• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Open Source Monitoring
 

Open Source Monitoring

on

  • 3,724 views

Vortrag anläßlich der Open RheinRuhr am 08.11.2009. Der Vortrag bot einen Überblick über Open Source Tools für ein Systemmonitoring, vergleicht Lösungen miteinander und zeigt eine mögliche ...

Vortrag anläßlich der Open RheinRuhr am 08.11.2009. Der Vortrag bot einen Überblick über Open Source Tools für ein Systemmonitoring, vergleicht Lösungen miteinander und zeigt eine mögliche Nagios Installation / Migration auf.

Statistics

Views

Total Views
3,724
Views on SlideShare
3,704
Embed Views
20

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

2 Embeds 20

http://www.slideshare.net 13
http://wp.kat-webdesign.de 7

Accessibility

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Open Source Monitoring Open Source Monitoring Presentation Transcript

    • OpenSource Monitoring ...oder wie es sich günstig leichter Leben lässt Eine technische Sicht und Positionierung © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 1
    • AGENDA Was bedeutet Monitoring? Warum Open Source? Tools im Überblick Nagios als „De Fakto“ Standard Veredelung von Nagios Projekthürden bei Monitoringprojekten FAQ © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 2
    • Ok, los geht’s… © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 3
    • Was bedeutet Monitoring? Verschiedene Ansichten des Monitoring Technische Sicht (Administratoren / Betrieb) Organisatorische Sicht (Management / Planung) Rechtliche Sicht (Datenschutz / ISO27000) © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 4
    • …Technisch… Leichte Administration Flexibilität in Überwachungsmöglichkeiten Alarmierung Stabiler und skalierbarer Betrieb Minimieren der Routinearbeiten an Systemen © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 5
    • Leichte Administration Konzentration auf das Wesentliche wenig Input  viel Output Gute Dokumentationen Software und Addon sollten gut dokumentiert und leicht verständlich sein. Mit bewährtem Überwachung einrichten können Jeder wie er / sie es am besten kann. © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 6
    • Flexible Überwachung Bordmittel nutzen Agentenbasiert und Agentenlos Standards integrieren Schnittstellen selbst definieren können. © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 7
    • Alarmierung Visuelle Alarmierung Alarmierung via Audio Flexible Benachrichtigungswege, z.B. E-Mail Telefon SMS Twitter, Jabber, etc… (?) © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 8
    • Stabiler Betrieb Schnelle und einfache Installation Leichtes „Disaster Recovery“ Modularer Betrieb Keine „lästigen“ Anrufe „…Das System ist so langsam…“ Wissen was wovon abhängt Weniger Systemausfälle © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 9
    • Routine reduzieren Kein tägliches Logfile lesen mehr… Nicht 30 Server jeden Morgen anpingen und mittags nicht wissen ob diese noch laufen… Kein manuelles Ausfüllen von Wartungs- protokollen … © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 10
    • …Organisatorisch… Planungssicherheit Kennzahlen Eskalationsmechanismen Reporting / Trends Integrationsmöglichkeiten IT - Servicemanagement Eye candy… © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 11
    • Planungssicherheit Kapazitätsplanung Investitionssicherheit durch Kosteneinsparung Möglichkeit der Investitionsplanung © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 12
    • Kennzahlen Störungs-Anfälligkeit von Systemen Häufigkeit der Eskalation Kontrolle von Benachrichtigungen Auslastungen © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 13
    • Reporting / Trends Historische Betrachtung von Alarmierungen Kapazitäten Trendanalyse für zukünftige Planungen Servicelevel Vereinbarungen überwachen / aufzeichnen © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 14
    • Integrationsmöglichkeiten Möglichst alle geschäftskritischen IT Bereiche sollen überwachbar sein Anbindung an Portale oder Reporting Tools Dritt – Tools (Assetcenter, Ticketsysteme, etc) sollten integrierbar sein © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 15
    • IT - Servicemanagement Service Level abbilden und überwachen können Geschäftsprozesse darstellen können © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 16
    • Eye Candy Grafische Aufbereitung Dashboards Leitstand Design Leicht verständliche Ausgaben © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 17
    • …Rechtlich… Historische Datenaufzeichnung Verfügbarkeitsmessungen Beispiel: Verletzung von Verträgen Datenschutz © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 18
    • …Menschlich… Mehr Zeit für z.B. Familie, Sport, etc.  © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 19
    • 1. Hürde genommen… © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 20
    • Warum Open Source Software (OSS) Technisch Management Rechtlich © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 21
    • …Technisch… Quellcode frei verfügbar z.T. Betriebssystem-unabhängig Vielfältige Literatur / Dokumentation Häufig direkte Kontakte zu Entwicklern möglich © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 22
    • …Management… Whitepaper für Open Source Monitoring Google Hits “Whitepaper Open Source”: 31 Mio. Google Hits “Whitepaper Open Source Monitoring”: 1,1 Mio. Pressestimmen / Bewertungen Gartner (Linux Magazin 11/2009) Computerzeitung  Handelsblatt  Computerwoche  Heise, C't, IX... Vor – und Nachteile © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 23
    • Studien Open Source Monitoring Tools Quelle : http://www.heise.de/open/artikel/Trendstudie-Open-Source- 221696.html © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 24
    • …rechtlich… IT-Grundschutz https://www.bsi.bund.de/cln_134/ContentBSI/grundsc hutz/kataloge/baust/b04/b04002.html ISO 27001 CobIT IT Risk Management © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 25
    • Vor- und Nachteile OSS Vorteile Nachteile Offene Standards Professioneller Support Große Community ist häufig kostenpflichtig Lizenzkostenfrei Wissenstransfer Herstellerunabhängig komplexer Flexibilität Ggf. lange Fehlerzyklen Erhöhte Sicherheit Teils schlecht Dokumentiert © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 26
    • Weiter geht’s.. © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 27
    • Übersicht der Tools (Auswahl) Zenoss Cacti MRTG OpenNMS Nagios © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 28
    • Zenoss Discovery / Assetmanagement Monitoring Software auf Linux Basis Clientless Monitoring Dashboard Kommerzielle + Community Variante verfügbar © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 29
    • Vor- & Nachteile Nachteil Vorteile Geringe Flexibilität für Eye Candy Überwachung Datenbankintegration Java Server notwendig  Resourcenintensiv Geringe Integration in 3. Tools © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 30
    • Cacti oder MRTG Graphische Aufzeichnung von Daten Clientless Monitoring © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 31
    • Vor- & Nachteile Nachteil Vorteile Geringe Flexibilität für Eye Candy Überwachung Historische Daten zum Keine Benachrichtigung Vergleich Betriebssystem – Unabhängig Leichte Administration © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 32
    • OpenNMS Monitoringsoftware auf Linuxbasis Auto Discovery Clientless Monitoring Grafische Aufzeichnungen Verteiltes Monitoring Nur Communityversion © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 33
    • Vor- & Nachteile Nachteil Vorteile Geringe Flexibilität für Datenbankintegration Überwachung Offene Schnittstellen Java Server notwendig  Resourcenintensiv Geringe Integration in 3. Tools Komplex in der Administration © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 34
    • Nagios Monitoringsoftware auf Linuxbasis Clientless und Clientbased Monitoring Verteiltes Monitoring Komplexe Eskalations- + Benachrichtigungsmöglichkeiten Am Markt seit 1999 (Netsaint) / Nagios 2002 Community Version und Enterprise Business © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 35
    • Vor- & Nachteile Vorteile Nachteil Offene Schnittstellen „Langweilige“ Oberfläche Eskalationsmanagement in der Basis Performant Komplex in der Viele Addons Administration Historische Daten Visualisierung Business Impact Discovery… Flexibiltät © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 36
    • …weiter… © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 37
    • Nagios als de Fakto Standard Flexibilität Tools Anwendungsbeispiele Hardware / Infrastruktur Betriebssysteme Applikationen Datenbanken © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 38
    • Flexibilität… in der Administration Web GUI, LDAP, Datenbank, Konsole… im Einsatz Zentrale / dezentrale Überwachung Anbindung an 3. Tools Integration von 3. Tools Benachrichtigung / Eskalation in der Planung Nagios passt sich er Umgebung an nicht andersrum © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 39
    • Tools … zur Integration in Nagios in die Nagios integriert Grafische Aufzeichnung Ticketsysteme (OTRS, RT, (PNP4Nagios, Ngraph, etc) etc.) Datenbank (Nagios NDO) Reporting Tools Visualisierung (NagVis) Kommerzielle Monitoring Business Impact Analyse Tools Nagios BP Assetcenter (CMDBs) Trapmonitoring SAP NagTrap Kennzahlensysteme Wiki (DokuWiki, T-Wiki, etc.) Assetcenter ( iDoIT, RackIT, etc) © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 40
    • Hardware Server (HP, Dell, IBM, Fujitsu, etc.) Statusüberwachung aktiv und passiv … WLAN /Switches / Router (HP, Cisco, Juniper, etc.) u.a. Statusüberwachung Service Level Überwachung (z.B. Verfügbarkeiten) … Drucker etc…. © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 41
    • Betriebssysteme Windows Agentenlos und Agentenbasiert Sehr komplexe Überwachung möglich Linux Agentenlos und Agentenbasiert Sehr komplexe Überwachung möglich Netware Agentenlos und Agentenbasiert Eingeschränkt aufgrund End of Life 2015 Mac Agentlos und Agentenbasiert komplex © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 42
    • Applikationen SAP CCMS, RFC, etc. Java Application Server Webserver etc. © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 43
    • Datenbanken MSSQL Agentenlos und Agentenbasiert Komplex inkl. eigene Statements Oracle Agentenlos und Agentenbasiert Komplex inkl. eigene Statements MySQL Agentenlos und Agentenbasiert Komplex inkl. eigene Statements PostgreSQL DB2 … © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 44
    • Letzte Disziplin © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 45
    • Veredlungen von Nagios Open ITCOCKPIT Groundwork Icinga uva… © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 46
    • Open ITCOCKPIT Veredlung von Nagios seit 2006 Wissen seit „netsaint“ Datenbankanbindung PHP Oberfläche Bidirektionale Konfiguraton (Konsole und GUI) Basis beinhaltet bereits viele 3. Tools Umfassendes SLA-Monitoring, BPM, Eventkorrelation, integriertes Assetcenter als Modul verfügbar, E2E, Trendanalyse, etc. IT-Novum als Lösungs- und Supportanbieter mit eigenem Entwicklerteam www.itcockpit.de © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 47
    • Icinga Nagios Fork im Sommer 2009 PHP Oberfläche Datenbankanbindung Konfigurationsoberfläche Community gestützt URL: www.icinga.org © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 48
    • Groundworks Oberflächenveredlung seit 2005 PHP Oberfläche Datenbankanbindung Eigene Module bereits integriert URL: http://www.groundworkopensource.com/commu nity/ © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 49
    • 2 Dinge noch… © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 50
    • Planung von OS Monitoring Einsätzen Ziele Klare und messbare Anforderungen festlegen Qualitätskriterien für Lösung festlegen Personal Alle betroffenen Bereiche und Mitarbeiter in die Planung einbeziehen Mitarbeiter sensibilisieren Beratung von Beginn an einplanen Dokumentation Dokumentationsumfang festlegen Umsetzung Evaluierung mit einplanen © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 51
    • Fragen? © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 52
    • Diese Slides können Sie laden unter: www.it-novum.com/downloadcenter_4661.html Vielen dank! © it-novum GmbH www.it-novum.com Seite 53