Seite 1EmplITWeb- und Mobile-Projekte in der PraxisTU DresdenDresden, 13. April 2012
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 2Über michGründer, Projektmanager, Consultant                  ...
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 3Über queoProjektstruktur   queo – Agentur und Individualsoftwa...
Seite 401 Projekte in der Praxis02 Lessons learned und Methoden
Seite 501 Projekte in der Praxis
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 6ProjektphasenWo treten größte Probleme auf? Wo liegen die Ursa...
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 7ProjektphasenWo treten größte Probleme auf? Wo liegen die Ursa...
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 8ProjektphasenWo treten größte Probleme auf? Wo liegen die Ursa...
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 9Immer wiederkehrende HerausforderungenProbleme, Herausforderun...
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 10Immer wiederkehrende Herausforderungen… und Symptome  Auftrag...
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 11Beispiele aus der Praxis„Tippspiel“, 2008   Aufgabe: Umsetzun...
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 12Beispiele aus der Praxis„Fahrradladen“, 2007  Aufgabe: Umsetz...
Seite 1302 Lessons learned und  Methoden
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 14Was machen wir jetzt anders?Anforderungsaufnahme, Konzeption ...
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 15Online TicketshopUmfang (Analyse, Konzeption, Design, Umsetzu...
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 16Was machen wir jetzt anders?Kommunikation im Projektablauf fö...
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 17Was machen wir jetzt anders?Tools und Methoden  Generell: Def...
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 18Und was kann ich tun?Als kleines Rädchen im System?  Qualität...
Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012   Seite 19Vielen DankFragen?              dirk.cosmar@queo-flow.com    ...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

queo Präsentation - Web- und Mobile-Projekte in der Praxis

729
-1

Published on

Folien der KickOff-Veranstaltung der "Werkstatt" Sommersemester 2012 an der TU Dresden, Fakultät Informatik im Institut für Software- und Multimediatechnik zum Thema "Web und mobile Projekte in der Praxis".

Published in: Education
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
729
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

queo Präsentation - Web- und Mobile-Projekte in der Praxis

  1. 1. Seite 1EmplITWeb- und Mobile-Projekte in der PraxisTU DresdenDresden, 13. April 2012
  2. 2. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 2Über michGründer, Projektmanager, Consultant Diplom-Medieninformatiker mit 11 Jahren Studiumserfahrung ;-) Rollen bei queo Geschäftsführung, vor allem im Bereich Web- und Softwareentwicklung Kundenberatung und Projektmanagement im Bereich Web, E- Commerce und Mobile Mitorganisator MobileCamp Kontakt dirk.cosmar@queo-flow.com @dirk.cosmar www.queo-blog.com
  3. 3. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 3Über queoProjektstruktur queo – Agentur und Individualsoftware-Entwicklung, 70 Mitarbeiter Ca. 30 Mitarbeiter arbeiten in Webprojekten (Consultants, Projektmanager, Screendesigner, Entwickler, etc.) Projektgeschäft einer Agentur Viele parallele Projekte Laufzeit 1 Woche bis 1 Jahr Umfang: 1 Manntag bis 1 Mannjahr Keine IT-Großprojekte Keine Produktentwicklung
  4. 4. Seite 401 Projekte in der Praxis02 Lessons learned und Methoden
  5. 5. Seite 501 Projekte in der Praxis
  6. 6. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 6ProjektphasenWo treten größte Probleme auf? Wo liegen die Ursachen? Analyse/ Konzeption und Kundenwunsch Anforderungs- Kalkulation aufnahme Design Entwicklung Abnahme Rollout
  7. 7. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 7ProjektphasenWo treten größte Probleme auf? Wo liegen die Ursachen? Analyse/ Konzeption und Kundenwunsch Anforderungs- Kalkulation aufnahme Design Entwicklung Abnahme Rollout Probleme
  8. 8. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 8ProjektphasenWo treten größte Probleme auf? Wo liegen die Ursachen? Ursachen Analyse/ Konzeption und Kundenwunsch Anforderungs- Kalkulation aufnahme Design Entwicklung Abnahme Rollout Probleme
  9. 9. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 9Immer wiederkehrende HerausforderungenProbleme, Herausforderungen… Generell Kosten vs. Qualität vs. Zeit Technologien wandeln sich sehr dynamisch Auftraggeber Kunde kann seine Ziele nicht ausreichend definieren Anforderungen wechseln im Projektverlauf Kunde erkennt Wert einer Konzeption nicht Auftragnehmer Mehrere Beteiligte - Vertrieb, PM, Consultant, Screendesigner, Entwickler, Tester, Admin - mit unterschiedlichen Zielen Fehlendes KnowHow und Qualitätsbewußtsein Ressourcen sind immer zu knapp
  10. 10. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 10Immer wiederkehrende Herausforderungen… und Symptome Auftraggeber Deadlines werden nicht gehalten Fehlerhafte / unvollständige Auslieferung Kunde ist mit Ergebnis unzufrieden Auftragnehmer will (berechtigt) mehr Geld Auftragnehmer Überstunden gegen Projektende Entwicklung bis kurz vor Deployment Unzureichende Dokumentation und Tests Spätere Ergänzungen aufwändig Controller und Team unzufrieden
  11. 11. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 11Beispiele aus der Praxis„Tippspiel“, 2008 Aufgabe: Umsetzung eines Tippspiel Problem Aufwand wesentlich höher als erwartet Deadlines nicht gehalten Bugs im Livebetrieb Ursachen Unzureichendes Briefing an Entwickler Zeitschätzung vorgegeben Unzureichende Kontrolle/Kommunikation während der Entwicklung
  12. 12. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 12Beispiele aus der Praxis„Fahrradladen“, 2007 Aufgabe: Umsetzung eines Webshops Problem Umsetzungsaufwand wesentlich höher als erwartet Aufwändige Produktpflege Immer neue Feature-Wünsche nach Live-Gang Bugs im Livebetrieb Ursachen Unzureichend aufgenommene Anforderungen Schlechtes Shop-System (OS-Commerce) Keine Anbindung an bestehende Systeme (Kasse, Lagerverwaltung etc.)
  13. 13. Seite 1302 Lessons learned und Methoden
  14. 14. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 14Was machen wir jetzt anders?Anforderungsaufnahme, Konzeption und Kalkulation Anforderungsaufnahme ist ein Kommunikationsprozess! Paper Prototyping und Klickprototypen Bsp. TicketShop (siehe folgende Folie) Zeitschätzung Durch Entwickler, der es umsetzt Bei komplexen Projekten unabhängig durch 2 Entwickler 3 Zeitschätzungen: Best, Average, Worst Case Dokumentation mittels Issue Tracker (JIRA, Mantis, Redmine, Flyspray) Aufteilung in Tasks Größenordnung 4-8 Stunden Wenn der Kunde bereit ist: Agile Entwicklung
  15. 15. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 15Online TicketshopUmfang (Analyse, Konzeption, Design, Umsetzung, Rollout) - 4 MannmonateBis jetzt 25 % des Budgets verbraucht für Definierte und dokumentierte Anforderungen Klickprototyp (60 verschiedene Views)Projekt ist (dadurch) im grünen Bereich!
  16. 16. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 16Was machen wir jetzt anders?Kommunikation im Projektablauf fördern Projekt-KickOff mit allen Beteiligten Daily Stand-Ups Gestern, heute, Probleme Tägliche Arbeit mit JIRA Auswertungstermin nach Projektende – intern und extern Vorstellung auf internen Veranstaltungen (Ideenkreis, PM-Meeting, QS-Meeting)
  17. 17. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 17Was machen wir jetzt anders?Tools und Methoden Generell: Definierter Projektablaufprozess Konzeption: Wiki, Word Protoype: Papier, Bleistift, Axure Im Projekt Mindestens zwei Entwickler Regelmäßige Code Reviews Automatische Tests (Unit Tests, GUI-Tests) Continuous Integration mit Hudson Abbildung /Tracking von Feature in JIRA Feature Freeze vor Deployment Nach Projekt Auswertung Dokumentation Lessons Learned im Wiki
  18. 18. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 18Und was kann ich tun?Als kleines Rädchen im System? Qualität einfordern und leben Nicht unter Druck setzen lassen In Projekt einbringen, mitdenken und nicht erwarten, dass die anderen perfekt agieren Verantwortung für die Leistungen anderer übernehmen
  19. 19. Web- und Mobile-Projekte in der Praxis, 13.04.2012 Seite 19Vielen DankFragen? dirk.cosmar@queo-flow.com @dirk.cosmar www.queo-blog.com Alle Grafiken mit freundlicher Genehmigung von Oliver Widder/www.geekandpoke.com
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×