Von Twitter-Charts zum    Facebook-Quotient                           Hamburg, 13. Mai 2011   Goldmedia Custom Research Gm...
Willkommen bei G O L D M E D I A !                                     2
Womit helfen wir unseren Radiokunden?   Marktstudien/-analysen für Sender   öffentliche Marktstudien (Webradiomonitor.de...
Twitter- und Facebookcharts für Hamburg: N-Joy übertrumpft alle! …Aber stimmt das?Quelle Twitter- und Facebook-Charts: Seb...
Für optimalen Vergleich fehlt eine Bezugsgröße           Sendegebiet N-JoyCa. 55.000 Facebook-Fans    Sendegebiet Radio Ha...
Der „Facebook-Quotient“ setzt die Facebook- Fans in Bezug zu den Hörern in der -Stunde                               Face...
Der „Facebook-Quotient“ wird durch mehrereFaktoren beeinflusst                  Social Media Programm-         Aktivitäten...
Kausaler Zusammenhang zwischen Facebook-  Aktivitäten und MA-Erfolg besteht noch nicht!   Aber möglicherweise zeichnen   s...
Nehmen auch Sie teil unterwww.webradiomonitor.de                             10
Goldmedia Custom Research GmbH       Dr. Florian Kerkau / Christoph SchwabOranienburger Str. 27, 10117 Berlin, GermanyTel....
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Florian Kerkau/Christoph Schwab (Goldmedia): Von Twitter-Charts zum Facebook-Quotient

1,136 views
1,075 views

Published on

0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,136
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
9
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Florian Kerkau/Christoph Schwab (Goldmedia): Von Twitter-Charts zum Facebook-Quotient

  1. 1. Von Twitter-Charts zum Facebook-Quotient Hamburg, 13. Mai 2011 Goldmedia Custom Research GmbH Dr. Florian Kerkau, Christoph Schwab Oranienburger Str. 27, 10117 Berlin, Germany Tel. +49 30-246 266-0, Fax +49 30-246 266-66 Florian.Kerkau@Goldmedia.de
  2. 2. Willkommen bei G O L D M E D I A ! 2
  3. 3. Womit helfen wir unseren Radiokunden? Marktstudien/-analysen für Sender öffentliche Marktstudien (Webradiomonitor.de) Trackings / Auditoriumstests Fokusgruppen Usability-Analysen Social-Media-Strategy Programmanalysen Businesspläne Lobbyarbeit Consulting 4
  4. 4. Twitter- und Facebookcharts für Hamburg: N-Joy übertrumpft alle! …Aber stimmt das?Quelle Twitter- und Facebook-Charts: Sebastian Pertsch (www.Rockbär.de) unter CC-BY 5
  5. 5. Für optimalen Vergleich fehlt eine Bezugsgröße Sendegebiet N-JoyCa. 55.000 Facebook-Fans Sendegebiet Radio HamburgCa. 27.000 Facebook-FansQuelle Twitter- und Facebook-Charts: Sebastian Pertsch (www.Rockbär.de) unter CC-BY 6
  6. 6. Der „Facebook-Quotient“ setzt die Facebook- Fans in Bezug zu den Hörern in der -Stunde Facebook-Fans Hörer pro -Stunde x 100 = XX Beispiel Beispiel 33.576 FB-Freunde 28.975 FB-Freunde 997.000 Hörer pro -Stunde 61.000 Hörer pro -Stunde x 100 x 100 =3 = 48 Stand: Kurz nach Veröffentlichung der MA-Zahlen 2011 Stand: Kurz nach Veröffentlichung der MA-Zahlen 2011Quelle Twitter- und Facebook-Charts: Sebastian Pertsch (www.Rockbär.de) unter CC-BY 7
  7. 7. Der „Facebook-Quotient“ wird durch mehrereFaktoren beeinflusst Social Media Programm- Aktivitäten qualität uvm. Hörer- bindung Quotient Internetaffinität der Zielgruppe 8
  8. 8. Kausaler Zusammenhang zwischen Facebook- Aktivitäten und MA-Erfolg besteht noch nicht! Aber möglicherweise zeichnen sich erste Tendenzen in = 18 diese Richtung ab… durchschnittlicher =8 Quotient durchschnittlicher Quotient 15 Sender mit den 15 Sender mit den größten prozentualen größten prozentualen Verlusten bei der Gewinnen bei der aktuellen MA* aktuellen MA**Quelle Twitter- und Facebook-Charts: Sebastian Pertsch (www.Rockbär.de) unter CC-BY / Quelle MA-Daten: ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbHAus Gründen der Vergleichbarkeit wurden nur Sender berücksichtigt, die (in erster Linie) eine regionale/lokal abgrenzbare Zielgruppe bedienen 9
  9. 9. Nehmen auch Sie teil unterwww.webradiomonitor.de 10
  10. 10. Goldmedia Custom Research GmbH Dr. Florian Kerkau / Christoph SchwabOranienburger Str. 27, 10117 Berlin, GermanyTel. +49 30-246 266-0, Fax +49 30-246 266-66 Florian.Kerkau@Goldmedia.de www.Goldmedia.de

×