung zum Vorjahr (Januar 2010)Quelle: Studie TNS Emnid „Heimat to go – medial verankert in der Region“, 2011 Frühjahr 2011
  6. 6. Und wie werden Audioportale wie zum Beispiel itunes, radio.de, musicload unterwegs empfangen?Digitale Empfangswege für die mobile Audioportalnutzung über Handy iPhone 5,3% +9% Smartphone Handheld 11,7% +36% Audioportale werden unterwegs bisher wenig 8,8% +60% genutzt – aber sehrüber Notebook Computer 23,3% +46% großes Wachstum bei der Nutzung via über ein sonstiges 0,8% -50% Notebook. tragbares Audiogerät 1,8% -33% 0,7% über ein iPad Tablet PC 1,2% neu Gesamt 14-29 Veränderung zum Vorjahr (Januar 2010)Quelle: Studie TNS Emnid „Heimat to go – medial verankert in der Region“, 2011 Frühjahr 2011
  7. 7. Und wie werden Videoportale wie zum Beispiel Youtube,myvideo unterwegs empfangen?Digitale Empfangswege für mobile Video-Internetseiten über Handy iPhone 4,9% +81% Smartphone Handheld 12,8% +121% Youtube und Co werden vor allem von 18,6% +71% Jugendlichen viaüber Notebook Computer 39,4% +39% Notebook genutzt 0,3% über ein iPad Tablet PC 0,3% neu Gesamt 14-29 Veränderung zum Vorjahr (Januar 2010)Quelle: Studie TNS Emnid „Heimat to go – medial verankert in der Region“, 2011 Frühjahr 2011
  8. 8. location based servicesQuelle: Studie TNS Emnid „Heimat to go – medial verankert in der Region“, 2011 Frühjahr 2011
  9. 9. Wie groß ist das Interesse an location based services?Interesse an standortbezogenen Informationen / Inhalten unterwegs 16,2% Ja 30,8% 75,2%nein 57,0% Gesamt 14-29Quelle: Studie TNS Emnid „Heimat to go – medial verankert in der Region“, 2011 Frühjahr 2011
  10. 10. Wie sieht der Interessent für location based services aus?Interesse an standortbezogenen Informationen / Inhalten unterwegs Männer 19,8% …sagen Ja zu zusätzlichen Frauen 12,8% standortbezogenen Infos • männlich unterwegs14 - 19 Jahre 22,4% • jung20 - 29 Jahre 35,4%30 - 39 Jahre 23,7%40 - 49 Jahre 19,0% • einkommensstark50 - 59 Jahre 7,9%HHNE < 2 T€ 11,6%HHNE 2-3 T€ 11,9%HHNE > 3 T€ 29,2%Quelle: Studie TNS Emnid „Heimat to go – medial verankert in der Region“, 2011 Frühjahr 2011
  11. 11. Wie groß ist das Interesse an location based services? An location based services sind …28 % etwas bis sehr interessiert. …70 % weniger bis gar nicht interessiert.Quelle: Studie TNS Emnid „Heimat to go – medial verankert in der Region“, 2011 Frühjahr 2011
  12. 12. Wie groß ist das Interesse an location based services? An location based services sind… 4% …28 % etwas bis sehr interessiert. 4 Jahre 14-29 0% …70 % weniger bis gar nicht interessiert. 5Quelle: Studie TNS Emnid „Heimat to go – medial verankert in der Region“, 2011 Frühjahr 2011
  13. 13. Wie will der User location based services empfangen?Bevorzugtes Empfangsgerät für standortbezogene Inhalte über Autoradio 37,3% Das Autoradio ist das 20,0% beliebteste über Handy iPhone 27,8% Empfangsgerät. Smartphone Handheld 54,0% über Notebook 14,6% Bei den Unter-30jährigen Computer 26,8% liegt mit über 50% das über mp3-Player ipod 4,2% Handy auf Platz 1. Zune 9,8% über ein sonstiges 1,8% tragbares Radiogerät 1,5% 3,5%über ein iPad Tablet PC Gesamt 14-29 5,3%Quelle: Studie TNS Emnid „Heimat to go – medial verankert in der Region“, 2011 Frühjahr 2011
  14. 14. Die vollständigenErgebnisse der Studiefinden Sie auf:www.radiozentrale.deQuelle: Studie TNS Emnid „Heimat to go – medial verankert in der Region“, 2011 Frühjahr 2011

×